Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Militärische Ränge in Star Wars

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Aden Darklander, 5. September 2004.

  1. Aden Darklander

    Aden Darklander Jedi Knight

    Nach welchem Muster läuft das eigentlich mit den Rängen in SW?
    Laut West End Games RPG werden die Streitkräfte (sowohl Rebellen als auch Imperiale) in Army und Navy unterteilt. Was nur verwunderlich ist, dass sich z.B. in den EU-Büchern die Ränge plötzlich ganz anderen Regeln unterwerfen. Nach meiner Logik ist z.B. Wedge bei der Navy. Nur warum werden dann verschiedene Streitkräfte-Ränge untereinander vermischt: z.B. Commander, Colonel und General!!!

    Das gleiche übrigens bei den Klonen. Laut sw.com gibt es hier 4 versch. Ränge: Sergeant, Lieutenant, Captain und?..Commander! Auch hier wieder ein Mischmasch.
    Hat da jemand den Durchblick, wie man das verstehen soll?

    Im übrigen ist mir bewusst, dass bei der USAF die Army-Ränge benutzt werden. Aber welchen Sinn würde es neben der Navy in SW machen, noch eine Air Force zu haben?
     
  2. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Eigentlich spielt die Navy in SW die Marine sie ist nur für die Galaxie zuständig!
    Demnach nicht für Planeten, dort setzt man die Army ein ,die auch eine eigene Air Force besitzt!
    Das mit den Rängen solltest du nochmal näher erleutern,weil mir nicht ganz klar ist was du darunter meinst!!
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Nicht nur dort.In fast allen Streitkräften ist die Rangfolge der Ränge von Heer und Luftwaffe die Gleiche.
    Die militärische Hierachie im SW-Universum ist jedoch sogar für mich eine Buch mit sieben Siegel.

    Nachtrag :

    In der USAF gibt es einen Rang,der zwar von der Rangstufe identisch ist dem des Ranges in der US-Army.Er heiß geringfügig anderst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2004
  4. Das ist in der Tat unklar. Aber wir reden hier über Star Wars, und das hat seine eigene Logik. Es macht keinen Sinn das mit den Streitkräften der Amerikaner zu vergleichen.

    Bei den Amis gibts die
    Army ( Bodentruppen )
    Navy ( Einheiten zu Wasser mit eigener Luftwaffe )
    Airforce ( Standardluftwaffe )

    da wir auf einen Planeten beschränkt sind macht die Unterteilung auch Sinn,
    bei Star Wars jedoch nicht. Dort siehts vielleicht so aus :

    Army ( Bodentruppen und landgebundene Fahrzeuge, AT TEs )
    Navy ( alle landunabhängigen Fahrzeuge , Speeder, Kanonenboote,Raumjäger)

    Das mit den Rängen ist vielleicht einfacher.
    Ein Captain führt eine Einheit an. ( ein Regiment kann man auch sagen )
    Ein Commander führt mehrere Einheiten ( Regimenter = ein Bataillion ) an

    Wenn ich Dich recht verstanden habe wolltest Du so etwas wissen ?
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Darth Polo
    Ein Captain führ wohl auch in SW kein Regiment.
    Und ein ein Bataillion ist eine Untereinheit eines Regiments,nicht umgekehrt.
     
  6. @Jedihammer :

    Bist Du da sicher ? Ist zwar ein paar Jahre her, aber ich war beim Militär.
    Ich war im 1.StFmRegiment 310.
    Der Kommandeur war ein Hauptmann ( = Captain )
    Mehrere Regimenter sind zu größeren Gruppen zusammengefaßt.
    Das sind Bataillione !
     
  7. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Man könnte es vielleicht auf die Übersetzung schieben.

    Nämlich, daß es in Basic keine Unterscheidung zwischen Armee- und Navy-Rängen gibt und z.B. sowohl Admiral, als auch General als - was weiß ich - "Herat" bezeichnet werden. Dann würde das Wort, daß in Basic sowohl Admiral, als auch General bedeutet so übersetzt werden, daß man auch gleich die Teilstreitkraft erkennt.
     
  8. Aden Darklander

    Aden Darklander Jedi Knight

    @k-vader und Polo

    Hm, vielleicht hab ich mich etwas blöd ausgedrückt. Also bei den US Streitkräften (und weltweit eigentlich, nur einge-"deutscht" halt wie z.B die Bundeswehr) sieht das so aus (nur Offiziere):

    Army und Air Force/Navy:

    2nd Lt./Ensign
    1st Lt./Lt. junior grade
    Captain/Lt.
    Major/Lt. Commander
    Lt. Colonel/Commander
    Colonel/Captain
    Brigadier General/Rear Admiral
    Major General/-
    Lt. General/Vice Admiral
    General/Admiral

    Die X-Wing Piloten in den Büchern z.B. sind aber erst Lt., dann Captain, dann Commander und schlussendlich General. Wie man jetzt deutlich sehen kann, passt das in kein oben genanntes Schema rein. Wie kommen also die Autoren auf so eine konfuse Rangeinteilung?
     
