Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

[FIlm] Deep Blue Sea

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Put Put, 19. Juli 2007.

  1. Put Put

    Put Put weiser Botschafter


    [​IMG]


    Drei Haie werden in einem Meereslabor als Versuchskaninchen gehalten, deren Gehirne genetisch manipuliert wurden, um so eine Substanz zu erzeugen, mit der ein Mittel gegen die Alzheimer-Krankheit geschaffen werden soll. Dieses Experiment hat jedoch einen unliebsamen Nebeneffekt: Die Haie werden aufgrund dieser Versuche nicht nur schneller -- sondern vor allem intelligenter. Und so nimmt das Unheil seinen Lauf. Die Haie brechen aus ihren Käfigen aus und gelangen so in das Labor.​



    Meine Meinung:

    Also von der Grundstory bietet der Film auf den ersten Blick nicht viel, und er endet auch teilweise darin, was man von ihm erwartet hat.
    Zugute halten muss man dem Film allerdings das er gut Unterhalten kann.
    Renny Harlin (Regiesseur) baut vor der Action eine richtige Story auf, der Zuschauer wird nicht einfach ins Haiverseuchte Wasser geworfen, sondern der FIlm beginnt mit einem Langen Prolog wenn man so will.

    Die Anafangsstory wird auch den ganzen Film über aufrechterhalten und bleibt stets teil der Gesamtstory, der Film wird nicht ( wie andere diverse Filme [Jaw 2 und Jaw 3] ) auf bloße Haiaction Reduziert.
    Einige Characktere sind wirklich interessant und es mangelt auch nicht an Hintergrundinfos zu besagter Person ( Figur von Thomas Jane und Samuel L. Jackson z.B)
    Was immer wieder Lustig ist, wenn Leute den Film nciht kennen, vor allem Mädchen, sind die Schreckmomente :braue
    Was mir besonders Gefällt ist, der schon 10000 mal gesehene Auslöser der Katastrophe, Gentechink, ist diesmal nich so schwachsinnig wie in anderen, sondern bezieht sich auf ein echtes,aktuelles und leider zu wenig Aufmerksamkeit geschenken Thema: Alzheimer.

    Alles in Allem ist er ein guter unterhaltungsfilm und weit mehr als ein Sinnloses Beastmovie, wie es sie zu hauf gibt. Er hält was er verspricht: Viel Blut, WItz, Hai Action und eine Story die Nachvollziehbar ist.
    von mir gibt es Desshalb 7,5 / 10 Haibissen
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2007
  2. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    naja, nicht umbedingt ein film, welchen man gesehen haben muss, wie ich finde.
    das einzige was den film etwas aufwertet ist LL Cool J, welcher einige ganz nette szenen und sätze hat.
    ...achja, und was noch ganz lustig ist, ist die szene in der samuel jackson am beckenrand steht, rumpalavert und aus dem nichts ein hai auftaucht...und schwupps...weg isser der jackson :D

    5/10
     
  3. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Naja wie oben geschrieben bietet der Film weit mehr als man am anfang denkt.
    Im gegensatz zu seinem Genrekollegen "Der Weiße Hai" ist dieser weit aus..naja Realistischer.
    in " der Weiße Hai" hat der Hai im Prinzip kein Motiv und wird als Bestie darrgestellt. Der FIlm ist Mitauslöser das Haie gezielt getöte wurden ( am rande ma so)
    Es ist zwar nicht wirklich realistisch das Haie Intillegenter durch Gentechnik werden, aber hier werden die Haie auch missverstanden dargestellt. Außer den Drei Makohaien natürlich, aber das Tier Hai selber.
    Natürlich ist "Der WEiße Hai" Kult, aber auch nur weils neu warund wenn man die Filme ganz unvoreingenommen sieht, ist Deep Blue Sea schon weit anspruchsvoller, nur halt kein Kult bzw Spielbergfilm^^
    Ich will dem weißen Hai nun aber nicht sein Unterhaltungswert absprechen^^
     
  4. kann ich mich eigentlich nur vorbehaltlos put put anschliessen: sicher kein hervorragender Film, der so einige Schwaechen hat aber nichts desto trotz unterhaltend, vor allem wenn man das Genre mit Tieren mag... Nach zwei- bis dreimal Sehen hat man trotzdem genug...
     
  5. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Och ich fand den Film eigentlich recht unterhaltsam. Die Haie wirkten aufgrund ihrer gesteigerten Intelligenz, die zu ihrem raubtierhaften Verhalten noch hinzu kommen, richtig unheimlich. Und schnell waren die Bieste ^^

    Die Story ist lala, das Ende schon am Anfang klar, also vom inhaltlichen is der Film vernachlässigbar. Er steigert nur die Angst der Allgemeinheit vor diesen schönen Tieren. Den Begründung Genforschung hin oder her, man sieht nur, das da schnelle, gefrässige Biester sind. Demzufolge erzielt der Film den gleichen Effekt bei der großen grauen Masse wie der "Weiße Hai" davor.

