Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Mit sechsmal Sechs in die 9.Klasse

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Horatio d'Val, 18. September 2002.

  1. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Folgendes war heute in mehreren Zeitungen und Internet-News-Tickern zu lesen:

    Da fragt man sich doch wirklich, wer der Dumme ist, die Schülerin oder die Lehrer, die anscheinend so etwas zu lassen und decken.....

    Weitere Quellen:
    Yahoo! Schlagzeilen
    Bild.de

    An die (aktiven) Schüler in diesem Forum:
    Wie wird das in eurer Schule gehandhabt?
    Kennt ihr ähnliche Fälle?
    Und was haltet ihr von diesem speziellen Fall?
     
  2. DiGrEsS

    DiGrEsS I don't want you to adore me, i want you to ignore

    Haben se heute morgen auch in Punkt 9 gebracht ne 5 habe ich alledering nit in ihrem Zeugniss da gesehen ^^
    Die sah auch so extrem schlampig aus *summ*
     
  3. Craven

    Craven junger Botschafter

    Re: Re: Mit sechsmal Sechs in die 9.Klasse

    Hab ich heute morgen auch gesehen (in Punkt 6 oder so). Wenn ich die Mutter gewesen wäre, hätte ich der mal auf deutsch gesagt in den Arsch getreten und sie zur Schule geschleppt.

    Kann ja wohl nicht sein, daß die Kleine einfach nach Lust und Laune mal zur Schule geht, nur 6en bekommt und trotzdem versetzt wird. Und obendrein damit als Belohnung sogar ins Fernsehen kommt.


    Craven
     
  4. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Na ja, so schlimm sind sie nun auch wieder nicht aus, für eine 14jährige.... :rolleyes:
    Im Bild.de-Link, gibt's ja auch ein, zwei Fotos. ;)

    @Craven
    Die Eltern haben ja wohl offen zugegeben, daß sie mit der Situation nicht klar kommen. Aber Hilfe haben sie trotz Bitten nicht bekommen......na ja..... :rolleyes:
    Trotzdem gebe ich Dir natürlich recht....mit dem "in den Arsch treten"..... :D
     
  5. Ich habe es auch gestern in den Nachrichten gesehen und fands richtig krass. Also wenn man eine Schülerin, die in allen Fächern eine "6" und zudem etliche Fehlstunden hat, versetzt, dann stimmt irgendwas mit den Lehrern bzw. dem Direktor dieser Schule nicht. Zum Glück hat das Land bzw. die Presse das noch bemerkt, denn mit diesem Notenspiegel kann man eine Schülerin auch nicht aus ?pädagogische Gründe? versetzen, wo andere sich die Versetzung schwer erarbeiten...:rolleyes:
    Die Schülerin und auch ihre Eltern sollten sich jetzt mal Gedanken über die Zukunft machen und die "Pita-Studie" scheint nun noch zwingender, wenn manche Lehrer noch nichtmal bemerken, dass man mit 7 Sechsen sitzen bleiben MUSS !:(
     
  6. Casta

    Casta junger Botschafter

    Ich finde das herbe, eine Schande fürs deutsche Schulsystem. Naja..was soll man dazu sagen, Frechheit und Bestechung siegen. Denn etwas anderes als Bestechung kann ich mir da kaum mehr vorstellen, denn unter "pädagogischen Gründen" kann man ja soo viel verbergen.

    Oh mann, wie peinlich ist sowas...ich kann da mit Stolz sagen, dass Schwänzen für mich damals nie ein Thema war. Aber das ist ja sowieso eine sehr beliebte Sache. Meiner Meinung nach sollte da härter durchgegriffen werden.

    Meine Eltern haben mir damals verklickert, wenn ich schwänze und man erwischt mich, werd ich mit der Polizei in die Schule gebracht, sowas prägt :D

    Ich finde es sowieso so arg frech, wenn sich Schüler kankschreiben lassen und man sie Nachmittags in der Stadt sieht, oder eben überall, außer zu Hause. Aber dann zieht ja die Ausrede: "Ich war gerade auf dem Weg zum Arzt". Jo genau...

    Casta
     
  7. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ich als VW Arbeiter *g* Informiere mich ja ausschlieslich per Bild, die liegt bei VW überall rum. Also nach der Bild Story hat das Kultusministerium reagiert und die junge Dame in die 8. Klasse zurückgestuft. Ich wundere mich immernoch darüber das kein Verfahren eingeleitet wurde, gegen die Eltern das ist eigentlich üblich.
     
