Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Rebels Alle Episoden-Themen zu: Staffel 1, Staffel 2
    Information ausblenden

Rebels Rebels - Season 1 - Episode 10: Vision of Hope (Die Stimme der Freiheit)

Dieses Thema im Forum "Rebels" wurde erstellt von Lord Garan, 20. Januar 2015.

Schlagworte:
?

Wie hat Dir diese Episode gefallen?

  1. 10 (am besten)

    2 Stimme(n)
    13,3%
  2. 9

    4 Stimme(n)
    26,7%
  3. 8

    1 Stimme(n)
    6,7%
  4. 7

    3 Stimme(n)
    20,0%
  5. 6

    4 Stimme(n)
    26,7%
  6. 5

    1 Stimme(n)
    6,7%
  7. 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 1 (am schlechtesten)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Diskussionthread für Rebels Season 1 Episode 10: Vision of Hope
     
  2. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Warum läuft die Folge erst in 2 Wochen??
     
  3. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Martin Luther King Jr. Tag in den USA.
     
    KyleKartan gefällt das.
  4. count flo

    count flo weiser Botschafter

  5. Geonosianerdrohne

    Geonosianerdrohne Senatswache

    Ich mag ja die Serie, aber wenn die noch länger auf Lothal rumdümpeln werde ich wahnsinnig.
     
    Gene gefällt das.
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Gerade die Heimatbasis Lothal mag ich... weil es eine Verbindung schafft und auch Emotionen. Wenn da mal Episoden kommen sollten, wo Lothal wirklich in Gefahr ist oder die Gruppe wegen Flucht etc Abschied davon nehmen muss, dann wird das entsprechend hart werden.
    Eine solche Basis ist wichtig für eine Geschichte, die so gestrickt ist. Sie erlaubt wiederkehrende Nebencharaktere (der Ithorian Wirt alleine isses schon wert) und ermöglicht Abschnitte der völligen Entspannung für die Helden. Und die wollen wir letztendlich sehen... ich zumindest ^^
     
  7. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Mir gefällt bisher auch nicht wirklich das fast alle Folgen auf Lothal spielen. Bis auf die Basis auf dem Asteroiden, den Raumschiffhafen und das Gefängnis hat man bisher wenig von der Galaxis gesehen. Dafür gibt es Lothal eben mehr als nur einen Ort der ständig aufgesucht wird. Städte, Farmen, imperiale Garnision, Jedi Tempel. Trotzdem war TCW mit den vielen verschiedenen Welten deutlich vielfältiger. Da gab es allein in der ersten Staffel schon ein gutes Dutzend neue Welten. Was wiederum wohl am Budget der Serie liegt, welches geringer sein soll als das von TCW. Aber ich bin schon froh das man nicht Tatooine zum Hauptschauplatz gemacht hat, aber Lothal ist mit den ganzen Wüstenlandschaften auch nicht wesentlich interessanter. Ein paar Grünflächen, Felder, Minen oder Seen wären schön. Wenn sie schon nur auf einer Welt herum hängen, könnte es doch eine sein die mehr als nur eine Klimazone hat. Auch das es da zufällig einen alten vergessenen Jedi-Tempel gibt ist etwas schwer verdaulich. Bisher wurde in der Serie aber noch kein wirklicher Grund genannt warum Lothal wichtig fürs Imperium sein sollte. Bzw warum es dort eine so große Garnision gibt. Ok, anscheinend gibt es da eine TIE Fabrik, aber die haben wir bisher nicht gesehen, und selbst dafür sollte es doch einen Grund geben warum sie dort errichtet ist.
     
  8. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Hat was mit der Prämisse zu tun, lokale Rebellen die auf ihrer Wahlheimat gegen das Imperium operieren. ;)


    Hat was mit der Prämisse zu tun, Jedi laufen etwas planfrei von einem Ecke zum Anderen um unfähige Droiden und ihre Kommandanten zu zerstören in einem Scheinkrieg.
     
    Minza gefällt das.
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ist doch schön, wenn man mal eine Welt als Basis hat, wenn man nicht jede Folge einen neuen Planeten einführt (was übrigens ein Kritikpunkt an TCW und sogar an den Saga Episoden war, weils am Schluss wirklich übertrieben wurde), gerade wenn man nicht gleich am Anfang der ersten Staffel (!) alle wichtigen Orte von Lothal wie die TIE Fabrik dem Zuschauer reinstopft, als wäre er eine Weihnachtsgans... die Fan-Leber kann da einiges mehr verarbeiten und genießen, wenn man das in kleiner Dosierung abhandelt...

