Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ral Taagul

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von taagul, 20. April 2004.

  1. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    PSW-Nickname: taagul
    Name des Rollenspiel Charakters: Ral Taagul
    Zugehörigkeit: Jedi
    Rang: Padawan

    Rasse: Mensch
    Geschschlecht: männlich
    Alter: 22
    Geburtsort: Alderaan

    Vorige Tätigkeit: Anwalt
    Familienstand: ledig
    Waffe(n): Lichtschwert (grüne Klinge), Blaster
    Schiff: X-Flügler
    Droide(n): Astrochmecheinheit Ramrod


    Aussehen / Körperliche Aspekte:

    Stellt euch Ral Taagul als jüngere Version von Qui Gon Jinn vor. Ein weniger ausgepräger Bart, kürzeres Haar, vielleicht sogar einen ticken schlanker. Anbei ein Foto vom Schauspieler Liam Neeson. So ungefähr könnt ihr euch Ral Taagul vorstellen und ich erspare mir Schreibarbeit. ;)

    Charakterbeschreibung:

    Ral Taagul ist durch seine Ausbildung zum Anwalt ein reifer junger Mann geworden. Er hat ein großes Verantwortungs- und Gerechtigkeitsbewußtsein. Durch seine vielen Reisen mit seinem Großvater und seinem Bruder konnte er viele Erfahrungen sammeln und einiges über die Galaxis und deren vielfältigen Bewohner lernen. Ral lernt gerne und ist sehr wissbegierig. Auf der anderen Seite ist er aber auch ein sehr ruhiger bis introvertierter Mensch. Er scheut den Kontakt nicht, aber große zwanglose Ansammlungen wie z.B. Feiern jagen ihm Unbehagen ein. Bis man Ral richtig kennt und versteht, kann einige Zeit vergehen, aber wenn man den jungen Alderaaner erstmal näher kennengelernt hat, möchte man ihn als Freund nicht mehr missen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2004
  2. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Vorgeschichte ? Teil 1

    Ral Taagul und sein älterer Bruder Djin verbrachten ihre Kindheit auf dem Planeten Alderaan, wo ihre Eltern einen landwirtschaftlichen Betrieb führten. Er und sein Bruder hatten ein gutes Verhältnis und verbrachten zusammen viel Zeit auf dem großen Familienanwesen, welches überwiegend aus Feldern, Wiesen und Wäldern bestand. Während Ral die Vorzüge des Kind seins noch voll ausnutzen konnte, musste Djin viel für seine bevorstehende Ausbildung zum Anwalt lernen. Der Großvater der beiden Brüder war ein geschäftstüchtiger Anwalt und reiste quer durch die Galaxis, um seinem Ideal von Gerechtigkeit nachzukommen. Irgendwann sollten Djin und sein Bruder Ral das Erbe ihres Großvaters antreten.

    Eines Tages kam Großvater von einer seiner langen Reisen zurück nach Alderaan, um Djin Taagul abzuholen und ihn das zu lehren, was er für seine Ausbildung brauchen würde. Großvater legte dabei großen Wert auf Erfahrung und Wissbegierde, deshalb hielt er es für das Beste die Ausbildung während einer seiner Reisen durchzuführen. Dadurch würde Djin die Galaxis und ihre Bewohner kennen und verstehen lernen, was seine Anwaltskarriere nur positiv beeinflussen konnte.
    Als Djin, mit seinem Gepäck, die Yacht seines Großvaters betrat und sich ein letztes mal umdrehte und winkte, wusste Ral das er seinen Bruder eine sehr lange Zeit nicht mehr sehen würden. Großvaters Reisen dauerten meist mehrere Jahre an. Aber wenn er Djin das nächste mal wiedersehen würde, wäre sein großer Bruder bereits frischgebackener Anwalt und dann würden Sie ihn mitnehmen und seine Ausbildung in den weiten der Galaxis beginnen.

    So verstrichen die Jahre und Ral reifte zu einem jungen Mann heran. Er beendete die Schule mit gutem Abschluss und widmete einen großen Teil seiner Freizeit der Literatur. Sein Hauptaugenmerk lag dabei auf dem Rechtswesen der alten Republik, aber er beschäftigte sich auch leidenschaftlich gerne mit der Belletristik, die Abenteuer und Geschichten aus vergangenen Zeiten erzählte. Er wollte so gut wie nur möglich für seine bevorstehende Ausbildung vorbereitet sein.
    Er sehnte den Tag herbei, an dem Großvaters Schiff im Hof seiner Eltern landen würde und er endlich Djin wieder in die Arme schließen konnte. Dieser Wunsch wurde Tatsache als Ral gerade auf den weiten Wiesen des Familienanwesens herumstreunte und las. Er sprang sofort auf und rannte so schnell wie er nur konnte zurück. Erschöpft und durchgeschwitzt erreichte Ral den Hof seiner Eltern und stand vor Großvaters prachtvoller Raumyacht. Er zog sein nasses Hemd aus und ging nach Atem ringend in die Hocke, als er eine Hand auf seiner Schulter spürte. Erschrocken drehte er sich um und stand vor seinem Bruder Djin, der ihn freudestrahlend in die Arme schloss.

    Drei Tage blieb das Trio noch auf Alderaan, bevor die Reise erneut von vorne begann. Großvater nutzte die Zeit um sein Schiff neu zu beladen, die beiden Bruder verbrachten den alten Zeiten willens, ihre Zeit auf den Wiesen des Anwesens und tauschten Erlebnisberichte aus. Die Zeit verstrich schnell und nun stand Ral auf der Rampe der Yacht und winkte seinen Eltern zu...


    Fortsetzung folgt.. :)
     

Diese Seite empfehlen