    4 von 10 Punkten
     
  6. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Boah, der war echt übel. Einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe, und den ich nur deshalb mal in meinem Besitz hatte, weil es die DVD gratis zu meinem ersten DVD-Spieler dazu gab. :konfus:
    Die Story ist gaga, die Effekte billig und die Schauspielkunst der Protagonisten schwankt zwischen lustlos und unterirdisch.
    Selbst unfreiwillige Komik gibt's nicht, so daß dieser Absud nichtmal als Beitrag zu einem Trash-Film-Abend taugt.

    0 von 10 miesen CGi-Haien

    :stocklol:

    Wenn ich was realistisches über Haie sehen will, dann gucke ich ein Doku auf dem Discoverey-Channel, aber sicher nicht ein billig hingeschludertes Kommerzprodukt wie "Deep Blue Sea".

    Ansonsten:

    "Jaws" = Meisterwerk

    "Deep Blue Sea" = Machwerk ;)

    C.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2007
  7. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Das du keinen Filmgeschmack hast, ist jedem hier klar :o :kaw:

    Und bitte wo ist die DVD jetzt? Vielleicht hätte ich die ja ganz gerne, weil gucken würd ich den Film schon ganz gern mal wieder.

    Und die Story ist gar net so gaga. Man experiementiert viel, gerade mit Haien, weil die Tiere z.B. kein Krebs bekommen können. Auf Basis dieser Betrachtung ist eine Manipulation im Oberstübchen der Haie nicht mehr so gaga.
     
  8. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Und was macht deiner Meinung nach Jaws zu einem Meisterwerk, was Deep Blue Sea nicht hat?
    Die Story? Wohl kaum
    Die Modelle? sind bis auf die CGI bei DBS auch besser.

    WIe gesagt Jaws hat nur den Kultstatus, davon abgesehen is DBS der Bessere FIlm, denn mit Blockbuster Niveau können beide nicht trumpfen. Jaws war einfach was neues zu der Zeit. IM gegensatz zu anderen Haifilmen bietet DBS zumindest aber auch was neues und ist nich bloß ein Abklatsch von anderen Filmen.
    Schauspielerische Leistung war auch gut. Vor allem T. Jane, S.. Jackosn und LL cool J haben ganz gut gespielt, wenn aber zu erwähnen ist das man S. Jackson wirklich schon besser spielen hat sehen^^.
    Dennoch muss man bei einem Direkten vergleich zwischen DBS und Jaws einfach Jaws erstmal den Kultstatus nehmen.
    Würde man jedem Film der heutzutage läuft mit Kultfilmen vergleichen ohne den Kultstatus außen vor zu lassen, hätten wir heutzutage nur noch Grottenfilme^^
     
  9. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten



    Kannst meine haben, im Falle "Deep Blue Sea" haben Crimson und ich nämlich den gleichen Geschmack ;)

    Hätte sich die Olle nicht ausgezogen um dem Vieh nen Stromschlag zu verpassen würde ich ihn noch unterhalb vom "Angriff der Killertomaten" einstufen. :konfus:
     
  10. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Das ist doch sogar der Fall :verwirrt:

    Deep Blue Sea ist wirklich ein Film für Leute die einfach nur 2 Stunden lang bewegte Bilder sehen wollen, ohne das Gehirn arbeiten zu lassen imho. Null Story, miese Effekte, schlechte Schauspieler.
     
  11. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Haja, schick rüber ^^

    Also es gibt wesentlich schlechtere Filme als Deep Blue Sea. Ganz so runterzumachen braucht man den glaube ich nicht. Er hat recht viel Unterhaltungswert..
     
  12. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Eben...ich hab ja auch nie behauptet das es ein Blockbuster ist, sondern das er das erfüllt was er verspricht.
    Und wer ihn zu den schlechtesten Filmen zählt, sollte doch ab und an ma den Fernseher anschalten^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2007
  13. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    TV schaue ich schon seit gut 5 Jahren nicht mehr^^

    Aus Erzählungen übers Programm weiß ich aber auch wieso, denke ich :D
     
  14. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Sorry, aber DBS und Jaws in einem Atemzug zu nennen ist fast schon ein Sakrileg.
    Ein filmisches Meisterwerk kann man nicht mit einem drittklassigen Horrormovie vergleichen.
    Allein die Musik von J.Williams die völlig zu Recht 1976 den Academy Award gewann ist Legende.Schauspieler wie Richard Dreyfuss,Roy Scheider und der leider viel zu früh verstorbene Robert Shaw heben Jaws weit über alle Tierhorrorfilme hinaus.Dazu die geniale Regie eines S.Spielberg der damals ganz am Anfang seiner Karriere stand und nicht zuletzt Bruce,auch wenn der die meiste Zeit nicht funktionierte,machten Jaws zum ersten Sommerblockbuster überhaupt.
    Auch die Story überzeugt absolut,beruht schliesslich auf einem Roman von Peter Benchley,der sich widerum von einer Serie Haiangriffe in deren Verlauf vier Menschen starben inspirieren ließ.Auch wenn sich später heraustellte das es sich um mehrere Haie handeln musste,da die Bißradien nicht zueinander passten,ist mir die Geschichte allemal realistischer als Genmanipulierte,intelligente Haie *würg*.
     
