Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Separatisten im Republik-Senat

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von Jedihammer, 12. März 2011.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich habe gerade die aktuelle TCW-Folge gesehen.
    Dabei fiel mir auf daß es noch immer Mitglieder der Neimodianer und der Muun im Senat vertreten sind.
    Und das obwohl der Banklen-Clan mit seiner Hauptwelt Muunilinst und die Handelsförderation mit Cato Neimodia auf Seiten der KUS stehen.
    Wie ist das denn möglich ?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Sowohl die Neimoidians als auch die Muuns stehen lange im Krieg als neutral oder republik-verbunden da und sichern ihre Position damit, daß sie die Aktionen der Handelsföderation und der Banken Clans kritisieren oder einfach nicht unterstützen.
    Zwar war den meisten klar, daß dies eine Täuschung ist, doch konnten die Vertreter dieser Fraktionen dieses Spiel lange genug so durchziehen und (wie etwa der Banken Clan) von beiden Seiten profitieren. Der verkaufte genauso an die Republik, wie an die Seperatisten...
     
  3. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Lott Dods offizielle Postion ist, dass Nute Gunray und seine Fraktion in der Handelsföderation Extremisten sind, die nicht die Position der Handelsföderation als solcher vertreten. Etwas ist daran sogar wahr, sehen sich doch die beiden Neimoidianer, die Patora blockiert haben, nicht als Separatisten, sondern als Angestellte der Handelsföderation, die nur mit den Separatisten konspirieren. Und die treibende Kraft ist da dieser Sib Canay, der am Ende die Schuld auf sich nehmen muss, während der andere Neimoidianer der ganzen Aktion eher skeptisch gegenüber steht.

    In der neuen Folge sind aber nur Nute Gunray und Senator Saam (der wahrscheinlich Schmiergeld von der Techno Union kassiert) tatsächlich im Senat. Die graue Eminenz in der Folge, der Muun Nix Card, der den Bankenklan repräsentiert, scheint nur ein Lobbyist zu sein. Der Bankenklan hat offenbar keine direkten Repräsentanten im Senat, war doch auch Rush Clovis, der die Interessen des Bankenklans im Senat vertreten hat, tatsächlich der Senator der Kernwelt Scipio (die ihrerseits wohl große Anteile des Bankenklans kontrolliert)...

    Weiter hat der Bankenklan in AOTC (zumindest im Drehbuch) keinen Exklusivvertrag mit der KUS abgeschlossen. Sie unterstützen sowohl die Kriegsbestrebungen der Republik als auch die der KUS. Nur so lassen sich die Gewinne maximieren. Und sowohl Republik als auch KUS sind derart abhängig von Krediten durch den Bankenklan, dass der mit seinen Interessen nicht einmal hinter dem Berg halten muss...

    Es ist allerdings möglich/wahrscheinlich, dass Palpatine irgendwann die 'verräterischen Senatoren' aus dem Senat werfen lässt. Irgendwann greift die GAR gegen Ende des Krieges ja auch Cato Neimoidia an, von daher führt man entweder irgendwann auch gegen die Handelsföderation Krieg, oder die Handelsföderation schließt sich offen der KUS an.
     

Diese Seite empfehlen