Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Welche Bücher soll ich als nächstes lesen ?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Hoof, 25. September 2002.

  1. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    also bisher gelesen hab ich die erste thrawn triology, die ersten 4 ode 5 x-wing bücher, die jedi akademi trilogy,sturm über tattoine und palast der dunklen sonne ..

    welche Bücher lohnen sich sie zu lesen und welche sollte ich zuerst lesen um zusammenhänge zu verstehen .. was könnt ihr mir empfehlen ?
     
  2. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Nun, wenn die die X-Wing-Reihe schon angefangen hast, wäre es doch recht empfehlenswert, sie auch zu Ende zu bringen (wobei man #8 überspringen kann, dafür braucht man etwas mehr Hintergrundwissen) ;)...
     
  3. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Ich habe mir gerade schon die Hände gerieben um etwas zu schreiben... aber das hat dann doch schon der Todd für mich übernommen ;):D
     
  4. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    jajajajaj...hab mir schon gedaxht da ich nicht der erste bin der so nen thread aufgemacht hat...aber in der suchfunktion hab ich (komischweise) auch nur den gefunden...

    http://www.projektstarwars.de/forum/showthread.php?s=&threadid=10949&highlight=B%FCcherempfehlungen


    als ichdie X-wing bücher gelesen hab gabs nur die paar, is schon etwas länger her..ich glaueb als nächstes müsste ich dann die gespensterstaffel lesen, wieso is von da an eigendlich ei neuer Autor ? :confused:

    wie sieht das denn mit NJO aus ? könnte ich die jetzt schon lesen oder muss ich dafür auch erste andere Bücher gelesen haben ?
     
  5. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Das geht schon in Ordnung,denn nach "Bacta Piraten" ist die Storyline um Ysanne Isard (vorerst) abgeschloßen.Mit Gespensterstaffel startet eine neue Storyline,um Kriegsherr Zinij,die mir persönlich sehr zugesagt hat. Die Bücher von Allston sind echt gut,und vor allem witzig(Ich darf nur an Kettch,den Ewok erinnern)geschrieben:D

    Erst ab X-Wing 8 sollte man mindestes die teuflische Falle gelesen haben.
     
  6. Jeane

    Jeane -

    @ Todd: Ganz ruhig... ;)

    Bücherempfehlungs-Threads hatten wir jetzt lange nicht mehr, das ist schon okay, wenn mal wieder jemand damit ankommt, denke ich. :) Solang daraus keine "Überschwemmung" mit solchen Threads wird, ist es gut.

    Offensichtlich kennst Du "Schatten des Imperiums" noch nicht, Hoof. Schau mal in die anderen Threads, die Todd da verlinkt hat, rein. Da müßte sich mit Sicherheit irgendwo ein Statement von mir zu diesem erstklassigen Roman finden. (Bin jetzt zu faul, noch eines zu schreiben! ;))
     
  7. Sulligard

    Sulligard 1st imperial Army

    hmm...also mit NJO kannst du sicherlich anfangen zu lesen, allerdings werden natürlich immer wieder Chars und Geschehnisse aus anderen Büchern erwähnt.
    Ich würde vorher vielleicht noch "Pakt von Bakura", die Corellia-Trilogie und die 2.Thrawn-Trilogie (Duologie) lesen.
    Außerdem schließe ich mich meinen Vorrednern an, daß du vielleicht die X-Wing-Reihe zuerst zu Ende bringst. Das letzte Buch der Reihe (SoA) ist nämlich eines der besten SW-Bücher überhaupt. :D
     
  8. Ich kann dir folgende Bücher empfehlen:

    SHADOWS OF THE EMPIRE, wenn du dich für die Zeit der Rebellion interessierst.

    DIE JEDI PADAWAN-REIHE, wenn du dich für die Zeit der alten Republik und für die Jedi interessierst.

    DIE HAN SOLO-TRILOGIE, wenn du Han magst und viel über ihn erfahren möchtest.

    ENTFÜHRUNG NACH DATHOMIR, wenn du ein gutes Buch lesen willst, das seltsamerweise selten empfohlen wird.

    DIE NJO, wenn du dich für die Zeit der Neuen Republik interessierst und gerne lange, epische Reihen liest.


