Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.

Volo Crescent

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Volo Crescent, 22. Juli 2015.

  1. Volo Crescent

    Volo Crescent Captain | Pate

    Personalarchive des Galaktischen Imperiums
    Akten der Imperialen Flotte
    Akte [Crescent, Volo] 20011905
    Bearbeitungsnr.: KD20163101
    Verzeichnisnr.: CK220715


    Akte wird geladen . . .
    Name: Volo Crescent
    Staatszugehörigkeit: Galaktisches Imperium
    Status: absolut loyal, keine Verdächtigungen
    Heimatwelt: Corulag
    Spezies: Mensch

    Alter: 32 Standardjahre
    Körpergröße: 1,85m
    Statur: durchschnittlich
    Haarfarbe: braun
    Augenfarbe: braun
    Besondere körperliche Merkmale: keine

    Dienstgrad: O 06 - Captain
    Stationierung: Farlax-Sektor
    Truppenzugehörigkeit: Farlax-Sektorflotte
    Aktuelles Kommando: ISD Ascendancy

    Charaktergutachten:
    Captain Crescent kann als Musterbeispiel eines Imperialen Offiziers angesehen werden. Er ist dem Imperium und seiner Ideologie treu ergeben, widmet sich völlig der Durchsetzung der Neuen Ordnung und verachtet die Republik. Nichtmenschen gegenüber zeigt er Ablehnung. Crescent zeichnet sich durch ein starkes Misstrauen und ein Bestreben, keine Fehler zu machen, aus. Seine Sorgfältigkeit macht sich durch strenge Einhaltung sämtlicher militärischer Protokollarien bemerkbar. Zudem zeigt er ehrgeizige Züge und ist darauf bedacht, eine ihm gegebene Anweisung bestmöglich und zielstrebig auszuführen.

    Auszeichnungen und Beförderungen:

    Beförderung zum Captain (08.08.2016)​

    Bildung:

    allgemeine Hochschulreife (Abitur)
    Imperiale Offizierslaufbahn - Spezialisierung: Imperiale Flotte
    Weiterbildung im Bereich Navigation (Großkampfschiffe)
    Weiterbildung zum Schiffskommandanten
    Weiterbildung im Bereich Strategie und Taktik
    Fortbildung durch den Militärischen Nachrichtendienst​

    Laufbahn:

    Volo Crescent wurde auf Corulag, einer Imperial geprägten Kernwelt im Bormea-Sektor und Standort einer Elite-Militärakademie, als Sohn des Imperialen Ausbilders Marius Crescent und der Verwaltungsbeamten Rhea Crescent geboren. Aufgrund der Gesinnung der Eltern und der allgemeinen Imperialen Einstellung in seiner Umgebung erlebte er eine strenge und geordnete Kindheit, die auf eine, vorzugsweise militärische, Karriere im Imperium ausgerichtet war. Der Vater, der an der lokalen Akademie arbeitete, wünschte eine solche zunächst bei den Bodentruppen und konnte erst spät von Volos Beitritt zur Flotte gänzlich überzeugt werden. Dem Jungen wurde zu jeder erdenklichen Gelegenheit eingeschärft, das Bestmögliche für sein Vaterland zu tun, indem er es gegen die Terroristen der Neuen Republik und andere Unruhestifter verteidigte, und dazu musste er selbst perfekte Leistungen erbringen.

    Somit gab sich Volo während seiner Schulausbildung größte Mühe und erzielte demzufolge stets hervorragende Ergebnisse. Auch während der Grundausbildung auf Corulag bestand er sämtliche gestellten Prüfungen als Jahrgangsbester, dennoch war der junge Imperiale nicht gänzlich mit seiner bisherigen Laufbahn zufrieden. Im Gegensatz zu seinem Vater, einem vormaligen Lieutenant Colonel der Armee, fand er keine Erfüllung im Kommandieren von Einheiten der Bodentruppen. Daher kam es ihm gelegen, dass eines Tages Anwerber für die Imperiale Flotte auf Corulag erschienen - er ließ sich einschreiben und fand sich, aufgrund seiner bisherigen Leistungen, an der Akademie auf Anaxes wieder.

