Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Fey'la Chun

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Fey, 31. März 2009.

  1. Fey

    Fey Padawan

    Name: Fey'la Chun, von Freunden Fey genannt

    Rasse: Rutianische Twi'lek

    Alter: 16

    Rang: Padawan (Meisterin: Chesara Syonette)

    Größe: 1,81m

    Gewicht: 72kg

    Hautfarbe: Türkis

    Augenfarbe: Helles Bernstein

    Beschreibung: Fey ist hochgewachsen und gilt selbst unter Twi'lek als ziemlich gutaussehend. Sie hat durchaus eine sportliche (dennoch weibliche) Figur, was auf vermehrte körperliche Ertüchtigung in ihrer Kindheit zurück geht. Ihre Gesichtszüge verleihen ihr ein etwas strengeres und älteres aussehen, als sie wirklich ist. Sie hat dünne, schwarze Augenbrauen auftätowiert.
    Ihre Kleidung bisher besteht aus einer engen, aber hochgeschlossenen, schwarzen Lederkombi, die zusätzlich ihr Alter optisch erhöht. Zwischen ihren Lekkus hat sie einen ledernen, kappenartigen Schmuck, eine Erinnerung an ihre Heimat.

    Charakter: Fey ist im Grunde ihres Herzens eine Frohnatur. Seit der Flucht in ihrer Kindheit fasst sie jedoch zu Fremden nur schwer Vertrauen. Daher wirkt sie zu Anfang eher distanziert und still, sogar recht schüchtern. Lernt sie neue bekannte allerdings kennen und fasst Vertrauen, taut sie mehr und mehr auf. Durch die Ausbildung bei der Jedi Rätin ChesaraSyonette bekommt sie wieder mehr Selbstverstrauen und legt teilweise Stückchen für Stückchen ihre Schüchternheit ab.


    Sie hat eine Vorliebe für gutes Essen. Damit kann man sie fast immer besänftigen. Außerdem ist sie recht Geschickt und legt einen gewissen Wert auf Eleganz.

    Sie besaß schon vor der Ausbildung zur Jedi eine gewisse Fähigkeit, die Anwesenheit anderer Personen wahr zu nehmen und sie recht gut einschätzen zu können.

    Bekanntschaften: Saahir Yazir, Selina Katarn, Chesara Syonette, Jibrielle Dari, Steven Crant, SInaan
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2009
  2. Fey

    Fey Padawan

    Machtfähigkeiten:

    Legende:

    0 = nicht bekannt
    1 = rudimentäre Grundkenntnisse
    10 = legendär


    Grundfertigkeiten:
    • Geschwindigkeit: 1
    • Levitation: 3
    • Machtmut: 0
    • Machtsprung: 2
    • Machtstoß: 1
    • Machtsinne: 4
    Aktive Machtfertigkeiten / Kampffertigkeiten:
    • Droiden ausschalten: 0
    • Energie absorbieren: 0
    • Lichtschwertwurf: 0
    • Machtbruch: 0
    • Machtgriff: 0
    • Machtschrei: 0
    • Malacia: 0
    • Perfektionierte Körperbeherrschung: 0
    • Rage: 0
    Passive Machtfertigkeiten / geistige Kräfte:
    • Atemkontrolle: 0
    • Bestientrick: 0
    • Empathie: 4
    • Empfindungen weiterleiten: 0
    • Erinnerungen verfälschen: 0
    • Gedankentrick: 0
    • Gedankenverschmelzung: 0
    • Geistige Abschirmung: 0
    • Heilen: 0
    • Illusionen erzeugen: 0
    • Lähmung: 0
    • Perfektioniertes Navigieren: 0
    • Psychometrie: 0
    • Technische Intuition: 0
    • Telepathie: 0
    • Tiefschlaftrance: 0
    • Verschleierung: 0
    • Visionen: 0
    • Voraussicht 2
    • Wachstumsschub: 0
    Fortgeschrittene Techniken:
    • Bruchpunkt: 0
    • Energiebündelung: 0
    • Essenz transferieren: 0
    • Gedankenkontrolle: 0
    • Kampfmeditation: 0
    • Lebensentzug: 0
    • Machtblendung: 0
    • Machtblitze: 0
    • Machtsturm: 0
    • Machtangriffe absorbieren / abwehren: 0
    • Manipulation des Geistes: 0
    • Materie manipulieren: 0
    • Morichro: 0
    • Reflektieren: 0
    • Wassermanipulation: 0
    • Zermalmen: 0
    Lichtschwertformen:
    • Form I - Shii-Cho: 0
    • Form II - Makashi: 0
    • Form III - Soresu: 0
    • Form IV - Ataru: 0
    • Form V - Shien / Djem So: 0
    • Form VI - Niman: 0
    • Form VII - Juyo (Vaapad): 0
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2009
  3. Fey

