Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Google Suche/ Admin-Problem

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Bao-Dur, 26. Mai 2006.

  1. Bao-Dur

    Bao-Dur Dritter imperialer Zabrak, der in den Müllpressen

    Hallo,
    falls ich im falschen Thema gelandet bin, tuts mir leid....
    Ich hab da zwei so Probleme:
    1. Ich habe für die Firma meines Vaters eine Homepage programmiert, nur wie bringe ich Google dazu, sie zu finden und nicht erst auf Platz 333333 zu setzen? Kann mir da einer helfen?
    2. Wenn ich mein Windows XP komplett resetten will, zeigt der mir kurz vorher was an, wie Administrator-Kennwort , nur, im BIOS hab ich keins gesetzt, was hat denn das zu bedeuten?!

    Hoffe mir kann einer helfen......

    Achso, wenn einer mal ein Maßgeschneidertes Hemd braucht, an mich wenden, Hemd für 29,90....
     
  2. DiGrEsS

    DiGrEsS I don't want you to adore me, i want you to ignore

  3. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Von 1000 Seiten auf die Seite deines Vaters verlinken, die Seiten bei Google eintragen und 14 Tage warten.

    cu, Spaceball
     
  4. Darth Ratte

    Darth Ratte Botschaftsadjutant

    Was meinste mit resetten? Eine Systemwiederherstellung, oder? Und das Kennwort fragt er dich IN Windows ab?
     
  5. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Dafür ist das sogenannte Pageranking deiner Homepage zuständig. Die genauen Zutaten dafür sind recht geheim, aber einen guten Überblick kannst du hier bekommen:

    <a href="http://pr.efactory.de/d-index.shtml">eFactory - Pagerank</a>

    Man kann das Ranking durchaus selbst beeinflussen. Spaceball hat recht, wenn er auf die Anzahl Verlinkungen auf deine Page verweist. Allerdings ist das noch lange nicht alles. Sogenannte Linkfarmen werden von Google beispielsweise nicht (dauerhaft) akzeptiert. Außerdem ist der Wert eines Linkes von einer Seite mit höherem Pagerank größer als der von einer Seite mit niedrigerem Pagerank. Dann gibt es auch noch die Möglichkeit, per HTML-Codierung auf den Pagerank Einfluß zu nehmen.
    Egal was du tust, auf jeden Fall dauert es Tage bis Wochen, bis der Google-Robot deine Seite aufsucht und hoffentlich hoch einstuft. ;)
     
  6. Bao-Dur

    Bao-Dur Dritter imperialer Zabrak, der in den Müllpressen

    also folgendes, danke erstmal für die tips mit google,
    mein problem liegt darin, dass ich die cd frs reseten einlege, dann neu starte und dann halt von cd starte.... dann muss ich halt auswählen, was ich machen will, also resetten über windowskonsole (?) oder windows neu installieren. dann wähle ich resetten und dann muss ich noch das ziel whlen, also wo mein windows installiert ist. und dann kommt bitte admin-kennwort eingeben. aber warum?
    falls es euch hilft, ich hab ein fujitsu siemens laptop....
     
  7. Darth Ratte

    Darth Ratte Botschaftsadjutant

    Mit dem Windows-Rechtesystem kenn ich mich leider nicht so aus, aber soweit ich weiss war die Rechteverwaltung bis Windows XP garnicht oder so gut wie garnicht vorhanden (Ausnahme: Windows 2000). Da hatte dann jeder xbeliebige Benutzer Adminrechte und konnte auf dem System tun und lassen was er will. Wenn dann irgendjemand von außen dein System aufmacht, haste natürlich ein Problem, weil dann auch der Eindringling Adminrechte hat. Deshalb gabs für Windows 2000 (was ja sehr auf Business + Netzwerke ausgelegt ist - und für Firmen ist das schon wichtig!) so ein Rechtesystem, dass da nicht jeder am System nach Belieben rumpfuschen konnte.
    Bei mir ist es schon ne ganze Weile her, dass ich WindowsXP installiert hab, aber wenn ich mich recht entsinne, hattich auch die Wahl mir nen Admin-Passwort einzurichten und hab einfach Enter gedrückt. Dann wird das übergangen und ich vermute mal, dass das PW die Entertaste ist. Ansonsten würdich vermuten, dass des Admin-Passwort das Passwort ist, welches der Benutzer der Windows installiert eingegeben hat (also der erste Benutzer). Da der Rechner die CD gebootet hat, befindest du dich quasi schon in Windows. Ich geh daher davon aus, dass es nichts mit dem BIOS zu tun hat.
     
  8. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Kann es sein, daß du mit "resetten" die Reparaturfunktion von Windows meinst? Das hat eigentlich wenig mit resetten zu tun (=zurücksetzen), sondern ist vielmehr eine kommandobasierte Möglichkeit, die Windowsinstallation wiederherzustellen (oder ganz plattzumachen *g*). Dafür gibt es aber keine grafische Benutzeroberfläche, sondern lediglich eine Textkonsole, wo du deine Kommandos eingeben kannst.

