Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Jar-Tan Taa

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Jar-Tan Taa, 17. März 2012.

  1. Name: Jar-Tan Taa
    Alter: 26
    Geschlecht: männlich
    Herkunft: Devaron
    Spezies: Devaronianer
    Besonderheiten der Spezies: Hörner und verdammt lange Zunge
    Haarfarbe: /
    Hautfarbe: rot
    Augenfarbe: schwarz
    Rang: Pateessa
    Familienstand: ledig (offen für jede Frau)


    Aussehen:


    Rote Haut, eine sehnige Statur und mächtige schwarze Hörner die seiner Stirn entspringen, so steht dieser schwarzäugige Devaronianer zumeist vor einem. Ob seine rasiermesserscharfen Reißzähne in einem wölfischen Lächeln aufblitzen oder der Tod aus seinen Zügen spricht, kommt auf den Gegenüber an.

    Sprachen:
    • Devaronese
    • Huttisch
    • Durese
    • Basic


    Ausrüstung:

    Mehrere Sätze an Kleidung, kleine Technische Spielereien, DL-18 Blaster Pistole in einem Schnellziehholster an der Hüfte, ein SSk-7 Heavy Blaster in einem Tarnholster unter der Achsel.

    Charaktereigenschaften:


    Verschlagen, hinterhältig und ein Begnadeter Pilot, so sieht sich Jar-Tan selber. In Wirklichkeit ist er ein verlogener Spieler dem der Blaster locker sitzt.


    Lebenslauf:


    Nominell auf Devaron geboren lernte Jar-Tan schon schnell was es heiß für sein Leben zu Kämpfen. Sein Vater nahm in nämlich in jungen Jahren bereits mit in die Galaxie und so lernte er die Profession des „Sternenvagabunds“ von der Pike auf. Er spielte verstecken zwischen startenden und landenden Sternenschiffen und fangen mit den Droiden der Sternenpendler. Er entdeckte schnell, dass man mit Wetten und Glücksspiel viele Credits machen konnte. Und so hatte er im Alter von 18 Jahren ein Eigenes Schiff und einen Haufen Spielschulden.

    Von seinen Gläubigern getrieben heilt er es nie lange an einem Ort aus, meist verweilter er nur lange genug, um Aufzutanken und Ein bis Zwei schnelle Spiele zu machen. Seine ständigen Schulden brachten es auch mit sich, dass er sein Schiff, welches er schon oft als Spieleinsatz versetze und dann zurück gestohlen hatte. Mit stärkeren Antrieben ausstatten ließ. Die Letzte Sichtung der ‚Qingu‘ war im Hutten-Raum mit Kurs auf Tatooine.



    Schulden:


    50.000 Credits bei Keth Gafomaar ein Neimodianischer Geschäftsmann.
    20.000 Credits bei Grangu dem Hutten
    15.000 Credits bei Mantik Huus
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2012
  2. Die ‚Qingu‘





    Class: Baudo Star Yacht
    Type: Space yacht
    Length: 32 meters
    Crew: 1
    Passengers: 8 (6)
    Cargo Capacity: 35 (20) metric tons
    Consumables: 1 month
    Cost: 400,000 (new), 250,000 (used)
    Hyperdrive Multiplier: x2 (x1)
    Hyperdrive Backup: x7
    Nav Computer: Yes
    Space: 100 (120) MGLT
    Atmosphere: 1,200 kmh
    Weapons: Double Laser Cannon


    Modifikationen:

    Die ‘Qingu’ wurde nachträglich mit stärkeren Sublicht- und Hyperraumtreibwerken ausgerüstet. Auch die Bewaffnung wurde auf eine Doppellaserkanone erweitert. Alle Umbauten ginge leider auf Kosten von Zuladung und Passagierraum.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2012

Diese Seite empfehlen