Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was akzeptiert ihr?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Senator LeiaOrgana, 31. Mai 2003.

  1. Akzeptiert ihr das EU und die PT? Und wenn ja, alles oder nur Teile davon?
     
  2. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Die PT akzeptiere ich voll und ganz.

    Bei dem EU lass ich normal eigentlich auch alles gelten. Es sei denn, es ist was, was mir total gegen den Strich geht. Es liegt also in meinem Ermessen, was ich akzeptiere, oder nicht.
     
  3. IG-42

    IG-42 Senatsbesucher

    Für mich gehört das EU einfach dazu und wieso sollte jemand die PT nicht akzeptieren. Ich habe zwar davon gehört, aber verstehen kann ich das nicht. :confused: Das einzige was mir sofort einfällt, dass ich am EU nicht akzeptiere sind die Droid- und Ewokzeichentrickserien.:clone
     
  4. Remus

    Remus Gast

    Natürlich akzeptiere ich die PT.
    Beim EU muss ich allerdings sagen, dass ich anfangs sehr skeptisch war, ob SW-Romane das halten, was sie versprechen.
    Inzwischen wächst meine Büchersammlung stetig an. Allerdings wehre ich mich gegen die "Ereignisse" nach der Schlacht um Endor. Die Geschichten der "Neuen Korrupt.....ähhh.. Republik" sind wirklich zum Abwinken. Sogar die Thrawn-Triologie, die von den Fans immer bis zum Geht-Nicht-Mehr hochgejubelt wird, halte ich für ausgesprochenen Mist. Sie sind zwar sehr gut geschrieben, aber die Story bietet doch rein gar nichts neues. Ständig werden die Abenteuer mit Luke, Han, Lando, Chewbacca und Co. in irgendeiner Art und Weise abgeändert und können überhaupt keine Spannung aufbauen.
    Dagegen sind die Geschichten um die alte Republik und zur Zeit des RICHTIGEN Imperiums sehr interessant.
     
  5. Inwieweit ich die PT akzeptiere werde ich erst nach EP 3 sagen können, aber einige Dinge wie z.b. die Sache mit den Midichlorianern werde ich definitiv nicht akzeptieren.
    Was das EU betrifft, bin ich ganz deiner Meinung. Die Ereignisse, die nach ROTJ passieren, existieren für mich nicht. Lukes, Leias und Hans Schicksale überlasse ich lieber meiner eigenen Phantasie. Diese erleben demnach keine weltbewegenden Abenteuer mehr und Luke zieht sich auf Tatooine zurück, gewinnt einiges an Erfahrung und wird im Alter dem alten
    Obi-Wan immer ähnlicher.
    Ich weiß, dass das vermutlich seltsam klingt, aber ich mag diese endlosen Abenteuerfortsetzungen nicht. Die Geschichte der Skywalkers ist nach Lukes und Leias Tod beendet, und das ist auch gut so.
    Das EU vor und während ROTJ akzeptiere ich allerdings auch weitgehenst und finde es teilweise sogar recht interessant.

    PS: Ich habe nichts gegen Timothy Zahn, aber seine Ideen entsprechen nun mal nicht m e i n e n Vorstellungen vom SW-Universum. Allein die Sache mit den Ysalamari hat mich schon gestört. Es sollte Lebewesen geben, die die Macht verdrängen...:rolleyes:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2003
  6. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    ich akzeptiere beides und denke mir Kompromisse aus, um mit den Widersprüchen klarzukommen..

    so hab ich zum Beispiel auch 'ne Lösung für die Todesstern-Misere gefunden ;)
     
  7. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich akzeptiere nur die Filme, wobei die OT über der PT steht. Hier aber nur die Originalversionen von 1977-83, nicht die Special Edition mit ihren überflüssigen Änderungen und schmalzigem Panflöten-Gedudel.
    Das EU (Comics & Romane) zählt für mich weniger als das Holiday Special, die Ewokfilme oder die Trickserien, nämlich gar nicht. Das EU hat "mein" Star Wars und "mein" Fandom mit dem ich aufgewachsen bin, zerstört. Bildlich gesprochen:

    [​IMG]
     
  8. ShmiSkywalker

    ShmiSkywalker Vaders Mama

    Hallo!

