Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was denkt ihr wie die Postmoderne aussehen wird?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Imbe, 7. April 2004.

  1. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Da kann man sich ja so einige Gedanken machen.

    Wie sieht die Postmoderne aus?


    Wird die technik Überhand gewinnen und alles automatisiert? Werden wir in einer Sci-Fi-Welt leben oder wird im großen und ganzen alles so bleiben wie in den 90ern und unserem allzu rühmlichen Jahrzehnt??

    Was denkt ihr??

    Habt ihr schon Pläne, was ihr in 30 Jahren oder so mal machen werdet oder denkt ihr eher "nach mir die Sintflut".

    /edit:

    Also ich persönlich denk im Moment "nach mir die Sintflut" und hoffe, daß es uns nicht allzu schlimm erwischt. Aber eigentlich rechne ich auch mit Krieg, aus bestimmten Wirtschaftlichen gründen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2004
  2. Khabarakh

    Khabarakh chaotischer Träumer mit Hang zum Psychopathen

    Vermutlich so:

    [​IMG]

    Uns wird schon noch ein driftiger Grund einfallen, um uns vom Angesicht der Erde zu bomben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das noch lange gut geht mit uns. Wenn wir aus fiktiven Gründen Krieg beginnen und es als Sinn des Lebens betrachten, uns mit möglichst vielen anderen Menschen in 1000 blutige Fetzen zu sprengen... Da kann es nur so enden. Ich bezweifle, dass der Mensch jetzt von einem auf den anderen Tag vernünftig wird... :rolleyes:
     
  3. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Wenn Amerika sich nicht mit alternativen Energien versorgt, könnten wir Europäer in absehbarer Zeit ein Einwanderungsproblem bekommen. Was zu gewissen Konflikten führen könnte. Da hätten wir dann wahrscheinlich ganz schnell nen Bürgerkrieg.
     
  4. Nerun

    Nerun loyale Senatswache

    Kapier ich nicht ganz. Warum bekommen wir dann ein Einwanderungsproblem?
     
  5. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    30 Jahre packts die Menschheit meiner Ansicht nach nicht. Und falls doch kömmt so wie in der New Wave und Cyberpunk Literatur!

    So oder so schlechte Karten!
     
  6. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Ach was.

    ? Schon immer wurden Kriege geführt, und schon immer hat die Menschheit überlebt. Kriege kommen und gehen, aber fast jeder ist nur regional. Und für einen Weltkrieg gibt es im Moment nicht annähernd genug Brisanz, wenn bis in 30 Jahren der 3. WW ausbrechen soll wird es sich mit der internationalen Staatengemeinschaft jetzt dann SEHR SCHNELL zum schlechten wenden müssen.
    Amerika mag aggressiv sein, aber trotz absolut übertriebenen Patriotismus sind es logisch denkende Menschen, die sich auch diesem Planeten als ganzem ein bisschen verplichtet fühlen. Selbst Amerika riskiert nicht einfach einen Atomkrieg.

    ? Die Forschung zu Energiealternativen läuft schon jetzt, 40 Jahre vor Erschöpfung der Erdölvorräte auf Hochtouren. Desweiteren spielt seit Brent Spar der Umweltschutz in der Firmenstrategie aller europäischen Unternehmen eine wichtige Rolle, sehr viele Menschen sind heute bereit, umweltverschmutzende Unternehmen zu boykottieren, auch wenn Alternativen teurer sind. Auch in Amerika wird dieses Umweltbewusstsein in Zukunft aufkommen.

    Was ihr hier verbreitet ist völlig übertriebener Pessimismus. In den letzten 60 Jahren hat sich die Welt bedeutend zum Positiven gewendet. Eine Welt die Hitler und den kalten Krieg überlebt hat wird auch Bush und die Umweltverschmutzung überleben :rolleyes:
     
  7. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Was heulen hier alle wegen der USA rum? Das Land ist so *******e klein und hat überhaupt nichts drauf im Vergleich zum Rest der Welt. Das ist doch der Fehler, den alle machen, dass sich immer in allen Bereichen an den USA orientiert wird.

    George W. Bush wird bei den nächsten Wahlen verlieren und ich denke , dann wird sich die Außenpolitik der USA mal wieder zum positiven Wenden.

