Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Thrawn und Isard?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Callista Ming, 11. April 2002.

  1. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Heute ist mir was komisches aufgefallen. Ich habe vor Jahren die Thrawn-Triologie gelesen und hab noch dunkel in Erinnerung, dass es nicht viel später als "Rückkehr der Jedi-Ritter" handelte. Korrigiert mich wenn ich mich irre.

    Ich lese zur Zeit zum x-ten mal die X-Wing-Reihe und da ist mir was komisches aufgefallen.
    Die X-Wing-Reihe spielt 7 Jahre nach Yavin, also etwa drei bis vier Jahre nach Endor. Und meines Wissens nach, war Thrawn da schon lange tot. Aber Isard meinte zu ihrem Untergebenen in dem Buch "Mission der Rebellen" : ".....das er auf die Gnadenlos versetzt wird. Unter Thrawn wird er die Lektion lernen, die er eigentlich schon kennen sollte......."

    Wie geht das bitte? Isard ist die Herrscherin über das Imperium oder was davon übrig ist, Thrawn aber auch. Und Thrawn war Herrscher, als Coruscant noch stand. Hier hört es sich aber so an, als wenn Thrawn noch nicht ein Stück seine späteren Macht hat. Aber unter Isard verliert das Imperium Coruscant. Kann das jemand aufklären?
     
  2. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Leichte Antwort: du bist mit den Jahreszahlen durcheinandergekommen.

    Die X-Wing-Romane spielen 2,5 bis 4 Jahre nach Endor, die Thrawn-Trilogie erst 5 Jahre nach Endor. Also alles in Ordnung und Kontinuität ok. ;)

    Außerdem sind Isard und Thrawn nicht zeitgleich Führer des Imperiums. Isard hält Coruscant, verliert es an die Neue Republik, wird schließlich besiegt. Dann kommt Thrawn, mischt die Republik kräftig auf, kann ihr aber Coruscant nicht abnehmen, und stirbt schließlich auch. Durch Thrawns Angriffe ist die Republik geschwächt, ein paar imperiale Splittergruppen führen einen Schlag gegen Coruscant, und die Neue Republik muß Coruscant wieder verloren geben. Und dann kommt auch schon die Rückkehr des Imperators. Und schließlich erobert die Republik Coruscant wieder zurück. Also ein ständiges hin und her, da kann man schon mal in den Abläufen durcheinanderkommen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2002
  3. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    jup!! genau!!

    habe grad auf wraith's hp nachgeschaut damit ich keinen scheiss poste. die x-wing reihe spielt etwa 2 jahre vor der thrawn trilogy!!

    das gehörts in EU hab ich recht???
     
  4. Rukh

    Rukh loyaler Abgesandter

    Das stimmt nicht ganz! Die X-Wing Bücher spielen vor Thrawn und nachher. Sie sind teilweise parallel zur Haupthandlung. Daher kann es sein, dass Thrawn zu diesem Zeitpunkt noch lebt !!
     
  5. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    und Coruscant befinden sich dann logischer weise nicht mehr in der hand des Imperiums. Mir war nur so, deshalb diese Verwirrung :D
     
  6. Rukh

    Rukh loyaler Abgesandter

    @ SWPolonius: Es gibt auch noch X-Wing Bücher nach der Thrawn-Trilogie (Isards Rache)!
     
  7. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    ach Rukh, jetzt bin ich wieder verwirrt :( also wie nun???? Und warum ist er nur an Bord einer Schiffes und nicht Komandant einer Flotte? Zu dem Zeitpunkt, wenn es parallel läuft müsste es der Fall sein, denn so schnell steigt niemand auf. Ich rede jetzt von Thrawn
     
  8. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Zuerst zu Isard: klar taucht sie nach der Thrawn-Trilogie nochmal auf, aber sie war zwischendurch nicht Führerin des Imperiums, sondern untergetaucht. Damit stellt das keinen Wiederspruch zu Thrawns Führungsanspruch dar.

    Und was Thrawn angeht: der hatte eine ganze Flotte, und nicht nur ein Schiff. Ok, die Flotte hat er sich erst besorgt, aber seine Gemnialität war schon vorher bei den Imperialen bekannt. Er war also eine neue Hoffnung, nachdem Isard versagt hatte. Dadurch stieg er so schnell auf, schließlich war er ja Großadmiral, also allein schon vom militärischen Rang den meisten übriggeblieben Imperialen Offizieren überlegen.
     