    Nachdem er die dortige Ausbildung ebenfalls mit Bravour beendet hatte, absolvierte er seine Offiziersausbildung und seine ersten Dienstjahre auf der Interruptor, einem Sternenzerstörer der Imperial-II-Klasse. Dabei entwickelte Crescent, der als Navigationsoffizier fungierte, eine starke Überzeugung von der Überlegenheit des Galaktischen Imperiums und begann, sich stärker mit dessen Idealen zu identifizieren. Schließlich erhielt er das Kommando über die Liquidator, einen schweren Kreuzer der Vindicator-Klasse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
  2. Volo Crescent

    Volo Crescent Captain | Pate

    • Laufbahn (IP):
      Nachdem Crescent den Konvoi erfolgreich abgeliefert hatte, unterstellte er sich dem Kommando Rear Admiral Prokiths und reihte sich in die Blockadeflotte im Utos-System ein, die außer der Flottille des Admirals noch aus Commodore Frey Fogertys Kampfgruppe bestand und einen Angriff der Yevethaner erwartete, der auch bald erfolgte. Die Imperialen wurden nach dem Tod Prokiths, der zu Beginn der Schlacht bei der Zerstörung der Brücke seines Venator-Kreuzers durch die Raketenwerfer eines Victory-Sternenzerstörers ums Leben kam, von übermächtigen Feinden überrannt und immer weiter zurückgedrängt, obwohl auch die Angreifer keine geringen Verluste erlitten. Während nach dem Durchbrechen der Imperialen Blockade durch einen Acclamator-Transporter bereits eine yevethanische Bodenoffensive begann, tauchte die Superwaffe Subjugator, die beim Aufstand der Yevethaner in den Werften von N'zoth in deren Hände gefallen war, auf und demonstrierte ihre Ionenkanone an einer Korvette, die völlig lahmgelegt wurde. Da man dem Schiff offensichtlich keinen Widerstand leisten konnte, wurde der Rückzugsbefehl erteilt, woraufhin sich Volo mit den anderen Überlebenden nach Widek zurückzog, wo beim dortigen Sektorhauptquartier eine zweite Verteidigungslinie aufgebaut werden sollte.
      1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20

