Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wynssa Maris Ravine

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Wynssa Ravine, 7. Januar 2016.

  1. Wynssa Ravine

    Wynssa Ravine ♕ Queen of the Jungle® ♕

    [​IMG]
    When your heart beats too hard, have a bit of love in there with you,
    to make it through the Wintertime.

    [​IMG]



    Name:
    Wynssa Maris Ravine
    Spitznamen: Wyn & Mari
    Spezies: Mensch

    Beruf: aktuell keine Beschäftigung
    Gruppierung: keine

    Geschlecht: feminin
    Höhe: 172cm
    Gewicht: 59,7kg
    Hautfarbe: aktuell: 2/3 schwarz gefärbt, unteres Drittel dunkelblond
    Augenfarbe: grau-blau
    Alter: 29 Jahre
    Herkunft: im Weltraum auf der ‚FORWARD UNTO DAWN‘ geboren, auf Naboo beheimatet

    Äußere Auffälligkeiten:
    Was auffällt ist, dass Wynssa rein äußerlich betrachtet ziemlich exotisch daher kommt. Nicht wegen körperlicher Merkmale, oder weil sie dieser oder jener Spezies angehört. Nein. Sie hat sich bewusst dazu entschieden aufzufallen und heraus zu stechen. Etwa mit 15 oder 16 Jahren begann die Wahl-Naboo damit sich tätowieren zu lassen. Ein Ende hat sie bis heute nicht gefunden…

    Fing es noch unschuldig mit den üblichen einzelnen Motiven an, wurden daraus schnell größere Bilder die alsbald in einem komplett schwarz tätowierten rechten Arm resultierten. Bald schon waren ihr Rücken und die Arme jedoch komplett bedeckt. Was also tun? Genau. Man macht einfach vorne weiter, sodass mittlerweile selbst ihr Bauch, Dekolleté und Hals tätowiert wurden. Unlängst stand Wynssa erneut vor der Frage wie und wo es weiter gehen sollte, weil jeglicher Platz aufgebraucht war.

    Und so ergab es sich das nach und nach ihre beiden Arme, der gesamte Rücken, Füße, Hände und selbst die Beine mit bunten und den unterschiedlichsten Motiven geschmückt wurden. Die Motive variieren dabei stark. Teilweise scheinen es Bilder und Ausschnitte aus den wildesten Albträumen zu sein, die sich der grausamste Verstand ausgemalt zu haben scheint, während an anderer Stelle liebestolle Engel miteinander umher tollen und an ganz anderen Stellen Motive mit geschickt das obszöne umschiffender Kunstfertigkeit die privatesten Akte zweier Liebender darstellen.

    Zuletzt ging sie sogar so weit und ließ sich zwei weitere Motive auf die Schläfe und den Wangenknochen tätowieren. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sie einen gewissen Hang zur auffälligen Körperkunst hat, denn nebst all diesen Tätowierungen zieren noch diverse Piercings ihren Körper, wovon sich vier direkt in ihrem Gesicht befinden und nur sehr schwer kaschiert werden könnten. Und dann könnte man jetzt noch über die Wahl ihrer Ohrringe reden, doch lassen wir das Thema an dieser Stelle lieber ruhen. Nicht das die allzu sensiblen Gemüter dem endgültigen Schock erliegen.



    Befähigungen:
    Während sich ihre Arbeit meist darum drehte, das ihr Körper beinahe komplett zur Leinwand wurde, hatte sich im Lauf der Jahre ihr Hobby ebenfalls zu etwas heraus kristallisiert, dass Wynssa aktiver verfolgte. Während sie zwar schon immer eine gewisse Begabung dafür gehabt zu haben schien, schien es als erwache deren volles Potenzial seit ihrer Ankunft auf Naboo in vollem Maße. Genauer gesagt begann Wynssa während ihr Körper nach und nach zum Kunstwerk wurde selbst mit der Malerei. Oft war sie schlicht mit ihrer Holocam unterwegs, sammelte Motive und zog sich dann Stunden lang in ihr Zimmer zurück. In schweißtreibender Arbeit, bei der sie mitunter regelrecht getrieben wirkte, entstanden so die ersten ihrer persönlichen Bilder.

    Dabei kamen zwar durchaus auch einige Bilder heraus, die nicht jedem gefallen würden, doch auch die düsteren Abbildungen hatten einen festen Platz in ihrem Repertoire, dem sonst keine bestimmten Grenzen gesetzt zu sein schienen. Wenngleich sie unglaublich gerne Portraits, oder grundlegend Bilder von anderen Personen malte, hielt sie nur äußerst ungern direkte Portraitsessions ab. Entsprechend wird es wohl niemals möglich sein sich bei ihr einen Termin für ein Portrait holen zu können.

