Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Verbrecherkartei in der "BILD"

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wookie Trix, 1. Februar 2005.

  1. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Gude, liebe Leutz

    Keine Frage, der Fall Hoyer bewegt die Massen, seit man weiss, dass der DFB-Schiedsrichter nicht der Einzige ist, der sich mit schmutzigen Geschäften am Sport bereichert hat.

    Viele weitere Namen sind im Gespräch. Eine Vermutung jagt die Andere. Hinter vorgehaltener Hand werden Namen und Verbindungen herumgereicht. Bewiesen ist aber noch so gut wie nichts. Trotzdem hat die Zeitung mit den vier roten Buchstaben heute auf ihrer Titelseite Bilder und Namen weiterer Verdächtiger publiziert.

    Eine Praxis die Gefallen findet?

    Ich meine "NEIN" und verwahre mich dagegen, Menschen an den Pranger zu stellen, deren Mitschuld nicht beweiskräftig festgestellt worden ist. Zu gross ist die Gefahr, Menschen zu Unrecht in Verruf zu bringen und sie der Hexenjagd irgendwelcher Spekulanten auszusetzen oder den Mob auf sie anzusetzen.
    Auf der anderen Seite hat die Welt ein Recht darauf, zu erfahren, wer da mit wem "angeblich" konspiriert und wer sich eines groben Verbrechens schuldig gemacht hat, wie das in England etwa mit Sexualstraftätern gemacht wird.

    Wie denkt ihr darüber?

    Sollen in der Zeitung Kopf und Namen potentieller Übeltäter Preis gegeben werden....

    ... oder sagt ihr euch: "Auch Gauner und Scharlatane haben ein Anrecht auf Privatleben und gehören wenn, dann höchstens von dem Moment an in die Zeitung, wenn ihr Unrecht zweifelsfrei erwiesen ist.


    Danke fürs Mitmache!


    Gruss, Bea
     
  2. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Interessant zu wissen. Und weshalb sprichst du in einem anderen Thread dann davon, daß es Tatsache ist, daß im Sport manipuliert wird, was aber natürlich niemand weiß? Damit stellst du selbst Menschen an den Pranger, deren Schuld nicht erwiesen ist. Du bist doch mit die erste, die jeder veröffentlichten Verbrecherkartei vorbehaltlos glauben würde. Das, wogegen du dich hier angeblich verwahrst, tust du in diversen anderen Threads selbst - und nicht zu knapp.
    Ich halte mich jedenfalls an die Unschuldsvermutung. Eine öffentliche Verbrecherkartei in einer Boulevardzeitung finde ich sogar rechtlich bedenklich. Aber etwas anderes würde ich von einem solchen Blatt auch nicht erwarten. Bleibt nur zu hoffen, daß bald dieser Zeitung mal wieder gerichtlich die Grenzen aufgezeigt werden, aber das wird sicher geschehen. Ich jedenfalls möchte nicht, daß die Boulevardpresse darüber entscheidet, wer ein Verbrecher ist und wer nicht. Das soll bitte - aus gutem Grund - den Gerichten überlassen werden.

    Gruß Tommy
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Hast Du nicht gerade im Hoyzer-Thread jemanden an den Pranger gestellt - nämlich den Sport und damit auch die Sportler, Trainer etc., ohne akurate Beweise zu haben? Mir kam das so vor...... :rolleyes:

    Es sind übrigens vier weiße Buchstaben auf rotem Grund.....und wenn man sich die Seite www.bildblog.de mal genauer anschaut, erkennt man die Geschäftspraktiken dieser Postille. Sich ernsthaft darauf zu beziehen oder die Bild überhaupt ernstzunehmen entspricht keinem gesunden (journalistischen) Menschenverstand.

    Was die Thematik an sich angeht - Verdächtige sollten nicht mit Namen oder erkennbaren Fotos in die Öffentlichkeit gestellt werden. Sollten Sie veruteilt werden, sollte man über sie im Rahmen der alltäglichen Berichterstattung berichten dürfen. Eine "Verbrecherkartei" in quasi privater Hand sollte verboten werden.

    Übrigens - eine Verbrecherkartei (wie von Dir in dem Threadtitel suggeriet) ist es nicht. Eine Kartei ist eine dauerhafte, datenbankmäßige Erfassung von Personen mit gemeinsamen Hintergrund oder aus einem gemeinsamen Zweck heraus.

    EDIT
    Mist, Tomm, Du warst schneller! :D
     
  4. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Zeitung und "BILD" in direktem zusammenhang? :rolleyes:

    mir schauderts
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    das ist sogar verboten.
    Aber wenn Du "Bild" von staatlicher Seite angehst,dann kommt die "Pressefreiheits-Keule"
     
  6. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Die hat aber schon desöfteren bei der BILD nicht mehr funktioniert und eine solche Liste (um das in diesem Zusammenhang verkehrte Wort "Kartei" mal wegzulassen) widerspricht dem deutschen Recht und sogar den Grundrechten. Da dürfte die Pressefreiheit mal wieder nicht ziehen.

    Gruß Tommy
     
  7. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    darin ist "Bild" ja am besten. Immer auf "arme" Leute drauf, aber wenn sie selber mal ins Kreuzfeuer geraten, dann immer auf unschuldig und leidend machen. Dieses Blatt ist ein Schandfleck der deutschen Presse...
     

Diese Seite empfehlen