Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Lieblings-Rapper

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von S-3PO, 9. Dezember 2004.

?

Lieblingsrapper

  1. Snoop "Doggy" Dogg

    27,3%
  2. Bubba Sparxxx

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Timbaland & Magoo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. EMINEM

    54,5%
  5. Missy Elliott

    9,1%
  6. 50 Cent

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Ludacris

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Elephant Man

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Biz Markie

    9,1%
  10. Coolio

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Nach Soul und Reggea kommt nun HipHop & Rap an die Reihe. Welche Rapper findet ihr gut, welche nicht?
    Da ich alles höre, kann ich auch zu allem Stellung beziehen. (einige sind oben aufgelistet)

    Meine Lieblingsrapper:
    Missy Elliott
    Timbaland
    Biz Markie
    Elephant Man
    Busta Rhymes
    Bubba Sparxxx
    Raptile
    ...

    FLOPS:
    Lil Jon
    D12
    DJ Tomekk
     
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Keinen! :D

    Alle! :D

    Tut mir Leid, aber ich mag nunmal keinen Rap.
     
  3. TK JOW

    TK JOW Botschaftsadjutant

    ich bin zwar von der Auswahl nicht grad begeistert hab aber biz markie gewählt
    der hat einfau drauf auch mit dem beatboxen
    wenns um deutsche rapper geht wär ich eher für dendemann
     
  4. BriaTharen

    BriaTharen Kopfgeldjägerin

    Ich find Eminem nich schlecht
     
  5. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    LEUTE DER THREAD IST FÜR LEUTE DIE RAP AUCH HÖREN, DANKE!!

    Also in DIESER Auswahl gefallen mir:
    Snoop "Doggy" Dogg
    Bubba Sparxxx
    EMINEM
    Missy Elliott
    50 Cent
    Ludacris
    Elephant Man
    Coolio
    ...........
    Am liebsten? Hmm Eminem oder danach 50 Cent/Doggy
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2004
  6. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Sowas hören mein Meister und ich nicht. Und wenn, dann eher zufällig.

    Gruss, Bea
     
  7. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich mag keine Rapper, weil ich dir Musik nicht mag :rolleyes:

    ...und das ist auch gut so ^^
     
  8. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Aktiv hören tu ich Hip Hop ja nicht so, aber von der Auswahl sagt mir Eminem am ehesten zu. Gründe:

    -seine Videos sind oft witzig (Without me, Just lose it,...)
    -veralbtert sich selbst
    -einer der wenigen Rapper, in dessen Videos keine 100 kaum bekleidete Frauen mit ihrem Hinterteil wackeln
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    "Ich mag keine SW Fans weil ich SW nicht mag"? :eek:


    Ich habe im Übrigen für Eminem gestimmt ^^
     
  10. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Ich mag diese Musik eingentlich ziemlich gern.Doch heute ist sie nur noch Kult.Früher sagte sie noch was aus,rebellierte gegen was.Trotzdem hab ich für Eminem gestimmt^^.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2004
  11. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Gibt nur einen, nämlich Ice-T... und dass auch nur, weil der mal bei BodyCount dabei war!
     
  12. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Da fehlt noch eine Auswahlmöglichkeit: Ich mag keinen Rap.

    Gruß Tommy
     
  13. Spider-Harry

    Spider-Harry zukünftiger Weltherrscher

    Nö, fehlt nicht, wer keine Rap hört muss hier ja nimma reinschaun, ist nämlich tendenziell total sinnlos.

    Tjoa, von der Auswahl da kann ich mich für keinen so richtig erwärmen. Extrem gut sind auf jeden Fall Laki und Flipstar von Crutzfeld&Jakob, dann natürlich Pure Doze, Eizi Eiz ist auch sehr gut, genauso wie Bushido oder Azad und und und, festlegen wer der beste ist kann ich irgendwie ned, haben halt alle ihren eigenen Stil.
     
  14. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Dem kann ich nur zustimmen!

    Zum Thema: Ich mag Eminem und Missy Elliott (obwohl die ja nicht gerade "puren Rap" macht).

    Vor allem die neuen Lieder von Eminem haben nicht mehr so einen "brutalen Touch" (so wie damals, wo er z. B. seine Frau in einem Song umgebracht und im Wald vergraben hat und so), sondern ist eher witzig und so. Finde ich echt klasse. *g*
     
  15. dadada

    dadada öh äh wie eigener benutzertitel?

    da sieht man wieder das der thread ersteller null ahnung von rap hat :rolleyes:

    keinen einzigen deutschen, wer es bis jetzt noch nicht gemerkt hat, das es mit den ami rap abwärts geht, der ist echt nicht mehr ganz dicht (ich denke nur an eminen und "encore" :rolleyes: :mad: )

    hab mal gar keinen gewählt, da die meisten echt nur schlecht und zu public sind, da im ami land gehts eh nur noch um bling bling und frauen :rolleyes:

    ich hätte bushido genommen, danach KKS und dann b-tight...

    edit: und wer raptile hört (und raptechnisch gut findet) der kennt sich null mit rap und hip hop aus, der typ is einfach nur lächerlich, das er für jeden track prominente unterstützung braucht und sich selbst verweigert auf deutsch zu rappen...
     
  16. Heavens Revenge

    Heavens Revenge Senatswache

    Hab für Eminem gestimmt, kann von denen aufgelisteten am besten rappen.

    Mein favorite is trozdem Olli Banjo, ist halt der beste Deutsche Rapper (dem sein akapella is der Hammer). Danach wohl KKS und azad. Wobei ich B-Tight auch ned unterschätzen möchte der kerl kann zwar nicht rappen aber sein zeug is verdammt nochmal geil (tanz, bumms mich oder der neger)

    Ach ich finde auch raptile einfach schlecht, n deutscher der so auf ami macht und nur schulenglisch reime hat is einfach lächerlich.
     
  17. dadada

    dadada öh äh wie eigener benutzertitel?


    naja, azads "bozz" fand ich jetzt nicht so gut, bis auf phoenix, der bozz und mein block fand ich es nicht so gut, gegen napalm und A sind die einfach nicht so gut, und bozz vol. 1 ist sehr....geworden (merkt man auch an der chartsplatzierung :rolleyes: ) aber wenn #1 mit kks rauskommt ändert das sich 100 pro wieder :)
     
  18. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

  19. stimmt schon, aber in allen dreien geht es um Black Music, IMO.

    Würde man für jede Stilrichtung einen eigenen Thread aufmachen, müßte man zusätzlich zu "Film und Fernsehen" noch den Punkt "Musik" einrichten.

    Denn sonst wird es sehr unübersichtlich. Morgen kommt einer und macht
    "Lieblingsvolksmusik" auf, übermorgen "Lieblingspunk", Remus könnte auf die Idee kommen und "Klassik" aufzumachen. Usw. usf.

    Ein Thread reicht...

    Man stelle sich mal vor ICH würde morgen den "Lieblings Deutsche Autos" Thread aufmachen, dann kontert einer mit den Französischen, Italienischen usw.
    Dann kommen die Japaner, Amis, Schweden... ... ...

    Ein Thread reicht doch wirklich...
     

Diese Seite empfehlen