Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Yuuzhan Vong gegen die Galaktische Republik

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von AaronSpacerider, 9. Dezember 2002.

  1. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Hi,

    wir hatten das Thema ja schon einige Male in verschiedenen Threads: was wäre, wenn die Yuuzhan Vong 70 Jahre früher zu Besuch gekommen wären? Hätten sie die alte Republik und ihre Jedi problemlos besiegt, oder wären sie sogar schneller besiegt worden, als in den NJO-Romanen?
    Ich frage eigentlich auch nur nochmal, weil im TFN-JC Dutzende von Leuten glauben, daß die alte Republik viel besser mit den Vong klargekommen wäre, was mich persönlich ziemlich wundert (*hateineganzschlechtemeinungvondieserrepublik* :o)...
     
  2. Garm

    Garm General im Ruhestand

    Hmm.. kommt drauf an.. würde sagen Palpatine hätte dann diese Chance genutzt um die Macht an sich zu reissen. Ein Alleinherrscher, eine Jedi-Armee.. klingt vielversprechend, oder?
     
  3. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Hmmm, die Alte Republik und die Jedi hätten wahrscheinlich auch ihre liebe Not mit den YV gehabt! Das Imperium bzw. Palpatine hätte sie sicher mit dem Todesstern schnell drei Galaxien weiter gebombt ;)
     
  4. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Die Alte Republik hätte keine Chance gehabt, einfach aus dem Grund, dass sie keine Armee hatte (zumindest keine, die es mit den YV hätte aufnehmen können)

    Die Jedi wären zwar zahlreicher gewesen, aber ohne Kreuzer, SZs und sonstige Kriegsschiffe hätte ihnen das gar nichts gebracht.
     
  5. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Die YV hätten sich über die leichte Beute gefreut!
    Zwär hätten deutlich mehr Jedi zur Verfügung gestanden, aber letztenendes hat die Neue Republik einen weiteren, evtl. entscheidenden Faktor:
    Sie hat eine Armee bzw. eine militärische Infrastruktur!

    Die alte Republik jedoch, hatte keine eigene Armee (bis zu den Klonkriegen) und ob sie Gruppierungen wie die Handelsföderation unter deren Kommando gestellt hätten..... :rolleyes:
     
  6. Craven

    Craven junger Botschafter

    Da kann ich mich den anderen nur anschliessen.

    Es gab keine große Flotte, sondern nur planetare bzw. System-Verteidigungsflotten. Außerdem wäre in der Zeit vor Palpatine bestimmt erst mal ein Kommitee gegründet worden um die weitere Vorgehensweise zu beraten etc.. also zuviel Bürokratie und zuwenig Handlungswillen (aber das war bei der NR ja auch nicht viel besser anfangs...).

    Die Jedi wären ein Pluspunkt gewesen. Aber auch die hätten gegen ganze Flotten weniger ausrichten können mit der damaligen Technik.

    Die Galaxis war in der Prä-Imperialen Zeit auch viel weniger erforscht/kolonisiert. Und auch die Kommunikation über große Entfernungen war noch nicht so dolle. Wahrscheinlich wäre eine Invasion erst sehr viel später bemerkt worden. Und es hätte auch länger gedauert, bis die Neuigkeit auf Coruscant angekommen wäre.


    Craven
     
  7. Jeane

    Jeane -

    Was eure Meinungen über die Chancen der Alten Republik angeht - das stimmt. Die hätten trotz der vielen Jedi keinen Stich gesehen.

    Wären die YV allerdings zur Blütezeit des Imperiums angekommen, dann hätten sie es wesentlich schwerer gehabt, da bin ich mir sicher...
     
  8. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Das sehe ich gleich - gegen das Imperium hätten die YV wohl verloren (schließlich tuen sie das auch gegen die NR und militärisch war das Imperium stärker)
     
  9. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    DAS wiederum wage ich auch zu bezweifeln, denn wie die Allianz bewiesen hat, ist Feuerkraft gepaart mit allgemeiner militärischer Stärke auch nicht alles.....
    Es gehört mehr dazu. Wahrer Kampfgeist, Innovation und "Begeisterung". All das hatte das Imperium nicht unbedingt.
     
