Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jedi-Inquisition ?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Inferno, 28. November 2003.

  1. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Die Republik bzw. Jedi halten unter allen Völkern ja bekannterweise Ausschau nach macht-sensitiven Personen bzw. Aspiranten für eine Ausbildung zum Jedi. Da die Jedi jedoch auch wissen, dass der Weg zur dunklen Seite kurz ist und eine Bedrohung eines Missbrauchs groß sein kann, was tun sie bei machtsensitiven Personen, die sich nicht den Jedi anschließen wollen und dazu vielleicht sogar Tendenzen und/oder Eigenschaften haben, dass sie ihre Fähigkeiten in der Macht missbrauchen werden ?
    Die Jedi könnten solche Personen kaum dauerhaft überwachen oder es kontrollieren, wie wer diese Begabung einsetzt, also was wäre ihre Lösung ?

    Die Extremlösung wäre wohl das ausschalten aller potentiellen Gefahren durch eine Inquisition, welche von den Jedi ausginge und alle machtsensitiven nicht-Jedi auslöschen würde - da ich den Jedi dies aber nicht zutraue und im Expanded Universe nicht so sehr den Überblick habe (geht das überhaupt ? *g*), kam mir die Frage in den Sinn...

    Natürlich kann man jetzt sagen, dass der Umgang mit der Macht geschult werden muss und ohne solch eine Ausbildung niemand an großer Stärke gewinnen kann, jedoch gibt es in SW auch unterschiedlich-starke Begabungen in der Macht bzw. "natürliche" Begabungen...
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    das haben die Jedi zu keiner Epoche gemacht... und waren sie noch so arschig: so weit sind sie nie gegangen... schon alleine die vielen Natur-Völker, die macht-begabte Personen als Heiler, Adepten und Schamanen haben (Ewoks, Gungan, etc) würden einen wahren Holocaust darbieten und die Individuen, die sich dem Orden entziehen oder von ihren Eltern entzogen werden (??) bilden auch ne Fraktion, mit der man rechnen müsste...

    kommt aber dennoch vor, daß nur sehr wenige ein wirkliches Gefahren-Potential darstellen und man diese auch mehr oder weniger unter Kontrolle halten oder bringen kann...

    und die Jedi sind einfach in fast jeder Epoche eine derart angefremdelte Randgruppe, daß sie sich solche Scherzchen wirklich nicht erlauben könnten :D
     
  3. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Ich denke, das kein Machtbegabter ganz ohne fremde Hilfe eine wirklich ernste Bedrohung für die Jedi oder den Frieden sein kann. Gefährlich als solches natürlich, aber nicht stark genug um den jedi zu schaden - und wahrscheinlich sind sie davon ausgegangen, das sie von einer solchen Entwicklung rechtzeitig Wind bekämen. Abgesehn davon werden die meisten machtbegabten doch im Kindesalter aufgegabelt, und ich bezweifele das die wenigen "Verbliebenen" ihre Kräfte überhaupt weit entwickeln können.
     
  4. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Außerdem dürften diese Machtsensitiven ja überhaupt nicht wissen, wie sie die Macht für ihre Zwecke einsetzen können. Komplett ohne eine Vermittlung der Grundsätze kann derjenige die Macht bestenfalls nur sporadisch einsetzen und selbst dann nicht kontrolliert. Woher sollte er es auch wissen? Die Jedi werden sojemanden ja auch bestimmt nicht ausbilden. :D
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    naja... einige dieser Leute wußten sehrwohl, wie sie ihre Machtsensitivität nutzen können: die angesprochenen Schamanen bestimmter Naturvölker sind da nur die Spitze des Eisbergs. Viele Gesellschaften haben nunmal Adepten etc und diese trainieren auch Lehrlinge, Schüler und dergleichen, damit die Tradition nicht ausstirbt...

    ich stell mir gerade vor, wie ne Gruppe Jedi ins Bright Tree Village stürmt um den gerade amtierenden Schamanen zu ermorden, weil der ihnen zu mächtig, nicht Jedi-gebunden und vor allem zu "grau" ist :D
    hihihi
     
  6. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Aber hast du schonmal einen Schamanen gesehen, der dunkle Machtpraktiken anwendet und seine Anhänger bedroht? So ein "Geistlicher" oder wie auch immer könnte sich vermutlich nicht lange in seinem Dorf halten. Außerdem dürften diesen wirklich nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten, die die Macht bietet, zugänglich sein.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    ja hab ich gesehen... is schon öfters vorgekommen (nehmen wir die Tulgar Hexe Morag auf Endor oder den Hexer von Tund) und hält sich auch oft einfach wegen dem Machtpotential der Machnutzer...
     
