Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wasserverschwendung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Syal, 20. August 2003.

?

Wie geht ihr mit Wasser um?

  1. Sparsam

    9 Stimme(n)
    18,4%
  2. Mittel, man kann nicht sagen ich bin sparsam aber auch nicht das ich es verschwende

    31 Stimme(n)
    63,3%
  3. Da achte ich gar nicht drauf...

    7 Stimme(n)
    14,3%
  4. Ach hab ich den Gartenschlauch den mal wieder nicht abgestellt...

    2 Stimme(n)
    4,1%
  1. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Hallo!!

    Es ist ja heutzutage schon mehr oder weniger bekannt, des es Gegenden auf dem "blauen Planeten" gibt, indem es kaum noch trinkbares Wasser gibt, oder zumindest Wasser das man trinken kann ohne fürchten zu müssen lebensgefährlich zu erkranken.

    Auch bei uns gibts schon Gegenden wo die Wasserqualität ziemlich mies ist, und da stellt sich mir die Frage wie bewusst euch das ist, und wie bewusst ihr mit Wasser umgeht oder ob's euch egal ist den "mir passiert das ja eh nicht".

    Was sind den zB eure persönlichen Tipps um Wasser zu sparen?
     
  2. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    Also ich geh nicht gerade sparsam mit Wasser um. Aber auch nicht verschwenderisch.

    Es kann also schon mal vorkommen dass ich beim Zähneputzen den Hahn laufen lasse. Aber eher unbwusst und selten.

    Seit wir das Thema gründlich im Naturwissenschafts-Unterricht durchgenommen haben, achte ich schon n bisschen mehr darauf.


    Beim nächsten Weltkrieg wirds um Wasser gehen.
     
  3. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Mein persönicher Wasserspartipp: Sich selbst umbringen, dann sinkt der Verbrauch auf null...:D
    Nein, im Ernst, es gibt ja viele Dinge, die man machen kann: Vollbäder reduzieren, weniger Autowaschen und den Rasen nicht unnötig gießen... Oder Einrichtungen wie Zisternen installieren, die alles,was kein Trinkwasser benötigt, mit Regenwasser versorgen.
     
  4. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Nö ich achte darauf nicht.

    beim Zähne Putzen stell ich zwar auch das Wasser ab aber weil mich das Geräusch nervt.

    Und sonst naja ich Dusche zwar mehr als Baden aber auch nur weil Baden mir zu umständlich ist.
     
  5. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Öhm...bei solchen Thema bin ich amerikanisch eingestellt: Nach mir die Sintflut (falls das Wasser dann noch reicht...)!


    Schaut euch meine Homepage an: www.reel6.de
     
  6. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Dabei haben Deutschland und vor allem Österreich eh nochviel Glück mit dem Wasser... Wir haben im Gegensatz zu vielen anderen erstens viel und zweitens gute Qualität. wenn ich da an das irische Wasser denke... It's horrible!
     
  7. Milena Lat'unar'er

    Milena Lat'unar'er Pholly's Favorite

    so ein bisschen achte ich schon auf den wasserverbrauch. beim Zähne putzen lasse ich den Hahn nicht laufen und so Kram. Aber ansonsten nichts.
     
  8. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Nun, ich sage mal so: Wenn ich höre, dass wir in ca 50 Jahren vielleicht / wahrscheinlich kein ordentliches Trinkwasser mehr haben, dann finde ich es verdammt erschreckend und ehrlich gesagt könnte ich jeden ohrfeigen, der damit so leichtfertig umgeht und beim Zähneputzen oder so das Wasser laufen lässt. Ich bin bestimmt niemand, der extra deswegen spart oder besondere Maßnahmen ergreift, aber es gibt wenigstens ein paar Dinge, die man tun kann, um das ganze nicht noch zu verschlimmern. So tragen wir alle unseren Teil zum Zukunft der Welt bei.


    dfg
    *ches*
     
  9. Scud

    Scud Team Coco

    Die Gletscher schmelzen auch immer Schneller und das Wasser fliest auch nur sinnlos ab. Wenn man versucht den Klimawandel zu stoppen dann schmelzen auch die nicht mehr so schnell, und diese bleiben länger erhalten.
    Es gibt da so Experimente mit Eisensalzen die ins Meer geschüttet werden sollen.
    Meer + Eisen -> Algenwachstum (Absorbieren CO2)->stopp des Klimawandels.
     
  10. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na


    Ich kann Ches nur zustimmen. Ich lass den Wasserhahn bei Möglichkeit nie laufen, und es sind schon ganz einfache Dinge mit denen man sparen kann.

    zB beim Blumengießen im Garten muss man ja nich unbedingt Trinkwasser nehmen, sonst ist denen ja Regenwasser auch genug, und das kann man doch leicht sammeln.
    Wenn man Wasser nicht trinkt, und kein abgestandenes Wasser trinken möchte (also das besagte nicht getrunkene Wasser stehengelassen hat, aus welchen Gründen auch immer) kann man das auch sammeln und damit Blumengießen.
    Das beste ist überhaupt wenn man gutes Trinkwasser für die WC Spülung benutzt....
     
