Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Referat von Star Wars Episode 1

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von lex41, 27. September 2003.

  1. lex41

    lex41 Zivilist

    hi leute,
    muss bis montag ein referat zum buch "Star Wars - Episode 1 - Die dunkle Bedrohung" machen. könntet ihr mir bitte bei manchen sachen helfen? wäre wirklich nett von euch.

    ich such als erstes ein bild(label) von dem buch. ich habe schon überall gesucht, habe aber nur kleine versionen oder englische versionen gefunden. kann mir einer bitte sagen wo ich ein detsches label von dem buch bekomme und mit einer guten quali.

    danke....

    ...möge die macht mit euch sein...:ani

    mfg lex41
     
  2. Remus

    Remus Gast

    Meinst du etwas in der Art?

    [​IMG]
     
  3. lex41

    lex41 Zivilist

    jo,
    danke:)

    kennst du vieleicht auch eine seite, wo man eine gute inhaltsangabe bekommt und infos zu den hauptpersonen?
     
  4. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    -----<<<Die Handlung >>>-----

    Die alte Republik ist schwach geworden. Die Handelsföderation belagert den Planeten Naboo und der Senat ist handlungsunfähig. Zwar sendet er den Jedi-Ritter Qui-Gon Jinn und seinen Lehrling Obi-Wan Kenobi als Botschafter zur Station der Handelsföderation, kann aber nicht ohne weitere Zustimmung der Senatsmitglieder diesen Konflikt unterbinden. Diese Situationmmacht sich Senator Palpatine zu Nutze um seine Position im Senat zu stärken und die Alte Republik zu stürzen. Im Hintergrund hält er alle Fäden in der Hand um sich diesen Konflikt zu nutze machen. Gekonnt nutzt er die Verzweiflung der Königin der Naboo, Amidala, aus, um selbst oberster Kanzler der Regierung zu werden. Mit Hilfe des alten Wissens der Sith - dunkle Jedi Ritter die tausend Jahre vor der Alten Republik die Galaxis beherrschten - bildet er einen Jäger - Lord Darth Maul - aus, um die Jedi-Ritter zu vernichten, die als einzige Institution für Frieden und Gerechtigkeit seinem Plan im Wege stehen. Doch sein Plan geht nicht auf.

    Königin Amidala gelingt es mit Hilfe der Jedi-Ritter die Blockade zu durchbrechen und auf den Planeten Tatooine zu gelangen. Mit defektem Hyperraumantrieb landet das Raumschiff etwas außerhalb von Mos Espa.

    Auf der Suche nach Ersatzteilen treffen Qui-Gon Jinn, Padme - die verkleidete Königin - und Jar Jar Binks auf den jungen Anakin Skywalker. Der Jedi-Meister erkennt sofort die Stärke der Macht in dem Jungen, der mit seiner Mutter als Sklave auf dem Planeten lebt. Ein Podrennen dient Ihm dazu die Wettleidenschaft des Besitzers von Anakin zu wecken und den Jungen zu befreien. Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi treffen auf Tatooine zum ersten Mal auf den Sith Lord Darth Maul.

    Nach einem kurzem Gefecht mit Qui-Gon Jinn verlassen die Königin und Ihr Gefolge Tatooine und steuern auf Coruscant zu, dem Sitz der Alten Republik. Dort angekommen gelingt es Palpatine, seinen Plan doch noch in die Tat umzusetzen und Amidala zu überzeugen, ein Mißtrauensvotum gegen Kanzler Valorum auszusprechen. In der Zwischenzeit wird Anakin dem Jedi-Rat vorgestellt. Der Rat lehnt es jedoch ab, den Jungen zum Jedi-Ritter auszubilden. Vorrangig werden Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi zur Rettung der Naboo eingesetzt. Diese fliegen mit dem Schiff der Königin zurück nach Naboo, mit dem jungen Skywalker im Schlepptau.

    Die Besetzung des Planeten durch die Handelsföderation ist im vollem Gange. Nur mit Hilfe der Gungans gelingt es der Königin die Besatzung zu vereiteln und Ihr Volk zu befreien. In einem letzten Gefecht treffen die beiden Jedi-Ritter der Alten Republik dort wieder auf Darth Maul. Während des Kampfes verliert Qui-Gon sein Leben. Darth Maul kann von Obi-Wan Kenobi besiegt werden und dieser schwört seinem Meister die Ausbildung des Jungen Anakin Skywalker zu übernehmen. Die Ausbildung wird Ihm letztlich vom Rat der Jedi erlaubt.

