Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Musik Szene Vs Musik Szene

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Lüsoka, 21. Januar 2008.

?

Welche Szene kann am schlimsten sein?

  1. Gothic

    4 Stimme(n)
    10,3%
  2. HipHop

    28 Stimme(n)
    71,8%
  3. Techno

    3 Stimme(n)
    7,7%
  4. Metal

    4 Stimme(n)
    10,3%
  1. Lüsoka

    Lüsoka Warlord auf Kalee

    Ihr habt bestimmt schon ab und zu mal etwas über die Konflikte der Jugendlichen mitbekommen? In der letzten Zeit ist es echt schlim geworden und was mir da auffällt und was mir schon vorher aufgefallen ist, ist das Musik Szenen Sich gegenseitig oder gegen eine andere, ohne das sie sich zur wehr setzt vorgehen. Ich frage mich von woher der druck mehr kommt? Dazu habe ich hier diese Umfrage Eingerichtet. Ihr könnt ja auch eure Erfahrungen erzäheln. Ich denke jeder hatte mal eine Auseinandersetztung wegen seinem Klamotenstyle oder seines Musikgeschmacks. Ich würde gern wissen wie man sich bei soetwas fühlt, denn jeder nimmt es ja anders auf...

    ACHTUNG: ES SOLL HIER KEINE SZENE SCHLECHT GEMACHT WERDEN ODER ALS BUHMANN HINGESTELLT WERDEN ICH MÖCHTE NUR MAL SEHEN WIE DIE UMFRAGE SICH ENTWICKELT.


    Mfg Euer Lüsolein ;-)
     
  2. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Dass zwischen Metallern und Hip-Hoppern generell eine (bewusst hochstilisierte) gegenseitige Abneigung besteht, dürfte wohl bekannt sein. Allerdings habe ich noch nie jemanden deswegen handgreiflich werden gesehen.

    Und dass Emos es generell ein wenig schwer haben... nun ja. Ich persönlich kann die auch nicht sonderlich ernst nehmen. :kaw:

    Ich denke mal, dass dieses Phänomen recht leicht zu erklären ist. Durch den gemeinsamen Musikgeschmack, Kleidungsstil etc. entsteht innerhalb einer Szene ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl. Da andere Musik innerhalb der Szene meistens nicht sonderlich beliebt ist und die Anhänger jener Musik auch anders aussehen und sich anders verhalten, entsteht automatisch eine Ausgrenzung und Abneigung. Das ist normales menschliches Verhalten und praktisch überall zu beobachten, wo sich verschiedene Gruppen bilden.

    Allerdings sollte der gesunde Menschenverstand schlau genug sein, diese Abneigung nicht in offene Feindseligkeit ausarten zu lassen. Leben und leben lassen.

    EDIT: Vielleicht hättest du die Umfrage etwas positiver formulieren sollen. Überhaupt fehlen da viele Subkulturen (Punks, Emos, Houser...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2008
  3. Also, in der Szene, in der ich mich herumtreibe habe ich davon wenig mitbekommen...Aber vllt. liegt das auch daran, dass die meisten Kids in die EMO-Szene abgewandert sind....
    Dennoch, geht man etw. tiefer, dann gehts da unter den Damen auch teilweise ziemlich ab...Allein der Modell-Terror von den "Damen" vom x-tra-x Katalog...buah...:rolleyes:

    Meine Schwester ist in dieser Hopper-Szene...Die versucht sich ständig anzupassen...Wovon ich aber auch nur die Hälfte mitbekomme.
    Aber das, was mir dann so zu Ohren kommt ist einfach dieser typische Druck:
    -Die Mädchen stylen sich wie irgendwelche Pussy`s und wehe da ist eine nicht so, wie die andern...Da muss ziemlicher Zickenterror herrschen.
    -Ständig neue Täschchen, Karl Kani Zeugs (oder wie das heißt), "krasses Handy" usw.....

    Scheint schon ein ganz schöner Druck zu sein, der da auf die Kids wirkt...
    Die können sich gar nicht mehr frei entfalten, was sehr sehr schade ist.

