Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] THE PHANTOM OF THE OPERA

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Nomi, 4. Dezember 2004.

  1. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Regie:Joel Schumacher

    Drehbuch: Andrew Lloyd Webber, Joel Schumacher

    Schauspieler: Gerard Butler, Emmy Rossum, Patrick Wilson, Minnie Driver, Miranda Richardson

    Kinostart ist am 16.12.04

    Inhalt:
    Basierend auf Andrew Lloyd Webbers Musical "The Phantom of the Opera" inszenierte Regisseur Joel Schumacher die dramatische Liebesgeschichte in der Pariser Oper der 1870er Jahre für die Kinoleinwand. "Das Phantom der Oper" ist eine ergreifende Dreiecksgeschichte, in deren Mittelpunkt die schöne junge Opernsängerin Christine (Emmy Rossum) steht. Hin- und hergerissen zwischen ihrer Jugendliebe Raoul (Patrick Wilson) und dem geheimnisvollen Phantom (Gerard Butler), einem Maskierten, der versteckt unter der Opernbühne lebt, wird ihr die Sehnsucht, die sie in dem entstellten musikalischen Genie weckt, zum lebensbedrohlichen Verhängnis.

    [​IMG]


    Ich habe eben den Trailer im TV gesehen.
    Ich habe zwei Aufführungen von Phantom der Oper gesehen im Theater.
    Große Gefühle halt... :D :braue
    Bin mal auf die Kinofassung gespannt.
     
  2. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Emmy ist süss! ;)

    Der Rest interessiert nicht. :D
     
  3. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Bin ein bisschen skeptisch.
    Joel Schumacher hat sehr feine Filme gemacht wenn sie in der "realen" Welt spielten. (Falling Down, 8 MM, Phone Both etc....)
    Mit seinen "Fantasyausflügen", sprich Batman, hats dann aber recht gehabert und das Phantom geht ja auch eher in die Richtung.
    Allerdings optisch kommt das ganz edel daher und vielleicht haben wir hier auch einen Anwärter für den Cinematografie-Oscar. Ich warte mal gespannt ab.
     
  4. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Mehrere Gründe warum das ned funtkionieren kann:

    grosse Gefühle - bin keine Frau, mich spricht sowas nicht an
    Joel Schuhmacher - der Typ taugt nicht mal als Lachfigur, das was der auf die Menschheit loslässt steht bei Amnesty International auf der Liste der verbotenen Foltermethoden
    Andrew Llyod Webber - bin keine Frau mich spricht das nicht an was der fabriziert.

    cu, Spaceball
     
  5. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    @Space: Ich kann mich zwar auch irren, aber ich finde nicht, dass diese Thematik nun nur unbedingt auf Frauen zuspricht... Wobei der Film vermutlich trotzdem bei den Frauen besser ankommen wird als das Musical, in diesem Falle hast du imho recht. ;)

    Ich finde, im Musical gehts nicht nur um die Geschichte, es geht auch um das ganze andere drumherum. Das Phantom war für mich immer eine wundervolle Geschichte, ich kenn die Musik schon seit ich ein kleines Kind war (auch wenn ich sie nciht immer verstanden hab).
    Im Film allerdings... ich weiß nicht, aber kann man da eine so großartige Atmosphäre einfangen? Deshalb stehe ich dem ganzen eher skeptisch gegenüber. Es würde mich unheimlich freuen, wenn das ein wirklich guter Film ist - allerdings hoffe ich, dass er den zauber des Musicals nicht zerstört.
     
  6. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @Eowyn

    Also für mich ist ein Musical das was Disney in den letzten Jahren glücklicherweise aus seinen Filmen entfernt hat. Das grauenhafte gesinge.

    cu, Soaceball
     
  7. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Das Thema interessiert mich schon, aber weder die Darsteller noch der Regisseur sprechen mich besonders an. Bin also mehr als skeptisch und werd mir den Kinobesuch höchstwahrscheinlich sparen. Gute Kritiken hat der Film jedenfalls nicht bekommen.
     
  8. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Der Trailer sah eigentlich ganz nett aus, vielleicht gehe ich rein!
     
  9. Tiara

    Tiara ~The fabulous Scaramouche {doing the Vandango}~ Of

    Also , als ich gehört hab , dass dieses Musical ins Kino kommt , war sofort 100%ig klar , dass ich da reingeh ^^
    Ich wollte das schon immer mal live sehen , aber so gehts ja dann vorrübergehend auch mal :D
     
  10. Light Saber

    Light Saber junger Botschafter

    Waah Kulturbanausen :D
    Das ist keine kitschige Liebesgeschichte, das ist ein Stück Kulturgeschichte ;)

    Ich werde mir den Film sicherlich nicht ansehen da es mit 100 % Sicherheit nicht an Webbers Meisterwerk mithalten kann. Ich habe schon mind. 5 Aufführungen gesehen und ich will mir nicht meine schönen Erinnerungen daran vermiesen... Das wäre ja so als würde man Chopins Baladen als Hiphop Version veröffentlich schrecklich...
     