    Ich schließe mich gleich mal an - das Expanded Universe nach Return of the Jedi find ich ziemlich überflüssig, weil es nichts mehr mit Star Wars zu tun hat. Wären die Namen nicht noch die selben, könnte es jede x-beliebige SciFi Story sein... *gähn*
    Die Prequels dagegen gehören natürlich dazu, sind ganz klar Teil der Geschichte (auch wenn sie leicht irritierende Dinge wie zweiköpfige Moderatoren, hyperaktive Sumpfbewohner und sabbelnde Froschkönige hervorgebracht haben...) und machen auf ihre Weise (fast) genauso viel Spaß wie die Original Trilogie - an die sowieso nie irgendwas rankommen wird:D
    Die Romane und Comics, die WÄHREND der Filmhandlung oder kurz davor spielen (oder zwischendurch), kann ich noch so halbwegs hinnehmen, da sie nicht in irgendwelche total überdrehten Gefilde abdriften (können).
    So alles in allem bin ich aber wohl das, was man landläufig eine Film-Puristin nennt.:ani :D
     
  9. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    für mich zählen ebenfalls nur die filme wobei die OT selbstredent weit über der PT steht..

    das EU lehne ich nicht völlig ab sondern habe auch das eine oder andere gelesen,betrachte das aber als eine eigenständige sache die nix mit SW zu tun hat..


    greetz

    Riker
     
  10. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    ich bin der Aussenseiter, ich akzeptiere das EU!:D

    Die PT selbstredend, aber im EU gibt es schon einige Ereignisse, die einem ziemlich auf den Geist gehen können, die Story um luke Leia und Han wird wahrlich totgetreten, aber vorallem stört mich, dass in jeder gammligen Geschichte irgndwas mit Jedis, oder Machtsensitiven vorkommt, die ja angeblich so so selten sein sollen, oh welch zufall, auf dem Flaggschiff von Admiral Daala lebt eine Splittergruppe der Jedi, ah welch zufall, die Botschafterin der Mon Calamari is machtsensitiv, oh der ehemalige Gefangene Corran Horn is ja n Superjedi!:p Das is doch wohl echt nerfig, dass immer irgendwas mit der Macht und somit machtsensitiven passieren muss...:(
     
  11. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    ...und genau das ist der Grund, warum Diskussionen darüber überhaupt nichts bringen. Ja, seit 1991 ist Sw anders als in den 70er/80er Jahren. Aber ich liebe das SW, so wie es in den 90ern wiederauferstand. Auch die Prequels haben dieses Feeling. Dementsprechend ist es schon fast selbstverständlich, daß es eigentlich fast nur OT-Puristen und solche Fans gibt, die alles gelten lassen. Denn wem das EU seit Anfang der 90er schon nicht gefiel, dem können auch die Prequels nicht gefallen.

    Was ich gelten lasse: die Filme (klar), wobei ich aber keine Wertung zwischen OT und PT eingehen will, denn mir gefallen beide Trilogien gleich gut (TESB halte ich nach wie vor für den besten, ANH allerdings für den schlechtesten aller SW-Filme); das EU ist für mich ein völlig gleichberechtigter Teil der SW-Welt, auch wenn ich da nicht alles zu meinem persönlichen Canon zähle: die Droids- und Ewoks-Cartoons, das Holiday Special, die Ewoks-Comics (kennt die einer? Die sind wie Bussy-Bär *g*), die "Jedi Prince"-Reihe und die Marvel-Comics zählen für mich nicht dazu. Allerdings lese ich vor allem die Marvels trotzdem sehr gern.
    Alles andere (Prequel-EU, OT-EU, Post Endor-EU, Ewok-TV-Filme) zählt für mich. Wobei auch ich ehrlich zugeben muß, daß beim Post Endor-EU schon etwas übertrieben wurde. Ich hab's auch ewig nicht mehr gelesen. Aber speziell das Prequel-EU ist so genial, daß ich mir die Filme ohne es schon nicht mehr vorstellen kann...
     
  12. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    natürlich eu!!
    hatte schon 20 bücher gelesen bevor ich erst die ot sah....
     
  13. Spider-Harry

    Spider-Harry zukünftiger Weltherrscher

    Also ich zähle das EU eigentlich schon dazu, mir gefallen die Geschichten auch teilweise sehr gut. Natürlich gibt auch einige Sachen im EU die ziemlich schlecht sind, aber trotzdem ist es meiner Meinung einfach klasse. Die PT ist auch gut, allerdings stören mich einige Dinge dadrin (Stichwort: Midichlorianer). Solche Sachen wie die Ewok-Filme lass ich mal außen vor und zähl sie nicht so richtig,aber trotzdem sind sie für mich irgendwie noch SW.
    An die OT kommt ja eh nix ran, und die ist meiner Meinung nach sehr viel besser als alles andere. Ich bin und bleib trotz allem immernoch ein EU-Fan und werd den Kram immer weiter lesen, auch wenn es so einige Macken hat!
     