      Daran beteiligte sich der Offizier jedoch nicht. Er versorgte Commander Scytale Mentel, der ebenfalls an der Schlacht teilgenommen hatte, nach der überraschenden Zerstörung von dessen STR Wayfarer durch ein yevethanisches Enterkommando auf seinem Schiff und wurde als freiwilliges Mitglied einer Eingreifgruppe unter Captain Gordon Aaronson auf den während der Schlacht befehlswidrig geflüchteten Commander Darrenholm und seine Crew angesetzt.
      21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27
      Da aufgrund mehrerer Hinweise angenommen wurde, dass die Verräter zur Republik überlaufen wollten, eilte man schnellstmöglich Richtung Metellos, wo man die Flüchtigen, die mittlerweile mit ebenfalls anwesenden republikanischen Einheiten Kontakt aufgenommen hatten, direkt an der Grenze einholte. Da Aaronsons Schiff zurückgeblieben war, übernahm Volo zeitweise das Kommando und konnte die Deserteure, obwohl Schiffe der Republikaner versuchten, das Schussfeld der Imperialen auf Darrenholms Schiff zu blockieren, erfolgreich aufhalten, bis der Captain eintraf und den republikanischen Kommandant Het'kar zu Verhandlungen überredete. Diese waren erfolgreich: Die republikanischen Schiffe zogen sich zurück und überließen den Imperialen die Gefangennahme Darrenholms und die Übernahme seines Kreuzers. Diese wurden bald darauf von Marineinfanteristen unter dem Kommando von Captain Hawkins durchgeführt, wenig später machten sich die Imperialen auf den Weg zurück nach Widek.
      28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40
      Dort wurde zunächst eine Nachbesprechung der Mission auf Aaronsons Nova abgehalten, nach der Volo einen Marschbefehl nach Kuat erhielt, wo er durch Vice Admiral Yanoko zum Captain befördert und als Kommandant auf die neu gebaute ISD Ascendancy versetzt wurde. Mit dieser und den zwei ihm zusätzlich unterstellten Tartan-Patrouillenkreuzern Superiority und Domination führte Crescent als Erstes einige Systemtests und Manöver in und bei einem nahen Asteroidenfeld durch. Nach einer Inspektion der drei Schiffe erhielten diese vom Geheimdienst den Auftrag, abermals nach Widek zurückzukehren, da Darrenholm im Zuge des Angriffs einer republikanischen Terrorgruppe, der sogenannten "Söhne der Freiheit", auf einen Gefangenentransport zufällig freigekommen war.
      41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 - 55
      Hier wurde Volo angewiesen, mit Gordon Aaronson, der inzwischen zum Commander degradiert worden war, ins Eclipse-System zu fliegen und dort einen Stützpunkt der Terrorgruppe zu zerstören. Auch Commander Ichigû, der ebenfalls in der Schlacht von Galantos gekämpft hatte, wurde mit seiner VIN Takao dem Schiffsverband zugeteilt, und kurz darauf starteten die Imperialen nach Eclipse. Zwar wurden sie bereits von einer kleinen Flotte der Terroristen erwartet, doch es gelang ihnen, die Verteidigung, bestehend aus Raumschiffen, Minen und auf Asteroiden stationierten Geschützbatterien zu durchbrechen und die Basis zu erobern. Ein Teil der Terroristen hatte sich von der Station auf den Planeten Eclipse geflüchtet, daher befahl Crescent kurzerhand dessen Invasion und eroberte ihn für das Imperium. Doch kurz darauf kollidierte die TPC Superiority mit einem Wrackteil und musste zur Reparatur eine Werft aufsuchen, als Ersatz wurde die Raider-Korvette Talon unter Lieutenant Commander Yage Sevatar gesandt. An Bord einer eroberten Fregatte wurden Daten gefunden, die auf eine weitere Basis im Ojom-System hindeuteten. Dort angekommen sahen die Imperialen Schiffe sich einem Victory-Schlachtkreuzer, der Eternity, gegenüber. Sie waren dem veralteten Schiff zwar zunächst überlegen, es entpuppte sich jedoch als Köder, der die Imperialen ins Schussfeld einer planetaren Ionenkanone auf dem Mond Ojoms gelockt hatte. Die Kanone wurde von der Ascendancy zerstört und der Victory-Kreuzer kampfunfähig geschossen und geentert. An Bord wurde Silas Darrenholm schließlich von Sturmtruppen gefangen genommen.
      56 - 57 - 58 - 59 - 60 - 61 - 62 - 63 - 64 - 65 - 66 - 67 - 68 - 69 - 70 - 71 - 72 - 73 - 74 - 75 - 76 - 77 - 78
      Anschließend kehrten die fünf Imperialen Schiffe mit der Eternity und der gekaperten Fregatte im Schlepptau wieder nach Widek zurück, wo nach einer kurzen Missionsnachbesprechung die öffentliche Verurteilung und Hinrichtung Darrenholms stattfand. Dabei traf Volo Commander Mentel wieder, der ihn prompt um ein persönliches Gespräch auf seinem Schiff, der Tyranny, bat. Dabei stellte sich heraus, dass der Commander für den Militärnachrichtendienst arbeitete und Crescent ebenfalls für diese Abteilung anwerben sollte. Der Captain nahm an und inspizierte gleich darauf zusammen mit Mentel die Raider-Korvette Peacemaker unter Commander Selina Fel, Anschließend folgte eine Rundführung auf der Tyranny. Danach kehrte Volo auf sein Schiff zurück und ließ eine Gefechtsübung abhalten, bevor ein Agent des MND eintraf, um ihm eine Spezialausbildung zu geben, in der Fern- und Nahkampffähigkeiten verbessert wurden.
      79 - 80 - 81 - 82 - 83 - 84 - 85 - 86 - 87 - 88 - 89 - 90 - 91 - 92 - 93 - 94 - 95
      Anschließend erhielt er einen Marschbefehl zur Großwerft Fondor. Admiral Ravine, Ressortleiter "Rüstung" im Flottenoberkommando, beauftragte ihn und Commander Mentel mit der Organisation des Stapellaufs der neuen Allegiance-Klasse Sternenzerstörer, bei dem die beiden Offiziere das Kommando über das Typschiff übernehmen sollten. Während Mentel sich um die Zusammenstellung der Besatzung kümmerte, war Volo für die Sicherheit zuständig, zu der er Captain Hawkins von der Marineinfanterie und Commander Creed hinzuzog. Am Tag des Stapellaufs war er beim Empfang des Imperialen Oberkommandos und Grand Viziers anwesend.
      96 - 97 - 98 - 99 - 100 - 101 - 102 - 103 - 104 - 105 - 106 - 107 - 108 - 109 - 110 - 111 - 112 - 113
      Anschließend unterhielt er sich mit dem Sith Darth Zion und Lieutenant Kael Reed von der Armee.
      114 - 115
    • Bekannte Charaktere (IP):

      Commander Scytale Mentel
      Mentel war ebenfalls Teilnehmer an der Schlacht von Galantos und an der anschließenden Jagd nach dem Deserteur Darrenholm. Er rekrutierte Crescent für den Flottennachrichtendienst und war diesem beim Stapellauf der Allegiance als erster Offizier unterstellt.

