Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Journey to Star Wars: The Force Awakens

Dieses Thema im Forum "Star Wars Romane und Comics" wurde erstellt von Lord Garan, 10. März 2015.

  1. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

  2. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Ich weiß nicht, was Disney/Lucasfilm sich dabei denkt. Erst wird quasi das gesamte Post-ROTJ-EU eingestampft, um sich mehr kreative Freiheiten zu schaffen... nur um dann die Cash-Cow bis zum Release von TFA zu melken, in dem man den Zeitraum zwischen ROTJ und TFA massiv durch (dann) offizielle Canon-Geschichten zuspamt und sich und andere Künstler in seiner Erzählfreiheit noch mehr einschränkt? Wirklich sehr sehr schade und dumm...
     
    riepichiep, Minza und Mad Blacklord gefällt das.
  3. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Die Ankündigung von Marvel und Del Rey klingen meiner Meinung nach aber interessant.Beim Rest bin ich aber auch skeptisch.
     
  4. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Naja, ich denke am Ende dürften das alles belanglose Geschichten werden, die niemanden groß wehtun und die man deswegen genauso gut auch ignorieren kann. Wenn ich schon "Han Solo/Prinzessin Leia Jugendroman" lese...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2015
    riepichiep gefällt das.
  5. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Das ist es ja, was mir Sorgen bereitet. Belanglos und ignorierbar definitiv, auf der anderen Seite aber nun mal eben auch fester Teil des Kanons, dem sich nachfolgende Geschichten beugen müssen.
     
  6. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    da findet sich ja ggfs. eine Lösung - solange nicht ein Roman was einschneidendes und absolutes schreibt, kann in Nachfolgewerken ja immer noch ein unbekannter Jedi/Sith/Osterhase/usw. auftauchen, von dem vorher keiner was hörte ...
     
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Hey, ich sage schon von Anfang an dass das neue erweiterte Universum, obwohl es anders heißt, nur auf dem Papier wichtiger als das "Legends"-EU sein wird. :zuck:
    Mit Glück kommen da ein paar passable Romane wie die Obi-Wan - oder Anakin Jugendbücher heraus, also Geschichten die man getrost auch ignorieren kann da sie in sich abgeschlossen sind und keine großen Folgen für die Filme haben, aber mit eigenständigen Werken vom Kaliber einer NJO würde ich so schnell nicht rechnen.
    Da muss man sich wohl mindestens bis nach Episode 9 gedulden. Und selbst dann ist nicht sicher ob man es wirklich (wieder) den Autoren überlässt, die Geschichte nach 7-9 weiter zu erzählen, oder nicht dann doch mit möglichen Episoden 10-12 sowie diversen Spinoffs plant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2015
    riepichiep gefällt das.
  8. Taschenbuch

    Taschenbuch Senatswache

    Das finde ich persönlich auch gut so. In erster Linie ist Star Wars fürs Kino gemacht und so soll es auch weiter bleiben.
     
  9. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Man muss ja eines auch bedenken: George Lucas war die Post-Endor Zeit ziemlich egal. Wahrscheinlich hat er zu den Autoren gesagt "macht was ihr wollt" und das meiste abgenickt (mal abgesehen vom Tod wichtiger Figuren, der war abgesehen vom Tod Chewbaccas bis zum Schluss Tabu).
    Ich denke diesen "Luxus" (aus Sicht der Autoren) wird es nicht mehr geben, es sei denn Disney erklärt irgendeine weit entfernte Epoche (3000 +/-Yavin) zur neuen "Spielewiese" wo sich dann Autoren ungestört austoben können.
     
  10. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Na ja,so uninteressiert scheint er ja am EU nicht zu sein.Immerhin hat er sich ja jetzt aktuell einige der neusten Comics gekauft zu haben...

    Und ein bisschen Ahnung vom EU wird er auch in der Vergangenheit gehabt haben,immerhin hat er Coruscant in die Filme mit einfliessen lassen.
     