  10. Jeane

    Jeane -

    Wobei man dazu sagen muß, dass die Rebellion für das Imperium eine ganz andere Bedrohung war als die Vong. Und die Motivation für einen Kampf gegen die Vong kommt wahrscheinlich von ganz allein, wenn sie erstmal da sind... ;)
     
  11. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Das denke ich auch - gegen die YV muss man seine Truppen bestimmt nicht besonders motivieren, das sind die von ganz alleine.
    Meiner Meinung nach hätte das Imperium die YV gar nicht erst so mächtig werden lassen, sondern sie schon am Anfang mit massiver Feuerkraft zurückgedrängt.
    Denn ohne Planeten auf denen sie ihre Schiffe züchten können sind die YV ohne Nachschub - und damit verloren.
     
  12. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Zu dem Thema wurde eigentlich schon alles gesagt, aber wenn ich schon dabei bin:

    Die Republik hätte verloren. Nein, halt, geht nicht. Um zu verlieren, muss man erstmal Krieg führen, etwas, zu dem die AR gar nicht in der Lage ist (die notwendigen Strukturen sind nicht vorhanden und die Kanzler vor Palpatine mehr oder weniger unfähig, ein einiges Heer gibt's nicht etc.). Die Jedi kann man auch getrost vergessen, die würden sich in ihrem Tempel verkriechen und auf einen Schlag weggefegt werden (Damuteks eignen sich dafür besonders gut, einfach auf den Tempel fallen und wachsen lassen und *puff*, weg sind die Jeedai ;)).
    Selbst, wenn nicht jahrelang Kundschafter und Unruhestifter (á la Nom Anor) in der Galaxis umher gereist wären, hätte die Republik keine Chance gehabt; ja, vielleicht hätte man eine zusammengewürfelte Kampfgruppe aus allen möglichen Polizei-Kräften der Mitgliedswelten zusammen stellen können (ein großes vielleicht; wenn schon die Welten der NR so eine abwartende Haltung, wie wir sie gesehen haben, an den Tag legen, wird das in der noch korrupteren AR sicher nicht besser gewesen sein), und vielleicht hätten sich auch ein paar Jedi aufraffen können aktiv gegen die Vong vorzugehen (ein noch größeres vielleicht, da die alten Jedi noch viel mehr als Luke stocksteif auf ihrer alten Einstellung beharren und die bloße Existenz der YV für sie einen enormen, fast unüberwindbaren Schock darstellen dürfte), aber gegen die schiere Masse dieser Kinder Yun-Yuuzhans ist das gar nichts.

    Das Imperium... nun, das ist eine andere Angelegenheit. Ein zahlreiches und hervorragend ausgebildetes Militär (sehen wir mal von Chaoten-Einheiten wie den Sturmtruppen auf Endor und dem Todesstern ab ;)), keine störenden Einrichtungen wie Senat, enorm verringerte (zu einem Grad, wo sie völlig übergangen werden kann) Bürokratie...
    Jedi mag Palpatine nicht gehabt haben, aber er hatte machtsensitive Untergebene wie Mara, Jerec und seine Handlanger, die beiden Firrerreo, Lumyia (wenn man die Marvels unbedingt gelten lassen will)... zwar nicht in solchen, *hust*, 'Massen' wie der Jedi-Orden, aber auch eine nicht völlig zu vernachlässigende Anzahl; und kämpfen konnten die garantiert 'besser' als die alten Jedi, entsprechende Führung vorausgesetzt (Vader).
    Zusammengefasst: Eine bessere Figur als die Republiken hätte das Imperium garantiert gemacht. Ob sie schnell gewonnen hätten? Das wiederum wage ich zu bezweifeln. Denn eines besitzen die Imperialen noch, was bei den Rebellen und der NR nicht so häufig vorkommt (behaupte ich mal): beschränktes Scheuklappendenken. Vergleichen wir's mal mit unserer Welt, sind die Imps in ihrer Grundeinstellung (nicht ihrer politischen) doch eher bay-, äh, konservativ eingestellt. Mit der neuartigen 'Technik' der Vong hätten sie mindestens so viele Probleme gehabt, wie die NR, wenn nicht mehr.
     
  13. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Ich kann Wraith nur zustimmen. ich muss dir jedoch in einem Punkt widersprechen. Das imperaile "scheuklappendenken" mag es zwar gegeben haben, aber nicht dort wo die YV ihre Invasion begonnen haben. Wenn ich mich recht an meine EU Bücher entsinne, wird oft geschildert, dass die besten imperialen SZ (oder allgemein) Kommandanten iim outer Rim dienten oder noch dienen. Die YV müssen schließlich durch den Outer Rim durch. Und hätten sich mit der Créme de la Créme der imp. Flotte rumschlagen müssen.
     