  9. @ Jedihammer :

    Sorry, Du hast natürlich recht. Ich habe da was verwechselt.
    Ich habe mich schlaugemacht, hier stehts :

    http://www.wer-weiss-was.de/theme138/article399542.html#397735

    aber zurück zum Thema, wir sind hier bei Star Wars und nicht beim Bund.
    Warum das so ist weiß wohl nur GL himself. Star Wars hat eben seine
    eigene Logik.

    Das mit der konfusen Einteilung ist wohl auf die Freiheit des EUs zurückzuführen.
     
  10. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Vielleicht hilft euch ja meine Rangabzeichenliste. Dort sind die Ränge nach Navy, Army und Starfighter aufgeteilt und sie basiert auf so ziemlich alle Quellen die es zu Star Wars gibt.
     
  11. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Stehen den die Admiräle auch nicht über den Generälen??
    In SW5 sagt Veers ganz klar zu bestätigung zu Ozzel-Admiral-
    In einem Fragenden Ton, Ozzel nickt dann und Veers tritt weg!
    Mir ist auch eine Weitere Fehler im SW aufgefallen, Piett trägt deutlich andere Abzeichen in Episode6 als in 5, sogar nach dem er in den Stand eines Admiral gehoben wurde,später in 6 trägt er in verschiedenen
    Szenen verschiedene Abzeichen!!!
     
  12. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    Die Formationen beim Heer sehen ungefähr so aus:

    Trupp/Besatzung, Gruppe, Zug (Hauptfeldwebel, Leutnant, Oberleutnant), Kompanie (Hauptmann), Bataillon (Oberstleutnant), Regiment (Oberst), Brigade (Oberst, Brigadegeneral), Division (Generalmajor), Korps (Generalleutnant), Armee (General), Heeresgruppe (Generaloberst)


    Veers war in diesem Fall nur Ozzel/Piett unterstellt. Außerdem war sein Rang auch niedriger. Admiräle und Generäle sind normalerweise gleichgestellt. Und das mit den verschiedenen Rangabzeichen von Piett liegt daran, dass er zwischen Epiosde 5 und 6 degradiert wurde.

    Bei den Rebellen kommandieren Generäle manchmal Flotteneinheiten und sowas, aber beim Imperium hat alles seine Ordnung. Unterteilt sind die Streikräfte in Navy (alles was im Weltraum ist), Army (alles was auf Planeten ist) und Piloten (werden von Navy und Army eingesetzt).
     
  13. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Das sind zwei verschiedene Bereiche. Die eine hat der anderen nichts zu sagen, auch wenn sich die Navy für was besseres hält, es sei denn die eine wurde ausdrücklich von einer übergeordneten Instanz der anderen unterstellt.

    In den Filmen wurde nicht so auf die Rangabzeichen geachtet. Da ist viel durcheinander. Hauptsache sie haben schöne Plaketen auf der Brust. In Epi 4 sind die Rangabzeichen der Imperialen einzeilig (bis auf Tarkin) und in Epi 5 und 6 sind sie zweizeilig. Bei den Rebellen haben sie in Epi 4 quadratische Rangabzeichen mit runden roten oder blauen Punkten und in Epi 5 und 6 sehen sie aus wie elektronische Bauteile auf Platinen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2004
  14. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    Das könnte daran liegen, dass in den Filmen wirklich nicht darauf geachtet wurde. Aber es wäre auch möglich, dass in den 3 Jahren zwischen ANH und TESB einfach neue Rangabzeicehn eingeführt wurden.
     
  15. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Zu den Formationen habe ich auch noch was:

    Army
    Squad. Has eight combat soldiers, in addition to and commanded by a sergeant; corporal is second-in-command, chosen from the regular soldiers. The basic combat unit in the Imperial Army.
    Platoon. A platoon is composed of four squads. Commanded by lieutenant (platoon commander) and sergeant major (second-in-command) .
    Company. Composed of four platoons. Commanded by a captain.
    Battalion. A battalion is composed of four companies, commanded by a major. This is the normally the minimum size unit for surface operations.
    Regiment. A regiment is generally made up of four battalions, commanded by a lieutenant colonel.
    Battlegroup. A battlegroup is generally composed of four regiments, commanded by a high colonel. A battlegroup is used for major offensives against known concentrations of resistance.
    Corps. Corps are generally composed of four battlegroups, commanded by a major general. This organization often covers all troops in a planetary invasion force.
    Army. Generally composed of four corps, this organization covers multiple corps engaged in multiple actions, and is commanded by a general.
    Systems Army. Generally composed of one army, but sometimes containing up to three armies. Commanded by a high general. This organization is more of a bookkeeping unit, and the systems army headquarters is responsbile for keeping track of all military forces in the system.
    Sector Army. Generally composed of two to four systems armies, commanded by a surface marshall. This organization covers all troops in a given sector.

