Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gott...Teufel...?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Casta, 21. September 2002.

  1. Casta

    Casta junger Botschafter

    Viele von uns glauben an Gott...doch viele Leute meinen, Gott kann es nicht ohne den Teufel geben.

    Danke sagen, den Teufel kann es nicht ohne Got geben.

    Ist dies wirklich so? Gibt es da ein Gegenstück? Wie seht Ihr das, gibt es sowohl einen Gott und einen Satan? Ist dies mit den religiösen Lehren vereinbar?

    Ich bin gespannt auf Eure Meinungen...

    Liebe Grüße, Casta
     
  2. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ich glaube nicht wirklich an Gott, und an Satan dann logischer Weise auch nicht.
     
  3. Darth Maul

    Darth Maul Gast

    Na ja. An Gott glaube ich eigentlich überhaupt nicht. Aber ein Satan, das ist bei mir fraglich. Wenn z. B. jemand fragt "Wo tum Teufel ist jetzt wieder die Fernbedienung???" dann nehm ich das schon ganz anders auf, als 'normale' Menschen... LG


    Maul
     
  4. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    Des mit Gott und Teufel is ne interessante Sache... Wir gehen etz mal davon aus, dass es beide gibt: Eigentlich würden die dann in Symbiose leben: Gott nimmt all die guten Menschen in den Himmel, der Teufel nimmt alle schlechten Leute, und wenn der Teufel alle Leute quälen würde, die nicht in den Himmel gekommen sind, dann würde er eigentlich von Gott geschickt sein...
    Ansonsten kann ich nur sagen, dass es in der Biebel is wie fast überall: Es gibt 2 Seiten... GUT und BÖSE.
     
  5. Jeane

    Jeane -

    Meiner Meinung nach muß es ein "Gegenstück" geben, wie Du es bezeichnet hast. So eine Art "Ausgleich" der Kräfte, fast ein bißchen wie die helle bzw. die dunkle Seite der Macht. An Gott als alten Mann mit Rauschebart glaube ich auch nicht - aber an eine Art "gute Macht" schon... und das es dazu auch ne Gegenseite gibt.
     
  6. Ich glaube auch ehr an eine höhere Macht, die man aber nicht unbedingt personifizieren kann (eben wie die Macht).
    Zum Thema Gegenstück:
    Also es gibt soviel Leid, Tod usw. auf der Erde, da muss Gott schon ein ziemlicher Sadist sein und garnicht so gut, wenn er dies zuläst. Ich glaube auch, dass es IMMER dieses Gegenstück (Hell-Dunkel, Gut-Böse) gibt und es an uns ist, dass die eine oder andere Seite überwiegt !
     
  7. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ich glaube an die Naturwissenschaft. Das bedeutet, ich bin der Meinung daß man alles, was nach dem Urknall kam, wissenschaftlich erklären könnte. Aber was war vor dem Urknall? Was hat ihn geschaffen? Das hat mit Wissenschaft nichts mehr zu tun. Ich denke, es gibt eine Energie, eine "Macht", wie auch immer man das nennen will, die das Universum geschaffen hat und es zusammenhält. Aber diese Macht wertet nicht. Ob auf unserem kleinen Staubkorn (genannt Erde) jemand jeden Tag eine gute Tat tut, oder tausende von Menschen umbringt, dürfte dieser "Macht" ziemlich am Arsch vorbeigehen. An ein Leben nach dem Tod glaube ich nicht.
    Von daher ist dieser Dualismus Gott/Satan für mich ziemlich sinnlos. Wenn ich allerdings nach meinem Tod in einem Warteraum sitze, und mein Name augerufen wird, im mir das Fazit meines Lebensweges vorzulesen, bin ich natürlich bereit, die Ansicht zu überdenken. ;)
     
  8. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    ich glaube um "höhere" Mächte zu beschreiben, muß man auch erstmal sich selbst verstehen, denn ich jedem von uns steckt das Gute aber auch das abgrundtiefe Böse- wir verkörpern das eigentlich nur selbst, und vielleicht ist es so, das wir das im Endeffekt auf einen Gott oder einen Satan zurückführen müssen, um es selbst, also uns selbst auch besser zu verstehen.

    Aber man darf auch nicht vergessen, Satan ist auch nur ein ehemals guter Engel- der gefallen ist
     
  9. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich glaub ned an Gott, ich glaub ned an Satan, ich glaub nur das, was ich sehe, okay, ich glaube an Lebewesen in anderen Galaxien, aber das is ja ne Tatsache. Ähm, wo waren, wir, achso, beim Gegenstück: klar, wenn es nen Gott gibt, was aber nicht so ist, dann muss es auch nen Teufel geben.ABER, es heisst doch immer, Gott verzeiht jedem, also käme ja jeder in den Heaven, wozu dann ne Hölle aufmachen??? Auf jeden Fall, sind solche wie in God´s Army beschriebenen Kämpfe zwischen der Hölle und dem Himmel ziemlich kewl
     
  10. Dray

    Dray junger Botschafter

    Ich glaube an nichts von beiden aber wenn es einen guten Gäbe würde es logischerweise auch ein Bösen geben :D
     
  11. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Natürlich kann ich keine 100% bewiesene Möglichkeit abgeben.. aber zumindest eine realistische.

