Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Lorth Needa

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Lorth Needa, 23. Juni 2004.

  1. Lorth Needa

    Lorth Needa Captain

    Name: Lorth Needa

    Momentaner Rang innerhalb der Flotte: Captain ! Juhu !

    Schiff: EIn verschimmelter Dreadnaught, für den ich mir noch einen Namen überlegen muss.

    Position: Erkundung der unbekannten Regionen im Dienste des Imperiums.

    Alter: 29

    Geburtsplanet: Corulag

    Spezies und Geschlecht: Mensch, männlich

    Größe: 1,83 Meter

    Statur: Schlank, aber durchtrainiert (<= Zurückzuführen auf die Imperiale Hammerausbildung :D)

    Haare: Dunkelbraun (=> siehe Avatar)

    Augenfarbe: Grün

    Hautfarbe: hell

    Eigenschaften: Entschlossen, Verantwortungsbewusst, Leicht reizbar (des öfteren auch ungeduldig)

    Fähigkeiten:
    - Überdurchschnittlicher Pilot (Talent, Ausbildung als Tie-Pilot)
    - hervorragende Reflexe (Talent)
    - herausragendes Taktikverständnis (Ausbildung als Offizier, Jahrelange Erfahrung, Unzähliche geschlagene Schlachten)
    - Sehr hohe Willenstärke (Talent, Häufiger Umgang mit den Sith haben dem Admiral dazu befähigt sich gegen die "geistigen" Tricks der Jedi/Sith zu Wehr zu setzen)
    - Großes Wissen (Auf den Feldzüges des Imperiums die mit einer hohen Vorbereitung verbunden waren führen dazu, dass Needa sehr viel über die Galaxis weis [Geschichte, Kultur, Politik]


    - schlechter Schütze (Von der Grundausbildung abgesehen, hat Needa kaum mit der Waffe trainiert)
    - passable Ausdauer (Verbringt die meiste Zeit auf der Brücke eines Sternzerstörers)
    - schlechter Nahkämpfer (Von der Grundausbildung abgesehen hat Kael kein weitere Fähigkeiten auf diesem Gebiet erlangt)

    Persönlichkeit:

    Needa hat schon früh die Laufbahn eines Offiziers einschlagen, mit 28 Jahren hat er bereits die Position eines Großadmirals inne, trotzdem er mit seinem Alter noch zu den jüngeren Offizieren im Imperium zählt.
    Die Rasche Laufbahn die Needa erfuhr, beruht unteranderem auf die Sympathie, die Sel ihm gegenüber brachte. (Er war mit 21 Jahren schon Cpt. eines Imperialen Sternzerstörers.)
    Eine besondere Eigenschaft die Neede besitzt, ist sein eigens gegründeter Ehrenkodex. Obwohl ihm keiner dazu verpflichten den Kodex zu folgen, ist es Needas Wille seinen Idealen treu zu bleiben. Sein Ehrglaube, so stolz er auch darauf sein mag, brachte ihn schon während seiner Karriere des öfteren in Schwierigkeiten. Er zog mit seiner Kritik an andere Offiziere, oft den Hass auf sich , insbesondere schätzen ihn die Sith für diese Eigenschaft wenig, sodass es in seiner Vergangenheit oft zu Konfrontationen kam.
    Viele sprechen davon, dass ihm dieses Verständnis von "Ehre" oft zu Kopf steigt.
    (Nichtsdestotrotz besitzt der ehemalige Admiral noch viele Verbündete in der Flotte, sodass er stets auf deren Hilfe zählen kann.)

    Geschichte:

    Lorth wuchs auf den Planeten Corulag auf, der damals noch unter Imperialer Herrschaft stand.
    Die ersten Jahre führte er ein normales Leben, dass sich kaum von dem anderer Jugendlicher in seinem Alter unterschied. Seine Interessen jedoch waren schon immer auf einen bestimmten Ziel fixiert. Bereits als Jüngling hörte Needa gerne seinen Vater zu, der von riesigen Schlachtkreuzer und gefährlichen Raumschlachten berichtete, sodass er schon früh bekundete, dass er selbst einmal ein Offizier der Raumflotte sein würde.
    Doch in dem jungen Alter nahm ihn noch niemand so richtig ernst, es war der Traum eines Neunjährigen, viele Kinder in seinem alter wollten TIE-Pilot oder ähnliches werden.