  8. Dray

    Dray junger Botschafter

    6x6 und 4x5 ist schon heftig genug aber dan auch noch versetzt zu werden ist abnormal, da fragt man sich schon was da abging.Bei uns ist das ganz anders da kann man schleimen und tuen zu viel man will und man muss trotztdem eine Ehrenrunde drehn.
     
  9. Dray

    Dray junger Botschafter

    In Stuttgart arbeited die Polizei speziel Morgens um schwänzer zu erwischen,wen man behaupted das man beim Arzt war muss man es mit einer Bescheinigung nachweisen,falls man es nicht nachweisen kann wird die Schule informiert :( .Ich spreche da aus erfahrung
     
  10. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich habe heute auch in der Bild gelesen, das sie in die 8. Klasse zurück gestuft wird!
    Aber viel dazu gelernt hat sie wohl nicht. Sie sagt: Jetzt lästern alle, dass ich die Dumme bin. Dabei ist die Schule schuld, sie lässt mich ja immer weitermachen!

    Also mit 14 Jahren sollte man schon etwas cleverer sein :rolleyes:
     
  11. Jeane

    Jeane -

    Trotzdem find ich es blöd, jetzt dem Mädchen die ganze Schuld zu geben. Klar, sie war es, die geschwänzt hat. Aber sie ist 14 Jahre alt und da muß die Frage erlaubt sein, was für Lehrer das denn sind, die sich erstens mal nicht drum kümmern, daß sie so oft schwänzt und sie dann auch noch versetzen. Und die Eltern sind daran auch nicht ganz unschuldig, finde ich.
     
  12. Turgon

    Turgon Senatsmitglied

    Ich bin eher Anti-Bild Leser und erfahr das grad erst von euch.
    Wie kann man nur so verdammt dämlich sein???????
    Die Tochter schiebt natürlich alles auf die Schule, typisch, keine Schuld auf sich nehmen können, die Mutter will, dass ihre Tochter eine faire Chance kriegt und auf eine andere Schule kommt und denkt warscheinlich nicht mal dran, ihre Tochter dort gleich weitermacht. Und die Schulleitung ist eh unfähig. Genauso wie die Mutter in Sachen Erziehung.
    Da sind echt alle gleich dumm!!!!!!!!!
     
  13. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Da hast du natürlich recht. Wenn man fürs schwänzen keine Konsequenzen bekommt, ist die Verlockung sehr groß das fortzusetzen.
    Aber auf Dauer? Für paar Tage ist das ja o.k., das haben die meisten wohl schon gemacht. Aber wie bitte schön, kann man erwarten mit so einer Einstellung einen Abschluß zu bekommen :confused:
     
  14. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Jeane
    Klar, die Münze hat immer zwei Seiten (oder in diesem Fall mehrere), aber in diesem Fall muß sich dieses 14jährige Mädchen hauptsächlich an die eigene Nase fassen und sollte mal (bildlich) in den Spiegel schauen.....

    In diesem Alter sollte man schon so etwas wie Verantwortungsbewußtsein haben!
    Und ich kann es langsam nicht mehr hören, daß man für so viele Leute in den verschiedensten Bereichen ausreden sucht.
    Sicher, die Eltern hätte sich durchsetzen und die Lehrer aufmerksamer sein sollen, aber letztendlich hat sie diese Situation mit ihrem (eindeutig) unakzeptablem Verhalten verschuldet und verursacht.
    Folglich sollte sie den größten Teil der Verantwortung übernehmen.
    Und wenn sie nicht bereit ist, ihr Verhalten zu ändern, sollte man vielleicht einmal über eine härtere Gangart nachdenken.

    EDIT
    Und auch heute morgen versorgt uns die Bild-Zeitung wieder mit den neusten Details dieses Skandales ;)
    Interessanter Fakt: Der Bruder hat einen Notendurchschnitt von 5!

    Link : BIld.de Update 19.09.2002
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2002
  15. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    ne gschwänzt hab ich glaub ich nur einmal, das war mir zu doof.

    Dafür hatte ich in der zwölften Klasse im Endjahreszeugnis 38 Verspätungen zu stehen. Das dürfte wohl so ein Drittel davon sein, wie ich wirklich zu spät gekommen bin, ich hab faktisch jeden Morgen verpennt und bin 2-15 mins zu spät gekommen. Zum Glück habe ich jetzt eine Arbeit, wo ich nach Biorythmus leben kann. Alles vor 8.30 morgens ist mir ein Greuel, da kann ich nicht mal klar denken.

