Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Moulin Rouge

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Guest, 2. November 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    O.K ich muß sagen das ich bloß wegen den Hauptdarsteller bei Moulin Rouge war!;)
    Ich muss sagen so schlecht war der Film gar nicht, ich habe schon schlechtere verfilmte Musicals
    gesehen und s Ewan hat gar nicht so schlecht gesungen kann, die ganzen Gesangseinlagen fand ich gut! Das er mal bei Ep2 oder 3 anfängt zu singen glaube ich ja net *gg
    Die Handlung ist ein wenig Kitsch, halt so ein typische romantische Film, ich fand ihn aber trotzdem sehr schön und für die Lachmuskeln ist auch was dabei. Einen Oskar wird der Film nicht bekommen ,ich gebe es ja zu. Wir fandet ihr den Film?

    MDMMDS


    JediJessi&nbsp &nbsp &nbsp &nbsp
     
  2. Guest

    Guest Gast

    EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    "Moulin Rouge" ist einer dieser Filme, die von dem einen geliebt, von dem anderen aber gehasst werden. Es handelt sich um ein Pop-Musical. Für all diejenigen, die mit Pop und Musikfilmen nichts anfangen können, wird "Moulin Rouge" der Missgriff dieses Kinojahres sein. Der Rest kann mit "Moulin Rouge" aber einen ganz großen, unvergesslichen Kinoabend erleben, die Chancen stehen nicht schlecht.

    Die Handlung "Armer Schriftsteller verliebt sich in eine Kurtisane, die aber aus finanziellen Gründen einen anderen versprochen ist" ist nebensächlich. Der eigentliche Reiz dieses Films sind die Bilder und die Musik, von der man süchtig werden kann. "Moulin Rouge" ist vollgepackt mit hinreißenden Versionen von Hits und Liebesliedern der letzten Jahrzehnte, schwerpunktmäßig der letzten 30 Jahre (Madonna, Elton John, Police, Nirvana, Queen, Dawid Bowie, Widney Huston, Beatles, McCartney und viele andere). Die Lieder sind mit viel Witz ausgesucht worden und passen immer ganz genau zu den einzelnen Szenen. Ein Beispiel: Auf das "Voulez-vous couchez avec moi?" der Tänzerinnen antworten die ins Moulin Rouge einziehenden Männer mit dem Nirvana-Song "Smells like Teen Spirit": "Here we are now, entertain us!" McGregor und Kidman übernehmen dabei einen großen Teil der Gesangsparts und das Ergebnis ist einfach sensationell, beide sind überraschend stimmstark. Überhaupt Nicole Kidmann. Wo war diese klasse Schauspielerin nur die letzten Jahre? Im Schatten von Ex-Ehemann Tom Cruise hat sie sich Hollywoodfilmen wie "Zauberhafte Schwestern", "Projekt Peacemaker" verheizen lassen. Lediglich in "Eyes Wide Shut" hat sie ihr Potential angedeutet. McGregor habe ich schon vor "Moulin Rouge" alles zugetraut. Es ist ein Genuss die beiden dabei zu beobachten wie sie mit ihren Augen sprechen.

    Wer ins "Moulin Rouge" geht, wird ein optisches und musikalisches Feuerwerk erleben, dass er so schnell nicht wieder vergessen wird. Die Schnitte sind teilweise so rasant, dass man gar nicht mehr alle Informationen aufnehmen kann. Es handelt sich um einen Film den man mehrmals sehen muss und vielleicht ... will. Im Fernsehen wird "Moulin Rouge" an Wirkung verlieren.

    Chris
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    Juhuuu, ein Moulin Rouge-Topic!! :D Aaalso, ich war auch nur wegen dem Hauptdarsteller in dem Film :p aber er hat mir auch aus vielen anderen Gründen gefallen. Erstmal natürlich, Ewan war spitze, dann war es ein Musical-Film (ich liebe Musicals :D ) und dann hat Ewan auch noch gesungen und es klang super!!! (Hätte ich nicht gedacht). Na ja, ich werde sicher auch noch mehrmals in den Film gehen, anfangs kann man einfach nicht alles aufnehmen, man wird regelrecht erschlagen von den Bildern.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    Ja super, gibt es doch noch nen topic für den Film. Was ich von ihm halte hab ich schon an anderer Stelle gepostet, deshalb hier die Copy:Gestern hab ich es endlich geschafft in Moulin Rouge zu gehen und ich fand den Film klasse (soviel zu deiner Einschätzung@Chris *g*). Die Hälfte des Publikums teile aber leider nicht meine Meinung, was sie durch ständiges sinnloses lachen, reden und Pfiffe kundtaten. Oh mann wieso stehn die dann nich einfach auf und gehn frag ich mich dann immer....

