Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Guest, 14. Juni 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    Hallo zusammen!
    Irgendwo in den unendlichen Weiten dieses Forums hab ich gelesen, daß in dieser ominösen Prophezeihung steht, derjenige, der das Gleichgewicht bringt, würde vorher zwangsweise zur dunklen Seite wechseln... Daraufhin würde Anakin irgendwann mal sagen, er müsse sein Schicksal erfüllen und so weiter und so weiter...

    ARGH! Sollte dann der Grund für Anakins Fall schlicht und einfach seine "Bestimmung" sein...? Näää, was für eine billige Erklärung! Wo bleibt da bittschön där freiä Willä, häää??? ;) Nee, mal ernsthaft - irgendwie paßt das alles net so ins Bild. In den Filmen bedauern immer alle, daß sich Vader/Anakin falsch entschieden hat, sich von der dunklen Seite verführen hat lassen usw. Das hört sich alles nicht nach "Ja mei, so war's dem Bengel halt vorbestimmt..." an. Und ich glaub auch mal net, daß Anakin nur aus dem Grund die Seiten wechselt. Ich geh schon davon aus, daß er dafür eine andere Begründung hat als bloß das "Schicksal". was meint ihr?

    Gruß,
    Shmi :cool:

    P.S.: Außerdem würde da der dramatische, tragische Hintergrund fehlen und der MUSS da einfach hin!!! *ggg*
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    Hm, ich würde sagen, dass er seine Bestimmung zu erfüllen hat, indem er der Macht das Gleichgewicht bringt. Dass er dabei unbedingt zur dunklen Seite wechseln MUSS, glaube ich nicht.
    Ich denke, er ist zur dunklen Seite gewechselt, weil da viele Faktoren waren, z.B. die zu späte Ausbildung, die Trennung von seiner Mutter, Qui-Gons Tod usw. und dann noch höchstwahrscheinlich der gute alte Palpi, der einen neuen Schüler braucht.

    Ad Astra
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    in der tat ist es sein schicksal oder seine bestimmung zur dunklen seite zur wechseln. aber es war nicht bestimmt, dass er die meisten jedi töten sollte. die prophezeiung will nur sagen, dass ein jedi sich opfern (also sich der dunklen seite wenden) muss, um nahe genug an den Imperator (kein anderer jedi hätte ihn aufhalten können) zu kommen, um sein vertrauen zu gewinnen, und dann im entscheidenen moment (wo anakin wieder zwischen gut und böse unterscheiden kann, indem er seinen sohn am boden liegen sieht) das böse zu vernichten und somit gleichgewicht in die macht zu bringen.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    ach ja.

    das ist nur meine interpretation von einem george lucas interview.
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    @Tionne: Wer sind die 'Wise Guys'?
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    @WraithFive: Wie kommst du jetzt darauf????!
    Aber ok, die Wise Guys sind eine supergeniale a-cappella Gruppe, die supercoole Musik machen. Von denen ich fanatischer Fan bin. *g* Ich könnte noch viel mehr über die schreiben, aber das tu ich lieber nicht, weil das hier nicht reinpasst, sonst krieg ich noch Ärger mit einem Mod *g*.
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    Ich komm drauf, weil du ein neues Charakterporträt hast, das diesen Namen trägt...
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    In der Prophezeiung stand, dass der Auserwählte sich auf die dunkle Seite begeben muss, damit er gegen das Böse im entscheidenden Augenblick zuschlagen kann. Aber weder Anakin noch Obi Wan wussten von der ganzen Prophezeiung, das wussten nur Yoda und Mace Windu.. Und Luke war vielleicht auch Teil der Prophezeiung, in der vielleicht stand, dass ein zum Jedi Ritter ausgebildetes Kind des Auserwählten ihn schlussendlich wieder auf die helle Seite zurückbringe.. Wenn ich Yoda gewesen wäre, hätte auch ich Luke gegenüber nichts davon erwähnt, er musste es selber herausfinden, damit er den Sinn der Prophezeiung verstand: Den Auserwählten als Teil der Prophezeiung wieder auf die gute Seite zurückzubringen und so das Böse zu vernichten. Und ausserdem, Luke wurde ja in dem Glauben ausgebildet, Vader und den Imperator zu besiegen, denn Yoda hat während Lukes Ausbildung ja nicht erwähnt, dass Vader sein Vater ist. Einzig der Zeitpunkt des Innewerdens der Wahrheit war unklug ausgewählt, was Luke fast mit seinem Leben bezahlte. Das wiederum bringt Leia ins Spiel: Wenn Luke wie in einem solchen Falle gestorben wäre, wäre noch jemand der Familie dagewesen, der den Vater vom Bösen abwenden würde. Leia hätte gewiss auch mehr Zeit zur Ausbildung gehabt als Luke, denn dass Leia Lukes Schwester ist, wusste Vader nicht, und vielleicht wäre sie bei Yoda genug abgeschirmt gewesen..
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    Mit anderen Worten: Alles ist durch die Prophezeihung zu erklären. :/
    Tja Shmi, war wohl nix mit dem dramatischen Hintergrund *schnief* ;)
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    Hmmm, nein, ich bin da anderer Meinung. Die Prophezeiung gibt Aufschluss über das Ende, der Pfad dorthin ist nicht vorbestimmt.
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    Alles auf die Prophezeiung zu schieben, wäre etwas billig. Ich bevorzuge das Wort: Schicksal.
    Jeder Mensch ist selbst für sein Handeln verantwortlich und keiner kann ihm dieses Handeln vorausbestimmen.
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    Also Schicksal ist auch kein besseres Wort. Ob man es nun Prophezeiung nennt, oder Schicksal, in beiden Fällen ist ein Ereignis von einer anderen Macht festgelegt, und unabänderlich.
    Ich würde sagen, Anakin hätte, wenn er den Wegen der Jedi treu gefolgt wäre, in der ersten Konfrontation mit dem Imperator siegen und das Gleichgewicht bringen können. Dazu hätte er dann einen Augenblick lang die dunkle Seite nutzen müssen, um aggressiv handeln zu kämpfen, und wäre dann sofort auf die gute Seite zurückgekommen. Stattdessen ist er gescheitert, der dunklen Seite verfallen und der Stadthalter des Mannes geworden, den er eigentlich hätte vernichten sollen.
    Und damit wären wir bei Luke, dessen Rolle ich seltsam finde. Was wäre geworden, wenn Luke und Leia nicht dagewesen wären? Hätte die Prophezeiung dann kein Ende gefunden? Ich vertrete immer noch die Meinung, daß Anakin nicht sterben konnte, bis er seine Mission erfüllt hatte. Und Palpatine scheint aus der dunklen Seite Lebensenergie geschöpft zu haben. Tja, also, was wäre passiert?
    Etwas, das ich mir nicht vorstellen kann, ist, daß die Macht eingegriffen hat, und Padmé geschaffen hat, damit es Luke und Leia gibt. Das wäre etwas zu seltsam. Aber sonst habe ich echt keine Idee, was passiert wäre...
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    Eben weil du dich zu sehr auf diese Prophezeiung stützt. Nichts und Niemand ist bereits im Voraus festgelegt und unabänderlich.
    Free your mind :)