  11. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich achte zwar nicht so sehr darauf, aber ich spare eigendlich "von Natur aus" das Wasser. Ist halt so...

    Die Wasserqualität ist bei uns hier sehr gut, man könnte es fast als Mineralwasser bezeichnen, nur hat es einen hohen Kalkanteil. Und schmecken tuts prima. :)
     
  12. Aylé Jade

    Aylé Jade eigenwillige Padawan und Seelenverwandte von Mara*

    Also wenn´s ums Duschen geht, erklähre ich mich zum offiziellen Wasserverschwender!:D Aber sonst geh ich mit Wasser eigendlich sparsam um, naja, meistens!
     
  13. Stimmt. :rolleyes:
    Man könnte genauso gut für die WC Spülung Regenwasser o.ä. verwenden. Das würde eine enorme Trinkwassersparung sein.


    Ansonsten bin ich eher so dazwischen. Meistens sparsam, aber manchmal auch etwas verschwenderisch.
     
  14. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    Dem schließe ich mich mal vollkommen an. Hab gehört, dass unser Landkreis schon von woanders her Trinkwasser zukaufen muss. Das hat mich schon etwas erschreckt, weil... hier gibts schon die ein oder anderen Flüsschen oder so.
    Ich geh damit weder verschwenderisch um, noch achte ich auf jeden einzelnen Tropfen.
    Und das Thema Weltkrieg will ich garnicht erst ansprechen...
     
  15. Jeane

    Jeane -

    Hm... ich versuche, mit Wasser sparsam umzugehen. Bei den Wasserpreisen in unserer Region gehts auch nicht anders, man wird automatisch sparsam damit...

    Wenn es ums Duschen/Baden geht, vergesse ich meine Grundsätze auch mal, das passiert allerdings - meistens - unabsichtlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2003
  16. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Hm also ich wende die "Spock-Spar-Methode" an. Normaler Weise, wenn man duscht, lässt man daskalte Wasser ablaufen, bis es schön warm ist. Dieses kalte Wasser fange ich mit einem Eimer auf und benutze es zum Blumengießen auf dem Balkon. IHr glaubt gar nicht, wie viel Wasser das täglich ist.....
     
  17. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Also im Prinzip bin ich kein Wasserverschwender. Ich dusche gerne sehr lange aber das wars dann auch schon wieder. Ich stell den Hahn nicht ab wenn ich shampoo in die Haare tue, ich lasse mich gerne berieseln, wenn ich wirklich mal gut drauf bin sogar ne halbe Stunde.
    Beim Zähneputzen stell ich das Wasser aber immer ab, das finde ich unnötig wenn man das laufen lässt. Muss einfach nicht sein...
     
  18. Detch

    Detch Gast

    Ich versuche auch möglichst sparsam mit Wasser umzugehen, aber als Einwohner eines Industriestaates kein Wasser verschwenden zu wollen(auch/besonders indirekt) ist schon fast illusiorisch. Demnach bin ich mir meiner sehr, sehr priviligierten Stellung bewusst, Wasser zu verschwenden bzw. genug sauberes Wasser zu haben. Stolz bin ich da natürlich nicht drauf, dass ich so sorglos mit etwas so wichtigem umgehe
     
  19. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    In einem Land das so viele Niederschläge und solche exorbitanten Grundwasserstände sowie natürliche Süswasserreserven ( Flüsse, Seen,... ) hat wie Deutschland einen auf Wassersparen der Umwelt o.Ä. zuliebe zu machen ist einfach dermasen scheinheilig, dass es gegen den Himmel stinkt,... .
    Ich persönlich verschwende zwar nicht bewusst wasser, wär ja auch blöd, aber ich stelle es nie ab wenn ich es aufdrehe und weiß, dass ich es gleich wieder benutze, z.B. bei der Dusche beim Einshampoonieren, bzw mit Duschgel einreiben etc. .
    Bei meinen Eltern im garten haben wir auch so ein voll automatisches Bewässerungssystem das einfach nach Zeit jeden Tag bewässert, wenns halt mal die N8 vorher geregnet hat und die dauer der atomatischen bewässerung nicht ganz nötig wäre läuft es halt trotzdem, schlecht für die Pflanzen ist es nicht und Wasser ist zumindets in Deutschland keine kostbare Ressource.
     
  20. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich achte schon ein wenig darauf, dass das Wasser nicht unnötig fliesst, aber wie viele vor mir dies schon gesagt haben; Beim Zähneputzen drehe ich den Wasserhahn zu, beim Duschen ist das unnötig, ich seife mich nicht minutenlang ein. Beim Abwasch, fülle ich das Spülbecken und mache so den Abwasch. Beim rasieren, bin ich aber ziemlich verschwenderisch, da läuft das Wasser Minutenlang.

    Wie Thrawn gesagt hat, in Deutschland, aber auch in der Schweiz hat es genug Wasserreserven, aber das heisst trotzdem nicht, dass man es immer verschwenden muss.
     

Diese Seite empfehlen