    Was die Sache mit dem Paßwort angeht, kann ich dir momentan nicht so richtig weiterhelfen, würde aber auch mal probieren, das mit drücken der Entertaste einfach zu übergehen. 95% aller Windowsnutzer haben kein extra Adminuser angelegt und somit auch kein Paßwort für diesen. Dann läuft das ganz normale Nutzerkonto als Administratorkonto, was jedoch eigentlich nicht zu empfehlen ist.
     
  9. Bao-Dur

    Bao-Dur Dritter imperialer Zabrak, der in den Müllpressen

    danke. klappt zwar immer noch nicht, aber ich hab jetzt ne email an den verkäufer geschickt, bin mal gespannt, was da raus kommt.
    wenn ich mein system komplett neu aufsetzten will, was muss ich denn dazu machn?

    (*peinlichkeitweilnichtsüberwindowswisser*)
     
  10. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Wenn du es komplett neu aufsetzen willst, dann empfehle ich folgende Reihenfolge:

    1. Sicherung aller persönlichen Daten und persönlichen Einstellungen (Profile)
    2. Überprüfen der Sicherung *g*
    3. Festplattenpartitionen überdenken (wird im Rahmen der Neuinstallation partitioniert)
    3. Windows-CD einlegen und Neuinstallation beginnen
    4. der Benutzerführung folgen bis Installation abgeschlossen ist
    5. alle weiteren Programme (Treiber, sonstige Software) installieren
    6. gesicherte Daten einspielen
    fertig

    Zeitaufwand je nach Umfang der sonstigen Software: 60-180 Minuten
     
  11. Bao-Dur

    Bao-Dur Dritter imperialer Zabrak, der in den Müllpressen

    wenn ich windows "einfach" neu installiere, spiele ich dann die alte version nicht einfach über? also verbrauche ich dann nicht noch mehr speicherplatz? ich hab da echt keine ahnung von deswegen......... aber sicher ist, ich muss neu aufsetzen!!!
     
  12. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Nein, Windows XP läßt sich auf einer Partition nur nach Formatierung derselben installieren, das bedeutet, daß alle vorher auf dieser Partition gespeicherten Daten gelöscht werden.
     
  13. Bao-Dur

    Bao-Dur Dritter imperialer Zabrak, der in den Müllpressen

    ahh, gut
    danke für eure hilfe....
    gut wenn man ein forum kennt, das einem hilft

    noch eine letzte frage:
    ich will einen link mit logo auf meine hp setzten von PSW, wen muss ich dazu fragen?

    und plötzlich tut sich noch eine frage auf....
    wenn ich windows neu installen will, zeigt der mir was an von wegen "Setup abgebrochen, iastor.sys konnte nicht gefunden werden"

    was hattn das schon wieder zu beudeuten? es geht auf jeden fall nicht weiter....

    (*heulzudummfürwindowsinstallaionsein*)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2006
  14. Darth Ratte

    Darth Ratte Botschaftsadjutant

    Hmm..ich würd vermuten, dass er die Datei nicht von der CD lesen kann. Greift dein Rechner auf das CD/DVD-Laufwerk zurück? Wenn er Probleme beim Lesen einer CD hat, wird das Laufwerk meist recht laut. Versuch die CD mal zu reinigen und schau dann, obs klappt.
     
  15. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Die Datei iastor.sys gehört zu einem Prozeß namens Intel Application Acclerator und ist eine Treiber-Datei. Wenn du, wie ich hoffe, eine Vollversion Windows XP besitzt (und keine Recovery-CD) und der Treiber sich trotzdem nicht auffinden läßt, sollte eine weitere (Mainboard-)Treiber CD dem Notebook beiliegen. Ansonsten kannst du versuchen, den Treiber aus dem Internet zu laden (www.microsoft.com oder www.intel.com) und bei der Aufforderung am Anfang der Installation, externe Treiber mit der Funktionstaste "F6" einzubinden, dieses tun.
     
  16. Bao-Dur

    Bao-Dur Dritter imperialer Zabrak, der in den Müllpressen

    komisch, beim notebook war nur die recovery cd dabei,.... hmmmmm. das probier ichs mal mit den treiebrn, nur komscih ist, dass auf der recovery cd iastor.sys drauf ist.....
    muss ich mal tüfteln
     
  17. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Mit einer Recovery-CD wird es wirklich schwierig. Je nach Hersteller habe auch ich da schon so einige Schwierigkeiten gehabt, den PC wieder in einen geeigneten Grundzustand zu versetzen. Da gibt es zwar auch eine recht umfangreiche Trickkiste, aber da ists dann schwer, per Ferndiagnose zu arbeiten. Und die Eifel ist auch ein bissel weit weg leider...
     

Diese Seite empfehlen