Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wild auf deutschen Straßen!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Melbu Frahma, 10. November 2003.

  1. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    An alle Autofahrer unter uns!

    Es ist wieder soweit ! Die Jahreszeit in der es die meisten Wildunfälle gibt. Erst heute Morgen wäre ich fast in eine Rotte Wildschweine gefahren.
    Und meine Mutter hat letzte Woche ein Reh umgemetzelt.


    Glaubt ihr man kann was dagegn tun ausser vorsichtig fahren?

    Zum Bsp. Zäune am Straßenrand . Obwohl das wahrscheinlich finanziell nicht möglich wäre da man so ziemlich an jede Straße in Deutschland einen Zaun setzen müsste.

    Habt ihr vieleicht andere Vorschläge?
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wer soll die ganzen Zäune bezahlen ?
    Vorsichtig fahren und Bremsbereit sein.
    Mehr wird nicht helfen.
     
  3. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Das Problem kenne ich. Ich kann zwar noch kein Auto fahren, aber schon beim mitfahren hätten wir fast zweimal ne Herde erwischt. In meinen Dorf ist das Problem aber um jede jahreszeit vorhanden. Jetzt nun auch auf den Bundesstraßen.
    Zäune wären nicht finanzierbar. Andere Möglichkeiten fallen mir nicht ein. Ein Problem gegen das es fast keine Lösung gibt. Ausser immer 20 fahren.
     
  4. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    Ja ich wusste das das mit den Zänen nicht möglich währe!

    Aber vielleicht kann man ja bestimmte Duftstoffe am Straßenrand versprühen der die Tiere verjagt!

    Oder ich hab jetzt auch bei uns im ATU gesehen ! Da gibts so einen Art Wildwarner den klebt man sich irgendwie ans Auto und durch den Fahrtwind gibt das dann irgendwei einen Ton der nur von Tieren hörbar ist und sie dann flüchten.

    Kennt ihr diese dinger?
     
  5. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    langsam fashren ist das einzige glaub ich. Zur Wildwechsel Zeit fahr ich immer 70 Egal wo.

    vo 2 wochen hat a kumpel a reh umgenietet. Ich war heil froh das er gefahren ist.

    bei mir würde das tödlich enden. Hab die schlechte angewohnheit instinktiv allem auszuweichen was entgegenkommt.

    Ich könnt einfach net draufhalten.
     
  6. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Langsam fahren....und sollte einem mal was vors Auto rennen, einfach weiterfahren. Gerade wenns rutschig auf den Straßen ist, bringt man sich durch waghalsige Bremsmanöver nur selbst in Gefahr.....
     
  7. Keiran Antilles

    Keiran Antilles Captain of the List, Royal Manticorian Navy

    Es gibt schon Sprays die einen Duftschaum versprühen mit Raubtiergeruch, ich weiss im Moment aber nicht, wie gut die wirklich helfen.
    Die Wildwarner fürs Auto helfen so weit ich weiss nur einem: Dem Hersteller.
    Stellenweise ist auch schon mit Blinkies am Strassenrand experementiert worden. Allerdings kenne ich auch hierzu keine genauen Zahlen.

    Wenn ein Reh vor einem auf der Strasse auftaucht, sofort abblenden, wie schon erwähnt wurde dem Strassenverlauf weiter folgen, also auf keinen Fall ausweichen, die Versicherung zahlt nur, wenn auch Wildtierspuren am Fahrzeug sind, und evtl hupen. Falls das Reh über die Strasse läuft, sollte man trotzdem sofort abbremsen, denn wo eins ist, sind meist noch mehr.

    Keiran Antilles
     
  8. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    das mit dem nicht ausweichen ist ja so leicht gesagt.

    Wenn das cviech plötzlich vor dir ist.

    Dann passiert das automatisch.

    Ich wär ja für so selbstschussanlagen an der Straße die automatisch mit betäubungspfeilen schiesen.
     
  9. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Öhm...
    1. Würde diese Selbstschussanlage nicht nur auf Wild losgehen, sondern auch auf Menschen, und dann hast du bald viele bewusstlose Menschen herumliegen
    2. Muss man Betäubungsmittel bei Tieren immer dosieren, sonst bringst du sie um. Es ist ein großer unterschied, wenn du genug Betäubungsmittel für einen großen Hirsch in den Pfeil gibst, du aber nur ein Kitz oder ein Reh erwischt. Dann hast du sie nämlich ziemlich sicher mit ner Überdosis ins Grab gebracht.


    Das mit dem Duftstoffen ist auch so ne Sache, und das schwierigste ist, das es zu teuer ist, und dem Staat das Leben der Tiere (und der Menschen) wohl nicht wichtig genug. In Österreich gibts das an ein paar Straßen, aber die Dinger müssen meines wissens nach alle paar Monate erneuert werden..

    Auch helfen würden glaub ich Leuchtstreifen an Bäumen, weil die Tiere durch das reflektierte Licht abgeschreckt werden sollen.

    Aber das Wildwechselproblem lässt sich nicht einfach so leicht lösen, vorallem darf man nicht die Tiere und ihr Verhalten/Lebensweise verändern sondern die Menschen.
     
  10. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Die könnten aber auch Autofahrer irritieren. Das könnte auch gefährlich werden.
     
  11. Keiran Antilles

    Keiran Antilles Captain of the List, Royal Manticorian Navy

    Diese Leuchtstreifen und Reflektoren gibt es schon. Habe ich zumindest bei meinen Überlandfahrten schon häufiger gesehen. Als Autofahrer wird man nicht so sehr davon geblendet, allerdings weiß ich nicht wie gut die das Wild abschrecken.

    Keiran Antilles
     
  12. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Anscheinend ausreichend, denn bei uns gibt es Bauern die die Katzenaugen der Fahrräder mit Schnüren an ihre Obstbäume hängen, und die haben weder das Problem mit den Vögeln noch mit äsendem Rotwild.
    Und das is bei uns eher häufig zu sehen.
    Bei uns gibts ne Kurve im Wald, da hats mindestens 10 bis 15 Rehe im Jahr erwischt, immer die gleiche Stelle.
    Einer der geschädigten hat da mal ebenso die Katzenaugen aufgehängt.
    Seitdem liest oder hört man nix mehr von Wildunfällen an dieser Stelle.
    Scheint also zu funktionieren - und billig isses auch.

    Das einzig irritierende für den Autofahrer ist eher die bohrende Frage im Hinterkopf welcher Verrückte wohl durch den Wald rennt um Fahrradzubehör aufzuhängen... :D

    Hey, kein Witz, ich weiß das - hab mich auch immer wieder aufs neue selbst durchlöchert bis es mir endlich erklärt wurde.
    Seitdem fahr ich da wieder genauso durch wie früher! :rolleyes: :D
     

Diese Seite empfehlen