  9. Rukh

    Rukh loyaler Abgesandter

    @Callista: Kommandant müsste ein Überstzungsgehler sein, denn der Imperator hat Thrawn selbst zum Großadmiral ernannt, wenn ich mich nicht täusche. Zwar wurde Thrawn dann in die Unbekannten Regionen versetzt, aber er kam ja dann zurück :)..
     
  10. moses

    moses Botschafter

    soweit ich weis wahr thrawn's flagschiff die "schiemäre", kann mich auch nicht an eine "gnadenlos" in der thrawn-trilogie erinnern. wobei er natürlich das schiff gewechselt haben könnte.
     
  11. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @moses: Ich weiß ja, dass sein Flaggschiff die Schimäre war, aber Isard meint Thrawns Schiff die Gnadenlos. Wenn du das Buch hast, kannste ja mal bei X-Wing - Die Mission der Rebellen Seite 63 unten gucken.
     
  12. moses

    moses Botschafter

    nach den timelines spielt x-wing mission der rebellen ca. 7jahre nach endor, die thrawn-triloge 9jahre nach endor. bei thrawn wahr coruscant in den händen der neuen republik und wurde von im angegriffen. isard hätte also durchaus jemanden auf ein schiff von thrawn komandieren können da der ja sich in der randgebieten aufhält.
     
  13. Craven

    Craven junger Botschafter

    Als Chefin des Geheimdienstes muß Isard ja von Thrawn gewußt haben, und wo er steckte. So einen Mann verliert man ja besser nicht aus den Augen.

    Was mich nur irritiert, ist daß Thrawn in den Unbekannten Regionen eigentlich Kommandant der Admonitor war...


    Craven
     
  14. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Naja... eher nicht.
    Denn: X-Wing überschneidet sich nur an einer einzigen Stelle mit der Thrawn-Trilogie: In Band 8, der mit der Endschlacht von Das letzte Kommando beginnt. Zwei Kapitel später (oder passiert es sogar schon im ersten?) ist Thrawn tot...
     
  15. moses

    moses Botschafter

    thrwan wird ja nicht nur ein schiff in seiner flotte haben, und die äuserung isard's kann man auch so verstehen das er auf ein schiff von thrwan's flotte versetzt wird.
     
  16. Jeane

    Jeane -

    Korrektur: ;) "Mission der Rebellen" spielt zwei bis drei Jahre nach Endor. Der erste Band der Thrawn-Reihe genau fünf Jahre danach. Du hast die Jahre nach der Schlacht von Yavin gepostet... :)
     
  17. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Außerdem wurde die Chimera erst Thrawns Flagschiff NACHDEM er aus den unbekannten Regionen zurückgekehrt ist.
     
  18. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Nixcht zu vergessen die Chimera machte in der Schalcht um den 2.Todesstern mit. Und Thrawn wurde schon früher von den Imperator in die Randgebiete versetzt.

    Also muss er zu der Zeit ein anderes Flaggschiff gehabt haben.

    Zusätzlich gibt es bei Thrawn ein großes Proplem:
    Er ist Nicht-Mensch. Deswegen wurde er auch in die Randgebiete
    versetzt wo er nicht viel aufsehen erregt.

    Palpatine machte Thrawn wahrschienlich zum GRoßadmiral weil er sein Genie erkannte, aber in seiner Neuen Ordnung hatte
    Thrawn als Nichtmensch keine Chance. Deswegen die Versetzung.

    Und ich denke mal das sich Thrawn seine Flotte aufgebaut hat während die anderen Isard, Zinsji und andere Kriegsherrn für unruhe sorgten.

    Da er so lange brauchte schätze ich liegt daran das er wie gesagt ein Nicht-Mensch ist. In Israds Rache wird gegen Thrawn auch geredet, weil er Nicht-Mensch war.
     
  19. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Thrawn brauchte seine Flotte nicht aufzubauen. Palpatine hatte ihm mehr als eineFlotte an die Seite gestellt. Wird in "Vision of the Future" erklärt.

    Das Kommando über die Schimäre hat er glaube ich ein Jahr vor der Thrawn Trilogie übernommen.
     
  20. genau und Thrawn wurde nicht verbannt, dass war einer seiner Schachzüge.Er hat dann in den Randsektoren, mit Palpatines geheimer Unterstützung, ein kleines Reich aufgebaut.
     

Diese Seite empfehlen