    Obwohl sein Vater selbst Dienst in der Imperialen Flotte tat, hoffte er stets, dass seine Söhne die Gefahren des Krieges noch früh genug erkennen würden.
    Der sechs Jahre ältere Bruder von Lorth, Seres, war jedoch bereits mit 17 Jahren der Akademie auf Corulag beigetreten. Seine plötzliche Entscheidung überraschte die Eltern und trotz anfänglichen Belehrungen ließ Seres es nicht zu, sich von seinem Weg abzubringen.

    Von klein auf, war Seres, dass absolute Idol von Lorth gewesen. Er verstand auch zunächst nicht, warum seine Eltern sich so gegen die Entscheidung seines Bruders wehrten. Sein Entschluss der Navy beizutreten festigte sich, denn für ihn gab es keinen größeren Wunsch, als gemeinsam mit seinem Bruder gegen die Bedrohung der Neuen Republik zu kämpfen.
    Mit 17 Jahren ging er ebenfalls zur Akademie und trat somit in die Fußstampfen seines Bruders, der inzwischen als guter TIE-Pilot bekannt war.

    Eines Tages jedoch legte sich ein Schatten über die Familie und über ganz Corulag, im Orbit des Planeten begann ein Kampf zu entbrennen, zwischen der Neuen Republik und dem Imperium. Needa war zu diesem Zeitpunkt 19 Jahre und gerade seine Akademieabschluss hinter sich gebracht.

    Wie zu erwarten war, wurde sein Vater und sein Bruder an den selben Tag eingezogen um bei der Verteidigung mitzuhelfen. Needa selbst wurde die Aufgabe übertragen, dem örtlichen Militär bei kleineren Aufgaben zu helfen.
    Und Obwohl die Schlacht nur wenige Stunden dauerte, richtete sie verheerende Verwüstung an. Einzelne Turbolaser schlugen auf die Planetenoberfläche ein und vernichtete somit ganze Landstriche. Lorth entkam knapp den Tod. Die Stadt in der er lebte er hielt einen Volltreffen und von den einst zahlreichen Hochhäusern standen nur noch wenige.
    (Es wurde niemals geklärt ob der Turbolaser von einem Imperialen Schiff oder einem republikanischen stammte)

    Needa kehrte nach der Schlacht im Orbit zu seinem Zuhause zurück, doch wo einst riesige Gebäude in den Himmel ragten, waren jetzt nur noch Trümmer und Ruinen. Ein Turbolaser war inmitten des Gebäudekomplexes eingeschlagen und hatte 3 größere Gebäude zum Einsturz gebracht. Lorth war sofort bewusst, dass es seine Mutter wahrscheinlich nicht geschafft hatte. Für mehrere Stunden kniete er vor dem Trümmerfeld als ihn plötzlich Alarmsirenen seine Gedanken störten. Ein Imperialer Repulsoren-Gleiter jagte über eine Straße, gefolgt von einigen Rettungs-Gleitern. Eine Stimme rief über einen Lautsprecher, dass der Planet kurz davor stand von Truppen der neuen Republik erobert zu werden. Soldaten des Imperiums sollten sich umgehend bei den lokalen Außenposten melden.
    Lorth der sich schmerzlich eingestand, dass er hier nichts mehr tun konnte, riss sich zusammen und sprang auf den nächsten Gleiter auf, der ihn zu einen der genannten Außenposten brachte.

    Gegen seine Erwartungen, Corulag zu verteidigen und für seinen Planeten zu kämpfen, wurde Needa dazu eingeteilt, auf grund seiner geringen Erfahrung, einige Transporter von Flüchtlingen (meist höher gestellte Beamte des Imperiums, die sich den Urteil der Neuen Republik entziehen wollten) aus dem System zu schaffen. Anscheinend, so glaubte Needa, hatte das Oberkommando den Planeten bereits aufgegeben.
    Trotz heftiger Proteste konnte sich der junge Soldat seiner Aufgabe nicht entziehen. Er musste schließlich mit ansehen, wie er heil aus der Schlacht entkam und somit seinen Vater und Bruder zurückließ die wahrscheinlich immer noch um ihr Leben kämpften.

    Fortsetzung folgt....aber da sollte mich besser noch mal jemand dran erinnern :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2006

Diese Seite empfehlen