    Abschon ich in dieser Sache einen anderen Standpunkt vertrete als Du, Aaron, mag ich deine Theorie. Dass er sich einen Vorteil verschaffen will, in dem er die dunkle Seite benutzt, ihr aber dann verfällt ist zum einen tragisch zum andern brilliant, da er eigentlich nur im Sinne des guten Handeln will.
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    Vielleicht nicht Schicksal, sondern Bestimmung, und es heißt doch, daß niemand seiner Bestimmung entkommen kann. Jedenfalls nicht die die daran glauben.
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    @ Bounty Hunter: Schicksal, Los, Bestimmung, was auch immer, es ist alles das GLEICHE. In irgendeinem Wörterbuch nach Begriffen zu forschen, die das selbe meinen, bringt diese Diskussion wirklich nicht weiter.

    @Darth Silent: Hmm, okay, vielleicht stürze ich mich ja wirklich zu sehr auf die Prophezeiung. Aber eins mußt Du zugeben: die Prophezeiung MUSS erfüllt werden, das heißt die Macht kann nicht zulassen, daß dem Auserwählten etwas geschieht, bis dieses Ziel nicht erreicht ist. Wenn das nicht so wäre, hätte der Jedi Rat Anakin einfach umbringen lassen können, damit die Prophezeiung nicht beginnt. Okay, wäre vielleicht nicht unbedingt sehr Jedi-like gewesen, aber doch eine Ausweichmöglichkeit.
    Außerdem befinden wir uns bei Star Wars im Märchenland, und da gibt es nunmal Dinge wie Magie, Schicksal und irgendeine Macht, die diese beiden Ideen miteinander verknüpft. Und deshalb wäre es schon vorstellbar, daß es Anakins Schicksal war, Darth Vader zu werden, und wenn auch nur, um anderen ein Beispiel zu geben, wie schrecklich die dunkle Seite sein kann.
    Denn das ist eine weitere Möglichkeit: die Geburt des Auserwählten ist der Anfang vom Ende einer Welt, und sein Tod der Beginn einer neuen. Deshalb erleidet der Auserwählte alles, was ein Wesen nur erleiden kann, damit die Generationen nach ihm erkennen, welchen Weg sie unter keinen Umständen begreifen können. Wäre zwar vielleicht zu christlich für Star Wars, aber durchaus denkbar.
    Demnach wäre Luke dann derjenige, der diese Lehren für seine Umwelt erschließt, und damit gewissermaßen der Schüler von Anakin, der an dessem schlechten Vorbild wächst und über den Punkt, an dem Anakin versagt hat, hinauskommt.
    Etwas verquer, aber durchaus möglich.
    Jedenfalls würde der Satz "Du kannst Deinem Schicksal nicht entkommen" mehr Sinn machen, denn je.

    Und was die Probleme angeht, die entstehen, wenn Anakins gesamter Weg vom Schicksal bestimmt ist: Star Wars ist ein Märchen. Märchen sind einfach. Vielleicht nähme diese Schicksals-Theorie Anakins Charakter die Tiefe, aber der Saga würde es ein bißchen Einfachheit zurückgeben, die ihr durch die ganzen politischen Verwicklungen genommen wurde, bzw. noch genommen wird.
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Wer die Wahl hat... (evtl. Spoiler!!)

    OK, wenn die Prophezeiung schon da ist, muss sie wohl auch erfüllt werden, sonst gäbe es ja keinen Sinn.

    Wir werden es spätestens in Episode 3 sehen.
     

Diese Seite empfehlen