    -----<<<Anakin Skywalker >>>-----

    Anakin Skywalker, der Sohn von Shmi Skywalker, war seit seiner Geburt ein Sklave. Eines Tages gelangten er und Shmi auf Tatooine in den Besitz von Gardulla der Huttin, die die beiden später bei einer Wette an einen toydarianischen Händler namens Watto verlor. Obwohl auch er streng ist, ist Watto ein besserer Herr als die meisten anderen Sklavenbesitzer. Er erlaubte es Anakin sogar, einigen seiner Hobbies nachzugehen, während er für ihn arbeitete.

    Schon in frühester Jugend entdeckte Anakin Skywalker sein Interesse für Technik. Er hat eine Vielzahl von Geräten gebaut, darunter auch einen voll funktionsfähigen Protokolldroiden namens C-3PO. Außerdem gelang es ihm, aus Einzelteilen, die er gefunden hatte, einen sehr schnellen Podracer zu bauen. Watto vertraute Anakin so sehr, daß er ihn in seinem Auftrag bei den Jawas Einzelteile für Droiden kaufen ließ, um die der Junge später feilschen durfte.

    Der einfallsreiche, schlaue und ehrgeizige Anakin ist ein exzellenter Podracer-Pilot und hat das Rennen zu Ehren des Boonta-Festes gewonnen. Außerdem hat der Junge ein gutes Herz. Trotz aller Gefahren half er einem verwundeten Tusken und nahm am Boonta-Rennen nur Teil, um Qui-Gon, Padmé und Jar Jar zu helfen.

    Bis auf den Zeitpunkt, als Anakin Qui-Gon Jinn kennenlernte, lebte er auf Tatooine in den Sklavenquartieren von Mos Espa. Der Jedi-Meister spürte eine starke Verbindung, die der Junge zur Macht hatte, und ließ Anakins Blut testen. Der Test ergab, daß Anakins Midi-Chlorian-Wert mit 20.000 weit über dem der Jedi, einschließlich von Meister Yoda, liegt. Schließlich befreite Qui-Gon den jungen Anakin, indem er mit Watto eine Wette abschloß, deren Einsatz nichs Geringeres als die Freiheit des Jungen war. Im Alter von neun Jahren verließ Anakin den Planeten Tatooine, auf dem er seine Mutter zurücklassen mußte.

    Als Anakin zusammen mit Qui-Gon auf Coruscant eintraf, wurde er dem Rat der Jedi vorgestellt. Die Mitglieder des Rates bemerkten zwar, daß der Junge eine sehr starke Verbindung zur Macht besitzt, sie waren jedoch von seinem Alter und der Tatsache, daß seine Zukunft ungewiß war, verunsichert. Sie erlaubten es Qui-Gon nicht, Anakin zu seinem Padawan zu machen, ernannten den Jedi-Meister aber zu seinem Vormund.

    Auf Naboo wurde Anakin in den Konflikt mit derHandelsföderation verstrickt. Auf Qui-Gons Anweisung versteckte er sich an Bord eines N-1 Raumjägers, den er versehentlich startete. Der mutige Anakin nahm am Angriff auf das Droidenkontrollschiff der Handelsföderation teil, das den Kanonen des N-1 Raumjägers mehr als überlegen war. Anakin landete im Hangar des Kontrollschiffes, wo er Protonentorpedos auf den Hauptreaktor abfeuerte. Das Droidenkontrollschiff explodierte von innen, wodurch die Bedrohung durch die Handelsföderation abgewendet werden konnte.

    Als Anakin nach Naboo zurückkehte, entdeckte er, daß Qui-Gon von dem Sith-Lord Darth Maul getötet worden war. Vor seinem Tod hatte Qui-Gon Obi-Wan Kenobi das Versprechen und den Eid abgerungen, daß dieser Anakin als Schüler aufnehmen sollte. So wurde der Junge trotz Yodas Vorbehalt der Padawan von Obi-Wan.