    Greetz, Vodo
     
  9. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Andere gute Bücher:
    -"Darth Maul: der Schattenjäger": man erfährt sehr viel über die Sith (u.a. Ausbildung, Kodex) und die Jedi werden in einem nicht sehr guten Licht dargestellt,
    wenn der Abschnitt aus der Sicht von Maul oder Lorn erzählt wird (bei Lorn nur 3/4 der Geschichte, später "mag" er die Jedi)
    . (Anmerkung: es wird manchmal auf den "Darth Maul"-Comic eingegangen)
    -Die SW-Chronik: Die ganze Geschicht auf dem Stand von 2000.
    -"Soldat des Imperiums": Geschichte von Kyle, wie er vom Imperialen zum Rebellen wird. (Anmerkung: das letzte Kaptiel ist 1:1 der erste Level aus D*rk F*rces, d.h. Kyle muss z.B. den roten Schlüssel suchen usw.)
    -"Kopfgeld auf Han Solo": Schöne Geschichten über die Kopfgeldjäger aus Ep.V.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. September 2002
  10. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Ich kann dir nur "Schatten des Imperiums" empfehlen! ICH LLIIEEEBBBEEEE dieses Buch!
     
  11. Lucy Derek

    Lucy Derek Sith Apprentice

    Also ich kann mich nur meinen vorrednern anschließen

    Schatten des Imperiums ist ganz gut,

    Pakt von Bakura finde ich auch sehr empfehlenswert

    und dann natürlich solltest du die X-wing reihe zu ende lesen.

    wenn du mehr über die Zeit vor Epi 1 erfahren möchtest, kann ich dir die Jedi-Padawan bücher ans Herz legen
     
  12. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Ich würde dir mal raten wenn du momentan mit der X-Wing Reihe noch nciht fertig bist lies die mal komplett fertig.

    Warum in nächsten Buch ein anderer Autor ist sagt schon der Name des Buches :D (die Gespensterstaffel) eine neue Staffel die mir sogar viel mehr als die Rogue Squadron (Sonderstaffel) zusagt.

    Und dann wenn du die Bücher mal liest wirst du Entführung nach Dathomir brauchen um zu wissen wie es mit Zinsji weitergeht.

    Und das ist auch ein sehr gutes Buch. Übrigens lies unbedingt ale Bücher der Gespensterstaffel den in letzten buch kommt nicht nur die Sonderstaffel vor sondern Han Solos auftritt macht das Buch zu einen Hammer :)

    KÜSS MEINEN WOOKIE
    :D

    Sonst wenn du das hast kann ich dir:

    Schatten des Imperiums (zwischen TESB(V) und ROTJ(VI) )

    Pakt von Bakura (direkt nach Endor)

    Darth Maul der Schattenjäger (kurz vor Episode 1)

    Die 3 Kopfgeldjägerkrieg-Trilogei Bücher(während der Zeit der Filme also so um TESB und ROTJ )

    Und NJO würde ich erst anfangen wenn du viel von der Vorgeschichte bis dahin kennst denn da sind Jaina und Jacen schon erwachsen und von ihrer Kindheit denke ich solltest schon einiges erfahren. Das kann nicht schaden. Wie auch die YJK und JJK nicht schaden können, aber nciht sein müssen)
     
  13. Ok, wenn du das sagst...;)
    Aber in der Zeit wo jede Woche 3 Bücherempfehlungs-Threads eröffnet wurden, bin ich richtig ausgerastet, es hat mich sogar in der Nacht weiter verfolgt !:p
    Also wenn diesen Monat keiner mehr kommt, finde ich es auch ok...istwirklich schon etwas länger her, dass es einen gab.

    Thema:
    Also ich würde an deiner Stelle erstmal die X-Wing Reihe beenden, dann über "Kampf des Jedi" zu der "Hand von Thrawn" Trilogie gehen...UND NATÜRLICH DIE "Kopfgeldjägertrilogie" und Han Solo nicht vergessen !!!
     
  14. Pätti

    Pätti loyale Senatswache

    Was gefällt eigentlich allen an Der Kampf des Jedi?!?!?

    Ich kann das Buch überhaupt nicht ausstehen. Nein, die Ich-Perspektive stört mich nicht, obwohl sie einen dazu zwingt, sich die gesamten, bekloppten Gedankengänge von Corran anzutun.

    Und wie Stackpole mit der Jedi-Akademie-Trilogie umgeht: Das gleiche Ergebnis hätte er m. E. auch erreichen können, wenn er Andersons Bücher öffentlich verbrannt und allen gesagt hätte, daß er sie Sch**** findet. Er stellt einfach die gesamte Geschichte auf den Kopf!