    Anyway..ich denke aber das der Film es schwer haben wird beim "Durchschnittskinogängertum" Anklang zu finden. Durchweg kam bei mir ständig Musicalfeeling auf, wobei ich mich stark an Cabaret und The Phantom of the Opera erinnert fühlte. Gut, manchmal hat der regisseur etwas zu tief in die Kitschschublade gegriffen, wie zum beispiel dieses kurze "schweben" von Gregor& Kidman und manchmal wusste er sich auchnicht zu entscheiden ob er jetzt was seriöses oder lieber doch "leichte Kost" drehen wollte, bei so "Schmalspurwitzen", wie als die Pistole den Eifelturm trifft oder das von der "Zitter" kommende "ich hab meinen Text vergessen". Die Lösung mit der Vorwegnahme des Endes, fand ich erstaunlicherweise wirklich gut (sonst nervt mich das immer) denn so wurde der Film nicht in dieses "Hoffen auf ein happy End" gedrängt.

    "The greatest thing, you'll ever learn, is just love and be loved in return."

    take care

    Lena
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    Tja, über diesen Film kann man wirklich geteilte Meinungen haben ... meine Mutter z.B. fand ihn überhaupt nicht gut (zu kitschig, die Musik hat nicht zur Zeit und Kulisse gepasst) und ich fand ihn gerade deswegen toll. Der Mix ist irre.
    Das Publikum hat mich auch etwas verwirrt, manchmal haben sie an merkwürdigen Stellen gelacht aber am Ende ist keiner aufgestanden, alle mussten erst mal noch ne Runde sitzenbleiben *g*. Außerdem hat alles um mich rum geschnieft, was das Zeug hält (ich ausnahmsweisemal net; wundert mich selber ;) ).
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    yuhu Chris :-)
    kürzer hätte ich das auch net besser erklären können *gg*
    Naja ich habe mir heute erstmal den Soundtrack bestellt *freuwieblöd*
    Ich halt ein romatischer Film ohne happy End, aber auch zum *heul*
    Ja Ewan mal so zuerleben war ein Genuss;)

    MDMMES

    JediJessi
    *Don't you know that all my heroes died*
     
  7. Guest

    Guest Gast

    re

    Ja ich habe den film leider noch nicht gesehen.
    Habe mir aber gans flux das musik video (weis den titel jetzt nicht) bei Onyx aufgenommen(Bin froh das ich gerade die video fernbedienung in der hand hatte).
    Es ist einer von den Songs aus dem FIlm nur mit anderer Musik unterlegt. Echt geil.


    Jaina
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    Ich habe das unbestimmte Gefühl, als würde dieses Topic von Frauen "beherrscht" werden, also pushe ich mal die Männer-Quote. ;)

    Ich fand den Film genial. Ich kann wirklich sagen, Moulin Rouge war für mich der perfekte Kinoabend. Über die Story ist alles gesagt und für die Realisten ist sie, denke ich mal, wirklich nichts. Die Schnitte und der Gebrauch von Spezialeffekten und auf der Gegenseite die Schauspieler und die Musik waren perfekt aufeinander abgestimmt. Übrigens, kleine Zwischenfrage: wie dreht man so einen Film? Ich kam raus und habe mich nur gefragt, wie man so was planerisch bewältigt. Man muß ja eigentlich bei jeder Szene genau wissen, wie die nächste abläuft, man muß genau die Kameraeinstellungen beachten, etc... Ich stell mir diese Aufgabe ehrlich gesagt geradezu titanisch vor. Was allerdings nur noch mehr für den Film spricht.
    Tja, was noch? Den Soundtrack hab ich mir auch gleich mal bestellt. Er war einfach nur zu genial.
    Und was das Publikum angeht, bei mir ging's. Es gab eigentlich nur zwei nervige Quatsch-Teenies, die ständig rumgelabert haben. Aber was soll man machen, waren eben nur Kinder. ;)
    So, das war's denke ich. Und obwohl ich nicht glaube, daß ich das Teil noch mal im Kino sehen werde, allein schon weil eine Karte 14 Mark kostet, kann ich ihn nur jedem empfehlen, der mal was anderes als billigen Hollywood-Explosionsschund sehen will.

    PS: Ich hoffe mal, Ewan gibt seine Schauspiel-Karriere trotz dieser unglaublichen Stimme nicht auf. Wenigstens nicht vor Episode III... :)
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    Ich muss zugeben, dass ich Moulin Rouge noch nicht gesehen habe. Ich wäre mal wieder fit für einen anspruchsvollen Film. Mhh, möglicherweise kommt der sogar an Snatch heran.