    -----<<<Obi-Wan Kenobi >>>-----

    Als Jugendlicher studierte Obi-Wan Kenobi die Möglichkeiten der Macht unter der Anleitung des großen Jedi-Meisters Qui-Gon Jinn, dessen Padawan er auch bald darauf wurde. Langsam aber sicher baute er seine innere Stärke zu einer großen Macht aus. Er meisterte mit Qui-Gon viele Missionen, bis sei eines Tages vom Kanzler Valorum als Abgesandte zu dem Planeten Naboo geschickt wurden, um mit der Handelsföderation ein friedliches Ende der Blockade von Naboo zu erhandeln. Doch zu einer Verhandlung kam es nicht, die beiden Jedi-Ritter überlebten einen Mordanschlag und entkamen anch Naboo. Dort retteten sie Königin Amidala und flohen nach Tatooine. Auf Tatooine lernte er das erste Mal Anakin Skywalker kennen, der später sein erster Schüler werden sollte. Gemeinsam flohen sie schließlich nach Coruscant.

    Als Qui-Gon vor dem Jedi-Rat verlangt, daß Anakin sein Padawan wird, gesteht er somit ein, dass Obi-Wan bereit ist, ein Jedi-Ritter zu werden. Dies war ein großes Lob für Obi-Wan.

    Kenobi hat sich sein Lichtschwert selbst zusammengebaut, als Teil seines Trainings. Er benutzt es auch bei jeder Gelegenheit und ist ein sehr guter Kämpfer, meist aber zu wild und ungestüm, denn ein Jedi benutzt seine Waffe nur zur Verteidigung, nie zum Angriff.

    Sein Können im Umgang mit dem Lichtschwert stellte er mehrmals auf Naboo unter Beweis und letzten Endes auch, als er Darth Maul tötete. Dieser hatte zuvor seinen Meister Qui-Gon tödlich verwundet. Dabei konnte Obi-Wan nur zusehen, weil er durch eine magnetische Lichtschranke von den beiden Kämpfenden getrennt war. Als er sah, wie Qui-Gon getötet wurde, hatte er schwer mit sich zu kämpfen, seinen Haß und seine Wut zu kontrollieren und schaffte es letztenendes auch. Doch durch seinen Jähzorn verlor er das Lichtschwertduell mit Darth Maul und fand sich zum Schluß hängend in einer Reaktorgrube wieder. Nur mit Hilfe der Macht gelang es ihm Darth Maul zu töten. Er rief nämlich Qui-Gons Lichtschwert zu sich und sprang mit der Macht über Maul, zündete dabei das Lichtschwert und teilte Maul in zwei Hälften, die daraufhin in die Reaktorgrube fielen.

    -----<<<Qui-Gon Jinn >>>-----

    Eines Tages entsandte Mace Windu Qui-Gon und Obi-Wan nach Naboo, wo sie in einen Konklikt vermitteln sollten. An Bord des Droidenkontrollschiffes der Handelsföderation wurden die Jedi angegriffen und konnten in letzter Sekunde fliehen. Kurz darauf rettete Qui-Gon einem merkwürdigen Gunganer namens Jar Jar Binks das Leben, der daraufhin gegenüber dem Jedi den Schwur der Lebensschuld ablegte. Anschließend reisten Obi-Wan und Qui-Gon in die Stadt Theed, wo sie Königin Amidala retteten, die sie dann nach Coruscant eskortierten. Auf ihrer Reise nach Coruscant waren die Königin und ihr Gefolge gezwungen, einen Zwischenstop auf Tatooine einzulegen, wo Qui-Gon einen Jungen namens Anakin Skywalker entdeckte. Er spürte sofort die starke Verbindung des Jungen zur Macht und befreite ihn kurze Zeit später aus der Sklaverei. Außerdem begegnete er einem merkwürdigen Krieger, von dem er vermutete, daß er ein Lord der Sith sei. Nachdem er das Aufeinandertreffen mit dem unbekannten Krieger gerade noch überlebt hatte, reiste er nach Coruscant, um den jungen Anakin Skywalker dem Rat der Jedi vorzustellen. unglücklicherweise wies der Rat der Jedi Qui-Gons Wunsch, Anakin ausbilden zu lassen, zurück, da die Zukunft des Jungen im Dunkeln zu liegen schien. Trotz allem behielt Qui-Gon den Jungen sogar an seiner Seite, als er seine letzte verhängnisvolle Reise zu dem vom Krieg erschütterten Planeten Naboo antrat.

    Auf Naboo trafen Qui-Gon und Obi-Wan erneut auf den Sith-Lord Darth Maul. Maul erwies sich als gefährlicher und geschickter Gegner. Eine Zeitlang gelang es Qui-Gon an der Seite von Obi-Wan, die Attacken des Sith abzuwehren, doch dann wurden Meister und Schüler voneinander getrennt. Während eines kurzen Moments witterte Darth Maul seine Chance. Er schlug so lange auf den Jedi ein, bis dieser nicht mehr in der Lage war, die Attacken abzuwehren, und schließlich gelang es dem Bösewicht, den Jedi niederzustrecken.

