Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Zugehörigkeit innerhalb der Ersten Ordnung

Dieses Thema im Forum "Episode VII bis IX" wurde erstellt von BellaGhost, 27. März 2016.

  1. BellaGhost

    BellaGhost Stolzes Mitglied der Ersten Ordnung

    Hallo ^^
    Bezüglich der Ersten Ordnung habe ich ein paar Fragen:)

    a) Welche Aufgabe(n) übernimmt ein Petty Officer/Colonel/Leutnant?
    b) Wer ist wem untergeordnet? Oder hat hier Dienstrang bzw. Dienstgrad Vorrang?
    c) In welchem Zeitraum wurde die Erste Ordnung ungefähr gegründet?
    d) In der illustrierten Enzyklopedia war davon die Rede, dass die einzelnen Teams, die abwechselnd auf der Brücke stationiert sind (inkl. Generall Hux, e.c.t...) eng zusammen arb
    eiten und ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl haben; wie kann man sich das ungefähr vorstellen?
    Vielen Dank für eure Antworten und einen schönen Sonntagnachmittag :thup:
    LG, BellaGhost
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2016
  2. Janus Sturn

    Janus Sturn Man of wealth and taste/Sith-OL Premium

    a) Ein Petty Officer ist ein Unteroffizier in den Marinestreitkräften (bzw. Raumflotte in diesem Fall). Meist sind es technische Experten und sie überwachen die Arbeit einer Gruppe von Mannschaftsdienstgraden, z. B. an der Feuerleitkontrolle. Ein Colonel ist ein Stabsoffizier, d. h. er arbeitet meist im in einer leitenden Funktion, z. B. bei Einsatzplanung, seltener auch als Kommandeur einer Einheit (Bataillon). Leutnant wiederum ist der unterste Offiziersrang, bei den Bodenstreitkräften befehligt er einen Platoon, in der Flotte wiederum sind werden sie ähnlich wie Petty Officers eingesetzt.
    b) Der Rang hat Vorrang, wobei es natürlich sein kann, dass ein "grüner" Vorgesetzter öfter mal einen erfahrenen Untergebenen machen lässt.
    c) Kurz nach der Unterzeichnung der Galactic Concordance, also dem Waffenstillstand zwischen Neuer Republik und Rest-Imperium (ungefähr ein Jahr nach der Schlacht von Endor und nicht lange nach der Schlacht von Jakku). Das Imperium hatte bereits zuvor im Verborgenen in den Unbekannten Regionen Kolonien errichtet.
    d) Nun, das sind Teams, die eben regelmäßig miteinander arbeiten und daher wohl eine kameradschaftliche Bindung entwickelt haben. Vielleicht auch ein elitäres Selbstbewusstsein, da sie ja direkt unter General Hux und auf dem Flaggschiff der Ersten Ordnung dienen.
     
    Mad Blacklord gefällt das.
  3. BellaGhost

    BellaGhost Stolzes Mitglied der Ersten Ordnung

    Vielen Dank für diese ausführliche Erläuterung :-)
    Ist es nicht eher unwahrscheinlich, dass Teams, die unabhängig voneinander in Schichten arbeiten eine kameradschaftliche Bindung aufbauen?
     
  4. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Wobei der Zeitpunkt der Gründung der Ersten Ordnung laut neueren Quellen wieder etwas fraglicher ist. Vorab veröffentlichten Auszügen aus "StarWars - Propaganda" von Pablo Hidalgo und dem Roman "Bloodlines" zufolge, scheint es, als ob die Erste Ordnung nicht aus dem Imperium hervorging, sondern sich nur wenige Jahre vor den Ereignissen von TFA von der Neuen Republik abspaltete.

    Der Ablauf ist in etwa wie folgt: Galactic Concordance beemdet den Krieg - Neue Republik absorbt die ehemaligen Imperialen Territorien - alle Welten der NR sind im neuen Galaktischen Senat vertreten - einige halt auch von ehemaligen Imperialen - es kommt, wie in jeder Demokratie zur Bildung von Fraktionen und irgendwann spaltet sich eine dieser Fraktionen von der NR ab und übernimmt die vom Imperium in den Unbekannten Regionen etablierten Basen und nennt sich fortan "Erste Ordnung".

    Was die Team-Arbeit der EO betrifft, dem TFA:ICS zufolge sind die Schiffe der EO nicht nur der Arbeitsplatz für diese Leute, sondern auch das Zuhause. Viele Mitglieder der EO werden ja von klein auf ausgebildet und haben ihr ganzes Leben an Bord von EO-Schiffen verbracht, also dürfte der Zusammenhalt schon ziemlich eng sein (und ja, ich weiß, daß "das ganze Leben an Bord eines EO-Schiffes verbracht" im Widerspruch zu den Angaben der oben genannten Quellen steht).
     
    FINNAL SNOKE gefällt das.

Diese Seite empfehlen