    Natürlich war es Corran, der alle zündenden Ideen hatte, natürlich war es Corran, der die Biester besiegt hat, natürlich hat nur Corran verstanden, was in Mara vorgeht, natürlich gibt Corran Leia die besten Ratschläge, und nicht zuletzt war es Corran, der Exar Kun besiegt hat... *bäh*, da könnte ich kotzen!

    Und m. E. der Oberhammer: Die Szene, in der Corran Luke über die Jedi-Lehre belehrt. Stackpole läßt Luke -das ist ja nicht irgendein dahergelaufener Möchtegernheld, sondern die Hauptfigur der klassischen Trilogie- aussehen, wie einen Deppen. Und Oberschlau-Superheld Corran weiß alles besser.

    Ich kann das Buch überhaupt nicht leiden. Stackpole hat sich noch nicht mal die Mühe gemacht, das Buch so zu entwerfen, daß man kapitelweise zwischen KdJ und den Jedi-Akademie-Büchern hin- und herspringen kann. Stattdessen ist alles total verworren.

    Also an Hoof:
    Lies auf jeden Fall Schatten des Imperiums, und bevor Du Dich an die Erbe der Jedi-Ritter-Bücher heranmachst rate ich Dir, das "klassische" EU abzuschließen. Lies Die schwarze Flotte, Rebellion der Verlorenen, Corellia-Trilogie, und erst DANN Die Hand des Thrawn.
    Das alles -und die Young Jedi-Knights sollte man m. E. kennen, bevor man Das Erbe der Jedi-Ritter liest.
    Auch wenn momentan alle im NJO-Fieber sind: Die Bücher rennen Dir nicht davon. Lieber erst die nötigen Vorkenntnisse anlesen, als nur die Hälfte zu kapieren.
     
  15. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Auch eine akzeptable Lösung ;).

    Corran erzählt diese Geschichte höchstselbst. Menschen neigen dazu, zu übertreiben und ihre eigenen Taten hervorzuheben, und Corran ist da nicht anders.

    In dem Fall weiß er tatsächlich alles besser. Der Verein, den Luke da führt, ist es fast nicht wert, 'Jedi-Orden' genannt zu werden. Und Lukes uneingeschränkte Akzeptanz von allem, was zwei gebrochene alte Wesen ihm zu sagen hatten, hilft der Galaxis nicht wirklich weiter.

    Stackpole baut eine eigenständige Geschichte auf, die sich stellenweise mit der eines anderen Autors überschneidet.
    'Die Jedi-Akademie Anderthalb' hätte KJA selbst schreiben können.

    Würdest du es falsch verstehen, wenn ich jetzt mal scherzhaft deinen Intellekt anzweifeln würde ;)?
     
  16. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    Danke..ihr habt mir auf jeden fall geholfen..

    werde dann wohl chronologisch vorgehen.. also entweder mit dem Schattenkrieger anfangen oder schon bei Schatten des Imperiums (obwohl ich das spiel nicht so geil fande :D )..
    und dann werde ich mich irgendwie zu den X-wing büchern vorarbeiten....muss ich denn für die Gespensterstaffel die Sonderstaffel bücher noch gut kennen ? is ja halt bei mir schon ein paar jahre her das ich die gelesen hab und daher hab ich schon ne menge wieder vergessen...
    und ann hoffe ich das ich irgendwann bei NJO ankomme...:D

    wie sind eigendlich die Bücher zur OT ? Lohnt es sich die Bücher zu lesen ? die bücher zu den ersten beiden episoden hab ich auch gelesen und hab auch mehr erfahren als in den filmen gezeigt wurde...
     
  17. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    mir is garde auf gefallen das

    "Entführung nach Dathomir" bei mir im Bücherregal rummliegt...hab mir aber den Text zu dem Buch durchgelesen und bin mir sicher das ich das nie gelesen hab... hab das wohl irgendwann man im Angebot für 2DM oder so gekauft aber irgendwie vergessen zu lesen..:D
     
  18. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Re: Danke..ihr habt mir auf jeden fall geholfen..

    So viel Service wirst du von den Novelisationen der klassischen Trilogie nicht bekommen... der Gehalt an nicht gezeigten Szenen bei TESB und ROTJ geht gleich null, und das Buch zu ANH ist auch nicht sehr berauschend.
    Und die dt. Übersetzung ist ein Thema an sich ;)...
     
  19. Young Boba

    Young Boba Skandinavien Fanatiker

    Ich würd' an deiner stelle die Han Solo Trilogie, Corellia Trilogie, Entführung nach Dathomir oder die NJO lesen. :cool:
     

Diese Seite empfehlen