Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sera Arkana

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Sera Arkana, 16. Juni 2005.

  1. Sera Arkana

    Sera Arkana Senatswache

    Name: Arkana
    Vorname: Sera
    Alter: 17
    Rasse: Mensch
    Geburtsplanet: Etheria
    Bevölkerungsgruppe: Telephat

    Eltern: Mutter: Sanila Arkana, von Jedi bei der Eroberung Coruscants durch die Sith ermordet;
    Vater: Madero Arkana, ebenfalls von Jedi bei der Eroberung Coruscants durch die Sith umgekommen.
    Ausbildung: schulische Grundausbildung auf Coruscant, weiter noch keine Ausbildung erlangt, abgesehen von dem Wissen, dass man ohne Hass, Zorn und durchtriebene Hinterlist nicht fähig ist, sich in der Galaxis durchzuschlagen.
    Schwertkampftechnik: Shien/Djem So (Form V)
    Lebenslauf: Sera hatte ein behütetes Leben, bis ihre Eltern aus beruflichen Gründen nach Coruscant ziehen mußten, als sie 10 Jahre alt war. Ihre Großeltern hatten sich schon seit Jahren auf Coruscant in den etwas netteren Gegenden häuslich eingerichtet und sich wohl gefühlt. Dann wurde Coruscant von den Sith überrannt und es herrschte eine furchtbare Schlacht überall auf dem Planeten. Eines Tages tobte draußen zwischen den riesigen Häuserburgen Coruscants wieder einmal Krieg zwischen den Jedi und den Sith und zwischen dem Imperium und der Republik. Sera war an einem der immernoch bunt erleuchteten Schaufenster stehengeblieben, während ihre Eltern und ihre Großeltern schon ein wenig weiter vorausgegangen waren. Als Sera sich umdrehte sah sie gerade noch, wie ihre Eltern in sich zusammensackten und ein bestürtzter Jedi sich verbissen mit dem Lichschwert in die Schlacht stürzte. Er blickte sich nur kurz um, zeigte jedoch keinerlei Anteilnahme daran, dass er soeben 4 Zivilisten ermordet hatte. Sera war nun ganz allein. Sie hockte fast drei Tage bei den Leichen ihrer Eltern. Niemand half ihr, sie zu beerdigen, niemand tröstete Sera. Um sie herum herrschte Krieg und sie wurde zornig, zornig auf den Krieg, zornig auf die Jedi. In ihrer Wut hieb sie mit ihrer kleinen Hand auf den steinernen Boden unter sich, bis sie blutete. Sie blickte hoch, ihre Augen waren total verschwommen und sie konnte nur unscharf die Kontur einer Frau vor ihr sehen. Sie wischte sich die Augen und sah die Frau an. Etwas summte direkt neben Sera - ein Lichtschwert. Sera blickte die Frau an, sie hatte ihre Kapuze tief ins Gesicht gezogen und aus der Tiefe der Kapuze leuchteten zwei blaue Augen feurig hervor. Die dunkle Robe legte sich um Sera, dann spürte sie einen Arm und im nächsten Moment sprang die Frau mit Sera unter den Armen in die Tiefen Coruscants. Sera wurde ohnmächtig und als sie erwachte, war sie in einer Hütte und die Frau war im Nebenzimmer. Überall in der Hütte war es dunkel und seltsame Artefakte hingen an den Wänden. Erst nach 2 Jahren wußte Sera, dass dies Artefakte der Sith waren. 2 Jahre lang war sie in der Obhut der Sith, ihr Name war Asdragoran, bis sie eines Tages nicht mehr von ihrer Mission heimkehrte. Eine Mission gegen die Jedi.
    Wieder hatten ihr die Jedi einen Menschen genommen, der sich um sie gekümmert hatte, der sie gelehrt hatte. Von nun an war sie auf sich allein gestellt gewesen. Von ihrer Fähigkeit der Telephatie weiß Sera noch nichts. Sie bemerkte zwar hin und wieder eigenartige Dinge und sie war schon seit jeher aggressiv, aber die telephatische Fähigkeit hatte sich noch nicht sehr eindrucksvoll herausgebildet.

    Mittlerweile aber ist Sera schon eine Weile unter der Obhut ihres Meisters Lord Phollow Hal'Oun'Tian, der auch ihre telephatischen Fähigkeiten fördert. Sie ist nun in der Lage, andere zu beeinflussen und ihnen Dinge einzuflüstern, die sie dann tun, unter Umständen auch ohne es zu bemerken. Auch ist ihre Körperkonstitution für ein Mädchen ihres Alters außergewöhnlich kräftig und dies gestattet iihr auch, mit Hilfe der Macht kleine Energiekugeln zu formen, die zwar keine lebensbedrohlich Stärke aufweisen, aber dennoch einige Kratzer verursachen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2006

Diese Seite empfehlen