    Ich hasse Pop! Aber...was Nirvana's "Smells like teen Spirit" kommt darin vor? Stimmt das wirklich?
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    Ich gebs zu,ich hab ihn auch noch nicht gesehen,weil er bei uns noch nicht im Kino ist,werds aber nachholen wenn der Film kommt.
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    Ewan McGregor ist für mich eigentlich schon ein Grund, da nicht reinzugehen. Ist zwar wirklich keine objektive Meinung, aber: Ich mag ihn einfach nicht :evil: Und, Musicals waren noch nie mein Fall. Was findet alle Welt bloß an Musicals? Für mich sind die einfach nur zum Einschlafen. Ich hab den Trailer gesehen, un das hat mir offengestanden gereicht.

    MTFBWY, Jeane
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: EIN FEST FÜR DIE SINNE!!!

    Musicals sind traumhaft :D Musik, Tanzeinlagen und Handlung gemischt - was gibt es Schöneres? Wenn dann alles gut aufeinander abgestimmt ist und passt, dann ist alles perfekt (ich finde, in Moulin Rouge ist es gelungen). Man hat die Handlung von dem Film ... die Musik macht es noch deutlicher finde ich (meine Meinung ist sowieso, dass sich Gefühle in Musik am besten ausdrücken lassen). Dadurch kommt alles besser rüber und man kann drin versinken ... es ist schwer zu erklären. Ich glaube, entweder man mag Musicals oder man hasst sie.

    So, ich hoffe, irgendjemand hat aus dem wirren Zeug einen Sinn herauslesen können? ;)
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Musicals

    Seit ich mit ca 14 jahren das erste mal in Starlight Express war, hat mich die musicalleidenschaft gepackt. Bei mir hält sich meine SW Besessenheit und musicalliebhaberei würd ich mal sagen so ziemlich 50:50 die waage. was ich persönlich daran gut finde? Hm ich aknn es schlecht formulieren, denn irgendwie ist jedes Musical anders. Aber dass man Musicals entweder liebt oder hasst stimmt nur zu einem teil. ich habe in meinem Bekanntenkreis viele, die nichts mit musicals zu tun haben wollten und auf meinene rat hin in ein betreffendes gegangen sind und begeistert waren. Kommt aber immer auf den Typ an. ich würd nie einem der meint absolut nichts mit Musicals anfangen zu können sowas wie Elisabeth, Les Miserables oder The Phantom of the opera empfehlen. Nein, denn mit diesen musicals bestätigt man doch eher die landläufige meinung von musicals= Oper. ich rate da eher zu starlight express, aber um Gottes Wiilen NICHT die londoner produktion. Bei Starlight ist es zum ersten mal so, dass die dt Produktion wesentlich besser ist.
    Ach ja und noch so ein Tipp am Rande....Musicals sind teuer, ja....aber man hat wenig davon, wenn man in der 4. Preiskategorie sitzt und weder die gesichter der schauspielre noch das ganze feeling richtig mitbekommt.
    Wenn ich mir (so circa einmal im jahr) eine Musicalproduktion gönne, dann leg ich von miraus auch mal ein bisschen mehr hin, aber es lohnt sich wirklich.....denn was im theater gilt, dass man da vielleicht auch hinter sitzen kann, gilt bei so riesigen musicalhallen nicht.

    Ach und nochwas......schaut#s euh keine no name produkktionen von irgendwelchen stadttheatern an, die meinen mal die west side story aufführen zu müssen.....sowas geht immer daneben....und auch um gotteswillen keine "Musicalverschnitte" von irgendwelchen ausrangierten ehemaligen Musicalcastmitgliedern, die auf Tour gehen und nur noch ausgewählte einzelne Lieder präsentieren.....

    An solchen sachen hängt es nämlich zu 99% wenn mir einer erzählt, er war ja in nem musical und es war totaler schrott.

    take care
    Lena
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Musicals

    So ich habe jetzt endlich die CD von Moulin Rouge !*freu*
    Ich muss sagen Ewan kann singen, die Stimme ist so was von geil

    MDMMDS


    JediJessi&nbsp &nbsp &nbsp &nbsp
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Musicals

    Ich finde es Mist, daß die keine Doppel-CD rausgebracht haben. Es fehlt einfach zu viel, zum Beispiel Like a Virgin oder The Show must go on. Also habe ich gleich mal an Fox geschrieben, ob da noch was kommt. Cool wäre es ja schon.

