Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Thriller] Die Patin

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von S-3PO, 18. Dezember 2008.

  1. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Veronica Ferres | Axel Prahl
    DIE PATIN

    Inhalt:
    Wegen angeblicher Steuerhinterziehung wird der Firmeninhaber Max Almeda (Jeroen Willems) festgenommen. Als kurz darauf Kriminalkommissar Kranold (Axel Prahl) vor der Haustür steht und wirre Fragen stellt, ahnt Max Ehefrau Katharina (Veronica Ferres), dass mehr hinter der Sache steckt. Bald schon erfährt sie, dass Max Firma in illegale Machenschaften verwickelt ist, bei denen die Mafia nicht ganz unbeteiligt zu sein scheint. Als das BKA Katharina der Mittäterschaft beschuldigt, beschließt diese eigenständig die Wahrheit über ihren Mann rauszufinden und landet schnell in einem internationalen Drogenhandel-Geflecht...

    Cast & Crew:
    Katharina Almeda:............Veronica Ferres
    Kommissar Kranold:..........Axel Prahl
    Max Almeda:.....................Jeroen Willems
    Vater Jochen Almeda:........Michael Degen
    Sergej Assinowitsch:..........Mikael Persbrandt
    Josef:...............................Fritz Karl
    Herr Assmann:..................Peter Davor
    Matz:................................Torben Liebknecht
    Fabian Almeda:.................Luka David Knezevic
    Sofia Almeda:....................Nele Trebs
    Marie:................................Delphine Chanéac
    Herr Weirauch:..................Andreas Pietschmann
    Der Klempner:...................Oliver Stern

    Kritik:
    "Die Patin" ist mehr als nur eine RTL-Produktion. Das Drehbuch ist außergewöhnlich komplex und schafft es dennoch alle Handlungsstränge zu einem logischen Finale hinzulenken, was bei TV-Produktionen häufig nicht funktioniert. Der Film bietet Unterhaltung auf gutem Niveau, was nicht zuletzt an der ordentlichen Inszenierung und an der Besetzung liegt.
    Wobei man hier auch schon wieder einschränken muss. Gerade Hauptdarstellerin Veronica Ferres bremst ein wenig die intensive Spannung und das Tempo des Films. Sie ist ja nicht unbedingt schlecht, aber ihr etwas langweilig wirkendes Geschauspielere (und ihr lachhaft-schlechtes Englisch) wirkt hier etwas fehl am Platz. Trotzdem vielleicht eine der besten Performances, die ich von ihr gesehen habe, da ich sonst nicht sonderlich viel von ihr halte. Großartig fand ich dagegen das Star-Aufgebot: Axel Prahl als ehrgeiziger Kommissar, Michael Degen als gutherzig naiver Großvater und nicht zuletzt Fritz Karl als Helfer in der Not können den Film aufwerten! Auch Mikael Persbrandt als Mafia-Boss Sergej, der sich in Katharina verliebt, hat klasse gespielt.
    Insgesamt ein ordentlicher Thriller-Dreiteiler mit einem etwas zu versöhnlichem Ende, dafür aber vielen Wendungen und einer spannenden Handlung.

    7 / 10 Punkte
     

Diese Seite empfehlen