  11. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Klar genauso wie Jesus Christ Superstar :stocklol:

    Wenn Luhrman es schafft Shakespear gelungen zu moderniesieren, dann kann Joel Schumacher das auch. Aber wenn ich mir die Bewertungen ansehe, naja, wo nicht ist kann auch nichts werden!
     
  12. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich habe auch letztens im Fernsehen gesehen, daß es jetzt als Film in alle Kinos kommt, den werde ich mir bestimmt anschauen (auch wenn ich "Das Original" leider noch nicht live erlebt habe).
     
  13. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ich habe den Film heute gesehen und fand ihn eigentlich recht gelungen.

    Man kann natürlich generell anzweifeln, ob Musicals auf eine Leinwand gehören, oder ob sie nicht besser im Theater bleiben sollten.

    Ich habe Phantom der Oper leider nie live gesehn (nur einzelne "Auschnitte") aber von "Stalight Express" weiß ich was für eine Atmosphäre in so einem Musical-Theater herrscht, und welch fantastische Ton-Ausstatung da geboten wird.

    Daher ist der Film einem Live-Erlebnis sicherlich bei weitem unterlegen. Und dennoch sind einige Kamerafahrten und visuelle Stileffekte extrem gut. Alleine die Szene, wo am Anfang in der verlassenen Oper die Zeit zurückgedreht wird und dabei die typische Phantom-(Webber) Melodie aus den Lautsprechern dröhnt.
    Die Ausstattung und die Kullissen sind wirklich gelungen (in diesem Bereich würde ich durchaus an eine Oscarnominierung denken).

    Gerard Butler wirkt als Phantom wirklich gut und auch die anderen Dahrsteller sind zumindest annehmbar.

    Eine Schwäche war, dass der Gesang auf Deutsch war, wobei dies bei den Live-Veranstaltungen eigentlich noch schlimmer ist, - da hier Leute deutsch singen, die nicht wirklich akzentfrei sprechen können [unvergessen für mich in Starlight Express: "Du hast die Kraft (in etwa wie in WarCraft )in dir"]

    Freue mich aber in jedem Fall auf die DVD, denn in Englisch ist der Film bestimmt ein Genuß.

    Als Letztes hab ich noch eine Frage zur Handlung:

    [SPOILER2=""]Das Phantom ist ja deutlich älter als Christine. Am Ende sieht man, wie der alte Mann (Das soll doch Roul sein ? Bin mir nicht ganz sicher, weil ihm die große Nase seiner jüngeren Version fehlt) den Affen aus der Phantomhöhle zu Christines Grab bringt. Dort liegt bereits eine Rose in der Art des Phantoms, soll dies nun heißen, dass das Phantom noch am Leben ist ? Hat das Phantom in der Webber-Version eigentlich einen Namen ? -Mir ist im Film nichts aufgefallen.[/SPOILER2]
     
  14. Tiara

    Tiara ~The fabulous Scaramouche {doing the Vandango}~ Of

    @Darth : Ich kann mich deiner Meinung , da ich den Film mittlerweile gesehen hab, nur anschließen. :)
    [SPOILER2=""]Es scheint schon so, dass das Phantom noch immer lebt. Was , wie ich finde ,recht komisch ist , da es wohl so alt war , wie die Dame , die es in die Oper gebracht hat ( wie auch immer die heisst), und man zum schluss deren Tochter in einem recht hohen Alter sieht ( das ist diejenige , die um das Äffchen mitsteigert). Also scheint das Phantom wohl " unsterblich" zu sein?![/SPOILER2]
     
  15. Tellerie

    Tellerie Gast

    das Orginal

    Find ich klasse, werde auf jedenfall rein gehn!! Fand schon den Orginal-Film und das musical klasse

    Find ich klasse, werde auf jedenfall rein gehn!! Fand schon den Orginal-Film und das musical klasse

    INFO:
    Es gab bereits einen Film von Phantom der Oper lang vor dem Musical. Darin wird erklärt das der Name des Phantoms [SPOILER2=""]Eric[/SPOILER2] lautet. Das Musical basiert auf diesen Film!! Da ich die Kinofassung leider noch nicht gesehn habe überrascht mich das, das ich in den Spoilern gelesen habe!!
    Deshalb werde ich eine Kurzfassung (sehr gekürzt) hier niederschreiben, und es würde mich freuen wenn mir jemand schreiben könnte ob das Orginal den exakten Inhalt der Kinofassung trägt!! Ich wäre euch sehr dankbar