  11. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    George Lucas hat sich stets das aus dem EU herausgepickt was ihm am EU gefiel und den Rest ignoriert. Also in etwa so wie ich es auch tue. ;)
    Sieht man ja schön daran wie "viel" Rücksicht Lucas auf die Vorgeschichte von Boba Fett, Greedo sowie den Bau des Todessterns genommen hat. Wurde eigentlich alles schon zuvor im EU behandelt und hätte keine Neuerzählung gebraucht.
     
  12. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Du das ist ja auch vollkommen legitim,ich handhabe das übrigens mit dem EU auch so. ;)

    Und Rücksicht auf Geschichten aus dem EU brauchte George Lucas,meiner Meinung nach nicht nehmen.
     
  13. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Womit er zumindest was Comics angeht schon mal mehr gelesen haben dürfte als aus dem altem EU. :roflmao::clap:
     
  14. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Es soll eine Menge an Andeutungen geben, die zwar die Filme nicht spoilen, aber erahnen lassen, in welche Richtung es geht. Ich bin hin- und hergerissen, die Romane zu lesen. Eventuell nur den Skywalker-Roman, weil ich den Titel "The Weapon of a Jedi" einfach verdammt gut finde :D

    Grundsätzlich aber finde ich es total bescheuert, einen Film in seiner ganzen Tiefe nur durch ergänzende Literatur erleben zu können. Ich hoffe allerdings, dass sich das wirklich nur auf Details bezieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2015
  15. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Naja, "The Weapon of a Jedi" klingt schon wieder recht allgemein und fast langweilig, wie ein x-belieber Roman der auch zu "Legends"-Zeiten hätte erscheinen können.
    Aber egal. Ich hoffe man überlässt es nicht wieder der Zusatzliteratur, wichtige Dinge zu erklären, weil man es nicht für nötig hielt die Geschichte im Film sauber auszuarbeiten (Stichwort: Sifo Dyas/Darth Tyranus: Wie genau das mit dem bestellen der Klonarmee damals ablief habe ich immer noch nicht gerafft...).
     
    Pitti Platsch gefällt das.
  16. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    siehe auch jeden JJA Film :whistling:
     
    riepichiep und Darth Stassen gefällt das.
  17. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Hier eine kleine Inhaltsangabe eines Werkes aus der neuen Reihe "Journey to Star Wars:The Force Awakens".Es wird vermutet, das es sich dabei um "Aftermath " handeln soll.

    Quelle:http://www.starwars-union.de/nachri...ey_to_Star_Wars_The_Force_Awakens/k/0/#142091
     
  18. Pitti Platsch

    Pitti Platsch Gutmensch...naja, "Mensch"...

    Naja, das Gerücht zu "Aftermath" ist ja jetzt nichts Besonderes und auch schon dagewesen (Moffrat…) :rolleyes:
    Kann aber trotzdem gut sein, wer weiß, was für eine Tiefe die Story sonst noch entwickelt.

    Und auch sonst denke ich nicht, dass man sich damit begnügen wird, einfach die Legends zu kopieren.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt… ;)
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Imperiale Splittergruppen, mhm mhm... andauernder Krieg gegen das Imperium, mhm mhm... geheime Treffen und fiese Gefahren für die siegreiche Rebellion, mhmmmm...

    ...wo kenn ich das nur her? Ich komm einfach nicht drauf :verwirrt:
     
    Lord Garan und JaDaBlinkts gefällt das.
  20. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Am ehesten würde mich interessieren wie die Star Wars Galaxis sich konkret zwischen Episode 6 und 7 entwickelt hat

    und was bei Luke, Han und Leia möglicherweise schiefgelaufen ist.

    Allerdings glaub ich nicht dass ich mich noch mal groß für die Sekundärliteratur begeistern kann, die Zeiten waren schon vor dem Disney-Deal vorbei. Für Episode 7 wichtige Eckdaten kann man im Notfall auch immer noch bei Wookieepedia und co nachschlagen wenn die Bücher an sich mistig werden sollten (wobei ich wie gesagt davon ausgehe dass nichts zum Verständnis von Episode 7 oder den anderen Sequels notweniges in diesen Büchern stehen wird).
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2015

Diese Seite empfehlen