Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sinya Ven

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Sinya Ven, 21. Mai 2005.

  1. Sinya Ven

    Sinya Ven Heart of Darkness

    Der Charakter Sinya Ven soll zu Beginn im Rollenspiel ein weltfremdes und verwöhntes Twi’lek Mädchen darstellen, in dem sich nach der Gefangennahme durch die Sith ein äußerer und innerer Wandel zur skrupellosen Sith vollzieht. Somit werdet ihr auch hier in der Charakterbeschreibung Informationen über ihre Vergangenheit, als auch über ihre mögliche und bei weitem nicht sichere Zukunft finden. ​


    Name: Sinya'ven (Bedeutung: „silberne Dunkelheit“)
    Spezies: Twi’lek
    Geschlecht: Weiblich
    Größe: 1,73 m
    Alter: 18 Standardjahre
    Hautfarbe: blau =>(später) schmutziges dunkelblau/grün
    Augenfarbe: bäunlich =>(später) rotbraun
    Sprachen: Basic, Ryl, Lekku
    Geburtsort: Ryloth / Kala’uun
    Waffen: keine

    Aussehen vor der Ausbildung:
    [​IMG]

    Aussehen während der Ausbildung:
    [​IMG]

    Aussehen nach der Ausbildung:
    [​IMG]

    Frühere Persönlichkeit und Geschichte:
    Sinya wuchs als fröhliches, aber auch verwöhntes Mädchen auf Ryloth unter dem Schutz ihres Clans, angeführt von ihrem Vater, auf. Sie bekam immer alles, was sie haben wollte und sah die Galaxis immer nur von der Sonnenseite.
    Prägend wirkten auf sie auch die zahlreichen Abenteuer ihrer Helden in verschiedensten Holodramen: Die Jedi Ritter. Sie hat jedes einzelne ihrer Dramen etliche Male gesehen, sich dadurch und durch Literatur auch ein eigenes Bild von der Macht gemacht und sogar versucht, Teile des Jedi Kodex auswendig zu lernen.
    Mit zunehmendem Alter verstärkte sich auch der Wunsch, selbst eine echte Jedi zu werden und dann am Ende einen so tollen und hübschen Helden wie diejenigen aus den Holodramen kennen und lieben zu lernen.
    Sinya besitzt im Gegensatz zu vieler ihrer Verwandten eine attraktive, sportliche Figur da sie sich mit angeblichen, eigentlich von den Holodramen her frei erfundenen Jedi Sportübungen fit gehalten hat.
    Teilweise setzt sie sich auch einfach auf den Boden, um zu meditieren, wie sie das nennt. Sie stellt sich vor, Kontakt zu anderen Jedi in der Galaxis herzustellen, wobei diese Kontaktaufnahme wirklich nur imaginär ist und sie die Macht nicht im geringsten berührt.
    Stets gut gekleidet und mit Juwelen und Diamanten verschönert lernte sie, wie man sich in der oberen Gesellschaftsschicht zu verhalten hat. Doch sie lernte auch die Kehrseite der Medaille kennen: Intrigen und Machtspielchen. Mit zunehmendem Alter passte sie sich dann auch ihrem Umfeld an, wodurch auch sie versucht, zunächst innerhalb der Familie Macht anzuhäufen. Dadurch sieht ihre ältere (Halb-)Schwester ihre Position als „Papas Liebling“ und Geschäftspartnerin ihres Vaters gefährdet und wird zu ihrer größten Konkurrentin. Neben ihren anderen, zum größten Teil auch feindlich gesinnten Geschwistern bleibt dann nur noch der Vater in der Familie, bei dem es sich um einen profitgierigen und karrieregeilen Mann handelt, der sich persönlich zu seinem Vergnügen mehrere Frauen hält. So weiß Sinya noch nicht einmal genau, welche dieser oft auch eingesperrten oder ausgeliehenen Frauen ihre leibliche Mutter ist.
    Da sich offensichtlich niemand um sie kümmert zieht sie sich immer öfters in ihre Traumwelt zu den Jedi Rittern zurück, weiß jedoch noch nichts davon, dass sie wirklich eine Affinität zur Macht besitzt.
    Es folgt ein Verrat durch ihre machthungrige Schwester, durch den sie in die Hände der Sith fällt.

    Erste Schritte im Rollenspiel:
    Zunächst charakterlich schwach, wird sie dann von Charon gebrochen. Als Sith besteht ihr Sinn des Lebens dann im Sith-Kodex. Er soll all ihre Fragen beantworten, er ist ihr Lebensinhalt; ihr Ziel ist die Zerstörung des Lichts:
    Aus ihrer Furcht will sie Stärke machen, den Tod nicht mehr fürchten, um vielleicht auch gegen diesen Sith anzukämpfen. Ihre Schwäche überwinden und die dunkle Seite benutzen, ihre Feinde das fürchten lehren. Doch in der Akzeptanz der Dunkelheit akzeptiert sie dann auch ihren Meister, akzeptiert den Sith-Kodex und findet ihr wahres Leben in der Zerstörung des Lichts, weshalb sie sich auch nach dem Kodex als Herz der Dunkelheit sieht..


