Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Geschichtsthemen für mündl abitur gesucht

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Eowyn, 27. März 2007.

  1. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Ja ja, ich weiß - eigentlich sollte man da selbst auf so was kommen. Aaaber, ich überleg schon seit 2 Wochen und komm auf keinen grünen Zweig. Ich muss 4 Themen bis Donnerstag (probeweise, grob) abgeben, von denen eines ausgesucht wird. Darüber muss ich eine 10-minutige Präsentation halten. Das Thema sollte mit dem Unterricht zu tun haben, sprich irgendwas ab 1800 oder so, mäglichst was, was mit Deutschland, Amerika oder Russland zu tun hat. Und möglichst sollte auch eine Problembehandlung oder so was dabei sein, aber das ist ned so wichtig, das Problem such ich dann selber :D

    Das einzige, was ich bisher gefunden habe, ist die 48er Revolution am Bsp von STuttgart. Hat jemand noch Ideen? Vielleicht auch jemand, der das auch shcon mal gemacht hat?

    Wär super wenn mir jemand Tips geben könnte... :(
     
  2. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Russiche Revolution und Kronstädter Matrosenaufstand
    Amerikanischer Bürgerkrieg
    Kolonialismus in Europa und amerikanisches Expansionsstreben (Roosevelt, Monroedoktrin etc.)

    Wie wäre es damit? ;)
     
  3. N_osi

    N_osi Mr. Amidala

    Weiss nicht ob man das vergleichen kann, aber ich werde meine Maturarbeit (So en ne "wissenschaftliche" Arbeit mit um die 10'000 Wörtern) über die RAF halten. Da ich die aber erst im Dezember fertigstellen muss hab ich auch noch nicht begonnen und kann dir keine weiteren Tipps geben. Höchstens villeicht einen Denkanstoss bezüglich des Themas. Hab mir auch mal überlegt es über die Haltung der Schweiz im 2. Weltkrieg zu verfassen, falls dich das villeicht ein bisschen mehr interessiert als die RAF (bezweifle ich aber ;) ).
    Lg nosi
     
  4. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Ui, das mit der Schweiz find ich gut. Da muss ich mal recherchieren... :D

    @Iron Fist: Ja, allerdings sind das eben erstens so 0815 Themen und zweitens sehr breit gefasst. Man könnte schließlich Stunden über den am. Bürgerkrieg reden, es könnten beim Prüfer falsche Vorstellungen des THemas entsetehen. Deshalb müssen die Themen recht präzise formuliert sein.
    Ich mein, mein Geschichtsbuch hab ich ja auch vor mir liegen. Aber so 0815 Themen sind halt ertsnes langweilig und zweitens auch gefährlich, weil sie meist groß besprichen wurden und viel erwartet wird...
     
  5. Tracer Cane

    Tracer Cane einfach...anders......

    den tipp den ich dir geben könnte ist, das thema als frage zu formulieren...bietet sich vorallem für themen im bereich ethik an, sollte aber auch für geschichte gehen...

    was konkrete themen angeht...suche ich auch noch dannach ;)

    darf man fragen, wo du schriftliches machst?
     
  6. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Schriftlich mach ich das hier in Ba-Wü ziemlich übliche Mathe, Deutsch und Englisch, dazu kommt Musik. Also leider nix, wo mir irgendwas einfallen könnte, was ich verbinden kann... *seufz*
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich hab immer sehr gerne Themen wie den irischen Osteraufstand und dergleichen genommen. Ist klein, kompakt und hat afaik auch nicht jeder in seiner Stoffsammlung.
     
  8. Major_Horsk

    Major_Horsk ÖSith, Mutant mit der Fähigkeit ohne höhere Hirnfu

    Ich hatte die Geschichte der DDR ... aber bei uns war das halt Matura, sowas wie Abi gibts ned ^^ schriftl. Spezialgebiet halt.
     
  9. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Ich finde, dass man dieses Thema sehr gut begrenzen kann. So könnte man doch mal vergleichen, on der Kommunismus, so wie ihn die MAtrosen forderten, nicht der wirkliche Kommunismus war, so wie ihn Marx erdacht hatte. Oder inwiefern der Aufstand eine Revolution war. Ich glaube, dass man das sehr gut umsetzen kann.
     
  10. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Hm, kann sein dass du Recht hast - ich meinte nur, du meintest nur die Russische Revolution. Peinlicherweise sagte mir der Kronstädter Matrosenaufstand nichts, wir haben Russland nur mal ganz kurz in der Mittelstufe behandelt. Also sorry :D

    Ich hab jetzt mal bissl gegoogelt, und naja, ich weiß nicht, irgendwie spricht mich das nicht so ganz an :D Aber danke trotzdem :)
    Das mit dem Osteraufstand find ich auch interessant. Wird nur fraglich, ob mein Lehrer das durchlässt weils ja im Prinzip nix mit dem Lehrplan zu tun hatte. Aber probieren geht über studieren :D

    Was mir noch so aufgefallen ist.. irgendwie fallen mir immer nur so Krisengebiete ein. Gibts kein Land (mal abgesehen von D/DDR) das im letzten Jahrhundert irgendwie eine jahrelange feindschaft oder so abgelegt hat und zum Frieden gefunden hat? Mir fällt da irgendwie grad nix ein, ich steh aufm Schlauch... *hilfschrei*
    Das fänd ich nämlich au mal interessant...
     