  14. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    OT (SE) / PT: klar

    EU:
    Zum größten Teil. Ewok-Filme / Zeichentrickserien (hab ich noch nicht gesehen, aber schon euinen Bericvht gelesen) zählen nicht, Zum Holiday Special kann ich nix sagen. Was für mich prinizipiell nicht zählt sind Spiele, in denen man zu viel Freiheiten hat (wie JK 3) und Rollenspiele (zu viel Freiheiten). Dafür zählen für mich einige von den tales (die ich kenne)...
     
  15. Eluthia

    Eluthia Botschaftsadjutant

    OT sowieso
    PT auch noch.

    Aber bei der EU hakts. Ich beginne zwar erst jetzt mit dem Zeug, aber nach all dem was ich gehört habe und hinnehmen musste, hat sie meine Fanatsie und Vorstellungen was SW angeht ziehmlich zerstört. Nun denke ich meine Ideen und Inspiritationen nur noch für mich im Stillen....
     
  16. ...Dann bin ich mit meiner Ansicht , was Midichlorianer betrifft, also nicht allein.;)
     
  17. Naurya Firespark

    Naurya Firespark Jedi-Meisterin von Nenomith & ehemalige Padawan-Sc

    Also die PT akzeptiere ich selbstverständlich, keine Frage.

    Das EU hat bei mir so lange Gültigkeit, bis es den Filmen widerspricht. Z.B. in der Thrawn-Trilogie stimmt die Jedi-Ausbildung von Meister C'Baoth nicht mit dem überein, was wir in der PT erfahren. --> gilt meiner Meinung nach nicht. :D (Was natürlich meine Begeisterung für die Thrawn-Trilogie in keinster Weise mindert! :-) )
     
  18. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Muss dass damals nicht ziemlich verwirrend gewesen sein?
    Da haben ja die ganzen Grundlagen gefehlt. Das ist wie, wenn man z.B. nur das Ende eines Buches liest, oder? :D
     
  19. Boba Fett jr.

    Boba Fett jr. Senatsbesucher

    Könnt ihr mal die dinger erklären ich weiß echt nich wass das ganze heißt/ist. Tut mir sorry.
     
  20. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    PT: Episode I - III
    OT: Episode IV - VI in der ursprünglichen Kinofassung
    SE: Episode IV - VI in der Fassung von 1997 (Special Edition)
    EU: Erweitertes Universum (Expanded Universe), also alles, was nicht Film ist --> Comics, Videospiele, Sammelkarten, Rollenspielwerke, Romane, Kaffeetassen ;), usw.; über die Zuordnung der Romanadaptionen der Filme gibt es dabei nach wie vor Differenzen, für die einen sind sie EU, für die anderen gehören sie zu einer Art Sonderstufe (zusammen mit den Radio Dramas [=Hörspielen] der klassischen Trilogie)

    Nun alles klar?

    Ach so, wenn ich schon mal hier bin, kann ich ja auch gleich meinen Senf hier verschmieren.
    Für mich zählt, was für mich Sinn ergibt. Die Existenz eines Imperiums nach dem Tod des Kaisers ergibt für mich keinen, also zählt das betreffende Material nicht. Die Crispinsche Han Solo Trilogie paßt für mich nicht in die Zeit, die sie beschreibt, also zählt sie teilweise nicht. Der Comics Jedi vs. Sith zählt für mich aus anderen Gründen nicht.
    Anders gesagt, ungefähr 50 Prozent des EU fallen für mich schon grundsätzlich raus, und aus dem restlichen EU-Kuchen picke ich mir die Rosinen. Das klappt natürlich nie wirklich, weil alles miteinander verhakt ist - imho gleichermaßen die größte Tugend und größte Todsünde des EU überhaupt - aber man tut, was man kann. :)
    Bei den Filmen klappt's natürlich auch nicht so recht, einige Szenen würde ich gerne wieder streichen... ;)
    Aber als B-Movies sind sie schon nicht übel. :p
     

Diese Seite empfehlen