Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wir waren Helden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Vodo-Bel-Biirsk, 16. Dezember 2002.

  1. Den Film gibts seit kurzem als Leih-DVD, FSK18 uncut.

    Hab ihn heute zum ersten mal gesehen und war positiv überrascht: Einer der besten (Anti)Kriegsfilme, die ich je gesehen habe.
    Der Film ist hart, schonungslos, zeigt den Schrecken des Krieges ohne etwas zu beschönigen. Er geht wirklich an die Nieren und bringt einen zum nachdenken.

    Seht euch den Film an, er ist es wirklich wert!


    Greetz, Vodo
     
  2. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    hab ihn damals im Kino gesehen... ich weiß noch, dass ein "Ich-bin-froh,-für-mein-Land-zu-sterben"-Soldat mir den Film etwas vermiest hatte!
     
  3. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Einer der wenigen Filme, die durch die Uncut-Fassung nicht besser werden.
     
  4. Hab zwar die gekürzte Fassung nie gesehen, kann mir aber nicht vorstellen, dass der Film die selbe Wirkung hat.
    Aber dir scheint er ja überhaupt nicht zu gefallen.


    Greetz, Vodo
     
  5. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ach was, er hat mir schon gefallen, ich würde ihn mir auch kaufen (mach ich sogar *g*). Aber von der Aussage her ist der Film doch ziemlich pathetisch, aber ich sehe das nicht so eng.
     
  6. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich hab mir eine deutsche Fassung aus dem Netz geladen. Zwischendrinnen sind immer noch etwa 5 bis 6 Szenen die in englisch sind. Daher gehe ich mal davon aus das die deutsche auch in der FSK 18 Version gekürzt ist. Es kann aber auch sein das diese Szenen noch kurz vor dem Release entfernt wurden weil sie den Film ausgebremst haben oder ähnliches.

    Mal vom amerikanisch (wie üblich) übertriebenen Heldentum war der Film wirklich gut. Allerdings muss ich sagen das es nicht der beste Vietnamfilm ist den es gibt. Platoon und Full Metal Jacket zeigen die Wirklichkeit wesentlich schonungsloser und meiner Meinung nach realer. Beim Heldenpathos merkt man schon den Unterschied. Wir waren Helden ist zwar ein Antikriegsfilm der den Soldaten aber dennoch als einen Helden präsentiert. Das passt nicht zusammen. In einem Antikriegsfilm gibt es keine Helden! Platoon und Full Metal Jacket zeigen das der Soldat die arme Sau war.

    Der Reporter in Wir waren Helden war einfach zu plump und zu Heldenhaft für nen Reporter. Das passte irgendwie nicht ins Bild und kam mir sehr konstruiert vor.

    Also ich bin da etwas sehr unentschlossen was ich von dem Film halten soll. Auf der einen Seite präsentiert er Helden (die eigentlich keine sind) und auf der anderen Seite präsentiert er den Schrecken. Das passt nicht zusammen. Das kann ein John Wayne Film besser und wir wissen doch das die Grünen Teufel ein reiner Propaganda Film ist.

    Der eigentliche Pluspunkt den dieser Film verdient, mal abgesehen von der schonungslosen Darstellung, war die Darstellung der Nord Vietnamnesen und der Viet Cong die mal als ebenbürtige Verteidiger gezeigt werden. Das hat bisher nur Full Metal Jacket vollbracht obwohl der überhaupt nur zwei Vietcong zeigt. Einer davon ist tot und die andere ist ein Scharfschütze.

    Auf jeden Fall ist der Film besser als Black Hawk Down obwohls die selbe Story ist. Da haben sich mal wieder zwei Studios bekriegt wer den besten Soldat in der Zwickmühle Film präsentieren kann. Das ist das selbe wie Volcano und Dante's Peak oder Armaggedon und Depp Impact. Zwei Filme die sich ums selbe Thema drehen und zur selben Zeit produziert wurden. Da geht immer einer als Sieger hervor weil er zwar genau so schwach ist wie sein Kontrahent aber im Detail eben etwas mehr Feingefühl zeigt. Bisher konnte keines solcher Studio Battles wirklich überzeugen weil man viel zu sehr versucht besser zu sein als die Konkurrenz und mehr darauf achtet was der andere macht. Daher würde ich Black Hawk Down und Wir waren Helden nur ne 2+ geben. Schade eigentlich.

    cu, Spaceball
     
  7. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich wollte den Film damals ins Kino schauen gehen. Aber so eine Scheisse, der lief nicht bei uns:( . Ich werd ihn mir aber sicherlich auf DVD kaufen...
     
  8. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Wer auf wirklich gut gemachte Filme zum Thema Krieg steht, sollte sich schleunigst die 10 teilige Serie "Band of Brothers" reinziehen. Diese ist bei uns auf 5 DVDs zunächst nur für den Verleih rausgekommen. Ausführende Produzenten sind Steven Spielberg und Tom Hanks, denen die Idee dazu während der Dreharbeiten zu "Private Ryan" gekommen ist. Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten, daß die Serie, die den Weg einer Kompanie von US-Fallschirmjägern von ihrer Ausbildung bis zum Kriegsende in Deutschland beschreibt, um Klassen besser ist, als der streckenweise doch recht pathetische "Ryan".