    Aber wie will man es ändern? Wenn man etwas dagegen sagt, wird man eh nur dumm angemacht...und das noch nicht einmal auf hohem Niveau...Egal in welcher Szene man da Kritik äußert. Menschen sind da überall gleich....

    Inwiefern hast Du denn den Druck erlebt? Bzw. auf was beziehst Du das genau?
     
  4. Lüsoka

    Lüsoka Warlord auf Kalee

    @Darth Hirnfrost:
    Sorry meine erste Abstimmungspost o_O
    Jaja die EMO's :D du hast es auf denn Kopf getroffen :-) aber wieder Typisch Mensch :P

    @Vane Andala:
    Ja genau noch ein Grund mehr warum ich auch Irrgendwann gesagt hatte ne... Das beweißen mochte ich nie wirklich...



    Nuja um mal hier auf EMO's zu sprechen zu kommen... es würde mich ja nicht stören wenn sie sich anders Kleiden würden etc. denn das was mich ärgert ist, das diese kidies mit der Goth Szene zu nah aneinander gebracht werden... ich beführchte daher kommt auch dieses naja wie soll ich sagen dulden ist ok aber reden zu viel.... Diese EMO's haben ein eingenen Musikgeschmack, Kleidungstyle etc. trozdem schlägt hier wieder das was DARTH HIRNFROST so schön sagte, Typisch Mensch auf o_O... vieleicht hat es euch etwas geholfen es zu verstehen... ich könnte noch weiter machen, aber ich sehe darin nicht wirklich viel Sinn... Es ist nunmal eine Meinung eines EMO Gegners ;-) :kaw: wenn man das so sagen kann


    Ich hoffe man kann auch noch die anderen Seiten mal hören... es ist nunmal immer so das der größte Teil verdorben ist und der kleinere Teil total lieb :-)
     
  5. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    HipHopper halte ich für tendenziell am aggressivsten. Dort gibts recht of Schlägereien und enormen Druck bezüglich Äusserlichkeiten.
    Deswegen würde ich die Szene als schlimm bezeichnen.

    Die Metaller sind eher friedlich, weil ihnen die anderen egal sind. Und wenn sie andere Szenen nicht mögen, dann bleibt es bei der verbalen Meinung. Allerdings herrscht innerhalb von Metallern auch ein gewisser Druck bezüglich Äußerlichkeiten und wer ein "echter" Metaller ist.

    Die Techno Szene kenn ich nicht, gerüchteweise werden da gern mal Drogen konsumiert. Aber ich habe bisher keine negativen Erfahrungen gemacht.

    Die Emos wie auch die Goten sind ebenfalls friedlich, nerven mich aber gewaltig. Warum ist meine Sache :D.
    Aber schlimm sind sie weiss Gott nicht, sie versuchen ja niemanden zu bekehren und lassen die anderen Gruppen in Ruhe. Allenfalls drängen sie in andere Szenen rein, was von denen nicht so gerne gesehen wird.
     
  6. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    HipHop ist am schlimmsten. Wenn ich diese Szenekiddies z.B. durchs Einkaufszentrum schlurfen sehe, bin ich immer im Zweifel, ob ich lachen oder weinen soll. Da kommen diese kleinen Rudel von 4-5 Kids in übergroßen Hosen, Kapuzen tief ins Gesicht gezogen, versuchen so richtig böse zu schauen, labern nur Stuß (Hopper #1: "Ey, krass Alder... Yo!" Hopper #2: "Yo, krass Alder... Ey!") und denken dann, sie wären die unglaublich coolen Ghettokids. Aggressionspotenzial bei manchen auf jeden Fall vorhanden, allein schon, weil es bei vielen ihrer Vorbilder ja auch so ist.

    HipHop ist meiner Meinung nach die schlimmste Musikszene. Und die lächerlichste, zusammen mit der volkstümlichen Musik.
     