    Darüber hinaus ist sie nicht unbedingt auf den Kopf gefallen, hat jedoch eher ihre Stärken im sportlichen Bereich. Wynssa treibt gerne Sport und ist auch entsprechend oft aktiv und unterwegs. Ein Trend der sich in den letzten sieben Jahren herausgestellt hatte, als sie das Schwimmen für sich entdeckt hatte. Zusätzlich dazu ist sie heutzutage oftmals zu Fuß unterwegs um sich im Laufschritt oder schneller, durch die Straßen ihrer Heimatstadt zu winden. Ganz gleich ob sie nun hier geboren wurde oder nicht.

     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2016
  2. Wynssa Ravine

    Wynssa Ravine ♕ Queen of the Jungle® ♕

    [​IMG]


    Lebenslauf:
    Wynssa Maris Ravine wurde auf dem Passagierschiff ‚FORWARD UNTO DAWN‘ geboren. Ein Schiff das auf Naboo beheimatet war und ihr somit die Staatsbürgerschaft auf eben jenem Planeten einbrachte. Theoretisch waren ihre Eltern auf anderen Welten beheimatet und die Familie unternahm nur einen kurzen Urlaub „vor der Geburt“, doch den behördlichen Aufwand wollte sich weder ihre Mutter noch ihr Vater gönnen, sodass alles so blieb wie gehabt. So kam es jedenfalls das Wynssa die ersten Jahre ihres Lebens auf anderen Welten verbrachte. Ord Mantell, Corellia, Denon und sogar eine kurze Zeit auf Coruscant. Anschließend an jene Welten folgte noch eine Episode mit zahlreichen kleinen Zwischenstopps, doch dazu später mehr.

    Wynssas Eltern waren nicht unbedingt das harmonische Paar, das andere Kinder genießen durften. Vor allem ihr Vater war mit dem Konzept der Liebe und des Mitgefühls nur wenig vertraut. Bald schon stellte sich heraus das er durchaus auch einmal zuschlagen konnte, hatte er genügend in einer Bar getankt. Nachdem die Familie schon einige Tapetenwechsel hinter sich hatte, wurde es Wynssas Mutter letztendlich zu viel und sie schnappte sich ihre Tochter und lief vor ihrem Mann davon. Dass ihrem Vater das nicht sonderlich gut gefiel, stellten sie schnell fest. Doch nach einigen Monaten des hin und her, ließen sich die beiden Frauen dann endgültig auf Naboo nieder. Wynssa war mittlerweile 15 Jahre alt und der Schulalltag mit all den neuen Gesichtern und all den neuen Eindrücken sorgte dafür, dass sie zumindest etwas über die Ereignisse der Vergangenheit hinweg kommen konnte.

    Nur ein Jahr später begann sie jedoch damit sich zu tätowieren, doch geschah das nicht aus dem Wunsch heraus eine Tätowierung als Schmuck oder Accessoire an ihrem Körper zu wissen, sondern weil sie eine bestimmte Narbe überdecken wollte, die sie durch die Misshandlungen ihres Vaters erhalten hatte. Und bald schon wurde daraus eine Spirale, die sie Mal um Mal in das Studio ihres Vertrauens führte. Wer jetzt denkt, bei dem Ausmaß, dass die Tätowierungen angenommen haben, sie wäre unter diesen samt und sonders mit Narben übersäht, der irrt. Es handelt sich dennoch um mehr als man denkt. Irgendwann jedoch war, nachdem alle Narben verdeckt waren, der Punkt erreicht, an dem sie trotzdem ein weiteres Bild vor Augen hatte, das unbedingt umgesetzt werden musste. Und noch eins und danach noch eins und und und…

    Jahre später, Wynssa war mittlerweile 22 geworden, wurde sie auf der Straße angesprochen und hatte wenig später einen kurzen Job als Fotomodell ergattert, der nach einiger Zeit von einem weiteren gefolgt wurde. Und so begann es, dass in unregelmäßiger Regelmäßigkeit immer wieder Arbeit für sie herangespült wurde, sodass sie sich – da man durchaus davon leben konnte – eine ganze Zeit lang keine weiteren Sorgen um ihren weiteren Werdegang machte. Und das ging so weit das sie ihr Studium abbrach und die gewonnene Zeit alsbald darin investiert wurde selbst Bilder zu erstellen. Zwar gab es immer mal wieder Episoden in denen sie nicht gerade mit viel Geld gesegnet war, doch Wynssa schaffte es zu Hause auszuziehen und sich eine eigene Wohnung zu nehmen.


     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2016

Diese Seite empfehlen