Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Interessante Facts aus dem Homing beacon

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von TIEfighter, 9. Februar 2004.

  1. TIEfighter

    TIEfighter Sienar Fleet Systems

    Das interessante daran ist doch irgendwie, dass der Eröffnungsshot, vom Ende des Crawls bis zum ersten Schnitt, über 2:40 Minuten lang ist...muss eine Hammer aufnahme werden, aber was denkt ihr werden wir dort sehen?

    PS: Sorry falls das schon irgendwo steht, hab mal alles überblickt und nichts gefunden.
     
  2. TIEfighter

    TIEfighter Sienar Fleet Systems

    oder anders gesagt, was würdet ihr gerne sehen dass sich über 2:40 erstreckt?
     
  3. van-Keo

    van-Keo DWMT

    Laut Spoilern sieht man zu Beginn eine Raumschlacht. Also kann es wohl in dieser ersten Szene auch nur darum gehen. Aber was genau man sehen wird kann ich nicht sagen. Solange es sich um eine eindrucksvolle Szene handelt, werde ich es geniessen.
     
  4. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    ne raumschlacht wär schon sehr geil so am anfang...
     
  5. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Häh? Also soweit ich weiss ist ein Shot nicht eine Szene, sondern eine Aufnahme ohne Schnitt! Was wird denn das für n Shot, der 2:40 Minuten gehn soll??? Lächerlich, völlig SW-untypisch!
     
  6. van-Keo

    van-Keo DWMT

    Ob jetzt Shot oder Szene, ich kenne mich mit den filmtechnischen Begriffen nicht so gut aus...anyway ich versteh nur nicht ganz was an einem 2:40min langen Shot SW untypisch sein soll?
     
  7. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    @van-Keo: lesen....

    das heißt, dass wir eine 2:40 lange sequenz bekommen, in der kein einziges mal geschnitten wird!!! Und das war in SW noch nie... daher untypisch.

    ich lass mich davon mal überaschen...
     
  8. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Lucas will neue Maßstäbe setzen mit der längsten CGI-Sequenz an einem Stück.
     
  9. van-Keo

    van-Keo DWMT

    Laubi, was da stand hatte ich schon gelesen, keine Sorge;)

    Meine Frage bezog sich nur darauf, weshalb dieser Shot untypisch für SW sein sollte. Mir ist bis eben nicht bewusst gewesen, dass es einen so langen Shot bisher noch nicht in irgendeinem SW-Film gab...oki Frage beantwortet;)
     
  10. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    es ist zwar untypisch für star wars aber trotzdem hätte ich nix gegen eine solch lange sequenz einzuwenden...
    solang das keine 2:40 lange liebesszene wird, kann das doch gar nich so negativ sein
     
  11. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Bin auf jeden Fall mal neugierig auf die Schlacht. Gut hört sich auch an, dass bei Endor trotz allem mehr die Post abgeht - hab mir schon Sorgen gemacht, dass das große StarWars-Finale in Anbetracht der EP3-Schlacht verblassen könnte.

    Endlich wieder ne richtige Weltraum-Schlacht in STAR Wars.
    Was diese erste Einstellung betrifft bin ich schon gespannt was ich mir darunter vorstellen soll.
     
  12. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Also soweit ich weiss gab es in der ganzen Filmgeschichte keinen einzigen Shot, der so lang war! Glaubt mir, dass wird eine langweilige Szene, auch wenn da drin viel Action passiert. Aber sowas geht einfach nicht gut ohne Schnitt. Dann wird aus nem Shot ganz schnell ein "Shit"....:rolleyes:
     
  13. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Obwohl ich das bestimmt nicht ausschließen kann, würde ich dennoch mit der Kritik an der Szene warten bis du sie gesehen hast. Vielleicht hat sich GL ja doch was vernünftiges dazu überlegt. ;)
     
  14. TIEfighter

    TIEfighter Sienar Fleet Systems

    hab ich das nicht gesagt?
     
  15. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    *blätter mal schnell im "Guinnes Buch Film", Frankfurt, 1993*

    "Die längste Nahaufnahme ist in Daaera (Indien 1953) zu sehen. Sie dauerte 6 1/2 Minuten.."

    "Die längste ungeschnittene Szene in einem Film besteht aus der gesamten zweiten Rolle von Blue Moon (USA 1968) von Andy Warhol. Sie zeigt 35 Min. lang, ohne Unterbrechung, den Liebesakt von Viva und Louis Waldon."

    "Der längste Take in einem kommerziellen Spielfilm ist der 14minütige ungeschnittene Monolog von Loinel Barrymor in Eine freie Seele (USA 1931).
    Alfred Hitchcocks Cocktail für eine Leiche (USA 1948) wurde in acht zehn-Minuten-Takes gedreht."

    Hey, im Vergleich dazu sind 2:40 min. noch ein richtig schneller Schnitt. :p
     
  16. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    2:40 min ohne Schnitt sind für eine Action-Sequenz eine unfassbar lange Zeit. Trotzdem, könnte sehr interessant werden, wenn Lucas es richtig anzustellen weiß. Ich bin jedenfalls ziemlich gespannt auf den Eröffnungsshot.
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.