  7. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    "Yo, Alder... hast voll krass recht... Ey!" :D

    Spaß beiseite:
    Es fehlen noch viele Musikrichtungen bzw. Jugend-(Sub-)Kulturen in dieser Umfrage. Allen voran: Punks, Emos, Gabber usw.
    Aber von den 4 genannten gehöre ich 3 Richtungen (zum Teil mehr, zum Teil weniger) an. Und mit einer Richtung kann ich absolut nix anfangen. Welche das ist, brauch ich sicherlich nicht zu erwähnen. ;)
    Aber Gründe werde ich an dieser Stelle nicht nennen. Ich würde eh nur in Klischeegedanken ausschweifen... Und in unserer "toleranten" Gesellschaft muss das ja nicht sein...
    Ich lehn mich zurück, und schau mal was andere schreiben... :p

    Im großen und ganzen hatte ich bisher keine Probleme mit Hoppern. Ich mag halt ihre Musik und ihr Outfit nicht, sie mögen meine Musik und mein Outfit nicht... Aber wie sagt man so schön: "Jedem das Seine!" - Die lassen mich in Ruhe, ich lass die in Ruhe und alle sind glücklich.
     
  8. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    nun.. gothic ist zwar eine einstellung und keine reine musik szene, aber ich lass das mal so stehen.

    die schlimmste szene ist, ja.. gothic.
    die "szene" (ich hasse das wort noch immer), is sowas von untolerant in den letzten jahren geworden, das es schon fast nicht mehr schlimmer geht. ja, zum einen hat es auch gründe, zuviele dieser cloudy666 püppchen tummelten sich und brachten die szene wirklich schwer in verruf. aber nichts desto trotz, sind sie weniger schlimm (eher lächerlich), als die "wahren urgesteine". sie beharren auf ihr gothic sein, machen keinerlei abstriche und gehen erst recht keine kompromisse ein. ich bin ganz ehrlich.. ich bin froh das ich mich nimmer in der nürnberger "szene" bewege. denn es wurde zur farce. es war keine einstellungssache mehr, kein grundgedanke.. es war nur noch ignoranz und image. die leute kleideten und schminkten sich nicht mehr um ihrer selbst ausdruck zu geben, sondern um zu markieren sie seien die urgesteine, ihres ist das gebiet.

    vorallem, verlieren sie immer mehr den blick fürs reale leben. klar. ich habe meine einstellung auch wenn ich auf die arbeit gehe, doch dafür passe ich mich etwas an. und wenn es nur die kleidung ist, aber ich muss schließlich und letztendlich mein leben finanzieren und das meiner familie. meine kunden interessiert es nicht, wie ich privat bin. denen ist meine einstellung auch ziemlich schnurz. ich wage zu behaupten man merkt sehr wohl was und wer ich bin, aber ich muss damit nicht hausieren gehen. genauso muss mein kind nicht schwarz tragen und als baby schon tshirts mit totenkopf und dergleichen tragen. und ja.. das ist kein witz, es gibt so "kranke" menschen.

    das problem ist schlicht, der wandel. der kommerz/die medien puschen das "gothic-dasein", noch dazu das sehr ähnelnde "emo-dasein", unwissende sehen keinen unterschied. unwissende ahmen auch einfach nur nach. klar entsteht dadurch verruf. aber es liegt daran, wie man mit dem verruf umgeht und ich wage zu behaupten, genau damit wird falsch umgegangen. deswegen ist diese szene mittlerweile eine der schlimmsten. weil die kluft der involvierten zu groß ist.

    dicht danach kommt dann hiphop.. was rein aus posen und markieren besteht. der urgedanke dieser "kultur" ist auch schon lange dahin, aber ich denke durch die enorme präsenz, kann ich mir dazu eine erklärung sparen. jeder wird wissen was sache ist. ^^
     
  9. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    den Absatz von Stasia kann ich nur unterschreiben. Die Gothik-"szene" (sofern man da wirklich eine homogene szene sehen will) propagiert zwar Toleranz, ist aber eine der intolerantesten undobeflächlichsten geworden.
     
