Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

George Lucas und der "Ring der Nibelungen"

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Horatio d'Val, 28. August 2002.

  1. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Folgender Artikel war vorhin bei den Yahoo! Schlagzeilen zu finden:

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was ich davon halten soll!
    Ist eine (Zeitungs-)Ente?
    Hat George Lucas dafür überhaupt Zeit (immerhin ist Episode 3 noch zu drehen)?
    Oder ist es doch wahr?

    Was denkt ihr?
     
  2. GM Kedner

    GM Kedner The Artist Formerly Known as Haariger Bettvorleger Premium

    Ich bezweifle es mal, ich denke George Lucas hat genug um die Ohren, wenn die Arbeiten an EpIII im September beginnen sollen.

    Aber vielleicht ist auch dieser George Lucas gemeint.:D
     
  3. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Hehehe.

    Man muß sich fragen, wieviele Kunst- und Kultur-Kritiker bei der Vorstellung, das der Regisseur von SW den "Ring der Nibelungen" inszeniert einen Herzinfarkt bekommen haben.:D

    Sollte allerdings tatsächlich "unser" George gemeint sein muß man sich fragen, warum sich Domingo nicht gleich an das "Original" (Leni Riefenstahl) wendet (auch wenn man dem Niebelungen-Lied damit unrecht tut).
     
  4. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Bei deren Meinung über SW, sicher viele...:D
     
  5. gorkacov26

    gorkacov26 Gast

    Wenn GL das vefilmt, ist Siegfried ein Jedi mit mandalorianischer Rüstung, einem perfekt gebauten LS und Hagen ein Sith. Kriemhild wäre dann ne hübsche Senatorin.
    Die Alben oder wie die heißen sind Ewoks...
     

Diese Seite empfehlen