    Fey Padawan

    Geschichte

    Vor der Ernennung zum Padawan (=vor Spieleinstieg)
    Fey wuchs in Kala'uun auf. Ihre Eltern waren nicht gerade vermögend, wohnten aber immerhin noch nicht in den Slums. Ihre Kindheit war normal, unbeschwert und von keinen wirklich einschneidenden Ereignissen geplagt. Der einzige Schatten, der über dem jungen Leben der Twi'lek schwebte, war das Imperium. Ihre Eltern hatten schon immer eine Abneigung gegen das Imperium und sie versuchten, die junge Fey von diesen so gut wie möglich abzuschirmen. Als sie jedoch heran wuchs war klar, dass nicht nur ihre Lekkus, sondern auch ihr restlicher Körper sich sehr gut entwickeln würde. Da ihre Mutter auch ein Leben als zwar erfolgreiche, aber dennoch versklavte, Tänzerin gefristet hatte, wusste sie, dass ihre Tochter durchaus an skrupellose Leute geraten konnte, die ihre Sklavinnen wie Vieh behandelten. Im Alter von 12 Jahren war Fey bereits so gut entwickelt, dass es ihre Eltern als sicher ansahen, dass sie irgendwann in die Sklaverei verkauft werden würde. Also flohen sie von Ryloth.

    Kurz vor ihrem 16ten Geburtstag -sie war mit ihrer Familie in einem Transport auf dem Weg nach Tatooine- geriet sie in einen Angriff durch Piraten. Sie enterten das Schiff und begannen, nachdem sie keine wertvollen gegenstände fanden, die Passagiere zu töten und potentielle Sklaven zu verschleppen. Feys Mutter wollte sie schützen, weshalb die Piraten auch sie angriffen. Da entdeckte Fey ihre Veranlagung für die Macht, als sie aus Angst um ihre Mutter zwei Piraten durch das ganze raumschif schleuderte, ohne sie zu berühren. Die Piraten flohen in Angst und die Reise nach Tatooine konnte fort gesetzt werden. Dort angekommen sahen ihre Eltern eine Chance, die junge Fey an einem sicheren ort unter zu bringen. Über Holonet hatten sie von einem geheimein Standort der Jedi auf Lianna gehört. Also schickten die Fey'la mit dem nächsten verfügbaren Transport nach Lianna, in der Hoffnung, sie könne dort ausgebildet werden und wäre so sicherer und besser aufgehoben, als es ihre Eltern jemals waren.
    Seit jenem Ereignis auf dem Flug nach Tatooine wurde Fey plötzlich mehr und mehr bewusst, dass sie ihre Umwelt auf andere Art und Weise wahrzunehmen schien, als zum Beispiel ihre Eltern. Sie schien Personen besser einschätzen zu können und derren Anwesenheit in einer gewissen Weise spüren zu können. Auch Ereignisse aus ihrer Vergangenheit bewertete sie nun anders. Tatsächlich schien sie besondere Kräfte zu haben.


