Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Neue Diät, was meint ihr ?

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von Thrawn, 11. April 2005.

  1. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Abnehmen mit kaltem Bier
    Kulinarisches

    Ich kann nun endlich beweisen, dass wir mit unserer Tätigkeit am Wochenende völlig richtig liegen, denn alle bekannten Diäten vernachlässigen völlig einen wichtigen Punkt - die Temperatur der Speisen und Getränke.

    Wir alle wissen, dass eine Kalorie notwendig ist, um 1g Wasser um 1 Grad von 21,5 auf 22,5 Grad zu erwärmen. Man muss kein Wunderkind sein, um zu errechnen, dass der Mensch, wenn er ein Glas kaltes Wasser trinkt, sagen wir mit 0 Grad, ca. 200 Kalorien braucht, um es um 1 Grad zu erwärmen. Um es auf Körpertemperatur zu bringen, sind also ca. 7400 Kalorien notwendig, 200 g Wasser mal 37 Grad Temperaturunterschied.

    Diese muss unser Körper aufbringen, da die Körpertemperatur konstant bleiben muss. Dazu nutzt er die einzige Energiequelle, die ihm kurzfristig zur Verfügung steht, unser Körperfett. Er muss also Körperfett verbrennen, um die Erwärmung zu leisten, die Thermodynamik lässt sich nicht belügen.

    Trinkt man also ein großes Glas Bier (ca. 400 g mit 0 Grad) verliert man ca. 14800 Kalorien.

    Jetzt muss man natürlich noch die Kalorien des Bieres abziehen ca. 800 Kalorien für 400 g Bier.

    Unter dem Strich betrachtet verliert man also ungefähr 14000 Kalorien bei einem kalten Glas Bier.

    Natürlich ist der Verlust um so größer, je kälter das Bier ist. Diese Art Kalorien abzubauen ist, wie jedem einleuchten mag, viel effektiver als z.B. Fahrradfahren oder Joggen, bei denen nur ca. 1000 Kalorien pro Stunde verbrannt werden.

    Auch Sex ist mit nur 100 Kalorien pro Orgasmus gegen kaltes Bier sehr ineffektiv.

    Abnehmen ist so einfach. Wir müssen alle einfach nur kaltes Bier in Mengen zu uns nehmen und die Thermodynamik erledigt den Rest.

    Ein Nachteil dieser Diät bleibt allerdings. Wenn wir z.B. eine heiße Pizza essen, die uns durch ihre Wärmeenergie eine Unmenge an Kalorien zuführt.

    Der aufmerksame Leser hat aber bestimmt schon die Lösung parat: Man muss die heiße Pizza einfach nur mit genug kaltem Bier ausgleichen.


    Auf mich selbst bezogen muss ich sagen klappt das irgendwie, ich bin rank und schlank obwohl ich fast täglich Fast-Food esse etc, aber ich trinke auch oft Unmengen an stets sehr kaltem Bier.
     
  2. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Dann halte ich mich doch lieber an den Tip mit der kalten Milch, denn Bier ist nicht mein Fall... :rolleyes:
     
  3. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    *sieht einige User an Trockeneis lutschen*

    Wobei kaltes Wasser effektiver wäre, da dieses gar keine Kalorien enthält :p
     
  4. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Thrawn:

    Sieht ja nett aus die rechnung... geht aber nicht auf ^^ und Körper erwärmt oder Kühlt dinge nicht durch Energieaufwand und Verbrennung von Fett auf oder ab, sondern durch die Umgebungstemperatur geschieht das automatisch. Deshalb spürst du Essen oder trinken auch noch, wenn es die Speiseröhre runterruscht, wobei es sich langsam der Umgebungstemeperatur anpasst... im Magensaft angekommen, kann es dann entgültig abkühlen oder erwärmen..... das is wie, als wenn du einen Löffel in Wasser gibts ^^ dein Körper verbrennt dabei ehrlich gesagt gar nichts ^^

    Und 14 000 Kilokalorien ist etwas hochgegriffen... ^^ also na ja... es is Schrott ^^
     
  5. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    ich glaube auch, dass man durch den verzehr von warmem Bier mehr abnimmt....

    wenn ihr versteht...
     
  6. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Mir egal, ich will daran glauben.

    mfg
    colonelveers
     
  7. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Naja, es ist wahr, daß der Körper kaltes Wasser nicht unmittelbar durch Energie erwärmt, wir sind ja keine Wasserkocher.
    Es ist eher so, daß das kalte Wasser dem Körper schlicht und ergreifend Wärme entzieht, die der Körper dann ersetzt.

    D.h. wenn man relativ viel kaltes Wasser (400ml auf ex) trinkt, verbraucht man Kalorien, aber bei weitem nicht so viele, wie man bräuchte, um das Wasser zu erwärmen.
    Das sollte man allerdings nur im absolut gesunden Zustand tun.
    Mandelentzündung, grippaler Infekt und Magenreizung lassen grüßen.
     
  8. ~iiiiiiihhhhhhh Biiiiiiiiiiiiieeeer~ da müsste mir ja´n Fuß fehln -.-' bah
     
  9. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Man kann auch eine kalte Pizza essen, schmeckt auch gut.
    Hey, dabei nimmt man dann aber garantiert ab. :braue
     

Diese Seite empfehlen