      Commander Gordon Aaronson
      Aaronson war ebenfalls Teilnehmer an der Schlacht von Galantos und an der Jagd nach dem Deserteur Darrenholm und bei beiden Operationen Volos Vorgesetzter. Er schlug diesen zur Beförderung vor und diente, zum Commander degradiert, bei der Operation im Eclipse-System unter dem zum Captain beförderten Crescent.

      Commander Kyoshi Ichigû
      Ichigû war ebenfalls Teilnehmer an der Schlacht von Galantos. Nach Crescents Beförderung zum Captain war er diesem als Mitglied der nach Eclipse entsandten Einsatzgruppe unterstellt. Auch beim Stapellauf der Allegiance begegneten sich die beiden Offiziere wieder.

      Commander Ursarkar E. Creed
      Creed schloss sich verspätet den Verteidigern von Galantos an und begegnete Crescent später erneut, als er beim Stapellauf der Allegiance der Sicherheitsabteilung zugewiesen wurde.

      Bereits gesehen, aber nicht näher bekannt:
      Commodore Frey Fogerty - Teilnehmer an der Schlacht von Galantos
      Commander Selina Fel - Kommandantin der Peacemaker
      Lt. Commander Yage Sevatar - Crescent unterstellte Kommandantin der Talon
      Captain Daniel Hawkins - Marineinfanterist an Bord von Commander Mentels Schiff
      2nd Lieutenant Kael Reed - Gast beim Stapellauf der Allegiance
      Flight Officer Aurelius Thraken - Pilot an Bord von Commander Mentels Schiff
      Flight Officer Myra Juran - Pilotin an Bord von Commander Mentels Schiff
      Pilot Officer Leony Juran - Pilotin an Bord von Commander Mentels Schiff
      Operative Kytana Soutenne (IGD) - Mitreisende während der Jagd nach Darrenholm
      Operative Markus Nalto (IGD) - Ermittler im Fall "Söhne der Freiheit"
      Operative Najen Caediir (IGD) - Ermittlerin im Fall "Söhne der Freiheit"
      Darth Zion (Sith) - Gast beim Stapellauf der Allegiance
      Commander Nsci Het'kar (NR) - Verbündeter des Überläufers Darrenholm
    • Besuchte Planeten (IP):
      Galantos - Grenze zum Koornacht-Sternhaufen, Ort der Schlacht von Galantos
      Widek - Rückzugsort nach der Schlacht, anschließend Operationsbasis
      Metellos - Grenze zur Republik, Ort des Gefechtes gegen Darrenholm
      Kuat - Großwerft, Ort der Beförderung zum Captain
      Eclipse - Standort einer Basis der "Söhne der Freiheit"
      Ojom - Ort eines Gefechts gegen die "Söhne der Freiheit"
      Fondor - Großwerft, Veranstaltungsort des Stapellaufs der Allegiance
    • Zitate:

      "Commander Crescent, es ist mir eine Ehre Sie persönlich kennenzulernen. Ich hoffe meine unerwartete Ankunft macht Ihnen und Ihrer hervorragenden Crew keine Umstände."
      -Scytale Mentel, 3.1.2016

      Offenbar war der Kommandant der „Liquidator“ ein gewissenhafter Offizier, der regelmäßige Wartungen – gemäß den militärischen Protokollarien – sehr ernst nahm. Während sich der menschliche Captain voll und ganz dem gelandeten Shuttle zuwandte, nickte er unfreiwillig bei diesem Gedanken, da er viel von Ordnung und Disziplin hielt.
      -Aidens NPC, 17.1.2016

      "Sie machen Ihr Imperium stolz!" So pathetisch dieser Satz auch war, Gordon meinte ihn absolut ernst. Das Reich und seine Bewohner sollten tatsächlich stolz sein, dass Männer wie diese Offiziere sie verteidigten.
      -Gordon Aaronson, 7.2.2016

      "Kraft meiner Position und meines Amtes befördere ich Sie hiermit in den Rang eines Captains." Vice Admiral Yanoko streckte ihm die Hand entgegen und schüttelte diese. "Meinen Glückwunsch, Captain Crescent."
      -Toms kleine Armee, 8.8.2016
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2017 um 22:26 Uhr
  3. Volo Crescent

    Volo Crescent Captain | Pate

    Schiffslisten des Galaktischen Imperiums
    Akten der Imperialen Flotte
    Akte [Ascendancy] 20160625
    Bearbeitungsnr.: A0816801
    Verzeichnisnr.: K-D1708153


    Wird geladen . . .

