Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Über ANH: Warum hat Ben (Obi Wan) zur Luke gelogen??

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Darth Vader- Fan, 3. Oktober 2003.

  1. Darth Vader- Fan

    Darth Vader- Fan Senatsmitglied

    Gestern habe ich noch einmal ANH geguckt.

    Ich habe etwas eingefallen. Ben hat zur Luke alles von sein Vater erzählt. Ben sagte zur Luke "Dein Vater wurde verraten und von Vader ermordet"

    Ich vermute:

    Ben hat etwas Angst, wenn er zur Luke sofort Wahrheit sagt, dass Luke Vader's Sohn ist.
    Luke hätte möglich zur Vader verbünden, wenn er von Ben Wahrheit erfahrt....
     
  2. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    Ja er hätte sich vielleicht mit ihm veründet und das war auch Bens größte Angst, aber ich denke er hat eher gemeint dass die dunkle seite in Anakin ihn letztlich umgebracht hat und zu Vader gemacht... Mehr eine art Morphose oder Transformation als neugeburt...
    :yoda
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wenn wir ehrlich sind, ist der Hauptgrund hinter den Kulissen zu suchen: George Lucas hatte damals noch nicht die Absicht, Darth Vader später zum Vater von Luke zu machen. ;) GL arbeitete auch noch für das TESB Drehbuch an der Alternative, Vader nicht zu Luke's Vater zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2003
  4. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Mag ja sein. Aber bitte nehme uns nicht die Illusion.;)

    Ich denke Ben hat Ihm nicht sofort gesagt das er sein Vater ist, weil er genau wusste das Luke ein Jedi werden muss.
    Es hätte ihn zu sehr belastet und er hätte seine Ausbildung nicht in Ruhe ausführen können.

    Und lasst uns den guten Georgie dafür danken das er sich entschieden hat das Vader sein Vater ist.
    Sonst wäre Star Wars wahrscheinlich nie zu diesem Kult geworden der er heute ist.
    Das vermute ich mal einfach so.
     
  5. Oiso gan Teck

    Oiso gan Teck Senatsbesucher

    aber glaubt ihr nicht das es während der ausbildung gefährlicher ist sowas zu erfahren? wenn man sowieso schon frustriert vom schwierigen training ist und dann doch lieber die dunkle/schnelle seite zu seinem vater wechselt?
     
  6. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Genau das ist ja der Punkt.
    Obi Wan wusste genau wenn Luke es von Anfang an gewusst hätte das er niemals in Ruhe trainieren könnte.

    Im schlimmsten Fall wäre er auch der Dunklen Seite verfallen weil der Imperator ihm viel schneller zum Zorn verholfen hätte als er noch nicht so erfahren war.

    Stell dir vor du sollst ein Jedi werden und weisst das Darth Vader dein Vater ist. Da hätte doch jeder viel Zorn in sich.
     
  7. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    Ja aber so spielt Obi Wan natürlich auch mit Lukes Gefühlen, denn ich empfinde natürlich viel mehr Zorn auf einen Mann der meinen Vater verraten und getötet hat, als wenn ich wüsste dass es immernoch mein Vater ist, aber halt einfach auf die dunkle seite übergewechselt ist.
    :yoda
     
  8. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Aber Obi Wan wusste genau das Luke sich irgendwann Vader stellen musste.

    Wenn er von Anfang an gewusst hätte das er sein Vater ist hätte ihm das nur geschadet anstatt geholfen.
    Obi Wan hat also genau das richtige getan.

    Luke hätte irgendwann sowieso die Wahrheit erfahren aber es war einfach noch zu früh dafür.
    Hey er war ein einfacher Bauernjunge. Hätte er von Anfang an alles erfahren wäre es einfach zu viel für ihn gewesen.
     
  9. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Gut, dann sage ich mal: Obi-Wan konnte Luke damals nicht die volle Wahrheit sagen. Es wäre zu traumatisch gewesen, wenn Luke gleich erfahren hätte, daß der große Bösewicht sein Vater ist. Sowas muß man eher vorsichtig vermittelt bekommen... es sei dann, Vater Skywalker erwähnt es bei Gelegenheit selbst. ;)
     
  10. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Danke.

    Hört sich doch schon besser an.:D
     
  11. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    Genau da ist es besser wenn ich ihn ersteinmal jeden seiner vertrauten umbringen lasse und ihm DANN noch sage dass sein größter Feind, auch noch sein Vater ist, den er nie kennengelernt hat...
    naja was da besser ist....
    :yoda
     
  12. mike skywalker

    mike skywalker Senatsbesucher

    Ja, ich glaube, das ist das logischste, schließlich sagt Obi-Wan zu Luke ja in ROTJ, dass sein Vater quasi nicht mehr Anakin war, als die dunkle Seite ihn übernommen hat(oder so ähnlich:D )
    Er sagt ja dann auch: "Ich habe dir also die Wahrheit gesagt.Von einem gewissen Standpunkt aus." (Das vorher hab ich nicht mehr so in Erinnerung):D
     
  13. BldrK

    BldrK Dienstbote

    Ich denke hätte Luke von Anfang an gewusst, das Vader sein Vater ist hätte er sich wohl bei der ersten Gelegenheit verbündet.

    Und vorallem ist es glaub ich nicht gerade ratsam Luke mit der Ausbildung mit Angst usw. beginnen zu lassen. Das hätte ihn noch anfälliger gemacht für die Dunkle Seite. Und das wäre glaub ich ziemlich sicher der Fall gewesen sein, wenn er erfahren hätte er ist der Sohn des Zweitgrößten Tyrannen der Galaxis ;)
     
  14. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Wen hat er denn selbst umgebracht? Owen und Beru wären sowieso gestorben, unabhängig von Luke. Seinen vater tötet er nicht selbst, und zu dem Zeitpunkt kennt er die Wahrheit bereits. Obi-Wan enthält ihm nichts vor, was ihm irgendwie helfen könnte - es hätte ihn wahrscheinlich auch getötet wenn er gewußt hätte das es sein Vater ist, der ihn da im Graben des Todessterns verfolgt.
     
  15. MrVfB

    MrVfB Dienstbote

    ObiWan: "Hi Luke ich bin ObiWan Kenobi, ich war mal der Freund und Jedi-Meister von deinem Vater, er ist nicht Tod, wie du denkst, er ist der dunklen Seite verfallen, du musst mir helfen deinen eigenen Vater zu töten!"

    Luke: "Ok Ben, auf zu neuen taten!" :p
     
  16. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    Wow, schon wieder ein sinnloser Kommentar! Wie stolz wir alle auf dich sind


    Alle die bisher etwas sinnvolles gesagt haben, hatten irgenwie recht mit dem was sie gesagt haben, kein Grund die eine Seite so zu verarschen...
    :yoda
     
  17. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Man kann den angesprochenen Post allerdings auch als ironische Übertreibung auffassen, die durchaus das Potential hat zu erklären, wieso Obi-Wan Luke "angelogen" hat - von daher ist dieser Post nicht so sinnlos wie es vielleicht den Anschein hat.
     
  18. MrVfB

    MrVfB Dienstbote

    Wenn man mal ein bisschen Ironie reinbringt müssen andere nicht gleich die beleidigte Leberwurst spielen!
     
  19. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    Ein bisschen Ironie schadet ja auch nichts aber nicht in jedem Thread das ist mir einfach zu viel...
    :yoda
     
  20. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Genauso wie es zuviel ist sich in jedem Threat darüber aufzuregen, und da sich über Geschmack nicht streiten lässt lassen wir es am besten gleich :)
     

Diese Seite empfehlen