    -----<<<Königin Amidala >>>-----

    Die aus armseligen Verhältnissen stammende Amidala wurde in einem Bergdorf auf Naboo geboren, und schon bald erkannte man, daß sie eines der intelligentesten Kinder auf Naboo war. Daraufhin wurde sie von klein auf vorbereitet, eine große Rolle in der Politik des Planeten zu spielen. Ihre Erziehung reicht vom Studium verschiedener Sprachen (von denen sie viele fließend spricht) bis hin zur Selbstverteidigung. Als sie zwölf Jahre alt war, ernannte man sie zur Königin von Theed. Die Herrschaft über diese Stadt sollte sie auf die kommenden größeren Aufgaben vorbereiten.

    ungefähr sechs Monate vor der Schlacht von Naboo dankte König Veruna ab, nachdem er dreizehn Jahre lang über den Planeten geherrscht hatte. Sofort wählte man Amidala zu seiner Nachfolgerin. Trotz ihrer Jugend zählt sie zwar nicht zu den jüngsten Herrschern des Planeten, aber ohne Zweifel zu den fähigsten. Als der Angriff der Handelsföderation begann, blieb Königin Amidala ruhig und gefaßt. Sie folgte außer dem Rat der Jedi, die sie gerettet hatten, auch den Ratschlägen von Captain Panaka und ihrer Dienerin. Sie weigerte sich, ihr Volk in einen Krieg hineinzuziehen, bevor nicht alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft waren, und vertrat ihren Planeten vor dem korrupten Galaktischen Senat mit großer Leidenschaft und Entschlossenheit. Da alle ihre Anstrengungen fruchtlos blieben, entschied sich Amidala, trotz der damit verbundenen Gefahren, auf ihren Planeten zurückzukehren.
     
  5. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Auf Naboo angekommen, gelang es ihr, den jahrzehntelang andauernden Zwist mit den Gunganern zu beenden und Frieden zu schließen. Mit Hilfe von Boss Nass und Captain Panaka plante sie einen letzten Angriff auf die Handelsföderation. Sie selbst übernahm die schwierigste Mission, nämlich die Gefangennahme des Vizekönigs Nute Gunray. Mit Hilfe von Captain Panaka und Sabé gelang es ihr, die Mission trotz aller widrigen umstände erfolgreich zu beenden. Kurz nachdem Anakin Skywalker das Droidenkontrollschiff der Handelsföderation zerstört hatte, kam die Invasion der Handelsföderation vollkommen zum Stillstand.

    -----<<<Darth Maul >>>-----

    Schließlich entsandte Darth Sidious seinen Schüler Maul, um die Jedi Qui ? Gon Jinn und Obi ? Wan Kenobi zu töten und danach Königin Amidala gefangen zu nehmen. Maul, der nur darauf gewartet hatte, gegen einen Jedi zu kämpfen, verfolgte seine Opfer unbarmherzig und mit all seiner Macht. Er tauchte auf Tatooine auf, ortete mit Hilfe seiner Sith - Suchdroiden Qui-Gons Standort und griff an. Obwohl Qui-Gon fliehen konnte, gelang es Darth Maul, den Jedi auf Naboo erneut zu stellen, wo es dann zum Kampf zwischen ihm, dem Jedi und seinem Schüler kam. Maul sah bei dem Kampf in dem Hangar des Palastes auf Naboo ein, dass er beide Jedi nicht gleichzeitig niederstrecken könnte. So schaffte Maul es schließlich, die beiden Jedi zu trennen. Durch eine gelungene Mischung aus Angriffs- und Defensivmanövern gewann Maul die Oberhand und streckte den Jedi Qui-Gon Jinn nieder.