  10. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Erstmal vorneweg: Ich hab mich verklickt. Man sollte eben vorher lesen was überhaupt die Frage ist :). Daher habe ich statt HipHop Metal erwischt.

    Im Großen und Ganzen hab ich mit keiner dieser Szenen zu tun, würde mich aufgrund meines Musikgeschmacks aber am ehesten zu den Metalern zählen.
    Das mit dem Hoppern ist aber so eine Sache. Von Freunden höre ich viel bzgl. Hoppern auf deren Schulen (Real & Haupt). Dort sind wohl Schlägerien nichts seltenes, wobei ich nicht beurteilen kann, wer dafür verantwortlich ist. Sein zwei Jahren ist auf meinem Gymnasium allerdings auch ein Hopper (es mag viele geben, die diese Musik hören, aber der kleidet sich halt dementsprechend). Anfangs stand der immer recht alleine rum, aber es hat nicht lang gedauert, bis er seine "Homies" (<- selten dämliches Wort) um sich gesammelt hat, und mittlerweile hat sich eine Hopper-Szene an meiner Schule gebildet.
    Das finde ich irgendwie traurig. Vielleicht sind meine Assoziationen falsch, aber Hopper sind bei mir die Unterschicht (in Sachen Bildung), und da frage ich mich wo wir da noch hinkommen.
    Und bzgl. ihrer Auftritte stimme ich Master Kenobi voll zu.
    Aber Gungar hat auch Recht. Solange die einen in Frieden lassen, ist ja alles gut. Nur habe ich keine Lust meine Mutter als bitch bezeichnen zu lassen, und mich laufend zu ficken, nur wenn ich nen Hopper schief anschaue.
    Außerdem bin ich der Meinung, dass diese Szene nicht gerade die allgemeine Verdummung (wenn ich das so salopp sagen darf) bekämpft.

    Mit Techno und Gothik habe ich rein garnichts zu tun und kann mich dazu auch nicht äußern.
     
  11. Lüsoka

    Lüsoka Warlord auf Kalee

    Meine liebe das wurde schon bemängelt :-) ich kann nur nichts mehr daran ändern :-(

    Entschuldige bitte vielmals... da hab ich nicht ganz aufgepasst :( ;-)
    Leider muss ich dir zu großen Teilen Recht geben... es gab einen sehr starken Wandel und ich heiße auch viele Dinge nicht mehr gut die andere aus meiner Szene anstellen... Ich würde sagen, das ich einfach weiterhin so bleibe wie ich bin und war, jedoch geht es auch in meinem beruf nicht so aufzukreuzen o_O oder mit parculi eingehühlt zu sein etc. pp Ich habe auch mit Kunden zu tun, auch wenn es weniger um das Geschäft geht als so mehr um denn Transport über die Schienen... Man muss abstriche machen ganz klar... und sich immer ein stück weit anpassen so ist das leben aber nuja was will man machen... Toleranz war mit eins das beste als ich meine heutigen leutz kennen gelernt hatte, sie hatten nichts dagegen das ich hopper war, sie nörgelten nicht an mir rum. Ich hörte im gegenwart meiner freunde nie meine musik auch wenn die es mir schon aufschwatzen wollten. Und ich sehe wie dies nicht mehr so ganz der fall ist -.- traurig ist das aber es kratzt nicht an mir... Es ist zu einer Lebenseinstellung geworden wie du gesagt hattest und das bleibt es auch :-) Das diese Szene jetzt so in das rampen licht fällt, muss ich ehrlich zugeben gefällt mir nicht wirklich...


    @Opi's Wahn:
    Das stimmt wohl :-(

    @Mast3r Ken0bi:
    Nuja ich muss sagen das es aber nicht auf alle zutrifft ;-) es passt nunmal mein spruch

    Schlecht sind viele doch ein kleiner teil ist gut

    Kannst du auf alles ziehen... Es gibt viele ars******** in der und der Szene aber ein kleiner teil von denne ist echt net...

    :) :kaw: :)
     
  12. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    Ohh Die Gothic szene ist Intollerant? Wusste ich gar nicht.

