Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Quon Suo

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Quon Suo, 4. Oktober 2008.

  1. Quon Suo

    Quon Suo Gast

    Quon Suo

    Spezies: Mensch
    Herkunft: Etheria Alter: 17
    Charakter: Tapfer, Geduldig, Ehrlich, Gerecht
    besondere Eigenschaft: Disziplin und Fleiß - Sprachtalent
    besondere Fähigkeiten: erkennt Zusammenhänge schnell, Konzentration,
    Schlechte Eigenschaften: Redet sehr wenig, wirkt verschlossen, oft egoistisch, da er andere Lebewesen kaum kennt.

    Er schien im Anfange der zwanziger Jahre zu stehen; seine nicht zu hohe Gestalt war von ungewöhnlich kräftigem und gedrungenem Bau, und insbesondere zeigte die Brust eine Breite, die jeden Gegenüber in die respektvollste Bewunderung zu setzen vermochte. Der Aufenthalt auf Allyuen hatte ihn genötigt, eine dort weniger auffällige Kleidung anzulegen, aber das dichte, dunkle Haar hing ihm in langen, schlichten Strähnen bis weit über die Schultern herab, im Gürtel trug er ein Bowiemesser nebst Kugel und Pulverbeutel welches er für seine sehr altmodische alte Waffe zum Überlebenskampf benutzen konnte. Er versteckte sich nunmehr seit 13 Jahren auf diesem Planeten, ohne jeglichen Kontakt zu anderen Lebewesen, Schmuggler und einige Black Rage Angehörige erblickte er hin und wieder.
    Schaffte es meistens jedoch sich so schnell fort zu bewegen das keiner der Black Rage ihn erblickten. Sollte sich jedoch einmal einer erblicken konnte er ihn ausschalten. Vielen waren es nicht, so das man von Glück sprechen konnte, aus seiner Sicht. So wurde über mich gesprochen wie ich von einem Schmuggler hörte. Ich stimme dieser Geschichte zu, jedoch hat alles eine Vorgeschichte; ich wurde auf Etheria geboren und hatte eine wunderschöne, sehr liebenswürdige Mutter und einen starken, mutigen Vater – und soweit meine Erinnerungen mich noch richtig in den Kopf kommen, wollten wir nach Naboo fliegen. Jedoch stürzte unser Fluggefährt ab, die Ursache ist mir bis heute ein Rätsel. Ich untersuchte das Fluggefährt Jahre später, jedoch erkannte ich keinen plausiblen Grund, und die Jahre hatten sicherlich auch Spuren verwischt. Ich wurde von einem alten Schmuggler aufgenommen und in Sicherheit gebracht, meine Eltern hatten kein Glück und kamen ums Leben.
    Im Alter von 14 Jahren starb der alte Schmuggler; ich war im sehr dankbar, obwohl er sehr eigenartig gewesen ist, er sprach nur Worte die absolut nötig waren. Fragen beantwortet er grundsätzlich nicht. Er lernte mich in Geduld sowie viele Sprachen und verschiedene Kampfmethoden so das ich überleben konnte. Ebenfalls war er für einen Schmuggler er ein komisches Wesen, da er 4 Grundregeln hatte – jedoch immer wieder selber gegen diese verstoßen hatte. Er sagte mir, eines seiner wenigen Gespräche indem es nicht um meine Ausbildung ging – man kann nicht immer alles einhalten jedoch versuche dich daran und du machst deinen Weg. Er verstarb nach diesem Satz aufgrund einer Erkrankung die ich nicht kannte.
    Er lehrte mich jedoch so gut, dass zu meinen Charaktereigenschaften wohl meine Ehrlichkeit, Tapferkeit und Gerechtigkeit und Geduld zählen darf. Was ich jedoch nicht als super bezeichnen würde, den mein Drang nach dem hundertprozentigen Umsetzen dieser Eigenschaften würde mich eines Tages in Lebensgefahr bringen. So sagte es der alte Schmuggler, dessen Name er mir nie verraten hatte immer wieder.
    Einige Jahre später landeten 2 X-Wing Schiffe auf dem Planeten.
    Da man nicht weiß ob es sich um Freund oder Feind handelt, stellte ich mich an einen Platz an dem ich Sie sehen und auch beobachten konnte. Aus einem stieg eine riesige 2,17 m Echse und aus dem anderen stieg wohl eine andere Person. Beide kamen auf mich zu und setzen sich und führten ein Gespräch. Es handelte sich wohl um 2 Jedi. Jedi sagten mir noch was aus meiner Zeit auf Etheria, jedoch konnte ich nicht wirklich viel mehr damit anfangen. Ich spürte jedoch ein komisches Gefühl in meinem Körper. Es war so als ob sich irgendetwas in mich befand was ich nicht definieren konnte. Solche Situationen hatte ich des Öfteren in den letzten Jahren erlebt. Heute aber war es stärker als sonst, ich belauschte die beiden, Sie sprachen über die Macht und die Schulung des einen Jedis. Ich zog mich zurück sah aber noch im Augenwinkel das es sich wohl um einen Black Rage Anführer handelte der auf die beiden zukam. Ich hatte einen Entschluss gefasst ich wollte den Planten verlassen und mehr über dieses Gefühl, über die Jedi’s und diese mysteriöse Macht herausfinden. Ich begab mich zu meinem Versteck und packte meine Sachen, suchte noch Nahrung und stieg in das alte Fluggefährt meiner Eltern, welches der alte Schmuggler kurz vor seinem Tod repariert hatte.
    Ich flog Richtung…
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen