Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gleichgewicht der Macht durch Auslöschung der Siths???

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Yonn-kuin Kenobi, 14. Juni 2002.

  1. Yonn-kuin Kenobi

    Yonn-kuin Kenobi Jedi-Wächter

    Also ich halte diese These für falsch. Qui-Gon sagt schon dass er der Auserwählte ist, da wusste niemand, dass es wieder/immer noch Siths gab, im Jedirat waren sie alle sehr erstaunt. Wenn das Gleichgewicht also am Ende darin bestehen soll, dass Vader den Imperatort tötet, und somit die Siths auslöscht, dann müsste das Gleichgewicht vor Episode 1/vor Palpi doch schon bestehen, und Anakin wäre überflüssig.
     
  2. Käpt´n Ralph

    Käpt´n Ralph Z 3-Fahrer

    Dazu gibt´s so viele Theorien, dass es fast müßig ist, darüber nachzudenken.

    Hier ist meine eigene:
    Als Vader alle Jedi bis auf zwei getötet hat (wann immer das war; hier stellt sich die Problematik mit Luke als "Voll"-Jedi oder nicht), gibt es nur noch zwei Sith und zwei Jedi. Also: Gleichgewicht.
    Wenngleich das bestimmt nicht das war, was sich die Jedi unter Gleichgewicht vorgestellt haben...:D:D:D
    Aber so ist das nunmal mit Prophezeiungen: Man kann sich nicht aussuchen, in welcher Art und Weise sie sich realisieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2002
  3. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Die Prophezeihung besagt, das ein Auserwählter, der von der Macht erschaffen ist, kommen wird und die Macht ins Gleichgewicht bringt.

    Worin dieses Gleichgewicht allerdings besteht, wußten die Jedi selbst nicht mehr (das wird im Roman zu AotC deutlich).

    Sie wußten also nicht, daß "Gleichgewicht der Macht" bedeutet, daß es keine Sith mehr gibt.

    Daß das aber die Bedeutung dieser Prophezeihung ist, das ist doch nun inzwischen wirklich eindeutig.

    @Käpt´n Ralph: Deine Auslegung würde bedeuten, daß das Gleichgewicht nur bis Ep.IV bestand, denn durch Luke gab es auf einmal drei Jedi und zwei Sith, also nach deiner Theorie Ungleichgewicht. Und als Anakin Palpatine getötet hat uns selbst wieder zur hellen Seite übergegangen ist, gab es auf einmal gar keine Sith mehr, also vollkommenes Ungleichgewicht.

    Gleichgewicht der Macht heißt "keine Sith", seht es ein. Alles andere würde keinen Sinn machen.
     
  4. Käpt´n Ralph

    Käpt´n Ralph Z 3-Fahrer

    Ja.
     
  5. cornholio

    cornholio NJO-Verweigerer & angehender FanFiction-Autor

    Ich war auch früher der Ansicht, Gleichgewicht würde 2=2 bedeuten, wurde aber eines besseren belehrt *g* ;) Denn es ergibt wirklich Sinn, dass durch die dunkle Seite die Macht an sich gestört wird, und Gleichgewicht somit nicht im Sinne von dunkel - hell zu sehen ist, sondern das Gleichgewicht der hellen Seite bzw. durch die helle Seite an sich.

    Nehmt z.B. unsere Körper: Die sind normalerweise auch "im Gleichgewicht", aber wenn wir uns eine Krankheit einfangen, wird eben dieses Gleichgewicht gestört. Ich denke, genau so muß man es bei der Macht sehen...

    May the force be with you!
    Cornholio
     
  6. -Kyle-

    -Kyle- Gast

    Schwer zu sagen dies ist!!!!
    The dark side clouds everything!!
    Viele Grüße!

    "They are using a bounty hunter named Jango Fett to creat a Clone army"! - Obi-Wan Kenobi
    [​IMG]
     
  7. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Ich finde den Vergleich mit unseren Körpern und dem Virus (find ich besser als Krankheit) ganz gut.
     
  8. Vizekönig

    Vizekönig Dienstbote

    Gleichgewicht = kein Chaos

    Wie in vielen alten Religionen ist das "Böse" auch bei Star Wars nichts als ein Chaos - im philosophischen Sinne - und personifiziert durch die Sith als Orden von Teufelsanbetern, also Vertretern des Chaos. Sie bringen Ungleichgewicht ins ganze Universum, nicht nur in Bezug auf die Jedi - die sind ja eigentlich auch nichts weiter als ein religöser Orden, der erst mühsam lernen muss, sich den Gesetzen der Macht anzupassen. "Gleichgewicht der Macht" bedeutet also die Beseitigung des Chaos und die Wiederherstellung der Ordnung.

    Und genau das macht der gute Anakin ja am Ende selbst... auch wenn er vorher denkt, dass dies durch einen "weisen" Mann wie Palpatine geschehen könnte. Er verwechselt da wohl was:D ...

    "...auf Obi-Wans Worte höre!"
     
  9. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Nicht schon wieder 'ne Diskussion über das Gleichgewicht der Macht. Leute, wozu haben wir 'ne FAQ? :rolleyes:

    (Is nicht bös gemeint)
     
  10. Yonn-kuin Kenobi

    Yonn-kuin Kenobi Jedi-Wächter

    Grrr, törricht er ist:D
    Ich meinte folgendes. Es muss eine uralte Prophezeiung sein, dass es den Auserwählten gibt. Nur, bevor Palpi geboren wurde, gab es ja keine Siths mehr. Also war alles im Lot, alles im Gleichgewicht. Wieso also dann diese Prophezeiung?
    Dass ist wie wenn beim Fussball jemand ein Eigentor schiesst, und darauf ein richtiges Tor. 1:1, ist genauso wertvoll wie ein 0:0.
    Soll heissen. Ob mit Palpi und Anakin= E6, oder ohne =vor E1 das Gleichgewicht hergestellt hat, ist doch wurscht.
     
  11. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    FALSCH!!!! Falsch, falsch, falsch, falsch, falsch! ;)

    1000 Jahre vorher gab einen großen Sith-Orden, der in einem Krieg gegen die Jedi auf einmal scheinbar völlig vernichtet wurde. Nur ein Sith Blieb übrig: Darth Bane, der die Regel "Ein Meister/ein Schüler" aufstellte. Seitdem gab es immer ganau zwei Sith, wenn der Meister starb, wurde der Schüler zum Meister und nahm sich einen eigenen Schüler. Das Ziel dieses Versteckspieles war, so lange unentdeckt und inaktiv zu bleiben, bis die republik reif für einen neuen Angriff der Sith war. Das ging so lange, bis ein Sith Palpatine zu seinem Schüler machte. Palpatines Meister starb, Palpatine wurde zum Meister (Darth Sidious) und nahm sich einen Schüler.


    Das geht genau so aus dem Roman zu Ep.I hervor (außer die Sache, daß Palpatine Sidious ist), und in Interviews hat Terry Brook bestätigt, daß diese Hintergrundgeschichte direkt von George Lucas stammt.

    Es gab also die ganze Zeit über Sith, und das ist keine EU-Geschichte, sondern sie stammt direkt von GL.
     
  12. Yonn-kuin Kenobi

    Yonn-kuin Kenobi Jedi-Wächter

    Frage beantwortet, danke ;)
     
  13. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Nichts zu danken. ;)
     

Diese Seite empfehlen