Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sakura Mitsumo

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Sakura, 6. November 2011.

  1. Sakura

    Sakura Gute Seele

    Personalarchive des Galaktischen Imperiums
    Akten des Imperialen Sternjägerkorps
    Akte [Mitsumo, Sakura] 46-1-8-11
    Bearbeitungsnr.: MS3844751576
    Verzeichnisnr.:TZ313241


    Akte wird geladen…


    Staatszugehörigkeit: Galaktisches Imperium
    Status: absolut loyal, keine Verdächtigungen

    Rang:
    • Flight Officer

    Abteilung:
    • 152. TIE-Defender-Staffel (bekannt als: „Wolve Squad“)

    Name: Sakura Mitsumo
    Familie: Mitsumo –Clan
    • Ihr Vater ist das Oberhaupt der Familie und Chef einer großen Firma.
    • Verwandt mit dem Akaji-Clan

    Familienstand: ledig

    Eltern:

    • Takashi Mitsumo – Vater
    • Asuka Mitsumo geb. Usagi – Mutter
    • Ryu (männlich, Bedeutung des namens: Drache)
    • Teshi (männlich, Bedeutung des namens: Engel)
    • Saburol (männlich, Bedeutung des namens: 3. Sohn)

    Serenety Akaji- Cousine

    Heimatwelt: Bastion
    Spezies: Mensch
    Rasse: Bastionerin
    Alter: 24 Jahre
    Geschlecht: weiblich
    Körpergröße: 1.68m
    Gewicht: 46 kg
    Statur: sportlich, gelenkig, sehr schlank & agil
    Haarfarbe: schwarz (lang)
    Augenfarbe: braun

    Besondere körperliche Merkmale:

    Sprachen:
    • Galactic Basic Standard (mit Akzent)
    • Sprache ihres Volkes

    Bildung:
    • gehobener Schulabschluss Mittlerer Klasse
    • imperiale Grundausbildung
    • imperiale Offizierslaufbahn – Spezialisierung: Imperiale Sternjägerkorps
    • imperiale Ausbildung im TIE-Defender

    Charakter:
    Sakura ist eine Kämpferin, die sich stets für ihre Kameraden einsetzt, gleich was kommt. Treue und Loyalität ist ihr wichtig. Sie liebt Herausforderungen, umso schwieriger umso besser, denn nur so erkennt man seine Grenzen. Sie wagt viel, besonders dann, wenn sie sich gänzlich sicher ist, dass es nur diesen Weg gibt. Sie würde ihr Leben geben, wenn sie dafür ihre Kameraden retten kann. Meist denkt die junge Exotin eher an andere wie an sich, denn sie steht keinesfalls an erster Stelle. Lieber kommt sie zu kurz. Sakura ist eine aufopfernde Persönlichkeit, deren Wille gigantisch ist und bei Freundschaften keine Grenzen kennt. Ein Powerbündel, welcher niemals Müde wird. Sie setzt sich im Notfall auch durch. Für sie gilt „Einer für alle, alle für einen.“ Bei Chaos behält sie den Überblick, sie ist die Ruhe, glättet die Wogen und ist doch gleichzeitig ein wenig verrückt. Zumindest dann, wenn sie nicht im Dienst ist. Die junge Exotin ist fast für jeden Spaß zu haben in ihrer Freizeit.

    Lebenslauf:Geboren wurde Sakura auf Bastion, ihre Familie besitzt dort ein eigenes Anwesen, ähnlich dem des Akaji Clans. Schon als ganz kleines Mädchen interessierte sich die junge Exotin für Technik, den Weltraum, das Fliegen und alles was dazu gehört. Als einziges Mädchen von insgesamt vier Kindern musste Sakura sich stetes durchsetzen, auch wenn ihrer Brüder ihre kleine Schwester über alles liebten und so natürlich versuchten sie zu hätscheln, was ihr aber nicht gefiel. Anstatt sich in ihrem kindlichen Alter mit Puppen zu beschäftigen, wie es andere Mädchen tun, bevorzugte sie Schiffe, Raumjäger und ähnliches als Spielzeug, stellte Schlachten nach und Manöver. Als sie des Lesens mächtig wurde, was ebenfalls früh geschah, durchstöberte sie die Bücher ihrer Brüder, wobei sie die Geschichten der Sternenjäger in den Bann zog. Selbst Literatur über Technik, sowie ihre einzelnen Komponenten begeisterten das Kind sehr. Ihr Vater erkannte, dass ihr Wissensdurst riesig war und er dieses nur Stillen konnte, indem er es weiter förderte. Sakura entwickelte sich zu einem hoch intelligenten Kind, dessen Wissensdurst man kaum nachkam. In diesem Punkt ähnelt sie wohl ihrer Cousine Serenety Akaji, mit der Ausnahme, dass Sakura offener erzogen wurde.

    Im Laufe ihrer Kindheit äußert sie den Wunsch sich als Jägerpilotin ausbilden zu lassen, wobei nichts sie davon abhielt, selbst nicht der Wunsch ihrer Mutter, etwas weniger Gefährliches ins Auge zu fassen. Für Sakura stand fest, sie würde dem Imperium dienen, ihr Leben in einem Raumjäger verbringen und ihre Eltern auf dieses Weise stolz machen. Letztlich war es ihr Vater, welcher seiner Tochter kaum einen Wunsch abschlagen konnte, der sie an der Akademie anmeldete. Der Tag des Auszuges kam bald und Sakuras Einzug in die Akademie funktionierte tadellos. Durch ihre waches Interesse war sie den meisten der dortigen Schüler voraus, wenn es um Wissen ging. Selbst im Fliegen hatte sie kleinere Vorteile, da ihr Vater ihr nicht nur gestattet hatte Simulationsflüge zu unternehmen, sondern sie auch ihre privates Schiff fliegen ließ, was natürlich etwas anderes war als ein Raumjäger. Doch da viele Familienmitglieder beider Seiten dem Imperium dienen war es nicht schwierig ihr ebenso Flüge in Jägern und beschaffen.

    Die Zeit der Akademie ging schnell vorüber, so zumindest in Sakuras Augen. Ihr Talent, gepaart mit einem Genie und ihrer Liebe für die Fliegerei öffnete ihr die verschiedensten Türen, so dass sie mit einigen Mitstreitern einer ersten Staffel zugeordnet wurde, in der sie sich beweisen konnten. Sakura entwickelte ihre ganz eigenen Technik der Strategie, wobei sie sich auch auf ihren Verstand und ihren sechsten Sinn verließ, wodurch sich eine gewisse Gabe entwickelte Gefahren im Voraus zu erkennen. Die Staffeln in der sie mitflog beteiligte sich eher an kleinen kriegerischen Auseinandersetzungen, in denen sie sich allerdings stetes bewies. In einer der größeren Schlachten, waren es die „Fighters“ nicht unerheblich an dem Sieg beteiligt, auch wenn einige der Staffelmitglieder dabei ums leben kamen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2013

Diese Seite empfehlen