Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ein Grund warum ihr star wars liebt

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Sith-Novice, 26. Dezember 2003.

  1. Sith-Novice

    Sith-Novice Senatsbesucher

    Meine frage an euch------>nennt mir eure gründe dafür, warum ihr star wars fans seid
     
  2. Force Hobbit

    Force Hobbit weises Senatsmitglied

    Weil Star Wars das beste ist um in eine andere Welt ohne Grenzen einzutauchen. Man kann sich davon völlig mitreissen lassen und alles rundherum vergessen. Ich bin weniger ein EU (Expandet Universe) kenner, jedoch kam auch ich nicht drumherum einige dinge daraus mitzubekommen. Durch die OT, die so Märchenhaft in Szene gesetzt ist entwickelte ich meine Begeisterung zu Star Wars. Auch die PT find ich gut, auch wenn ich Episode I weniger mag als Episode II. Jedoch danke ich George Lucas dass es beide gibt.

    Edit: übrigens, willkommen im Forum und angenehmer Aufenthalt hier.
     
  3. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Weil ich die Filme als kleiner Junge schon gesehen habe und sie mich seit dem nicht mehr los gelassen haben.
     
  4. Weil Star Wars eben Star Wars ist!
     
  5. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Ich mag die Filme weil sie eine willkommene Flucht aus der Realität bieten. Ebenso fasziniert mich die Möglichkeit, aus praktisch jedem Atemzug aus den Filmen neue Geschichten (also das EU) entstehen zu lassen. Man nehme allein Aurra Sing ... 1 Sekunde Auftritt in Episode 1 ... und nun hat sie etliche Comic Auftritte, Erwähnungen in Büchern ... und so ging es mit Hunderten von Dingen ... ich habe keinen andere Saga gesehen, wo das bislang in dem Ausmaß geschehen ist. Star Trek (mag'sch auch) bietet zwar auch viele Details, aber irgendwie bekomme ich dabei nicht genau dasselbe Feeling.
     
  6. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Geht mir genauso.
    TESB hat sich sozusagen ins Hirn gebrannt, unauslösbar auf der Festplatte der Erinnerung.
     
  7. Sith-Novice

    Sith-Novice Senatsbesucher

    ich bin fan weil george lucas eine welt erschaffen hat, die trotz seiner sc.fi umgebung real und vertraut wirkt, alle ideen die in den filmen eingebaut sind, sind perfekt mit-einander verbunden (z.b. jedi, sith, republic, imperium........usw.)
    Die charaktere sind so stark in ihrer persönlichkeit, das man nur mit-fühlen kann.........bild und ton, perefekt symbotisiert,

    star wars eine zeitlose saga, für die ewigkeit oder liege ich da falsch?
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Dito. TESB hat mich anno 1983 dermaßen geprägt, daß ich nicht mehr von SW losgekommen bin.

    *Thread verschieb*
     
  9. Lasi

    Lasi Dienstbote

    Mich fasziniert es, wie jemand eine Welt so großen Ausmaßes erschaffen kann, die trotzdem funktioniert.
    Außerdem finde ich die Entstehung der Filme, vorallem der Special Effects, sehr interessant.
     
  10. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Unauslösbar?:rolleyes:
    Verdammter Fehlerteufel, schleicht sich selbst in den kürzesten Sätzen ein...

    Ich schätze, der Grund dafür, warum gerade Empire in meiner Kindheit auf mich wirkte, war Luke's persönliches Abenteuer, seine Reise.