  15. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter


    Na, warum hat er den den Kultstatus wohl? Bestimmt nicht von ungefähr. :p
    Ich kann Deep Blue Sea ganz gut anschauen. Wenn ich mein Gehirn ausschalte, dann ist er sogar ganz schlüssig. Aber mit Jaws vergleichen...ist genauso als würde ich...mir fällt gar kein schlechterer Vergleich ein.

    Und Blockbusterniveau. 800.000.000 sind ganz ordentlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2007
  16. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Geld macht noch keinen Blockbuster :braue Siehe Spiderman 3.
    Er wird Blockbsuter genannt aufgrnd der EInspielergebnisse.
    Dabei sind weder Story noch Effekte besonders gut. ( Bis auf Sandmann)
    Der FIlm hat alle erwartungen Enttäuscht und ist somit kein Blockbsuter in meinen Augen.
    Ein Film wie Jaws würde heutzutage auch nichts einspielen.
    Aber versteht mich jetzt nicht Falsch, ich liebe Jaws^^ Jaws 2 geht auch noch, aber der Dritte is unterirdisch.^^

    UNd so BTW: Der Soundtrack von DBS is richtig geil sogar, das is keine Billig Soundtrack. besonders gegen Ende.
    Ihr müsst euch ma die Deep Blue Sea Theme anhören, die bruach sich nich hinter der von J. Williams verstecken. SIe hat vllt nich so einen Wiedererkennungswert oder erzeugt eine solche Spannung, aber sie hört sich richtig gut an.
     
  17. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    So ist die allgemeine Definition.

    Ein Blockbuster sagt noch lange nichts aus über die Qualität eines Films.

    Lustig, wir reden darüber ob Jaws ein Blockbuster ist, obwohl Jaws zusammen mit Star Wars dieses Wort geprägt hat.
     
  18. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Die habe ich nach der ersten und einzigen Sichtung schleunigst bei ebay eingestellt, und zum Glück schnell jemanden gefunden, der diesen Schandfleck aus meiner ansonsten repräsentativen und hochkarätigen Filmsammlung entfernt. :o

    Doch, genau die! :)
    Und wie Riker schon sagte: Jaws ernstlich mit einem B-Film wie DBS zu vergleichen geht einfach nicht.


    Filmgeschichte 6, setzen! Es wurde ja schon erwähnt, aber Jaws hat zusammen mit Star Wars den Begriff "Blockbuster" überhaupt erst erfunden und geprägt.

    Gut im Vergleich zu was? Den Teletubbies vielleicht. Alles in allem sehe ich in DBS einige Klischee-Charaktere die ganze Zeit über klischeehafte Sätze aufsagen. Den Auftritt von Samuel Jackson hätte vermutlich Wolfgang Völz ähnlich überzeugend gebracht und von irgendwelchen abgehalfterten Hip-Hop-Stars, die meinen sie wären plötzlich Schauspieler hab ich eh noch nie was gehalten.

    "Kult" ist ohnehin ein sehr schwammiger Begriff heutzutage, mit dem sehr inflationär umgegangen wird. Gute Filme gibt es heute auch noch zur genüge, nur gehört DBS eben nicht dazu. :)

    Nur weil es noch schlechtere Filme gibt, wird DBS dadurch nicht besser. So gesehen spielt das für mich in der gleichen Liga wie "Der Bergdoktor"; beides würde ich mich nicht (mehr) ansehen. :p

    C.
     
  19. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Zur Qualität des Filmes ist ja genüge gesagt,wenn man ihn sich angeschaut hat
    ist man froh das man ihn schnell vergessen kann.

    Jaws hingegen nicht,allein die Titelmelodie ist einprägsam,man brauch sie nur zu
    summen und man weiß worum es geht.
    Szenen der Glocke,Surfboard,Auftauchen des Haies am Boot,Sauerstoffflasche...
    man kennt sie.
     
  20. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Deep Blue Sea hat eine, im Grunde genommen, gute Storyidee, die mehr schlecht als Recht umgesetzt wurde, das Schauspielerische Talent ist, abgesehen vom Papagei, nicht vorhanden. Die Special Effects können sich jedoch sehen lassen und im Ganzen unterhält der Film recht gut, falls gerade nix anderes im TV kommt.

    Popcorn-Kino eben. Nichts mehr und nichts weniger. Aber wer würde das auch von diesem Film erwarten *gg*
     

Diese Seite empfehlen