Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

In den Dschungeln Felucias

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Tloxal, 30. Juni 2012.

  1. Tloxal

    Tloxal Dienstbote

    Ich mache dieses Thema auf um das Volk der Dschungel-Felucianer etwas genauer zu beschreiben. Da es (realweltlich) noch nicht lange existiert sind Informationen dünn gesät und teilweise schwammig. Auf der einen Seite habe ich die Species im Visier, auf der anderen Seite die Kultur, zu der es fast keine Informationen gibt. Wenn jemand also gute Ideen, viel Phantasie oder vielleicht Quellen zu den angesprochenen Themen besitzt/kennt, wäre ich froh, wenn er oder sie ein bisschen davon hier Posten könnte. Gerade aufgrund der alternativen Zeitlinie hier im RS gibt es viel zu klären, aber auch grundlegende Fragen stellen sich mir.

    Ich stelle euch dann, auch um mal das generelle Interesse am Thema etwas auszuloten, die erste Frage:

    Was sind Felucianer eigentlich?

    Schnecken? Pilze? Bäume? Kraken? Oder vielleicht eine Mischung: »moluskenartige Humanoide die in Symbiose mit einem kernkeulenartigen Pilz leben«? Habt ihr noch verrücktere (oder plausiblere) Theorien? Ich würde mich Freuen sie zu hören!

    Tloxal (& Tweearl)
     
  2. Gaiden Salin

    Gaiden Salin Podiumsbesucher

    Öhm. Mir erschließt sich der Sinn dieses Themas im Zusammenhang mit dem Rollenspiel nicht ganz.

    Willst du Informationen über die Spezies und die Kultur, solltest du besser im EU-Unterforum nachfragen. Klick

    Ein Storythema ist es ja auch nicht. Wenn wir jetzt für jede etwas unbekannte Spezies hier ein eigenes Thema eröffnen, dann wird das hier ziemlich schnell, ziemlich unübersichtlich. Kein Angriff dir gegenüber. ;)


    Gruß,
    Gaiden.
     
  3. Arkon Revan

    Arkon Revan Unwissenheit führt zu Angst. Angst führt zu Furcht

    Hallo,
    zu deinem Thema:

    Also im PSW herrschen andere Bedingungen als im "realen" SW Universum. Deshalb würde ich sagen, dass das Event was die Felucianer durchdrehen ließ nicht stattgefunden hat (ich meine mich zu erinnern, dass es etwas mit Shaak-Ti war).

    Laut Wookieepedia sind die Dschungel Felucianer Amphibien, dürften also keine Mollusken/Weichtiere sein, sondern sind Wirbeltiere/Vertebraten. Ich denke das es generell sehr schwer fallen sollte, diese Fantasiewesen in biologische Systematiken einzusortieren, da die Systematik generell ja nur auf irdischen Lebewesen basiert.

    Sortiert man sie aber in solche Systematiken mit ein muss man folgendes beachten: Bäume oder Pflanzen im Allgemeinen können sie nicht sein, weil sonst ihre Zellen eine feste und stabile Zellwand haben müssten (um in das Schema Pflanzen überhaupt einsortiert werden zu können), genauso wie die Zellen auch Chloroplasten enthalten müssen. Die Zellwand selbst würde aber verhindern, dass ihre Haut, ihr Fleisch etc. biegbar ist, es wäre also für eine bewegungsreiche Lebensart unvorteilhaft.

    Betrachtet man die Felucianer weiter, erkennt man das sie Augen und Extremitäten besitzen. Das deutet auf jeden Fall auf ein funktionierendes Nervensystem hin, sodass hier auch wieder die Systematik weiter in Richtung Tier gehen muss, da Pflanzen nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft keinerlei Nervenzellen besitzen.

    Ich weiß nicht wie du auf die Idee mit Bäumen gekommen bist (ich hab auch ehrlich gesagt den Artikel nicht ganz gelesen, sondern nur die Kurzübersicht wie sie rechts oben im Artikel zu sehen ist). Wenn sie also zur Photosynthese fähig wären, könnten sie Tiere sein, die in Symbiose mit Algen leben. Wobei dabei beachtet werden sollte, dass die Photosynthese bei Tieren niemals den gesamten Energiehaushalt decken kann, sondern höchstens ergänzend wirkt.