    Das Erlebnis mit dem Wampa.
    Als Kind blieb mir das Herz stehen, als er, zunächst verzweifelt, versucht, an sein Schwert zu gelangen, während man im Hintergrund den schrecklichen Schrei der Bestie vernehmen kann.
    Luke konzentriert sich, das Force-Theme wird gespielt (Gänsehaut-Moment), das Lichtschwert fliegt, wie durch Magie, in seine Hände. Luke befreit sich, verwundet die Eiskreatur und kann fliehen, hinaus in einen Schneesturm.
    Die Musik und der Schnitt haben in dieser Sequenz eine ganz entscheidende Rolle gespielt, Stichwort Spannungsaufbau. Deshalb bin ich auch so vehement gegen die SE-Änderung. Der Wampa wirkt im Original viel unheimlicher, weil der kindlichen Phantasie überlassen wurde, ihn sich als Ganzes vorzustellen.
    Na, zumindest bis zur Spielzeugfigur.;)
    Die komplette Dagobah-Sequenz. Einfach nur wie ein Traum.
    Ich glaube, mich konnte nie wieder eine Kulisse so in ihren Bann ziehen wie es Dagobah in diesem Film tat. Luke's vermeindliches Aufeinandertreffen mit Vader in der Höhle. Seine Furcht war buchstäblich fühlbar, und damit wurde sie auch zur unserer eigenen. Weil wir alles mit Luke's Augen sahen, nie mehr wußten als er selbst. Er entdeckte dieses fremde Universum mit uns zusammen.
    Yoda, voller Würde und Weisheit. Voller Güte und Wärme. Seine Dialoge mit Mark Hamill gehören zum Besten, was SW jemals aufzufahren wußte. SW-Dialoge waren nicht immer schlecht, auch, wenn das heute gerne behauptet wird. Und Hamill zeigte nicht nur in diesen Szenen, was ein zugegebenermaßen nicht gerade begnadeter Darsteller zu leisten im Stande ist, wenn er nur genug Leidenschaft und Mühe in die Charakterisierung seiner Figur investiert.
    Das Duell in der Wolkenstadt. Visuell auch heute noch ungeschlagen. Das Zusammenspiel von Licht und Schatten, der Einsatz von kalten und warmen Farbtönen, trägt, wie überhaupt im ganzen Film, ungemein zur Atmosphäre bei. Das industrielle Flair des Sets tut sein Übriges. Und wieder verfolgt der geneigte Zuschauer alles aus Luke's Perspektive. Nachdem er aus dem zerbrochenen Fenster gesaugt wird, sich schließlich an ein Geländer klammern und hochziehen kann, einen Moment durchschnaufen muß, sieht man einen angeschlagenen Luke. Der bisherige Kampf hat bereits seine Spuren hinterlassen. Seine Kleidung ist an einigen Stellen zerrissen und schmutzig, das Gesicht blutig und angeschwollen. Unsicher und verängstigt begibt er sich wiederum auf die Suche nach Vader, nur, um dieses Mal noch härter als zuvor von diesem angegangen zu werden.
    Und als wäre der Verlust von Luke's Hand nicht schon schlimm genug, offenbart sich jener verhasste schwarze Tyrann, der Kenobi und zig andere Seelen in den Tod schickte und seine Freunde foltern lies, als dessen Vater. Drama in Perfektion.

    Ich liebe diesen Film. Und während ich darüber schreibe, fühle ich mich sofort wieder in die Stimmung versetzt, ihn anzuschauen.
    Im Kino, so, wie Gott es wollte.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2003
  11. Force Hobbit

    Force Hobbit weises Senatsmitglied

    Möchte ja nicht spammen, aber zu diesem Post muss ich eins sagen

    AMEN :D
     
  12. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Da mach ich mit.

    AMEN!

    So, jetzt gehe ich erstmal TESB gucken!:D ;)
     
  13. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Weil ich SW liebe, seit ich zum ersten male den Krieg der Sterne sah.
    Und jetzt fahr´ich mir TPM rein.

    AMEN
     
  14. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Wer weiss...

    Das ist eine äusserst schwierige Frage. Die Leidenschaft für SW ergibt sich bei mir aus ganz vielen verschiedenen Gründen.

    Ich liebe und vergöttere:

    - die Figuren
    - die Aufmachung
    - die Geschichten
    - die Musik
    - usw.

    Aber was es genau ist, das mich seit bald 30 Jahren mit dieser und anderen SF-Kulturen verbindet kann ich nicht genau sagen.

    Vielleicht liegt es daran, dass mein Blick schon immer weit über die Sphären unseres Planeten hinaus gegangen ist, meine Seele in den Tiefen des Universums ruht, mir Andromeda oder die Pleijaden mental näher sind als das Festerbrett meines Nachbarn...

    Mit machtvollen Grüssen

    Beatrice Furrer
     
  15. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Ehrlichgesagt ich weiß es nicht. Ich weiß nur das ich vom ersten Moment an gefesselt war als ich ANH gesehen habe. Woran das jetzt genau liegt, hab ich bis heute noch nicht herausgefunden.
     
  16. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    weil die storys trotz des genres übertragbar auf unsere gesellschaft sind und man der realität absolut entfliehen kann...
     
  17. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Re: Re: Ein Grund warum ihr star wars liebt

    Ich hätte es nicht besser ausdrücken können.

    Und warum ich SW liebe? Das ist eine schwierige Frage.
    Mir gefällt einfach die Phantasie und das Universum das dort geschaffen wurde. Die Geschichte um Anakin und Luke Skywalker sind einfach faszinierend. Und sie reissen einen mit in eine andere Welt.
     
  18. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    zu großen Teilen kann ich mich Yoda anschließen es ist einfach schwer etwas konkretes auszumachen, aber ich will es versuchen:
    Die mitreißende Story
    glaubwürdige Charaketere
    geniale Welt(Jedis)
    Lichtschwertkämpfe----> spannender 1 gegen 1 Nahkampf ohne das die Waffen wirklich unrealistisch sind...(von der Story in sich gesehen)
    schöne Weltraumschlachten
    und vieles vieles mehr :p
     
  19. -Prinzessin-Leia-

    -Prinzessin-Leia- Dunkle Jedi auf dem Weg der Besserung ;) und Chatm

    Weil die Spanung und die Action klasse sind,nicht zuviel und nicht zuwenig
     
  20. Soné

    Soné Jedi

    Original geschrieben von Force Hobbit
    Ganz deiner Meinung. Das sind zwar nur ein paar Dinge, aber schon mal ein guter Anfang. Besseres fällt mir immoment auch nicht ein.
    :D
     

Diese Seite empfehlen