    Das ist keine Erkundungsgeschichte um Hyperraum-Kundschafter oder Schatzsucher, das sind lokale Freiheitskämpfer, nicht zu vergleichen mit der Rebellen Allianz, die sich da noch bilden wird. Kleine Rebellengruppen, die wild durch eine feindliche Galaxie springen, machen keinen Sinn, wenn sie eben noch neu im Geschäft sind.

    Später kann das ja noch in der Entwicklung der Serie abgehandelt werden, dass sie in die Weite der GFFA vorstoßen, aber gerade müssen die sich doch erst selber mal finden...
     
    Mr. Kevora und Lord Garan gefällt das.
  10. Conquistador

    Conquistador No school like the old school

    Hier ein Preview zur Folge, mit Gastauftritt von Jabba ;)

     
    Lord Garan gefällt das.
  11. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Wieder eine sehr gelungene Folge, auch wenn er wieder etwas an der kürze leidet und der Twist doch vorhersehbar war, gut war er imho eigentlich schon als wir die Figur das erste Mal gesehen haben. ;)

    9 von 10 snarky Agent Kallus Kommentaren
     
    Gene gefällt das.
  12. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Gut aufgebaute Folge. Actionreich und gute Dialoge. Twist war halbwegs vorhersebar wie Lord Garan kommentiert hat.
    Mal sehen wie the Ghost-Crew nun weitermacht. Wieder leider etwas inkonsequent.

    8,5 von 10 Sturmtruppenhelmen als Zielobjekt
     
  13. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Hier ein zweiter Clip,mit Chopper.

     
  14. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich wünschte nur, die Rebels-Crew hätte auch eine tatsächliche Basis, anstatt dass die Ghost verloren in der Pampa rumsteht.
     
  15. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Eine hand voll Leute mit einer tatsächlichen Basis halte ich für ziemlich unwirtschaftlich und gefährlich. Bei der Arbeit, die Hera, Kanan und Co machen ist eine mobile Basis, bei der man jederzeit alle Dinge bei der Hand hat und schnell das Lager aufgeben kann um einiges praktischer.
     
    riepichiep, Minza und Lord Garan gefällt das.
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Genau... und das auf ihrer (gewählten) Heimatwelt mit all den Vorteilen von Kontakten und Handelspartnern und der Information über Umgebung und Co ist Lothal um einiges sinnvoller als im Outer Rim rumzudümpeln...


    EDIT: sehr geile Folge... hat wieder mal was von dem RPG Abenteuer und macht einfach Lust auf mehr Rebels. Mein bisheriger Favorit der Serie und ich hoffe der Anfang einer genialen, Folgen umfassenden Geschichte.

    9 von 10 Ventilatoren
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2015
    Lord Garan gefällt das.
  17. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Trotzdem bräuchte ein Raumschiff auch einen Hafen für Wartung und Betankung. Zudem sich die verlassene Basis im Asteroidenfeld oder der Jedi-Tempel als Verstecke eigentlich ziemlich gut anbieten würden. Oder der Turm in dem Ezra gewohnt hat.
     
  18. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Aber die Chance, die Crew dann wiederzufinden ist doch viel größer. Es ist doch wichtig, keine Aufmerksamkeit zu erregen. An einem festen Hafen könnten Fallen gestellt werden, es könnte Observationen geben usw usw. Dadurch, dass man immer wo anders landet und sich ständig bewegt, ist die Chance gefangen zu werden sehr viel geringer.
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Der Turm ist zu nah an der Hauptstadt...

    Auf dem Asteroiden gibt es meist unfreundliche Tierchen, die man auch als Jedi nicht rund um die Uhr einlullen kann...

    Der Tempel ist (wie in der entsprechenden Folge erwähnt) ein mögliches Leuchtfeuer für die Machtnutzer Palpatines...

    ...im freien Feld zu stehen und bei Bedarf eine kleine Siedlung mit Wartungsplatz anzusteuern ist für die Rebellen (und die Bewohner Lothals) das sicherste.
     
    Lord Garan gefällt das.
  20. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Kommt darauf an. Wen man ständig die selben Raumhäfen, die vom Imperium kontrolliert werden, für Reparaturen und zum tanken anfliegt entsteht auch ein Muster das sich leicht verfolgen lässt.
    Irgendwann muss das Imperium auch mal ein Kopfgeld auf sie aussetzen das dann ein paar gefährliche Jäger anlocken. Dann werden sie auf verbündete und Freunde zurückgreifen müssen. Oder anders gesagt, entweder untertauchen, weiterziehen oder expandieren/sich einer größeren Gruppe anschließen. Was dann ein ziemlich guter Start für die nächste Staffeln wäre.
     

Diese Seite empfehlen