    Obwohl er gegen Qui-Gon siegreich war, erwies sich der Kampf gegen Obi-Wan als noch schwieriger. Wieder gelang es Maul, den Jedi fast an den Rand der Niederlage zu bringen, doch Obi-Wan vertraute den Kräften der Macht, die ihm schließlich dabei halfen, den Sith-Krieger zu besiegen. Obi ? Wan schaffte es, Darth Mauls Lichtschwert zu zertrennen, sod ass dieser nur noch mit einer Klinge kämpfen konnte. Obi-Wan, verlor, nachdem ihn Maul mit der Macht über den Rand einer Schmelzgrube geschmissen hatte, sein eigenes Lichtschwert. Obi ? Wan schaffte es allerdings, sich an einem Vorsprung in der Schmelzgrube fest zu klammern, so dass er dort hilflos hing, während Darth Maul über ihm thronte. Doch Maul begang einen schwerwiegenden Fehler, als er mit dem Jedi spielte, anstatt ihn sofort zu töten. Obi ? Wan besann sich auf die Kräfte der Macht und katapultierte sich aus der Schmelzgrube und befahl Qui-Gons Lichtschwert zu sich. Auf diesen Schachzug war Maul nicht vorbereitet, überrascht hielt er einen Moment lang inne, was seine sichere Niederlage bedeutete. Er wurde in zwei Hälften getrennt und fiel in die Schmelzgrube. Sein Leichnam wurde nie gefunden und wird es auch wohl nie.

    so.. das sind denke ich mal so, die hauptpersonen im Gröbsten (also wirklcih sehr grob). wenn du mehr brauchst, meld dich einfach, oder schau auf Star Wars-Union, die haben ein sehr gutes Lexikon, würde ich sagen (da hab ich dir acuh die Infos eben rausgesucht). Ansonsten würde ich dir empfehlen, einfach mal das Buch zu lesen ;) is gar ncih mal so schlecht....
     
  6. lex41

    lex41 Zivilist

    ein grosses dankeschön an Laubi und Remus. ihr habt mir wirklich sehr geholfen. VIELEN DANK!!!

    :D :D :D :D :D :D :D

    danke

    mfg
     
  7. lex41

    lex41 Zivilist

    hallo leute,
    noch eine kleine frage: gibt es im buch eine ganz typische stelle, die man unbedingt vorlesen sollte?

    mfg
     
  8. Lord Insanity

    Lord Insanity geistig verwirrter, ...

    wie meinst du das, wichtig für die anderen leute, oder zur veranschauchlichung wie toll das buch geschrieben ist?
     
  9. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Am Besten selber vieleicht das Buch mal lessen?

    Aber Normal gibt es keine Schlüssel Stelle da das Buch von Verschiedenen orten hin und her SPringt.
     
  10. lex41

    lex41 Zivilist

    @Lord Kyp Durron:

    ich habe das buch schon gelesen. es war nur schwer die ganze handlung zusammenzufassen.

    @Lord Insanity:
    genau, eine stelle, die veranschaulichen soll wie toll das buch ist.

    mfg
     
  11. Remus

    Remus Gast

    @ lex41: Wie lange soll das Referat denn ungefähr werden?

    Ist zwar schon ne Weile her, dass ich E1 gelesen habe, aber eventuell würde sich der Schluss mit der Balkonszene als Textauszug eignen.
     
  12. Lord Insanity

    Lord Insanity geistig verwirrter, ...

    oder nehm den kampf, von maul gegen obi wan und qui gon, ich finde da ist schön veranschaulicht, wie das buch so ist, ...

    sonst ist die balkonszene, wie remus sagte, auch nicht schlecht
     
  13. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Also wenn das referat in Deutsch ist kannst du jede Beliebige Textstelle nehmen das wird deinen Lehrer oder Lehrerin garantiert net überzeguen das das Buch toll ist. Da es sic um Trvial Literatur handelt.

    Und die sind meist So aufgebaut das sie von einer Höhepunkt stelle in die Nächste gehen. Deshalb allein gibt es keine Schlüsselstelle.

    Ich würd am besten den Anfang zitieren.

    " Es war einmal vor langer........ "
     
  14. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    @Kyp: ich weiß nicht, ich habe meinem Deutschlehrer Fool on the Hill andrehen können, und er war begeistert...:D
    Ein SW-Referat hätte ich fast in Englisch gehalten, aber mein Partner ist dann abgesprungen, leider.

    @Lex: Ich würde die Stelle, an der sich Padme und Anakiun das erste Mal treffen, vorschlagen, da die sogar besser ist als im Film...
     
  15. Gilad Seì'lar

    Gilad Seì'lar junger Botschafter Premium

    Vom Schreibstiel ist das Buch nichts besonderes.
    Aber die Begegnungsszene ist wirklich gut!
    Ich ahb auch mal darüber revariert ist aber schon lange her!!
    Viel Glück!
     

Diese Seite empfehlen