    Und was die Sache mit fossilen Brennstoffen angeht, Island will bis 2050 auf Wasserstofffahrzeuge umgestiegen sein, schon jetzt laufen dort die Vorbereitungen auf Hochtouren und es sind schon einige Fahrzeuge im Einsatz und spezielle Tankstellen wurden auch schon gebaut.

    So dumm ist die Menschheit nun auch wieder nicht und was meine Vorstellungen angeht, so gehe ich davon aus, dass es in 200 Jahren genauso aussehen wird, wie es in SiFi-Romanen heute die Vorstellung ist, denn was vor noch 60 Jahren SiFi war, ist heute Realität. Warum sollte es in Zukunft also nicht genauso sein?
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wer weiß,bzw. wer denkt,ob es überhaupt eine Postmoderne geben wird ?
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    weil nie etwas Bestand hat? warum sollen wir das ultimative Ziel gewesen sein? o_O
     
  10. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Also echt Leute... gibts hier auch noch jemand, der das Leben genießen kann, und nicht den ganzen Tag an den vermeintlichen Atombombenanschlag von morgen denkt? Ist ja ne richtige Depressions - Epidemie...

    Vor gar nicht allzulanger Zeit wurden Menschen in Fabriken verbrannt und vergast und Leichen auf Hügeln aufgestapelt. Dann wäre da noch Vietnam, die Kuba - Krise, der kalte Krieg, und Irak Nr. 1.
    Und lustigerweise leben wir trotzdem noch. Und ich glaube, je mehr solcher globalen Krisen wir überstehen, desto kleiner wird die Wahrscheinlichkeit, dass eine solche Situation wirklich eskaliert.
    Und weil ich hoffentlich einmal Ingenieur werde, und somit ein Vertrauen in die Technik entwickle, vertraue ich auch darauf Umweltprobleme technologisch lösen zu können.

    viele Grüße

    Walter
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich mache mir im Moment keine großen Gedanken, wie die Postmoderne aussehen wird. In erster Linie deshalb, weil es die Menschheit meiner Meinung nach u. U. gar nicht so weit bringen wird. Im Zeitalter von Terror, neuen Krankheiten und Klimaänderung sehe ich für unsere Welt oft keine großartige Zukunft. Vor allem die Umwelt und die drohende Klimakatastrophe stimmt mich nicht optimistisch.

    Sollte es die Menscheit schaffen, noch lange Zeit zu überleben, dann rechne ich mit immer mehr Technik und auch mit deutlich mehr Überwachung.

    Aber ob die Zukunft gut oder schlecht wird: Ich hoffe, ich werde so viel wie möglich davon mitbekommen. Hoffentlich erreicht die Menschheit zu meinen Lebzeiten noch ein paar spektakuläre Dinge.

    Verdammt. In meinem Atlas sind die USA noch ******* groß. Muß wohl am Alter meines Atlas liegen. :rolleyes:
     
  12. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Okay, Flächenmässig ist es vielleicht mit seinen 10 Millionen km² ( waren es doch ungefähr, oder vertue ich mich jetzt? ) *******e groß.

    Aber was hat dieses Land ansonsten so großartiges bewegt?
     
  13. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    Die "Postmoderne" an sich ist doch schon längst vorbei. Und wie die aussah kann sich heutzutage jeder selber ansehen: In entsprechend ausgestatteten Kunstmuseen.
     
  14. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    @tear: Wie denn zum Beispiel?

    Ich frage mich irgendwie, ob wir überhaupt noch große technologische Fortschritte vor uns haben... Cybernetik find ich lächerlich, das tut sich keiner an.
    Nanotechnologie ist schön und gut, wird aber unser Weltbild wohl kaum verändern, da zu klein.

    Ja, doch, da ist noch was. Hochhäuser und sowas. Werden wir irgendwann ins Meer ziehen??

    Mit Postmoderne meinte ich die vorstellung von einer "Nachwelt" im Sinne von etwas nicht wiedererkennbares.

    Mein Standpunkt war aber der, daß sich wahrscheinlich gar nicht so viel entwickeln wird. Die Frage ist auch, ob wir nicht vielleicht besser klarkommen, wenn wir hier einfach aufhören, etwas zu entwickeln...

    Ich laß das jetzt erst mal so stehen... Ich weiß, es hört sich komisch an, aber ich sehe zwischen den verschiedenen Entwicklungen auf der Erde eigentlich gar keine Zusammenhänge...

    Ok, so long...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2004

Diese Seite empfehlen