    der Orginalfilm
    [SPOILER2=""]der Eigentümer der berümten Pariser Oper muss sie leider verkaufen. Doch der neue Eigentümer stellt ihn sogleich als Portigee an! Die Frau des neuen Eigentümers "Carlotta" will der neue Star der Oper werden, und beauftragt ihre Handlanger die Kellergewölbe der Oper nach brauchbaren altem Bühnenmaterial zu durchforsten! Mit der Zeit verschwinden immer mehr Menschen spurlos die die Kellergewölbe betreten. Zu dieser Zeit kommt die junge Christine an die Oper, die vom jungen Graf Philippe geschickt wurde, damit sie eine Gesangskariere erhällt. Zunächst wird sie aber nur Carlottas Kammerdienerin. Als das Phantom das junge schöne Mädchen entdeckt verliebt er sich sofort in sie, und gibt ihr heimlich in den Gewölben Gesangsuntericht. Als der Graf Philippe die Oper betritt und Christine wiedertrifft, offentbart sie ihn das sie schon frührer mit ihrem Vater im Hause seiner Großmutter gearbeitet hatte. Philippe erkennt sie wieder und verliebt sich immer mehr in sie. Christine die zu einerseits eric (das Phantom) und zum anderen Philippe liebt ist in ihren Gefühlen hin und hergerissen. Der frühere Eigentümer der Oper offenbart ihr ein Geheimniss, das Erics Mutter die berümte Bella-Donna war. Eine sehr bekannte und brümte Opernsängerin, die schönste Frau in ganz Frankreich, und das er Erics Vater ist, ihm aer nie etwas davon erzählt hatte. Er hatte Eric aber nun fast 30Jahre vor unter verschluss der Offendlichkeit in den Kathakompen groß gezogen. Christine ist verwirrt. Nach dem sie Carlotta bei eine Art Wettsingen geschlagen hat, bekommt sie einen Auftritt als "Auguste" in einem Stück. die Charlotta gibt ihr allerdings unter falschen Vorwand etwas zu trinken das ihre Stimme stumm macht. Eric schleicht sich also in ihre Gemächer und üerschüttet die Carlotta mit einem Koffer voller Ratten."Ratten für eine Ratte" Danach eschließt er Christine mit unter die Erde zu nehmen und sie niewieder zurück gehen zu lassen. Er zeigt ihr sogar ihr Gesicht, wobei sie ohnmächtig wird. Aus wut darüber zerstört er einige Kulissen. Als ein Suchtrup in die Gewöle geht, bringt er vile von den Männern um. Er flieht mit Christine aufs dach, wohin ihnen Philippe folgt. Es gibt ein wildes Gefächt. Der ehemalige Eigentümer der Oper, (Erics Vater) erschießt Eric, da er weis was für eine Qual das Gefängnis für ihn wär. Als Eric blutend auf dem Boden liegt, nimmt Christine ihm noch einmal die Maske ab, und küsst ihn auf den Mund. Dann stirbt er[/SPOILER2] ENDE, sein Gesicht hat man wärend des Films nie gesehn

    THX, Tellerie ^^
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2005
  16. <---------------------- Freut sich schon wie plöt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2005
  17. Nomi

    Nomi Legende Premium

    da hat wohl jemand die Spoiler Funktion entdeckt :rolleyes:

    Mittlerweile habe ich mir den Film auch angeschaut.
    Sehr schön umgesetzt. Hat mir besser gefallen, als die Theaterfassung die ich gesehen habe.
    Vor allem Respekt an Minnie Driver, die ihre Parts alle selber eingesungen hat!!!
     
  18. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Welchen Film meinst du ?
    Doch nicht den von 1925 ?
    Vielleicht der von 1943 ?


    Im aktuellen Film ist einiges anders als in deiner Beschreibung.
     
  19. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Ich überlege schon länger mir diesen Film anzusehen, jetzt wollte ich mal an die die ihn schon gesehen haben die Frage stellen, wieviel Prozent des Films Musical ist, also damit meine ich wieviel ungefähr gesungen wird, und wieviel gesprochene Dialoge es gibt?
    Und ist das gesungene auch ins Deutsche übersetzt, oder haben sie es wenigstens, was ich hoffe, im Original Ton gelassen?
    Aber bei ner DVD kann man zum Glück ja eh auf Englisch gucken. :)
     
  20. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    das ist ein musical... da wird gesprochen und gesungen....

    und ich würde dir hier die deutsche Version empfehlen, welche selbstverständlich übersetzt wurde, schließlich gibt es das MUsical auch in deutsch ;)
    der Vorteil an der deutschen Version ist, dass die Synchronstimmen, von den original Darstellern aus dem Musical sind, die können also richtig richtig gut singen. Im englischen haben die darsteller (normale Schauspieler) selber gesungen... klingt finde ich nicht ganz so gut, vor allem bei Christine merkt man das....

    das deutsche ist zwar bei den Gesangs-Einlagen nicht immer synchron (ist ja auch schwer), klingt aber stellenweise besser....
     

Diese Seite empfehlen