Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Worum geht es GL?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von plx-2m, 27. April 2002.

?

Was will George Lucas?

  1. Geld.

    8 Stimme(n)
    32,0%
  2. Ruhm.

    4 Stimme(n)
    16,0%
  3. Zufriedene Fans.

    2 Stimme(n)
    8,0%
  4. Die Herrschaft über die Galaxis.

    3 Stimme(n)
    12,0%
  5. Was weiß ich.

    8 Stimme(n)
    32,0%
  1. plx-2m

    plx-2m Dienstbote

    OK, es hieß zumindest früher immer, George Lucas hätte die absolute Kontrolle über sein Imperium. Die Filme, aber auch Computerspiele hätten immer von ihm angesehen und genehmigt werden müssen. Jetzt sieht es aber langsam so aus, als ob es vor allem ums Geld verdienen ginge (nicht auch, sondern eben vor allem). Das ging vor ein paar Jahren mit den Spielen los (kennt jemand die "Desktop Adventures"?) und bei Episode 1 sieht es auch so aus (Jar Jar und die Midichlorianer sind Beispiele für neue Zuschauergruppen: Kleinkinder und "Realisten").
    Ich habe das Gefühl, daß er jetzt mehr "beraten" wird, wie noch mehr Geld gemacht werden kann.
    Was meint ihr?
     
  2. Ich glaube es geht ihm darum in seinen Jahren nochmal ein paar echt geile chics zu sehen (Portman, Walsman usw.) ;)

    Nee, ich denke ihn geht es doch um den Ruhm, die Ehre, die Faszination ;) sowie die Anerkennung. Um Geld bestimmt auch aber ich sage das dies erstmal zweitrangig ist bei seinem Vermögen.
    Er will einfach seine große Vision vollenden und an die Erfolge der OT anknüpfen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. April 2002
  3. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich denke eher, dass er es aus Spass und Faszination vom neuen gemacht hat.
     
  4. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    George Lucas will ganz einfach seine Vision verwirklichen.
     
  5. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Inzwischen weiß ich es wirklich nicht mehr, um was es GL geht!
    Noch kurz vor und evtl. nach Episode 1 hätte ich gesagt, daß es ihm um die Verwirklichung eines Traumes geht, die Fertigstellung des Zykluses von Star Wars.
    Aber wie gesagt, ich bin mir nicht mehr so sicher, ob nicht doch das Geld mitspielt....
     
  6. Reed Thornton

    Reed Thornton Dunkler Jedi

    Geld. Sonst hätte er Episode I nicht für Kleinkinder konzipiert.
     
  7. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ist jemandem aufgefallen, dass Epi I "leicht" überlizensiert war??
    Was es da alles zu kaufen gibt! Jar Jar Köpfe bei denen die Zunge von Jar Jar ein Lutscher ist, dann die pics auf den Pepsi Dosen. Was hat Pepsi für die Lizenz bezahlt? 1 million war es glaub ich. Okay, also nötig haben tut der Lucas George die ganzen Lizenzen ja nicht, er hat genug Firmen die Kohle machen ohne Ende. Und ich habe auch den Verdacht, dass er nicht nur die Spezail Effekte Industrie mit TPM und den weiteren Filmen revolutionieren will, sondern dass er die neuen Filme auch ein wenig als 2 stündigen Werbefilm für ILM einsetzt. Bsp:

    Produzent sucht noch eine Firma für spezial und visuelle Effekte,
    schaut sich AotC an. sagt "wow" die haben wirklich was geleistet, und angagiert ILM für die SE in seinem nächsten Film. Okay vieleicht etwas weit hergeholt, aber möglich.

    Aber alles in allem ist es mir egal, ob der Lucas George das ganze nur wegen der Kohle macht, hauptsache, AotC wird besser als TPM
     
  8. ShmiSkywalker

    ShmiSkywalker Vaders Mama

    Hi!
    Ich muss in erster Linie Master Kenobi Recht geben. George Lucas verwirklicht ganz einfach seine Vorstellungen, seine Storys die so in seinem Kopf rumschwirren. Dass er dabei einen satten Batzen Geld einsteckt, gönn ich dem guten Mann von Herzen. So abgedroschen es klingen mag: niemand ist gezwungen, einen JarJar Binks Lutscher zu kaufen. Der ganze Merchandise-Krempel ist sicherlich ein Anreiz, so einen Film zu machen - bestimmt aber nicht der einzige.
     