  14. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Selbst wenn die "besten" Heerführer der imperialen Flotte im Äußeren Randgebiet gewesen wären, hätten sie damit noch lange nicht über die besten Einheiten verfügt. Ich erinnere nur an die Cripinsche Han Solo Trilogie, in der mehr als deutlich wird, mit welch veralteten Einheiten das Imperium in den Außensektoren die Ordnung aufrechterhält (siehe: Angriff auf den Schmugglermond).

    Allgemein frage ich mich nach den in diesem Thread geäußerten Ansichten noch viel mehr als vorher, wieso die Mehrheit der TFN-Jedi-Council-Aktivisten die alte Republik für so fähig und standhaft hält.
     
  15. Craven

    Craven junger Botschafter

    Du meinst dieselben Leutchen, die tausende von Thread aufmachen, um zu diskutieren, ob Sifo-Dyas in Wirklichkeit Qui-Gon, Maul oder Mace Windu war? :rolleyes:
    Zumindest in den EP2 und EP3-Foren da wird soviel Quatsch verzapft, da kann man sich köstlich amüsieren.

    Craven
     
  16. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Wie so viele bemerkten hätte die AR sicher nicht viel ausgemacht. Wobei sie mit den Klon Truppen Palpatines sicher die Vong für ein bis zwei Tage aufgehalten hätte. Was ich mich frage ist, ob die bei der Gelegenheit auch auf die Chiss gestoßen wären und sich mit ihnen verbündet hätten. Schätze mal wie die mit Palpi in Kontakt traten erfahren wir ja erst wenn Zahn seine neuen Bücher drüber bringt (wollte er doch oda?) und dann mal schaun ob die da schon geeignet waren. Dann ist da ja noch die Zeit des eigentlichen Klon Krieges, in welcher die AR ja dann eine Armee hat, wenn die also da angekommen wären, sähe es sicher ein bissel besser für die aus, aber letztlich hätten sie dann wohl auch verloren, es sei denn die wären da auf so tolle Superwaffen und Geheimtechniken gestoßen, um ihre Jedi aufzupeppen (Tal der Jedi, etc.) und vielleicht nen paar Sithtechniken Naga Sadows auzubuddeln.
     
  17. Jeane

    Jeane -

    *g* Vielleicht liegt es ja daran, dass es zur Zeit wirklich nicht viel Neues in Sachen Star Wars gibt und denen auch etwas langweilig ist, was das angeht... :o Oder schreiben die immer solches Zeug?
     
  18. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Re: Re: Yuuzhan Vong gegen die Galaktische Republik

    Bei der AR gegen die YV schließ ich mich auch der bereits geäußerten Meinungen an. Die AR ohne Militärstrukur wäre vermutlich trotz Jedi hoffnungslos überfordert worden. Denn selbst gute Hardware (wie z.B. Klontruppen und deren Vehikel) können nochh lang keine guten, erfahrenen und kreativen Kommandeure ersetzen.

    Man darf aber auch nicht vergessen, dass beim Imperium auch nicht immer fähige Militärs am Ruder waren, siehe Schlacht um Nar Shadaa oder Daalas Werdegang, wo erwähnt wird, dass Leute, die diese immer wieder in Schlachtsimulationen geschlagen hatte schneller befördert wurden, weil sie männlich waren. Und viele dieser lokalen Muftis waren ja auch nicht 100%-ig loyal. Die wären bestimmt für Manipulationen durch Typen wie Nom Anor sehr anfällig gewesen. Deshalb würd ich nicht sagen, dass sich das Imperium soviel besser als die Republiken geschlagen hätte, ein bisschen vielleicht, aber mehr nicht.
     
  19. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Aus den "Crimson Empire I"-Comics wissen wir ja, wie leicht Nom Anor imperiale Entscheidungsträger um den Finger wickeln und Manipulieren konnte.... :D ;)
     
  20. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Ich würde mir das schon lustig vorstellen:Tausende Kampfdroiden der Handelsföderation gegen die YV,und das, wo diese doch so Technik begeistert sind:D

    Aber zum Thema:Die AR hätte gegen die YV in etwa so viel Chance gehabt wie ein Ewok gegen Vader.Abgesehen von der nicht ausreichenden militärischen Stärke,will ich gar nicht wissen wie lange es gedauert hätte bis der Senat überhaupt Schritte unternommen hätte(dauert bei der NR ja auch schon lange genug)
    Das Imperium ist da schon ein ganz anderes Kaliber.Wenn die Imps mit ihren SD,SSD,Todessternen,dem Sonnenhammer(und unzähligen anderen Superwaffen:rolleyes: )anrücken,können die YV schon mal ihre Koffer packen.
     

Diese Seite empfehlen