    Aktuelles Kommando:

    "Ascendancy"

    [​IMG]
    Crescent erhielt das Kommando über das erst kürzlich bei Kuat gebaute Schlachtschiff mit seiner Beförderung zum Captain. Nach umfassenden Inspektionen, System- und Schusstests wurde der Imperiale Sternenzerstörer als Flaggschiff eines Geschwaders mit der Vernichtung im Tiefkern ansässiger Extremisten beauftragt und brachte die Operation zu einem erfolgreichen Abschluss. Dabei kamen die an Bord stationierten Bodentruppen bei der Invasion des Planeten Eclipse zum Einsatz und errichteten dort nach der Eroberung die mitgeführte modulare Garnisonsbasis.

    Bezeichnung: Imperial-I-Klasse Sternenzerstörer [ISD]
    Klassifikation: Schlachtschiff [KAP]
    Entwicklung: Kuat-Triebwerkswerften
    Bauort: Kuat (Kuat Drive Yards)
    Größe: 1.600 Meter

    Mannschaft: 37.085 Mann (9.235 Offiziere, 27.575 Matrosen, 275 Schützen)
    Vorräte: 6 Standardjahre
    Frachtkapazität: 36.000 Tonnen
    Sublichtgeschwindigkeit: 60 MGLT (3 Destroyer-I-Haupttriebwerke und 4 Gemon-4-Hilfstriebwerke)
    Hyperraumantrieb: Klasse 2, Backup Klasse 8

    Rumpfstärke: 2.272 RU
    Schildstärke: 4.800 SBD (ISD-27x Generatorkuppeln)
    Atmosphärentauglich: Nein
    Bewaffnung:
    60 Taim & Bak XX-9 Schwere Turbolaser (20 Front, 20 Backbord, 20 Steuerbord)
    6 Schwere Zwillingsturbolaser (Geschütztürme)
    3 Mittlere Drillingsturbolaser (Geschütztürme)
    60 Borstel NK-7 Ionenkanonen (20 Front, 15 Backbord, 15 Steuerbord, 10 Heck)
    2 Schwere Ionenkanonen (Geschütztürme)
    10 Phylon Q7 Traktorstrahlprojektoren (6 Front, 2 Backbord, 2 Steuerbord)​

    Bodentruppen:

    9.700 Soldaten
    20 AT-ATs, 30 AT-STs
    1 mobile Garnisonsbasis, Typ IM-455
    Jäger:
    12 TIE/in-Abfangjäger
    36 TIE/ln-Jäger
    24 TIE/sa-Bomber​
    Weitere Schiffe:
    Fähren, Landungsboote, Truppentransporter
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
  4. Volo Crescent

    Volo Crescent Captain | Pate

    Ehemalige Kommandos:

    "Liquidator"

    [​IMG]

    Der Sternenzerstörer der Vindicator-Klasse war Crescents erstes Kommando. Unter seinem Befehl eskortierte der schwere Kreuzer einen Nachschubkonvoi zum von yevethanischen Aufständischen bedrohten Utos-System und nahm an der bald folgenden Schlacht von Galantos teil, während der der Hauptantrieb durch Torpedobeschuss schwer beschädigt wurde. Nach dem Rückzug der geschlagenen Imperialen nach Widek und ersten notdürftigen Reparaturen fand das Schiff sofort als Teil einer Einsatzgruppe Verwendung, die den während der Schlacht desertierten Strike-Kreuzer "Keeper" verfolgte und an der Grenze zur Republik bei Metellos stellte. Als Schlagkräftigstes der drei entsandten Imperialen Schiffe trug es erheblich zur Lahmlegung des Strike-Kreuzers bei.

    "Allegiance"

    [​IMG]

    Nur kurz hatte Crescent das Kommando über das Typschiff der Allegiance-Klasse inne, als er den schweren Sternenzerstörer nach seinem Stapellauf bei Fondor zum Zwecke der Machtdemonstration durch diverse Manöver und Tests befehligte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
  5. Volo Crescent

    Volo Crescent Captain | Pate

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.