Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Leran Amitey

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Leran Amitey, 15. November 2013.

  1. Leran Amitey

    Leran Amitey Padawan-Anwärter

    Name: Leran Amitey
    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Alter: 19 Standartjahre
    Hautfarbe: Weiß
    Haarfarbe: dunkelblond
    Augenfarbe: grünblau
    Größe: 1.73 m
    Gewicht: 78 Kg
    Familienstand: ledig
    Fraktion: Jedi
    Rang: Padawan-Anwärter
    Eltern: James Amitey, Botschafter auf Mirial
    Maggie Amitey, Ärztin auf Mirial

    Machtsensitivität: vorhanden ( Anfängliche Ausbildung auf Mirial )

    Besonderheiten: tätowierte Wellenlinien auf den Unterarmen, jeweils drei pro Seite und an den Handgelenken angefangen ( verlauf von links nach rechts )

    Stärken: Beidhändigkeit, Auge fürs Detail, Ruhig

    Schwächen: Schizoide Persönlichkeitsstörung, Introvertiert ( folge der Geisteskrankheit ), sehr schlechter Schütze

    Körper: gut in Form, Sichtbar das er sich Fit hält

    Herkunft und Geschichte:

    Leran, das einzige Kind von James und Maggie Amitey, wurde auf Mirial ohne Komplikationen geboren. James, der als Botschafter der Republik im Parlament von Mirial saß und die Ärztin Maggie, freuten sich sehr über den kleinen Buben.

    Die Babyjahre war alles gut, aber als er zwei Jahre alt war, musste sein Vater wieder öfter Reisen und war so stellenweise Monatelang fort. Für Maggie war es schwer, Kind und Arbeit unter einen Hut zu bekommen, auch wenn sie sich sehr bemühte. Es reichte nicht und unbewusst vernachlässigte sie Leran etwas.
    Zum Glück war die Familie schon so lange auf Mirial, das sie ein voll Integrierter Bestandteil der Gesellschaft waren. Das bedeutet, das Leran die gleichen Ausbildungsmöglichkeiten hatte wie andere Mirialaner in seinem Alter.

    Durch die Aufnahme in das Schulungsprogramm, wurde recht früh seine angeborene Machtsensitivität erkannt. Diese Enthüllung lies den jungen Leran von großen Taten träumen und er hoffte das sein Talent ausreichen würde um später ein großer Jedi zu werden.
    Die Jahre in den Schulen und Akademien auf Mirial verlief ohne große Katastrophen. Einzig die fehlende Nähe zu seinen Eltern und die leichte Vernachlässigung in seiner frühsten Kindheit machten sich leicht bemerkbar und entwickelten sich unentdeckt zu eine leichten Geisteskrankheit und Introvertiertheit.

    Eventuell durch seine zurückgezogene Art, entwickelte er eine Begabung für das Feld der Illusionen. Schon als kleiner Junge, circa im Alter von 5-6 Jahren bis fast zu seinem 13 Lebensjahr schuf er sich unbewusst einen imaginieren Freund, dem es dank seiner Begabung zur Macht für ihn auch wirklich gab.
    Zu dieser Zeit nahm der Kontakt mit einigen seiner Mitschüler zu, da sie mehr in Gruppen erledigen mussten als zuvor. Outdoorschulungen, Sport und die ersten Anfänge des rituellen Schwertkampfes integrierten ihn mehr in die Gruppe. Dort merkte er, dass er mit kleinen Zauber- und Taschenspielertricks die er von seinem Vater gezeigt bekommen hatte, seine Mitschüler zu erheitern.
    Durch das Üben der Tricks und dem erlernen neuer, entwickelte sich eine Beidhändigkeit und eine sehr hohe Fingerfertigkeit die nötig sind für solche Tricks.

    Zum Leitwesen seiner Eltern und auch zum Teil seiner Lehrer hatte Leran nie großes Interesse an engen Freundschaften. Nicht das er nicht Kontaktfreudig wäre, oder unbeliebt. Nein, er ließ nur niemanden eng an sich heran. Durch seine natürlichen Charme, seinem Witz und vielleicht auch weil er schwieriger Kerl war, schienen die Mädels auf ihn zu fliegen.
    So war es nicht verwunderlich, dass er in seinen letzten Jahren an den Akademien ein paar Beziehungen mit dem weiblichen Geschlecht hatte, aber auf Grund von wenig Engagement und einer Distanziertheit seinerseits, waren diese alle zum Scheitern Verurteilt.
    Aber zu dieser Zeit entdeckte er sein Talent, seine Mitschüler so zu manipulieren, das sie es erstens nicht merkten und zweitens er sich im Hintergrund halten konnte und trotzdem seine Ideen ausgeführt wurden.

    Nach einem langen Gespräch mit einigen Lehrern, wo er ihnen gestand dass er gerne Jedi werden würde, ermunterten diese ihn sich auf den Weg zu machen. Leran beendete noch seine letzten Kurse und machte sich auf den Weg nach Lianna, wo er dank der Hilfe seines Vaters, der den Flug organisierte auch bald eintreffen sollte…
     
  2. Leran Amitey

    Leran Amitey Padawan-Anwärter

    Machtfähigkeiten

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2013
  3. Leran Amitey

    Leran Amitey Padawan-Anwärter

    Leben als Padwan und Jedi

    *Platz halter*
     

Diese Seite empfehlen