    Menschen die sterben und ein gutes Leben geführt haben, vereinigen sich mit ihrem höheren selbst. Menschen die sinnlos getötet, gemordet und sonstiges haben, müssen zuerst in erdnahen Gefilden bleiben, bis ihre Schuld gesühnt ist. Für ein höheres Selbst bedeutet das Qualen und Schmerzen.

    Ein absolut gut und ein absolut Böse gibt es meiner ansicht nicht...
     
  12. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    dann kommt Georgei W: Bush in die Hölle:clone
     
  13. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    und bill gates bitte auch :rolleyes:
     
  14. Gillinator

    Gillinator Ape of God

    Ich glaub weder an Gott noch an den Teufel,denn würd ich daran glauben würd ich wohl endgültig irre werden.
     
  15. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Bin zwar kein Kirchengänger,aber ich glaube an Gott.
    An was ich nicht glaube ist der Teufel.Ich sehe hier auch(mal wieder) eine Paralelle zu SW,denn dort hat man auch zuerst an die Dunkle Seite geglaubt,aber die Wahrheit ist das das Böse in den Lebewesen selbst sitzt.
     
  16. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    In fast jeder Religion oder Glaubenslehre gibt es ein Gut oder Boese oder zumindest ein Richtig oder Falsch. Ich wuerde mal sagen, dass 99% der Menschen irgendein Gut oder Schlecht empfinden haben. Wenn das wirklich ein Grundasatz der Existenz ist muss es,wo es einen Gott oder das Gute gibt, auch das Boese geben.
     
  17. SebJanson

    SebJanson Cowboy

    Ich glaube nicht an Gott, also auch nicht an den Teufel, oder wie er auch sonst genannt wird.
    Wenn es einen von beiden gibt, dann wird es auch den anderen geben. Gut und Böse muss sich halt irgendwie die Waage halten, sonst gerät die Welt aus den Angeln.
     
  18. Turgon

    Turgon Senatsmitglied

    Ich glaube weder an Gott noch an den Teufel.
    Warum solls denn bitte Gott geben? Wegen den Geschichtchen, die in der Bibel stehen? Das muss gar nichts heißen. Die sind erst Jahre später verfasst und noch zigmal umgändert worden.
    Es gibt keinen Beweis für die Echtheit solcher Schriften.
    Und deshalb find ichs auch etwas strange, dass Millionen Menschen jemand anhimmeln, von dem sie gar nicht wissen, ob es ihn wirklich gibt. Sie glauben nur an ihn, weil man ihnen in der Erziehung gesagt hat, dass es ihn gibt. Das sind zumeist ältere Leute. Sie hinterfragen das nicht. Wenn man die Existenz Gottes hinterfrägt, gilt das ja bekanntlich als Gotteslästerung. Und ältere Leute haben Angst davor es sich mit Gott zu verscherzen.
     
  19. Helena Darjan

    Helena Darjan Jedi-Ritterin

    Gut und Böse bildet ein ewiges Gleichgewicht.
    Gegensätze, die ohneeinander nicht existieren können.
    Ohne Himmel wird es keine Hölle geben und umgekehrt.
    Es zu personifizieren muss dabei nicht unbedingt sein.
    Im Grunde ist es doch immer dasselbe.
     
  20. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Also ich bin Atheist ich glaube weder an einen Gott noch an einen Teufel noch an irgendeine höhere Macht ? Was ist gut ? Was ist böse ?

    Gut wenn es ein Gut geben muss, muss es auch ein böses geben. Aber ich glaube dara nicht. Menschen die an Gott glauben wollen etwas haben was ihnen Kraft gibt. Am meitsn wird in den Armen Ländern an Gott geglaubt da wo die Menschen nichts haben, der Glaube gibt ihnen die Kraft. Deswegen glauben die an einen Gott.

    Und auch diese Menschen die an Satan glauben glauben uach viel mehr an Gott als es viele von uns tun. Denn Stan kann es ja ohne einen Gott nicht geben. Obwohl ich was die tun und deren glauben nicht gut finde was die da machen.

    Ich denke das Universum ist etwas was schon ewig war, und der Urknall schuf die Sonnensystem usw... Und auch denke ich das es andere Lebenswesen irgenwo in der Galaxie sind bei so vielen Wesen muss das ja sein.

    Aber ein Leben nach den Tod glaube ich nicht. Fürher vielleicht als Kind mal, aber als Kind kann man leicht denken das es den "lieben" Gott gibt...

    Und wenn man an einen Gott glaubt will man die Dinge aus den alten Testament ignorieren wo "Gott" ganze Armeen für die Israels getötet hat. Für mich ist da viel erfunden. Also ich glaube weder an Gott oder einen Teufel oder eine größere Macht.
    Und auch kein Leben nach den Tod.
     

Diese Seite empfehlen