    *hahaha*

    Hmmm, also ich glaub ich war mal in der Gothic Szene unterwegs... sehr lange.... und dabei war ich kein Goth. Und irgendwie waren die doch sehr tollerant. Idioten gibt es überall. Aber ganz im ernst, Goth sind tolleranter als andere. Wenn dann zieht man verbal über andere her, nach dem motto "Gott ist der normal" aber eigentlich ist man ja mit sich selber zu sehr beschäftigt. Die Hiphopperle sind da schlimmer. Weil da gehört Aggression teilweise dazu. "Voll konrekt aufs Maul, Alda!"
    Die Technoszene ist... nun ja gut mit Drogen voll aber auch nicht alle. Das ist vor allen eine Szene die will nur feiern und party machen. Und das rund um die Uhr.

    Also eigentlich hat jede Szene so ihren Schwarzen klischee Fleck. Man sollte auch nicht vergessen das das was man als Szene bezeichnet so nicht gibt. Es sind eher immer kleinere Gruppen von Freunden und bekannten. Haust du einen aufs Maul wenn du weggehst, dann hast du gleich alle anderen gegen dich. Wenn in einer Gruppe irgendwie Zickenkrieg und ein Klamottenwettrüsten herrscht, dann ist das die Gruppe und nicht die Szene.

    Und dennoch... HipHoper sind einfach die schlimmsten. Auch wenn es da sichelich normale Leute gibt die einfach nur feiern wollen.
     
  13. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Da geb ich dir Recht. Ich sag ja nicht, dass das alles A...löcher sind, aber vorallem ihr Auftreten stört mich.
     
  14. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    wie gesagt, du warst unterwegs. Stasia und ich sprechen aber von einer Entwicklung der letzten Jahre ;)

    UNd ja, die Goth-Szene ist intolerant. Nicht unbedingt gegen andere Gruppen, sondern intern. Wer kein X-traX trägt oder nicht mindestens schwarz und Pandabärenschminke ist nicht "in"... Und wer sich anderer Stile bedient ist nicht mehr true... woher kennen wir das nur? *g*
    Und dass die Szene, die für sich ach so viel seelische Tiefe veranschlagt oberflächlich ist sagt doch wohl schon allein die Tatsache aus, wieviele Platten von Chris Pohl verkauft werden ;)
     
  15. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    Also ich finde das immer recht lustig wenn ein Haufen Aussenseiter die gerne die Individualisten spielen, jeden dumm ansehen wer keine main-Stream Klamotten trägt :-)
    Hab immer gern hin und wieder komplett weiß im Club bei uns getragen *lach*
     
  16. Lüsoka

    Lüsoka Warlord auf Kalee

    Ich glaube aber das kommt auch darauf an wo man hingeht o_O also bei uns ist es nicht soo extrem ;-) und wenn ich mal mit meinen alten jeans baggies (skater) ankomme macht mich auch kener dumm an ;-)
     
  17. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    in welchen alterkreisen bewegt ihr euch denn? das spielt nämlich auch noch so ne kleine rolle.. am schlimmsten ist nämlich 27/28+
     
  18. Lüsoka

    Lüsoka Warlord auf Kalee

    hm mal überlegen... also es sind nur bekannte um klar zu stellen nur party sonst nicht viel mit denne am hut ähm so von 17-joa kp 25 oder so also es geht noch^^ obwohl die auch viel streß untereinander haben :-D
     
  19. Jace

    Jace Abgesandter

    27/28+?
    Warum das denn? Ich erbitte eine Erklärung. Kann das nämlich gerade nicht nachvollziehen. ^^
    Dachte immer mit dem Alter wird sowas besser.
     
  20. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    tja ganz und gar nicht.. eher schlimmer. je älter sie werden, desto mehr als "urgestein" empfinden sie sich. sie werden rechthaberischer, eingebildeter, untoleranter und und und. kurz um, sie sind die einzige die wissen was wahre goth's sind und wer zum erhabenen kreise gehört.
     

Diese Seite empfehlen