Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Satire] THANK YOU FOR SMOKING

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Sol, 24. August 2006.

  1. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    [​IMG]

    Kinostart Deutschland: 31.08.2006

    Besetzung
    Nick Naylor Aaron Eckhart
    Polly Bailey Maria Bello
    Joey Naylor Cameron Bright
    Jack Adam Brody
    Lorne Lutch Sam Elliott
    Heather Holloway Katie Holmes
    Bobby Jay Bliss David Koechner
    Jeff Megall Rob Lowe
    Senator Finistirre William H. Macy
    Budd Rohrabacher J.K. Simmons
    Doak Boykin Robert Duvall
    Jill Naylor Kim Dickens
    Pearl Connie Ray
    Ron Goode Todd Louiso
    Robin Williger Eric Haberman

    Crew
    Regie Jason Reitman
    Drehbuch Jason Reitman
    Buch Christopher Buckley

    Produktion
    Room 9 Entertainment

    Verleih
    Twentieth Century Fox of Germany GmbH


    Story:

    Dies ist die Geschichte von Nick Naylor, dem obersten PR - Manager einer großen Tabakgesellschaft. Sein Job ist es, in Talkshows, Interviews und Diskussionsrunden die Rechte der "wehrlosen" Raucher und Tabakfirmen zu verteidigen. Seine Gegner sind Gesundheitsfanatiker und Krebskranke, aber auch Senator Finistirre, der jede Zigarettenschachtel am liebsten mit einem riesengroßen Totenschädel und der Aufschrift Poison versehen möchte,

    [​IMG]

    und ein krebskranker Marlboro - Cowboy.

    Dank seiner enormen Redegewandheit und Fähigkeit zu argumentieren und einer aufwendigen PR - Offensive schafft es Naylor immer, die Interessen seiner Firma zu wahren, was ihm natürlich schnell jede Menge Feinde und auch Morddrohungen beschert - besonders als Reporterin Heather Holloway in einem Zeitungsartikel sämtliche intimen Berufsgeheimnisse ausplaudert.

    Doch erst eine Entführung durch militante Tabakgegner und sein eigener Sohn können Naylor dazu bewegen, seine Haltung gegenüber seiner Firma vielleicht etwas zu überdenken.

    Kritik:

    Dies ist eine rabenschwarze Satire, gespickt mit einigen bitterbösen, aber witzigen Sprüchen. Gleich zu Beginn wird man als Zuschauer ins kalte Wasser geworfen, als sich Naylor gegen einen Kongressabgeordneten und einen krebskranken Jungen behaupten muss: "Wie kommen Sie darauf, dass meine Firma will, dass dieser Junge früher stirbt, das ist absolut falsch! Im Gegenteil - wir wollen, dass der Junge länger lebt, und noch Jahre lang munter Zigaretten rauchen kann!"
    Es ist aber nicht nur die Tabakseite, die mit fiesen Sprüchen aufhört, sondern auch die Seite der Tabakgegner: "Wie konnten sie diesen [krebskranken] Jungen nur in die Show bringen? Wir brauchen hoffnungslose Gesichter, am besten im Rollstuhl, am besten kaum noch in der Lage, zu sprechen!"
    Sehr witzig war auch die Idee des T.A.G. - Teams, mit dem sich Naylor regelmäßig getroffen hatte. T.A.G. bedeutet Tobacco, Alcohol, Guns und ist ein Komittee bestehend aus der PR - Managerin der Alkoholkonzerne, des Managers der Waffenkonzerne und eben Naylor, die sich regelmäßig in einem Café treffen, sich beratschlagen, wie man sich jeweils in der Talkshow oder bei der Reporterin behaupten kann und hin und wieder spannende Wetten führen, welches ihrer Produkte denn die meisten Todesopfer im Jahr fordert. :kaw:

    Spannung lässt der Film eigentlich eher vermissen, höchstens die Frage ob Naylor aufhört oder nicht konnte dieses Gefühl einigermaßen erzeugen, und auch inhaltlich ist der Film eher lau (was für eine Satire imo aber durchaus normal ist), dafür hat mir die schauspielerische Leistung recht gut gefallen, was vielleicht auch auf die vielen bekannten Gesichter zurückzuführen ist, und der intelligente Humor.

    Fazit

    Dies ist ein Film, den sich sowohl Raucher als auch Nichtraucher nicht entgehen lassen sollten, für mich die beste Komödie seit langem.
    Dafür gibt es von mir

    12/15 Punkte
     
  2. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Geile Sache, William H. Macy ist ein großartiger Schauspieler. Werd mir den Film vllt ansehen!
     
  3. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Habe die Vorschau im Heute Journal gesehen. klingt ähnlich genial wie Wag the Dog- ich werde wohl mal wieder ins Kino gehen, nachsdem ich dieses Jahr noch nicht viele Filme gesehen habe, die mich ansprechen.
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    *ausbuddel*

    hab den Film nun endlich gesehen

    und finde ihn absolut genial.

    Er hat eine Menge schwarzer Sprüche drin, was natürlich genial ist.

    Vor allem aber verrät er auch viel über Kommunikation und wie man sich erfolgreich durchquatscht ^^.

    Geht also als Lehrfilm durch^^

     
  5. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Ich fand den Film auch richtig gut, nur leider verliert der Film zum Ende hin an Fahrt. Aaron Eckhart spielt super und ich hätte gerne mehr vom TAC-Team gesehen. Das war ein Highlight für mich im Film.^^
     
  6. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Das unterschreibe ich mal so. Der Film verliert gegen Ende wirklich ein wenig an Fahrt, aber der Film ist stark gespielt und der gute Gesamteindruck bleibt.
     

Diese Seite empfehlen