Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gehen Klonsoldaten in Gefangenschaft ?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Jedihammer, 8. November 2007.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Was haben Klonesoldaten während es Krieges gegen die Separatisten getan,wenn ihre Lage aussichtslos wurde ?
    Haben sie bis zu ihrem Tode gekämpft,oder haben sie sich ergeben und sind in Gefangenschaft gegangen ?
    Wenn ja,wie wurden sie dann von den Separatisten behandelt ?
    Wie normale Lebewesen,oder wie Material ?
     
  2. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    also ich glaube, das sie sich eher nur auf befehl ergeben hätten. besonders die einfachen klonsoldaten nicht, ihnen wurde eingetrichtert, kämpf und wenn es mies für dich aussiehet, dann sie zu das du noch so viele blechbüchsen wie möglich mitnimmst. ihnen sind gedankengänge im bezug auf familie etc. fremd, sie haben also nichts zu verlieren. das hier jedoch im verlauf des krieges eine klein bisschen an umdenken passieren kann, gerade wenn man mit seinen kameraden zahllose gefechte miterlebt hat, möchte ich aber auch nicht ausschliessen.
    bei den offizieren und besonders den jedi wiederum kann ich mir ein aufgeben wegen aussichtsloser lage schon besser vorstellen. warum auch nicht, ein jedi ist durchaus in der lage mit seinem trupp gefangen genommen zu werden, aber trotzdem zu entkommen, seine soldaten zu befreien und mit ihnen wieder den planeten zu verlassen (wäre für mich eine denkbare EU geschichte)

    und zur gefangennahme, denke ich das es sich nicht so von unseren irdischen verhältnissen unterscheidet. man nehme den durchschnitt aller geschehnisse von kriegsgefangenen und übertrage das auf die GFFA. die seperatisten sind keine kanibalen (*), genausowenig sind sie ehrenmänner, was ich damit sagen will, ist einfach das in einem krieg durchaus gefoltert und getötet wird um an informationen zu kommen, genauso werden aber auch gefangene nicht noch schnell hingerichtet, obwohl die seperatistenbasis gleich von legionen von klonkriegern überrannt wird.

    (*) edit
    manche spezies unter ihnen womöglich schon ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2007
  3. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Wahrscheinlich werden sie bis zum bitteren Ende gekämpft haben, da - AFAIK - die Separatisten jeden Klon-Soldaten, der ihnen in die Hände fiel umgebracht haben.
     
  4. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Allerdings waren die Separatisten ja nicht einzig und allein Droiden. Gab ja auch viele ganz normale Planeten, die sich von der Republik lossagen wollten und dafür gekämpft haben.
     
  5. Stih Lord ben

    Stih Lord ben Senatsbesucher

    alpha - 17 war doch in gefangenschaft oder irre ich mich da:verwirrt:
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wer ist jetzt Alpha - 17 ?
     
  7. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Alpha-17 ist ein Klon und wurde zusammen mit Obi-Wan zwei Monate lang von Asajj Ventress gefangen gehalten.
     
  8. Sera

    Sera junges Senatsmitglied

    Also in den Klonkriegs-Comics gibt es so eine Situation.Allerdings sind dort Jedi-Generäle dabei,die den Befehl zm Aufgeben geben.Ich weiß nicht ob die Klone auch eigenständig aufgegegben hätten.

    Die Speratisten lassen daraufhin die Jedi frei,exekutieren aber die Klone.


    Die Jedi werden auch nur aus taktischen Gründen freigelassen,damit Dooku als der Gute/Gnädige da steht,um weitere Jedi auf seine Seite zu ziehen.



    Im Normalfall denke ich dass,jeder Otto-Normal-Klon hingerichtet wird.Jedi werden genutzt um an Informationen zu kommen und für Erpressungen.Wenn sie nicht kooperieren oder zu wenig wissen,werden sie auch hingerichtet.

    Alpha 17 war eine Ausnahme,er ist eher ein Klonanführer, als ein normaler Klonsoldat,um die es hier Hauptsächlich geht.
    Alpha 17 war ein Klon mit mehr Charakterzügen von Jango,also nicht ganz so stark genetisch verändert.Er war der erste Klon mit Namen und er hat auch die späteren Kloncommander,die man im Episode III sieht ( Cody,Bly etc.) ausgebildet und mit Namen versehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2007
  9. Boss

    Boss RC-1138 // Delta Leader

    Normale Trooper würden bis zum Tod kämpfen denn sie wurden dazu erschaffen
    Sie kennen nur: Kämpfen oder sterben
    Außer wenn ein Jedi/Offizier/Commander ihnen den Befehl dazu erteilt aufzugeben ;)

    Wenn sie in Gefangenschaft geraten sollten, dann werden sie bestimmt nicht mit ner Tasse Tee und etwas Uj-Kuchen empfangen :braue
    Sie tragen nützliche Informationen mit sich und die Seps würden bestimmt alles tun um an diese Infos zu gelangen
    Also Foltern bis die Klone reden :(

    Boss
     
  10. XaKo

    XaKo Dark-Side-Adept

    die Klone würden aber nicht reden. egal wie sehr sie gefoltert werden. sie wurden darauf trainiert, die befehle ihrer vorgesezten auszuführen, und das tun sie, oder sie sterben bei dem versuch.
     
  11. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Anderseits sind sie ja alle gleich, also musst nur den Schwachpunkt in der geistigen Programmierungen von einem finden, dann kannst es bei den anderen auch verwenden. ;) Wobei es den Sepis sicher mehr bringt sich ein paar Milizsoldaten oder Republikanische Offiziere zu krallen.
     
  12. Sith Cult

    Sith Cult Offizier der Senatswache

    Also es gibt ein gecanceltes Clone Wars Buch in dem es darum geht das Shaak Ti und ein Kommando Klone aus einem Gefangenenlager der Seperatisten befreien.
     

Diese Seite empfehlen