    Navy
    Command. A single ship command, commanded by a captain.
    Line. Theoretically a unit of four ships, commanded by a captain of the line. In practice, lines vary from as few as one ship to as many as 20. A line is normally the smallest unit used in space battles.
    Squadron. Normally has 14 to 60 ships, commanded by an admiral. Normally the largest force of ships assigned to a single system.
    Systems Force. Strength varies by mission profile: force superiority units have three battle squadrons and a light squadron, for up to 90 ships. Commanded by a systems admiral (also known as a commodore). A systems force is responsible for several systems.
    Fleet. The force deployed to an entire sector. These also vary immensely: a superiority fleet has four system forces, two force superiority units and two force escort units, with six Star Destroyers and 390 other combat starships. Commanded by a fleet admiral.
    Sector Group. The total of Naval strength in a sector. Commanded by a high admiral. Can contain at least 2,400 ships (of which, 1,600 are combat starships, including 24 Star Destroyers).
     
  16. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Die Bereiche müssen sich was zu sagen haben,allein schon aus dem Grund das die Position des Groß Admirals die höchste war die das Imperium zu vergeben hatte!!!! Das hätte zu folge,wenn man bei der Army ist hätte man so keine Erfolgschancen auf ein Aufstieg, in so hohe Grade. Außerdem hatte ein Admiral von seinem Schiff aus die komplette Kontrolle,auch von einem Bodenangriff!!!!
     
  17. John Rhymer

    John Rhymer Corporal und Jedi-Killer

    Nein, es gab auch den Rang Grand General. Niemand hat es aber so weit geschafft. Die Kontrolle über die Bodentruppen haben die Generäle. Wenn es eine Operation von Army und Navy gemeinsam ist, dann gibt es einen Oberbefehlshaber der über beide das Kommando hat. Dieser kann auch von der Army sein.

    EDIT: Falscher Account -.- Naja, ich bin Devin Cant^^
     
  18. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Der Admiral hat nur dann die komplette Kontrolle über einen General am Boden wenn sie ihm von einem Moff oder so zugesprochen wurde. Ansonsten kann ein Admiral einem General garnichts befehlen.
    Die Army kann z.B. auch die Operationsführung inne haben und Unterstützung durch einen Sternzerstörer anfordern, der dann darauf reagieren muß (genauso wie wenn bei uns die Bodentruppen ein Sperrfeuer von Schiffen auf See anfordern können und der Admiral an Bord des Schiffes nicht dem General auf dem Schlachtfeld sagen kann wo er hingehen muß).
    Ein Großadmiral hat eine besondere Stellung im Militär. Auch ein Admiral kann nicht so ohne weiteres zu einem Großadmiral werden. Egal ob Admiral oder General, irgendwann hat jeder die oberste Sprosse erreicht und kann dann nur noch zu einem Moff aufsteigen.
     
  19. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Und,was hast Du vergessen ?

    In der US-Amerikanischen Militärhirachie gibt es auch noch den Fünf-Sterne General bzw. Admiral.
    Beim Heer heißt es "General of the Army"
    Bei der Luftwaffe "General of the Air Force"
    Bei der Marine "Admiral of the Fleet"

    Diese Ränge wurden zwar seit Ende des 2.WK nicht mehr verliehen,aber sind noch immer Bestand der US-Amerikanischen Rangfolge.Zuletzt waren nach dem ersten Irak-Krieg die beiden Vier-Sterne Generale Norman Schwarzkopf und Colin Powell im Gespräch,diesen Rang verliehen zu bekommen.Wurde aber nichts daraus.


    P.S. Das Gegenstück zum Generalmajor ist der Konteradmiral.


    @Darth Polo

    Ich vergebe Dir ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2004
  20. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    ForceCommander zeigt eine Grand-General.

    Ein Moff war im Rang über oder gleich (wenn es sich um dieselbe Person handelte) zu einem Surface-Marshall oder Hochadmiral.

    Großadmiräle und wohl auch Großgeneräle standen über den Moffs und Grand Moffs.
     

Diese Seite empfehlen