    Von Lianna nach Calamari
    Auf Lianna angekommen fand Fey'la tatsächlich die Basis der Jedi. Unter der Anleitung der Meisterin Selina Katarn hatten sich dort mehrere Padawane und Padwananwärter, so wie sie, eingefunden. Fey war überrascht, wie herzlich und freundlich sie empfangen wurde (und dass die erste Jedi, die sie kennen lernte, auch noch eine Twi'lek war). Sie freundete sich auch bald mit einem der Schüler, Saahir, an. Allerdings war ihre Zeit auf Lianna kurz. Schon sehr bald brachte Selina die Nachricht, dass eine Jedi Rätin mit Namen Chesara Syonette noch einen Padawan aufnehmen könnte. Fey sollte sich sofort nach Mon Calamari auf den Weg machen, um dort in einem Militärzentrum die Rätin zu treffen.
    Dort angekommen musste Fey feststellen, dass Angelegenheiten mit dem Militär schwierig sein können. Ironischerweise fand sie Chesara genau in dem Moment, als sie die Diskussion mit einem Offizier aufgab. An jenem Punkt begann Feys Weg als Padawan.


    Mon Calamari und der Aufbruch nach Coruscant
    Überglücklich endlich ihre Meisterin gefunden zu haben stolperte Fey'la sofort in den Alltag eines Jedi hinein. Sie lernte kaum ihre Padawankollegin Jibrielle Dari kennen, ein menschliches Mädchen, das schon etwas länger bei Chesara war, da ging es auch schon auf zum Militärzentrum von Mon Calamari. Dort schien eine ziemlich angespannte Stimmung zu herrschen, denn die Jedi Rätin ChesaraSyonette musste sich Admiral Altmin, ein Mon Calamari, und der cathanischen General Sylvar in einer angestrengten Diskussion stellen. Auslöser war ein Fehlverhalten von Utopio, eines anderen Jedi, der an einem Militärangehörigen Geistestricks geübt hatte, ohne zu fragen. Doch schnell zeigte sich, dass das Militär offenbar ein generelles Problem mit den Jedi hatte und die Ablehnung groß war. Während Admiral Altmin allerdings scheinbar doch um eine Übereinkunft bemüht war, schienen die Jedi für General Sylvar eher eine Plage als ein starker Verbündeter und sie attackierte Chesara hart.
    Trotzdem konnte das Gespräch zumindest mit einem kleinen Erfolg beendet werden. Zeit zum Ausruhen oder nen neuen, ungewohnten Planeten zu erforschen blieb für Fey jedoch trotzdem nicht. Kaum dass sie, als frisch gebackene Padawan, in einem Raum mit ranghohen Militärs zusammen gesessen war, machte sie sich mit ihrer Meisterin und Jibrielle zusammen auf den Weg zum Raumhafen. Während Jibrielle alleine für eine Weile nach Lianna gehen würde, um zu lernen und Lichtschwerter und Roben für sich und Fey zu besorgen, nahm Chesara die junge Twi'lek mit nach Coruscant, um dort dem Widerstand gegen das Imperium zu helfen.


    Coruscant
    Als Chesara und ihre zweite Padawan auf Coruscant ankam begaben sie sich sofort in die Unteren Ebenen, ins Honey House. Dort trainierte Fey'la zunächst mit einem weiteren Jedi namens Sinaan und seinem Schüler Steven weiter. Hier lernte sie die Levitation kennen. Chesara derweilen hatte etwas zu erledigen, bei dem ihre Schülerin nicht dabei sein sollte. Nach ihrer Wiederkehr nahm Chesara selbst das Training wieder in die Hand. Nun sollte es an den Machtsprung gehen. Derweilen hatte Jibrielle über Komm ihre baldige Ankunft von Lianna durchgegeben. Im Gepäck: Lichtschwerter und Jediroben für die beiden Padawane.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2009
  4. Fey

    Fey Padawan

    [Platzhalter]
     
  5. Fey

    Fey Padawan

    [Platzhalter]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2009

Diese Seite empfehlen