  8. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Nun, man muss ja nicht mal von direkt-destruktiven Fähigkeiten ausgehen, sondern vielleicht nur Gedankenkontrolle oder andere Formen von Manipulation, die jemanden verhelfen könnte viel Macht in Form von Einfluss zu gewinnen.
    Unterwarfen die abtrünnigen Jedi welche der dunklen Seite nachgingen nicht auf diese Art die Ureinwohner von Korriban, die Sith, und galten dort als Götter dank ihrer Fähigkeiten...?
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    ich schätze mal, daß die Sith die verstoßenen Dark Jedi eher "freiwillig" als Götter annahmen. Da brauchte man nicht viel manipulieren... die Sith waren ca auf Steinzeit-Level und auf einmal kommen ein paar fliegende Schiffe mit Fremden Wesen an, die Steine fliegen lassen, Blitze beherrschen und allerlei anderer "Tricks" können...
    is natürlich auch möglich, daß sie die Sith direkt beeinflußt haben aber ich würde jetzt mal mit "nein" tippen...
     
  10. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Das ist eben ein Beispiel, was würden die Jedi bei einer hochentwickelten Kultur machen, wenn ein Vertreter der Rasse seine Fähigkeiten missbraucht und so starke Manipulation (innen- wie aussenpolitisch sowie gesellschaftlich) betreibt ?
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    definitiv einschreiten... aber auch nur wenn die besagte Spezies oder das Volk oder die Regierung Mitglied der Republik ist... in einigen Epochen wärs dann noch von nötig einen offiziellen Hilfsersuch zu stellen :rolleyes:
    Skywalker's New Jedi Order hat das zum Glück etwas abgeändert aber die bewegen sich wieder weiter weg vom Bewachen der Galaxie hin zum Philosophieren über die Galaxie...
     
  12. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Argh, "einschreiten" ist nette Beschreibung wofür ? :D Darum geht es doch hier... Was unternehmen sie ?
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    sie beseitigen besagte Individuen oder sorgen für ihre Inhaftierung... muß aber nicht immer mit Tötung zusammen hängen...
    gibt genügend Planeten, wo die Jedi solche Kandidaten "entsorgt" haben... siehe Dathomir :rolleyes:
     
  14. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Also, erstens ist der Anteil an Lebewesen, die ein Potential für die Macht haben im Vergleich zur Gesamtbevölkerung verschwindend gering. Geradezu absurd klein.

    Zweitens werden potentielle Machtnutzer zumindest in den letzten Jahrzehnten der Republik schon von Geburt an unter die Obhut des Jedi-Ordens gestellt - ob die Eltern dieser Kinder dies wirklich freiwillig tun oder sich einfach öffentlichem Druck oder der Tradition beugen sei dahin gestellt.

    Drittens ist es doch auffallend, daß es (im EU) mehrere Gruppierungen gibt, die sich auf den Gebrauch der Macht verstehen, als da wären

    -die Fallanasi,
    -die Jeenisari (hoffe ich hab das jetzt richtig),
    -Aing-Tii-Mönche
    und andere.

    Auffallend ist, daß alle diese Gruppierungen zurückgezogen leben oder sich im Verborgenen halten - und das wirft dann die Frage auf, wie die Jedi ihr jahrtausendealtes Monopol auf die Macht aufrechterhalten haben.
     
  15. RC-1309

    RC-1309 Zuküntiger StUffz

    1.
    Es gab bei den Ewoks einen Schamanen (der jenige der Luke und co. braten und essen wollte) der die dunkle seite angewendet hat und wurde dann verbannt.

    2.
    Palpatine soll keinen Meister gehabt haben, also wird er sich wahrscheinlich alles selbst beigebracht haben.
     
  16. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Das ist doch der Hauptgrund, warum sie nur kleine Kinder ausbilden lassen. Diese können doch garnicht wissen, was die Macht überhaupt ist und wie man sie anwenden kann.
     
  17. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Das weiß bisher niemand. Bloß weil bis jetzt noch keiner etwas über diesen ominösen Meister weiß, heißt das noch lange nicht, dass es ihn nicht gibt. :rolleyes:
     
  18. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Irgendwelche offiziellen Quellen, die das belegen?

    Wenn nicht, dann ist das einfach Wunschdenken derer, die sich nicht vorstellen können, daß auch Palpatine einmal klein angefangen hat.
     
  19. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Abgesehn davon, das das noch nicht raus ist (s.o.), muss er Kontakt zu irgendwelchen Sith-Artefakten o.ä. gehabt haben, Holocrons, alten texten oder so. Kein Machtbenutzer kann so stark in der dunklen Seite werden und dabei unentdeckt bleiben. Er muss spezifische Anleitung in Bezug auf die Versteck-techniken gehabt haben, um so weit zu kommen.
     

Diese Seite empfehlen