    There is no fear, there is power.
    There is no death, there is immortality.
    There is no weakness, there is the Dark Side.
    I am the Heart of Darkness.
    I know no fear,

    But rather I install it in my enemies.
    I am the destroyer of worlds.
    I know the power of the Dark Side.
    I am the fire of hate.

    All the Universe bows before me.
    I pledge myself to the Darkness.
    For I have found true life,
    In the death of the light.



    Einsame Adeptin im Sith-Orden:
    Sinya, die bisher keinen Meister außer Charon hatte, verbringt ihre gesamte Zeit einerseits mit körperlichem Training, andererseits auch mit ihrem „Studium“ der Sih, welches hauptsächlich auf Wissen aus der Sith-Bibliothek beruht. Dort lädt sie sich regelmäßig neue Dinge auf ihre Holowürfel.
    Durch die Holowürfel beschäftigt sie sich mit dem Training ihrer Machtkräfte, aber auch mit Überlegungen rund um den Sith-Kodex und die dunkle Seite.
    Die Hauptaufgabe ihres Lebens soll in der Zerstörung des Lichts bestehen, wobei sie auch einen unglaublichen Hass auf die Jedi hat und sie mit auch mit dem Recht des Stärkeren aus der Galaxis tilgen möchte. Vielleicht steht ihr in der Zukunft auch eine Aufgabe als verlängerter Arm Charons bevor, wobei dies natürlich auch ungewiss ist.

    Sinya wird sie später auf einen – für Sith – eher defensiven Lichtschwertkampfstil (Form II - Makashi oder Form IV – Ataru) abzielen und versuchen, ihre Feinde mit der dunklen Seite zu bekämpfen, da sie die dunkle Seite für eine stärkere Waffe als Lichtschwerter hält. Da sie das Licht auch größtenteils in Jedi sieht, wird sie ihren Kampfstil gegen mit Lichtschwertern bewaffnete Gegner ausrichten. Somit besitzt sie zum Beispiel eine nicht zu verkennende Schwäche gegen Feinde mit Blastern, was ihren Kampfstil angeht. Wenn sie – aus bestimmten Gründen – auch einmal nicht auf die macht zurückgreifen kann, kann sie sich auch nicht auf ihren Lichtschwertkampf verlassen, da sie nur sehr wenige „Angriffstaktiken“ kennen lernen wird.

    Nach dem Sith-Kodex wird es ihr Ziel sein, Furcht in den Gegnern zu verbreiten. Somit wird sie auf eine gewisse Art von Einfluss auf den Geist geschult werden, was in etwa einer „Aura der Furcht“ dargestellt werden kann. Da die Vernichtung des Lichts ihr Ziel ist, wird sie viel Arbeit und Schweiß in das Aufspüren des Lichts durch die Macht aufwenden. Zu guter letzt wird sie dann versuchen, ihre Gegner durch die Macht, im Sinne von Würgegriffen, Machtstößen, oder ähnlichen Fähigkeiten, alles mit dem Ziel des Entzugs ihrer Lebenskraft zu töten.
    Jedoch kann es auch bei ihr schnell passieren, dass sie sich zu siegessicher ist und ihre Überheblichkeit aufgrund einer gewissen Blindheit im Wahn der dunklen Seite zu ihrem Verhängnis wird. Viel zu oft verfällt sie momentan auch der dunklen Seite und hat sich dann nicht unter Kontrolle, macht Fehler. Sie hat dies erkannt und will lernen, die Macht zu beherrschen, anstatt sich beherrschen zu lassen, doch auch dieser Weg liegt noch vor ihr.

    Weiterhin schult sie im Sith-Tempel bisher auch ihre Machtsinne, um die Macht und Machtnutzer vor ihrem inneren Auge genau spüren, verorten und je nachdem auch nutzen zu können, wobei ihre Fähigkeiten auch hier noch nicht allzu weit fortgeschritten sind.

    Doch bis zu all diesen Kräften und dieser Stärke in der Macht, liegt ein langer, sehr langer Weg vor ihr. Sie weiß auch, dass sie ihre Furcht erst wirklich überwunden hat, wenn sie sich an ihrem Vater für all seine Taten gerächt hat. Und alles begann mit einem kleinen, unschuldigen, weltfremden und wohl auch etwas verrückten Twi’lek Mädchen...


    Peace is a lie, there is only Passion.
    Through Passion, I gain Strength.
    Through Strength, I gain power.
    Through Power, I gain Victory.
    Through Victory, my chains are broken.
    The Force shall set me free.​


    Sinyas Machtkräfte:
    Hier soll kurz dargestellt werden, welche Machtkräfte Sinya bereits ein erlernt hat. Die Punkte orientieren sich an Exodus Machtkompendium-Charakterbogen.

    Grundfertigkeiten:
    Geschwindigkeit: 1 (Übringskampf mit Marrac'khar)
    Levitation: 1 (etwas Training mit Hologrammen im Sith-Orden)
    Machtsinne: 3 (ständige Beobachtung ihrer Umgebung mit geschlossenen Augen)

    Lichtschwertformen:
    Shii-Cho: 1 (hauptsächlich früheres Training nach Jedi-Hologrammen)
    Makashi: 2 (Übungskampf mit Exodus und Marrac'khar, angeeignetes Wissen)

    Sinyas Lichtschwert:
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2006

Diese Seite empfehlen