Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Schuluniform??

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Winter, 22. August 2003.

?

Schuluniform in Schulen

  1. ja,

    10 Stimme(n)
    29,4%
  2. nein

    24 Stimme(n)
    70,6%
  1. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    da in vielen Bundesländern die Schule wieder beginnt wird mal wieder über eine Einführung von Schuluniformen geredet!
    Ich finde die Idee gar nicht mal so schlecht, weil da nicht die sozialen Umstände so aufallen! und so Leute nicht gleich zum Aussenseiter gemacht werden.
    was haltet ihr davon??
     
  2. Admiral Melvar

    Admiral Melvar Stasia's lieblings Fiesviech Premium

    Ich hab für JA gestimmt! Eigentlich sind die gleichen Gründe zu nennen, dei Winter genannt hat. Das diskriminieren der "unteren" Schichten würde aufhören, daher jeder gleich ist.

    Ich würde allerdings noch eine Uhr mit dazu stellen, und Schmuck in der Schule verbieten, das wirklich alle gleich sind, sodass kein Neid aufkommen kann.
     
  3. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    Nein!

    Begründung:
    -Steigerung der Aggressivität durch gleichschaltung mit ungeliebten Individuen, von dehnen man sich vorher noch halbwegs durhc einen eigenen Stil ausgrenzen konnte
    -pseudosoziales Kontrollorgan zur vereinfahcung von "Armeepositivistik"

    (Ich habe noch andere Gründe die mich zu einem strikten Gegner von Schulunivormen machen, aber das sind die beiden Hauptgründe, der eine ein rein psychologishces Phänomen, das gerne unter den Teppich gekehrt wird, Der andere hat was mit meiner allgemeinen Einstellung gegenüber Unifomen zu tun.)
     
  4. Reed Thornton

    Reed Thornton Dunkler Jedi

    Ich halte nichts davon, den Schülern vorzuschreiben, was sie anzuziehen haben...mehr krieg ich moment nicht auf die Reihe, da ich zu betrunken bin :rolleyes:
     
  5. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    das thema gabs irgendwann schon, und da hab ich auch schon meine meinung ausfürlich abegeben.

    aber nur kurz; ich bin absolut dagegen. mit uniformen fängst an und dann..

    hab das in england erlebt. ich musste da mit freunden zu schule gehen und hatten alle gefärbte Haare, weite Hosen und so , wie blöd die englischen jugendlichen geguckt haben die sich nich mal schminken und gel inne haare tun durften.

    ne ne..keine schuluniform..
     
  6. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Hmm....ja, das Thema gabs schonmal und das einzige Pro Argument währe wohl, dass es in der Schule ned mehr zu dem üblichen Kampf, wer hat die schickesten Markenklamotten an , kommt.

    Allerdings muss ich zu diesem Argument folgendes sagen:
    Wenn die Kids von der Grundschule in die 5. Klasse wechseln, dann sind die gerade mal 10 oder 11 Jahre alt. In dem Alter rennen doch die meisten doch noch in Pokemon T-Shirts rum und ned in G-Star Jeans und Levi´s Shirt....und in der Zeit findet man an der Schule seine Freunde und wenn die sich dann nachher Markenklamotten kaufen, bleibt man ja trotzdem bei denen, egal was man da selbst trägt. Also ist das Argument mit dem Klassenkampf eigentlich....blöd ^^
     
  7. csThor

    csThor Emotional angeschlagener Pilot mit leichtem Dachsc

    Ich persönlich bin gegen die "Uniformierung" der Schüler, da das in gewissen Situationen eine gefährliche Eigendynamik entwickeln könnte - Stichwort "Wir halten unseren Stall selber sauber". Außenseiter wären noch stärker Außenseiter und die "Uniform" gäbe Stinkstiefeln noch mehr Rückendeckung für ihre Stänkereien.