    PS: Ich war übrigens gestern nochmal in MR, und auch nach dem dritten Mal ist der Film noch großartig und wert, ein viertes Mal hineinzugehen. :)
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Musicals

    Ich hab mal ein Gerücht gehört, dass so gegen Weihnachten eine zweite CD rauskommen soll ... *hoff* Das wäre super :) "Like a virgin" und noch andere fehlen mir nämlich auch :(
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Moulin Rouge

    Also "Like a virgin" find ich so was von super*gg*
    bei der Stelle musste ich erstmal mit Lachen anfangen. Yo dieses Lied fällt wirklich auf der CD :(
    Am besten finde ich "Elephant Love Medley" *schwärm*
    und *your Song*
    Da ja Kidman jetzt ein Song mit Williams raus bringt, hoffe ich mal das Ewan auch mal so was macht! (nur nebenbei natürlich) ;)

    MDMMES

    *Don't you know that all my heroes died*
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Moulin Rouge

    Jaaa Starlight Express!
    War ich schon zwei mal drin.
    Nicht schlecht.Einaml war es besonders witzig .
    Einer der Darsteller legte sich unbeabsichtigt voll auf die f....
    und meine kleine Cousine fragte "Macht der das extra?"
    Ich war nicht mher zu halten.
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Moulin Rouge

    McGregor hat übrigens eine musikalische Vergangenheit. Im Zusammenhang mit seinen Filmen "Brassed Off" und "VelvetGoldmine" habe ich vor einigen Jahren ein bisschen davon mitbekommen, aber wieder eine Menge vergessen. Sein Onkel Denis Dawson (Wedge) hat sich mit Star Wars praktisch aus dem Filmgeschäft zurückgezogen, weil er damals und in der nachfolgenden Zeit große Erfolge als Musicalstar an den Londoner Bühnen feierte. Als Kind/Jugendlicher hat McGregor mit seinem Bruder auch in zwei, drei Musicals seines Onkels mitgewirkt. Über Jahre hat er in drei/vier Musikgruppen unterschiedlichster musikalischer Ausrichtung gesungen. Den Ratschlag seine Gesangsstimme schulen zu lassen, hat er aus den Wind geschlagen. Neben dem Gesang beherrscht er eine Reihe von Instrumenten. Sehr gut spielt er das französische Horn, ich meine auch Klavier.

    Abgesehen von seinem Karaoke Auftritt in "Lebe lieber ungewöhnlich", konnte man McGregor bereits in "Velvet Goldmine" singen hören. Dort gibt er einen durchgeknallten Rocksänger. Stimmlich erinnert er hier ein bisschen an Kurt Cobain.

    Wer McGregor nur aus Episode I kennt, ahnt nicht was für ein schauspielerisches Potential der Junge besitzt. Ich habe ihn das erste Mal kennen gelernt, als 1995 lange "Kleine Morde unter Freunden" als kleiner Kult-Hit in den Kinos von Münster lief. Am besten zeigen "Trainspotting", "Velvet Goldmine und "Moulin Rouge" das Können von McGregor. Drei Filme, drei völlig unterschiedliche Typen.

    Chris
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: Moulin Rouge

    +lol* Aaron, das nimmt ja richtig überhand...aber ich würd mir das teil auch so gern nochmals ansehn.
    Die sache mit der CD hat mich auch ziemlich genervt, bzw enttäuscht....so vieles das ich gern drauf gehabt hätte. Aber wo wir grad am Aufzählen sin....ich bin nich gut in Namen von Liedern merken (kleine Schwachstelle) aber mir gefällt, je nach Stimmung das Tangolied am besten...

    So nun zu meinem steckenpferd...hui, da gibt es in den weiten des Inets noch jmd der SW UND Musicalsverückt is...Starlight war mein erstes Musical und deswegen immer etwas besonderes, da durch eben dieses meine Begeisterung geweckt wurde. Das is auch das Musical, das ich am häufigsten gesehen hab (three times)....aber das is...hm schon über 4 jahre her.....hey....wird zeit wieder nach Bochum zu pilgern....aber eigentlich ist erstmals Elisabeth dran, mit dem ich ja schon so lange liebäugle und da es jetzt nichtmehr in Wien ist, sondern in essen (wenn ich mich nicht täusche) werd ich das als nächstes in Angriff nehmen...
    Jaina, was sind denn seine Lieblingsmusicals? Oder welche hast du denn schon gesehen...welches hat dir überhauptnich gefallen?

    take care
    Lena
     

Diese Seite empfehlen