    C.
     
  9. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ich hab die schweizer Tin! Und kann dir nur zustimmen, wobei die Easy Company fast schon als Heilig dargestellt wird. :rolleyes:
     
  10. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Das mag daran liegen, daß es ausschließlich um die "Easy" geht, die ja tatsächlich so gut wie überall, wo's ziemlich heiß herging ganz vorm mit dabei war. Daß sie jedoch als "heilig" dargestellt wird, kam mir eigentlich nicht so vor. Da dibt es z.B. die Szene, in der zweiten Folge glaube ich, wo ein paar Soldaten ohne Grund eine Gruppe von Gefangenen erschießt. Solche Szenen sind in US-Produktionen, die das US-Militär darstellen dann doch recht selten....

    C.
     
  11. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Also nochmal vorne weg, ich finde "Band of Brothers" ist einen der besten Produktionen der USA zum Thema Krieg.
    Die Soldaten werden in der Tat als Leichenfledderer etc. gezeigt. Aber als Mörder?
    Du Hast die Szenen in Part 2 "Days of Days" angesprochen. Dort muss man differenzieren. Man hört Schüsse und man sieht das entsez´tze Gesicht des Soldaten, der sich umdreht und nach hinten schaut. Mehr nicht! Lt. Spears, soll angeblich die Gefangenen ermordet haben, dieses Gerücht hält sich über die ganze Serie. Erst waren es 8 Gefangenen dann 20, Spears hat angeblich einen Gefangenen am Leben gelassen. Das sind alles Gerüchte, niemand bestätigt sie, und am ende werden sie auch nicht mehr erwähnt, kein Verfahren gar nichts.
    Man sieht die US Soldaten Leichen fleddern, aber einen Kriegsgefangenen erschiessen sie nicht, man sieht es zumindest nicht.
    In Part 9 "Why We Fight", gibt es einen Szenen in der die Easy Company an einem Lagerhaus vorbei fahren dort werden gerade deutschen herausgeholt und schliesslich erschossen. Aber die "Mörder" waren Engländer, zu erkennen an den Uniformen.
    In Part 10 "Points", erschiesst der jüdische US Soldat einen SS Offizier der ein KZ leitete. Das ist natürlich Verboten, somal nicht klar wird ob es der gesuchte Offizier war.
    Trotzdem wird niemand der Easy Company angeklagt, oder sowas. Jedes Kriegsverbrechen welches die Easy begeht spielt am Ende keinen Polle mehr. Es ist und bleibt einen US Produktion, aber eine grandiose!
     
  12. Kazuya

    Kazuya Sith Apprentice

    Ich habe den Film noch nicht gesehen,aber würde es gerne ich kann mir vorstellen dass der gut ist:)
     
  13. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich habe mir gestern die FSK18 Version auf DVD angesehen. Einige Dialoge sind ja wirklich Sch**** (übertrieben patriotisch), aber die Darstellung der Schlacht ist schon hervorragend umgesetzt worden. Brutal, aber eben realistisch. Platoon und Full Metal Jacket sind vom Storyablauf und den Charakteren her besser, aber die Story kann sich sehen lassen, zumal auch der Vietcong glaubhaft dargestellt wird. Sollte man sich mal ansehen.
     
  14. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Du meinst wohl die NVA ;). Der Vietcong war an dieser Schlacht glaub ich, eher nur vereinzelt beteiligt! :)
     
  15. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @everett

    Also ich hab genau zwei Vietcong gezählt. Der Rest ist wirklich NVA.

    cu, Spaceball
     
  16. HaydenChristens

    HaydenChristens Mein Mann ist Hugh Jackman *hihi*

    wirklich ist schon auf DVD "Wir waren Helden" ???

    Band of Brothers sind genial, aber ich erinnere mich wie Medal of Honor-Spiele!!!!!!! wenn ich bei amazon.de suche und dann bestell mir gleich.
     
  17. Miles Tails

    Miles Tails loyaler Abgesandter

    Ich bin noch nicht dazu´gekommen ihn zu sehen
    aber ich habe von Freunden gehört das der Film ziemlich gut sein soll

    ....:rolleyes: naja ist ja auch von Mel Gibson :D
     
  18. Savior

    Savior Zivilist

    Sicher? Ich hab' gedacht das wären Russen (Hab' die (logischerweise) bis jetzt nur 1mal gesehen - Reden die dort nicht sogar russisch?) !? -Bitte um Aufklärung- :D

    ---> Meine Lieblingsfolgen von BOB sind "Bastogne" & "Durchbruch"

    ---

    "Wir Waren Helden" hab' ich bis jetzt noch nicht gesehen, aber das wird nachgeholt ;)
     
  19. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Das waren Franzosen, zu erkennen an den Helmen, außerdem hört man kurz, wie sie die Deutschen "Boches" nennen. Russen können es schlecht gewesen sein, da diese nie so weit vorgestoßen sind, als das sie an der deutsch-französischen Grenze hätten Deutsche exekutieren können. ;)

    C.
     

Diese Seite empfehlen