    Was ich andererseits nie verstehen werd ist der Markenwahn der Jugend ... *shakes head*
     
  8. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Auf keine Fall!!!
    (und das sage ich als alter Soldat... :rolleyes: )

    Kleidung ist ein Zeichen von Indivudualismus und sollte nicht durch Schuluniformen eingeengt werden. Ganz zu schweigen davon, daß in Deutschland und in der deutschen Geschichte noch nie Schuluniformen an öffentlichen Schulen getragen wurde...

    Und bezüglich des Argumentes über den sogenannten "Markenzwang" bei Kleidungen....das zählt nicht. Nach der Schule, wenn die Uniform abgelegt sein würde, wäre der Druck immer noch da... :rolleyes:

    Abgesehen davon, daß diese Diskussion unter Politikern nur unter die übliche Rubrik "Sommerloch" fällt.
     
  9. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    SO 100% korrekt ist das nicht, da während des dritten Reiches die HJ-Uniform durchaus auch "Schuluniform"-CHarakter teilweise entwickelt hatte. Aber im großen und ganzen hast du Recht.
     
  10. Nein! Bin absolut dagegen! Die Gründe hierfür wurden ja bereits genannt. Ausserdem ist es wirklich nicht so, dass an jeder Schule dieser Markenzwang herrscht. In meinem Gymnasium z.B. ist Markenkleidung kein Thema.
     
  11. Immmmmm Gleichschritt Maaaaaarrrrrrsch !
     
  12. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ich habe für ja gestimmt.
    Aus den Gründen die hier schon genannt wurden. Es wäre dann nämlich jeder gleichgestellt und dieser blöde Kampf wer die besseren Klamotten hat würde endlich eingestellt!
     
  13. Jule

    Jule Doppel X-Chromosom Favorisiererin

    Also ich find das eigentlich gar nicht schlecht. Zumindestens brauch man sich dann keine sorgen mehr machen was man am nächsten Tag in der Schule anzieht.
     
  14. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Dann würd ich ja immer rechtzeitig in die Schule kommen!! :eek:

    Nein, also grundsätzlich find ich Schuluniformen schrecklich, richtigen Mist. Ich mein, alle sehen eintönig gleich aus und außerdem hab ich's nicht ganz so mit diesem ... "koservativen" Klamotten *gg*

    Ich würd mich da überhaupt nicht drin wohlfühlen ... nein danke!!!
     
  15. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    ihr müsst ja nicht gleich bei Schuluniform,an die HJ denken....
    das war doch eine ganz andere Zeit und in England gibst ja auch Uniformen und Blair ist kein Diktator.
     
  16. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Ich find die englischen Schuluniformen schrecklich :D
     
  17. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Es werden Leute doch nicht wegen den Klamotten diskriminiert. Eher wenn sie sich doof verhalten, oder irgendwie extrem auffällig sind.
    Ansonsten werden kleine Macken doch eh verzeiht....

    Viele Grüße

    Walter
     
  18. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Ach, Idioten, die Leute wegen Kleidung diskriminieren gibt es (zumindest auf meiner Schule) so gut wie gar nicht. Ist das wo anders wirklich so schlimm?
    Ich stimmen für nein. Wer soll denn den ganzen Krempel bezahlen. Sommerkleidung, Winterkleidung am besten noch ne teure Armbanduhr. Also nicht mit mir.
     
  19. *Plo Koon*

    *Plo Koon* Abgesandter

    Hmm, wir in Berlin und ich glaube in Brandenburg kommen erst nach der 6. auf die oberschule, finde ich persönlich auch besser..

    Schuluniformen mag ich net, und bei uns wird auch niemand diskreminiert weil er irgendwas anderes trägt... merkenklammotten sind sowieso für'n Arsch....
     
  20. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Schon interessant, dass der diesbezügliche Vorschlag diesmal aus der rot-grünen Ecke stammt, denn alles was "Uniformierung" oder gar "Gleichschaltung" betrifft wird von denen doch sofort in die faschistische Ecke geschoben.
    :D

    Bin zwar schon längstens aus der Schule raus aber ich halt nix von Schuluniformen. Erstens glaub ich dasses nix bringt, zweitens find ichs frustrierend wenn alle Schüler gleichrumlaufen.
     

Diese Seite empfehlen