Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Sith-Theorie

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von DOOMy, 23. März 2005.

  1. DOOMy

    DOOMy Zivilist

    Moinsen!!!

    Hab mir grad mal so meine Gedanken zu den Sith gemacht:

    Heißt es nicht, es gäbe nur einen Meister und einen Schüler?

    Weil dann würde KotOR 2 diese Theorie völligst über den Haufen werfen, weil



    sind meineserachtens nach 3 Sith-Lords!!!!

    Um Aufklärung wird gebeten!!!

    Gruß
    Amon Mendor (SWG-Char)

    Bitte auf die Spoiler-Regel achten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. März 2005
  2. Darth Wokwurst

    Darth Wokwurst Podiumsbesucher

    so viel ich weiss kam die regel mit ein meister und ein schüler erst viel später durch darth bane
     
  3. moses

    moses Botschafter

    deshalb spielt KOTOR auch 2.800 jahre vor yavin, während die zweierregel erst 1.000 jahre vor yavin aufgestellt wurde.

    ps: Minza wird die genauen jahreszahlen bestimmt bald posten.
     
  4. badehaubendealer

    badehaubendealer arbeitsloser Akademiker der Zukunft

    ich dachte, KOTOR würde 3950 VSY (oder so) spielen? Das mit Darth Bane und ungefähr 1000 VSY gibt es aber meines Wissens nicht genauer... :D

    Das Prinzip habt ihr aber ja eh schon erkannt: Die Meister-Schüler-Regel ist erst 3000 Jahre später entwickelt worden.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Knights of the Old Republic spielt 3.956 Jahre vor Yavin. Hier streben die beiden Sith Lords Darth Revan und Darth Malak sogar eine solche Zweier Regel an, die später durch Darth Malak und Darth Bendon fortgesetzt wird.

    Nach Malak's Tod und Revan's Verschwinden geht diese Regel aber den Bach runter und 3.951 Jahre vor Yavin (in Knights of the Old Republic II: The Sith Lords) gibt es viele Leute, die sich Sith nennen, Sith nannten oder andersweitig mit den Sith zu tun haben. Hier gibt es keine Regeln mehr...

    Dann kommt die Zeit zwischen 2.000 und 1.000 Jahre vor Yavin, in der es hunderte von Sith Lords auf einmal gibt, in der sich "jeder einen Lord nennen kann". Erst durch die Niederlage auf Ruusan und der Neugründung der Sekte durch Darth Bane lebt diese Zweier Regel erneut auf und zieht sich bis zu Darth Sidious und seinen Schülern hin.

    Hat also alles seine Richtigkeit :)
     
  6. Despayrel

    Despayrel Sith aus der Konservendose

    Ach man was soll man da noch Antworten? Alles was ich weis is schon hier. Aber ich poste trotzdem denn wenn es um die Sith geht muss ich immer was schreiben.
    Eigentlich sind ja die Sith ein recht primitives Volk das in den unbekannten Regionen lebt und einen ganz besonders starken Zugang zur Macht haben. Einige schwarze Seelen (Gefallene Jedi) haben sich dann zu deren meister Gemacht und sie wurden als Götter verehrt.
    Das Meister Schüler prinzip hatte damals noch nichts zu tun, sondern wurde von Darth Bane erfunden und wie wir oft genug schon gesehen haben war dieses Prinzip sehr effektiv. Auch wenn ich das andere besser finde, denn ich liebe große Schlachten und hasse hinterhältige Infriltration. :braue
     
  7. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ist der Sith-Orden nicht ein Orden wie die Jedi? Ich dachte, ein "Darth" wäre dann die oberste Lordschaft des Ordens.
     
  8. Torusk

    Torusk Senatswache

    Ob ein "Darth" die oberste Lordschaft der Sith ist, weiß ich nicht genau, aber steht dieses "Darth" nicht eher für so etwas wie das "Master" bei den Jedi?
     
  9. Shepard

    Shepard LVskywalker



    :mad: Mensch das ist ein Spoiler! Jetzt hast du mir den Überaschungsmoment verdorben. Wäre echt nett wenn du nächstes mal einen setzen würdest ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2005
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Japp... Orden, Kult, Sekte... all das kann man die Sith nennen, seitdem sie von der Republik beinahe ausgelöscht wurden.

    "Darth" ist ein Titel für die obersten Lords (Mehrzahl), der in einigen Zeitperioden verwendet wurde. Exar Kun benutzte diesen Titel etwa nicht, genauso wenig wie die Lords des Goldenen Zeitalters. Lord Kaan benutzte diesen Titel auch nicht, wohingegen Darth Bane sehr wohl auf diesen Titel bestand... beide lebten zur gleichen Zeit. Erst nach Bane wurde es zur ausdrücklichen Regel, die Dark Lords mit dem Titel "Darth" zu versehen.
     
  11. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich bezog mich eher auf die Anzahl der Mitglieder, dem Charakter dieser Organisation etc. ;)
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Oh sorry... dann habe ich dich falsch verstanden. Der Sith Orden als solcher hat je nach Ära verschiedene Reglimentierungen betreffend der Mitglieder. Als die Sith noch ein Imperium mit einem Dark Lord of the Sith und vielen Sith Lords waren, war es eher eine regierungsgleiche Religion als alles andere. Hier herrschten die Lords über den bekannten und unterworfenen Raum.
    Nach ihrer Vernichtung und dem erneuten Auferstehen der Sith wurde der jetzige Orden anders aufgebaut: Exar Kun und Ulic Qel-Droma führten zusammen den Orden an (Kun als Meister, Qel-Droma als Schüler) wobei sie noch viele Sith Krieger unter sich hatten. Aber nur sie beide waren an sich Lords. Den Namen "Darth" trugen sie jedoch nicht.
    Der Orden, der unter Revan entstand hatte auch nur zwei Lords, die hier aber noch enger an eine Zweier Regel gebunden waren. Unter ihnen dienten ebenfalls Sith Akolythen, Krieger und soweiter. Der Sith Kult nahm hier beachtliche Ausmaße an. Dies wurde auch unter Sion und Nihilus fortgesetzt, wobei hier die Zweier Regel nichtmehr verwendet wurde.
    Als der Orden den 1.000 jährigen Sith Krieg entfachte und die Galaxie in die Dunkelheit stürtzte wurden die Sith so zahlenmäßig, daß sich eigentlich jeder Lord nennen konnte (zum Mißfallen einiger anderer Lords). Hier wurde kein großer Wert auf Titel ("Darth"), Stand oder sonstiges gelegt; wenn man sich hochkämpfen konnte, war man halt Herrscher, wenn man schwach war, kämpfte man für diese oder starb. Diese Zeit kann man am ehesten mit dem Jedi Orden an sich vergleichen, da die Masse an Sith hier einfach am gewaltigsten war (zum Leidwesen der Sith und der Galaxie).
    Erst mit Darh Bane kamen hier Züge zum Tragen, die einen extrem engen Kodex vorschrieben und fast keinerlei Interpretation zulies. Diesen kann man nun vom Kodex sehr wohl mit dem Jedi Orden vergleichen... von der Aufteilung der Mitglieder aber eher nicht ;)
     
  13. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Okay, danke Minza. :)
     

Diese Seite empfehlen