  11. Tracer Cane

    Tracer Cane einfach...anders......

    hmm... mir würde da nur sowas wie chile, spanien einfallen.... war zwar nie wirklich geteilt...aber es ging in die richtung...

    @all...das problem bei der sache ist, ich darf nochmals drauf hinweisen, dass man maximal 10 minuten zeit hat für den vortrag...dh man muss ein thema nicht nur begrenzen können sondern diese eingrenzung muss auch verdammt eng sein

    hierzu müsste erstmal was allgemeines über den aufstand gesagt werden, dann was marx gesagt hat und dann was die matrosen wollten (der vergleich kann evtl da drin verpackt werden) das schätze ich als zu viel ein...
     
  12. Major_Horsk

    Major_Horsk ÖSith, Mutant mit der Fähigkeit ohne höhere Hirnfu

    @Tracer Cane: Spanien als ein Land in Frieden zu bezeichnen finde ich doch etwas gewagt ^^
     
  13. Tracer Cane

    Tracer Cane einfach...anders......

    ich meinte nicht die eta sondern das ende des franco regimes... und auch wenn "rechts" und "Links" dort immer noch verdammt zerstritten sind...es ist doch erstaunlich, welchen weg spanien gegangen ist...
     
  14. Mitth'raw'nurodo

    Mitth'raw'nurodo Imperial Outer Rim Fleet Grand Admiral

    Terrorherrschaft während der Franz. Revolution. Vom Fall der Gironde bis zum Thermidor. Hebert, Danton, Robbespierre, irgendwann müssen sie alle "in den Sack niesen". Ist grade mal ein Jahr, aber eines, dass es in sich hatte.
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Aufstieg und Herrschaft des großen Königs der Ägypter,Ramses II.
    Oder die Auswirkungen Römischen Rechts auf die heutigen Justitzsysteme.
     
  16. Detch

    Detch Gast

    Ein Vergleich zwischen der Bündnispolitik von Bismarck und der darauffolgenden Außenpolitik von Wilhelm II.
    Für 10 Minuten vielleicht ein bisschen viel, aber auf die Ziele und Unterschiede kann man schon ein bisschen eingehen.

    Der deutsch-französische Gegensatz im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts.

    Oder sowas wie die Novemberervolution 1918 in Deutschland.

    Ist aber schon ziemlich schwierig sich etwas rauszusuchen, was zwar wichtig ist, sich aber auch in 10 Minuten darstellen lässt.
    Aber na ja, ich bin vielleicht auch nicht dafür geeignet Tipps für eine kurze Geschichtspräsentation zu geben. 5 Stunden schriftliche Geschichtsprüfung hinterlassen schon seine Spuren^^

    EDIT: Mir ist noch was eingefallen, was wir auch kurz im Unterricht und in der schriftlichen Prüfung hatten.
    Die Bedeutung von Deutschland in Europa(im 19./20. Jahrhundert). Dazu kann man dann die Frage aufwerfen, ob Europa ohne Deutschland besser dran wäre.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. März 2007
  17. Tracer Cane

    Tracer Cane einfach...anders......

    ramses müsste malö also vergessen...und das andere...könnte man vl mit dem code napoleon und die auswirkungen ersetzen...
     
  18. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Auch wenn es Off-Topic ist:
    Wie soll denn bitte sowas in 10min abgegessen werden???
    Ich meine unsere Präsentationsprüfungen gingen 20min + 10min Fragen und das fand ich schon relativ knapp.
    Und dann auch noch in nem Laberfach wie Geschichte, also ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen...
     
  19. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Alles ab 1800?

    Finde den Vorschlag mit der RAF gut- das ist ja momentan wieder sehr aktuell. Soll Frau Monhaupt jetzt nicht irgendwo in BaWü wohnen?
    Habe das Thema RAF auch einmal behandelt- allerdings im Deutschunterricht- als Parallele zu Heinrich Bölls Roman "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".

    Ansonsten vielleicht etwas zum Zusammenbruch der Sowjetunion oder den Fall der Mauer?

    Notfalls auch ein Nazithema, das behandelt man ja in der Schule sehr ausführlich....
     
  20. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Das ist meiner Meinung nach ein sehr guter Vorschlag. Kompakter Zeitaum, auch vereinfacht darzustellen. Zudem nicht zu weit in der Geschichte zurück, als das man keine Ahnung davon hätte.

    Ich würde vorschlagen den Zeitraum von der Einberufung der Generalstände bis zur Vereidigung des Königs auf die Verfassung zu nehmen. Daran kann man den Revolutionsbegriff auch sehr schön exerzieren. Meiner Meinung nach ein sehr guter Vorschlag. [​IMG]

    Halte ich für zu speziell, zu ausladend und zu guter letzt zu weit vom Lehrplan weg. Sind sicherlich ganz spannende Themen, aber viel zu umfassend um sie in einer mündlichen Prüfung anzureißen. Zudem kann man so gut wie nichts an Vorwissen voraussetzen. Das alleine lässt solche Themen schon nicht zu. Es muss ein gewisses Vorwissen da sein, welches man nicht est erkläen muss, damit genug Zeit für den Rest bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2007

Diese Seite empfehlen