  9. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    klar ist niemand gezwungen sich den unnötigen Mörschendaising kram zu kaufen, aber es ist schon fast entwürdigend für SW , wenn man SW so überlizensiert!
     
  10. Ich glaube, GL geht es wirklich hauptsächlich darum, seine Visionen, seinen Traum zu verwirklichen.
    Natürlich spielt auch Geld eine Rolle, und bei EI gabs wirklich ZU viel Merchandise, aber der Hype war damals so gewaltig, dass sich natürlich alle um die Lizenzen gerissen haben. Und jetzt mal ehrlich, wenn sie euch das Geld förmlich in den ***** stecken würden und sich dafür auch noch 100x bedanken, würdet ihr es dann nicht auch nehmen?
    Ausserdem ist SW ein derart riesiges Geschäft geworden, dass GL alleine ünmöglich den Überblick behalten kann, also kann man ihn da nicht alleine für die Schuld geben. Der gute Mann ist nämlich mit Filmedrehen beschäftigt und kann sich wohl kaum drum kümmern, ob es jetzt einen Jar Jar-Untrhosen gibt oder nicht.

    MTFBWY, Vodo
     
  11. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Jetz mal ohne Scheiss, Jar Jar Boxershorts fänd ich irgendwie cool. Überhaupt es gibt noch gar keine Star Wars Unterwäsche!
     
  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Über den aktuellen Stand von Star Wars Unterwäsche weiß ich zwar nicht Bescheid, aber das gab es schon! Ich denke, es gab z. B. mal TIE Fighter Boxershorts.

    Ich schau mal nach, vielleicht kann ich eine Abbildung auftreiben. :D
     
  13. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    boah TIE-Fighter Unterwäsche! wenn du da mit deiner Freundin im Bett liegst kannste sagen: So jetz bekommst du mal die Twin Ion Engine zu spüren!:D :D :D :D
     
  14. Ich bin mir ziemlich sicher, das es sowas schon mal gegeben hat. Ich glaube, mich an Vader-Boxershorts erinnern zu können.
    Das coolste Kleidungsstück ist aber, finde ich, immer noch die Yoda-Krawatte.

    MTFBWY, Vodo
     
  15. Anthares

    Anthares Ex-König von Naboo

    Ich denke, es geht ihm vor allem um Ruhm und Geld und Einfluß, gemischt mit Phantasie, Spass und Freude. :)
     
  16. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    @Vodo-Bel-Biirsk: Hast Recht! Ich konnte dieses Bild von Darth Vader Boxershorts finden! :D Die sind heutzutage wahrscheinlich nicht mehr erhältlich, aber es gab sie:
     
  17. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Also mir ist es eigentlich egal worum es GL geht aber ich denke Geld ist dabei bestimmt ein wichtiger Anteil. Aber ich an seiner Stellen würde mich auch nur um das Geld kümmern.

    Den Geld beherscht die Welt.

    Geld ist Macht.

    Mit Geld kann mann alles Kaufen.

    Mfg Kyp Durron
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Aber Geld macht nicht glücklich.......
     
  19. Also als erstes würde ich auch das Geld stellen. Ist halt ein Teil der riesengrossen Hollywoodmaschinerie. Ist aber auch gar nichts verwerfliches, der Mann macht halt seinen Job und ich hoffe in Zukunft sehr gut. Was beim Filme machen natürlich noch dazu kommt ist der künstlerrische Aspekt. Okay jetzt werden einige wieder aufschreien: SW und Kunst, das ist doch nur reines Popcorn Kino. Sehe ich aber nicht so. Denn schliesslich ist die Erschaffung des SW Universums eine doch sehr kreative Angelegenheit. Diese verteilt sich heutzutage natürlich nicht auf einen. Aber George Lucas ist halt die erfinderische und treibende Kraft, er hat sich das einfallen lassen. Und sichert so auch einer Menge Leute ihren Lebensunterhalt. Ich habe mir damals bei Episode 1 nicht jeden Quatsch gekauft, aber einige Sachen wie Soundtrack, Romane, DVD, Poster und evtl. die eine oder andere Figur gehören für mich dazu. So war es auch schon bei der CT. Und deshalb gönne ich dem Mann auch all seinen Erfolg (Geld). Denn er hat mir dafür einen richtigen Gegenwert gegeben und das schon über Jahrzehnte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2002

Diese Seite empfehlen