    Viele Grüße
    Arkon Revan
     
  4. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    Ich denke, dass man bei Spezies, die nicht genauer definiert werden, es ruhig bei der Aura des Geheimnisvollen belassen und auch nicht zuviel hinzuerfinden sollte, da auch die Möglichkeit besteht, dass es später noch irgendwelchen Erweiterungen durch Romane, Spiele etc. im EU kommt, die dann mit den erfundenen Eigenheiten kollidieren.

    Zwar haben Spezies mit durchdeklinierter Biologie und Historie den Vorteil, dass man sie gut beschreiben kann, aber der Reiz von Yodas Spezies besteht ja gerade auch darin, dass man von ihr nicht viel mehr weiß, als dass sie klein, grün und ziemlich langlebig sind ;)
     
  5. Tloxal

    Tloxal Dienstbote

    Hmmm ...
    Vielleicht ist es keine so schlechte Idee nicht alles herausfinden zu wollen (packt Sektionsbesteck wieder ein und lässt seinen Char frei).

    Ich habe die Stelle mit den Amphibien gelesen, meiner Meinung nach bezieht sich das aber nicht auf irgendeine Biologische Einordnung, sonder auf die Fähigkeit an Land und im Wasser zu Leben. Auf Felucia gibt es semi-intelligente, mobile Pflanzen.

    Die Vorschläge meinerseits sind Eindrücke, von etwa 15 Personen, die teils die Felucianer aus TFU kannten, teil von Felucia nie gehört hatten. Ihnen allen habe ich die meisten Bilder, die von Felucianern existieren gezeigt. Ich habe sowohl Antworten bekommen wie "Was auf Felucia lebt wird ja wohl nen Pilz sein!", als auch längere und begründete Antworten. Gerade die unvoreingenommenen fühlten sich bei der Betrachtung der Konzeptzeichnungen (Anhang) an Pilze und Meeresschnecken mit farbenprächtigen Kiemen erinnert. Ein Betrachter ließ die Kernkeulen-Theorie aufkommen und machte die Symbiose mit dem Pilz für die Ausbildung von Kopftentakeln, die farbigen Muster und die beschriebenen Gemütsschwankungen der Felucianer verantwortlich.

    Tloxal
     

    Anhänge:

  6. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Captain

    Von den Bildern her sehen sie aus wie Pflanzen mit vier Extremitäten, auch wenn sich der Biologe in mir über die Sinnhaftigkeit dahinter wehrt, warum Pflanzen sich überhaupt bewegen müssen ;). Aber stimme Kadajj zu, einfach die Infos nehmen, die gegeben sind und das beste daraus machen ;)

    Und ja, stimmt: Wookieepedia hat amphibisch so definiert, dass sie an Land und unter Wasser atmen können, so leicht kann man sich aus biologischen Sachverhalten flüchten :kaw: :D

    Edit: Arkon hier
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2012
  7. Tloxal

    Tloxal Dienstbote

    Um noch mal zu schreiben, was ich eigentlich noch schreiben wollte, aber vorhin vergessen habe:
    Gaiden Salin: Sehe ich nicht als Angriff, ich bin mal so frech dir beste Absichten vorzuwerfen. Ich habe selbst auch überlegt ob es nicht besser wäre, dieses Thema an erwähnter Stelle zu bringen, habe mich entschieden es hier zu posten, um den Bezug zum RS klar zu machen, und weil ich tatsächlich Ideen für Stories habe, diese erfordern allerdings eine Beschreibung der felucianischen Kultur. Man entschied sich beim von offizieller Seite her beim Entwurf der Felucianer ihnen eine primitive Kultur zu geben: (aus wookieepedia)

    Inspired by the Expanded Universe's Witches of Dathomir, initial Felucian concepts represented an all-female Amazon–like army wielding weapons resembling lightsabers and riding huge mounts. Believing that using such a concept would be too derivative, the game's art director Matt Omernick instead came up with an idea for a Tusken Raider–like society: fearsome warriors adapted to surviving their native environment.

    (Warum gibt es nur eine Reihe von Fußstapfen im Schlamm? Felucianer reiten hintereinander um ihre tatsächliche Anzahl zu verbergen! Witz komm raus, du bist umzingelt ...)

    Mobile Pflanzen laufen wahrscheinlich ebenso wie manche fleischfressende Pflanzen Teile von sich bewegen. Sehr effektiv stelle ich mir das aber nicht vor.

    Tloxal
     

Diese Seite empfehlen