    Die Trulla da hat doch eh den Arsch offen, die schreibt "ja ich will ja auch ne Ausbildung machen". Da "sach ich ma" (© by Kanzler): das packt die nie. Spätestens wenn sie eine Ausbildungsstelle hat, sind weder ihre Eltern, noch irgendeine andere Institution verantwortlich dafür, dass sie erscheint. Und wenn sie nicht erscheint, zieht der Chef die logischste Konsequenz ("You're fired!").

    Den Lehrern würde ich in dem Fall keine Schuld geben, die kümmern sich jede Stunde um 30 oder mehr Hauptschüler, die können nicht viel mehr tun, als zu vermerken "war nich da".

    Vielleicht hat die Schule sie aber auch längst aufgegeben und hat gesagt "ok, mit so vielen sechsen, da hilft auch ein sitzenbleiben nix, die geht eh ohne Abschluß ab, lassen wir sie in die neunte, danach ist sie eh weg".
     
  16. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Mh, ich glaube ich habe in meiner ganzen Schulzeit (inkl. BFS und FS) ein- oder zweimal geschwänzt.
    Und das hat noch nichtmal jemand gemerkt! :rolleyes:

    Was machst Du denn von Beruf (ich darf jeden Wochentag um 5 Uhr aufstehen......)?

    Aber wie ich schon in meinem vorherigen Post gesagt habe:
    Das Mädchen muß die Verantwortung dafür übernehmen.
    Niemand sagt was, wenn sie mal schwänzt oder zu spät kommt.

    Doch eine andere Sache.
    Das der Bruder anscheinend auch einen dermassen überragenden Notendurchschnitt hat (5,0), sollte zu denken geben......
     
  17. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Ich bin Wirtschaftsinformatiker (hoffentlich bald Diplom-Wirtschaftsinformatiker). Ich kann faktisch arbeiten, wann ich will, hauptsache ich mach meine acht stunden

    Das war auch keine direkte Replik an dich, sondern eher generell in den Thread hinein.
     
  18. Jeane

    Jeane -

    Bestreite ich nicht. Dennoch, man kann von jungen Leuten in diesem Alter nicht verlangen, das sie so eine Weitsicht haben und erkennen, was sie sich - wie in diesem Fall - für ihre Zukunft verbauen. Das ist immerhin noch ein Kind und da sind imho schon die Eltern und die Lehrer gefragt, sowas zu verhindern. Meine Eltern hätten es jedenfalls kaum geduldet, wenn ich mit so einem Zeugnis angekommen wäre!
     
  19. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Aber mit 14 Jahren sollte man doch schon das berühmte "Richtig/Falsch"-Verständnis haben, um es einmal so auszudrücken.

    Ich habe Eltern, Lehrer etc. ja auch nicht von Schuld frei gesprochen, aber wie soll das enden, wenn man dem Mädel jetzt sagt, daß andere Schuld sind bzw eine große Teilschuld haben?
    Das würde bedeuten, daß man ihr die Möglichkeit gibt, Verantwortung abzuwälzen......

    Gerade in diesem prägenden Alter, finde ich, sollte man Jugendlichen durchaus diese mangelnde Verantwortunsbwußtsein vor Augen führen.
    Wenn nicht jetzt, wann dann?
     
  20. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Wenn du dieser Meinung bist, dann ähm, kann man wirklich sagen, dass die deutsche Jungend SAU DOOF ist. Ich schliesse mich da jetz mal aus. Ich meine, in dem Alter muss man doch kapieren, dass Schule ein wichtiger Grundsatz ist, um später mal auf eigenen Beinen stehen zu können. Ich hab schon mit 6 Jahren gesagt, dass ich mal Abitur machen will.

    Meine Meinung ist, dass die deutsche Jugend nicht dumm ist, sonder faul. Weil, Realschule oder so ist nun wirklich nicht schwer, okay, Gymnasium ist auch nicht wirklich schwer, aber im Vergleich zum Gymnasium ist die Realschule echt Kindergeburtztag. Wer da schlechte Noten hat, so dumm kann man einfach nicht sein, die sind wohl einfach nur zu faul um was arbeiten.
     

Diese Seite empfehlen